Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich damit umgehen?

Wie soll ich damit umgehen?

17. September 2014 um 13:42

Hallo zusammen,

ich weiß momentan nicht wie ich mit meiner jetzigen Situation umgehen soll, bin oft am weinen und würde mich freuen, wenn jemand weiterhelfen könnte.
Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen (sehr glücklich). Mit seiner Familie kam ich bis jetzt gut zurecht, habe sie zwar nicht so oft gesehen, aber wenn, dann waren die Verhältnisse wirklich angenehm.

Das Problem ist: Er war vorher 6 Jahre mit einer zusammen, die auch die Patentante seiner Nichte ist. Also er und seine Ex sind die Pateneltern. Mein Freund hat mit der Ex nichts zu tun und will sie auch nicht sehen. Jetzt hat aber die Nichte Geburtstag und wer ist eingeladen? die Ex. Ich und er natürlich auch..
Ich persönlich will sie auf keinen Fall sehen, geschweige denn, dass er sie sieht. Abgesehen dvon finde ich, dass sie in der Familie nichts verloren hat, zumal sie in der Beziehung diejenige war, die Scheisse gebaut hat und weshalb Schluss war.
Er hat seine Schwester gebeten, dass die Ex nicht kommt. Nach einem Telefonat war dann klar, die Ex wird trotzdem da sein und er soll auch kommen. Er hat gesagt, er geht da nicht hin wenn sie da ist und wird seine Nichte an einem anderen Tag besuchen.

Ich schließe daraus, dass
1. die Ex also ihr wichtiger ist als der eigene Bruder
2. die Ex so einen hohen Stellenwert innerhalb der Familie hat
3. auf mich, als neue Freundin, wortwörtlich "geschissen" wird (denn eigentlich kann man sich denken, dass das für mich eine sehr unangenehme Situation wäre, auf die Ex zu treffen)
4. Die Ex wichtiger ist als ich

Das ganze ist für mich wirklich erniedrigend und verletzt mich auch sehr, dass irgendeine Person, die eigentlich keine Rolle mehr spielen sollte, anscheinend mehr Bedeutung in der Familie hat als ich.. das tut echt weh...

Kennt jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir da weiterhelfen, wie ich damit umgehen kann?
Ich wünsche mir eigentlich nur, dass die Familie meines Freundes mich akzeptiert und aufnimmt. Aber jetzt habe ich das Gefühl, verstoßen zu werden.

Würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

17. September 2014 um 13:55

Es geht ums Kind
Hallo sweetbebii,

ich befürchte du interpretierst zu viel in die ganze Situation.

Die Schwester deines Bruder hat ziemlich sicher keiner deiner 4 aufgezählten Punkte beabsichtigt und würde aus allen Wolken fallen, wenn sie wüsste was du dir hier alles für Gedanken machst und interpretierst.

Die Schwester hat für Ihr Kind deinen Freund und die Exfreundin als Paten für ihr Kind ausgewählt und fändest du es nicht sehr traurig wenn durch die Trennung das Kind einen Paten verlieren würde? Das Kind kann für das alles nichts und ich finde es richtig das die Mutter (Schwester) hier niemanden ausschließen möchte und daran hindern möchte den Geburtstag mit dem Patenkind zu feiern.

Das alles hat aus meiner Sicht rein garnichts mit dir zu tun, es zeigt auch nicht das du aus der Familie ausgeschlossen wirst, ganz und garnicht. Ich an euerer Stelle würde einfach zu dem Geburtstag gehen, wie gesagt es geht um den Geburtstag der Kleinen und darum ein guter Pate zu sein.

Alles andere würde ich ausklammern, immerhin haben sie nicht vor die EX jeden Sonntag zum Kuchen einzuladen, hier geht es um Sachen/Feiern die das Kind betreffen und ich denke bei den paar Gelegenheiten kann man es aushalten auch mal auf die Ex zu treffen. Immerhin hat jeder von uns eine Vergangenheit und nicht jede ist komplett auszulöschen.

Verkopf dich nicht, sie ist nicht umsonst die Exfreundin!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hallo liebe Frauen
Von: leunam1
neu
17. September 2014 um 12:33
Diskussionen dieses Nutzers
Kämpfen oder Loslassen?
Von: sweetbebii
neu
18. Dezember 2016 um 18:47
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen