Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll es weitergehen...?

Wie soll es weitergehen...?

18. Juni 2010 um 0:42 Letzte Antwort: 19. Juni 2010 um 19:31

Hallo!
Ich bin mir völlig im Klaren darüber, dass mir niemand meine Entscheidung abnehmen kann oder so, aber vielleicht hat ja jemand von euch Ähnliches erlebt oder hat den ein oder anderen Tipp für mich:
Ich bin seit ca. 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir wohnen seit über einem Jahr zusammen in einer sehr schönen Wohnung.
Ich arbeite auch hier, also in der gleichen Stadt, allerdings nur auf 400,- Basis,mein Freund ebenfalls.

Je mehr Zeit vergeht, desto unwohler fühle ich mich und desto sicherer bin ich, dass ich ausziehen möchte. Nach und nach bin ich in unserer Beziehung immer unglücklicher geworden.

Immer wenn ich darüber nachdenke, fällt mir folgender Spruch ein:
"Eine Frau heiratet einen Mann in der Hoffnung, dass er sich ändert - doch er tut es.
Ein Mann heiratet eine Frau in der Hoffnung, dass sie sich nicht ändert, doch sie tut es."
Es geht zwar in meinem Fall nicht um Heirat, doch ich dachte immer, dass der Spruch der absoluten Wahrheit entspricht...nur nicht in meinem Fall. Es stimmt zwar, ich hätte mir gewünscht, dass er sich in manchen Dingen ändert, doch dummerweise hat er sich tatsächlich verändert - nur nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Er hat sich eher negativ entwickelt.

Ich habe Angst, die falsche Entscheidung zu treffen - bleibe ich - werde ich dann unglücklich? Oder wird sich etwas ändern? (ich habe ihn schon darauf angesprochen, aber er sieht kein Problem). Gehe ich - werde ich es bereuen? Merke ich dann irgendwann, wie sehr ich ihn vermisse, doch zu spät?

Er ist keinesfalls der Typ, der sich gleich die Nächstbeste krallen würde, ich weiß, dass er am Boden zerstört sein würde. Trotz, dass es in letzter Zeit scheiße läuft, scheint er irgendwie gar nicht mitzubekommen, wie es um unsere Beziehung steht.
Wie gesagt, ich habe schon mehrmals versucht, ihm klar zu mnachen, dass manche Sachen einfach so nicht gehen, aber er reagiert dann gar nicht weiter darauf.

Mein zweites Problem ist die Wohnung: Ich kann nicht ausziehen - wohin (ich könnte zu meinen Eltern, meine Mum weiß bescheid und hat angeboten, dass ich zurückkommen kann - aber ich arbeite hier - und zwar gerne!), genügend Geld für eine eigene Bude habe weder ich - noch er.

Vielleicht könnten wir zusätzlich Hartz4 beantragen, aber das wollen wir beide nicht. Wir suchen beide schon länger noch eine zusätzliche Arbeitsstelle, aber das gestaltet sich als ziemlich schwierig.

Nun würde ich gerne wissen, welche Erfahrungen ihr so gemacht habt, hinsichtlich Trennung nach längerer Beziehung.
Und habt ihr vielleicht Ideen, wie ich das wohnungstechnisch lösen könnte?
Vielen Dank schon mal an Alle, die versuchen mir zu helfen. Bzw. eigentlich hat es mir schon geholfen, einfach mal alles aufzuschreiben.

Mehr lesen

19. Juni 2010 um 19:31


Kann mir vielleicht jemand von eigenen Erfahrungen berichten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook