Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll es weiter gehen?

Wie soll es weiter gehen?

3. Juli um 10:06

Hallo.
Bevor ich zu meiner frage komme kurz zu mir .
ich bin 34 jahre und seit 15 jahren mit meinem mann zusammen 10 davon verheiratet wir haben 4 kinder zusammen.

Mein mann kam vor 3 wochen von seinem lehrgang nachhause und sagte mir er liebe mich nicht mehr . Er würde aber immer fpr uns da sein und aich weiter hier wohnen.
vor einer woche kam dann durch einen zufall raus das er was mit einer anderen frau hatte . ( er ist viel beruflich auf lehrgänge und daher oft nur am wochenende zuhause ) . Nun ja nicht das ich schon am boden war das hat mich in keller geschmissen.er hatte nun 1 woxhe urlaub und er wollte das wir zusammen als familie was unternehmen schwimmen tierpark usw haben wir dann auch gemacht nach aussen sieht man nicht was bei jns los ist . Zuhause ist alles so wie immer nur er sagt er kann mich im moment nicht anfassen und ich solle ihn nicht unter druck setzten . Ich mache gar nichts ausser leiden wie ein hund . Er hat keinen kontakt mehr zu der einen frau und die nummer hat er auch gelöscht.er will trotz der lage hier jedes wochenede nachhause kommen. Klar wegen den kindern aber er meinte auch weil er weis ich kann im moment nicht damit ungehen wenn er nicht kommen würde.
wir schlafen im selben bett nur berühren wir uns nicht ich selber habe auch nicht das bedürfnis den es ist viel in mir kaputt und es war eine andere im spiel.
für mich ist es nur schwer diese situation ein zu schätzen warum er so lebt was er von mir will und warum er auch nachhause kommen will wenn die kinder nicht da sind . Ich weis leider nicht was ich machen soll wenn ich mich dazu entscheide mich zu trennen wäre es endgültig aber ist es das jetzt nicht auch schon ? Ich würde gerne irgendwan einen neuanfang mit ihm machen den liebe kann man ja bixht abschalten und 15 jahre ist ne lange zeit .
vielleicht habt ihr ja ein paar tipps oder ein paar worte zu sagen
lg

Mehr lesen

3. Juli um 10:30

hej
Das tut mir sehr leid. Das verhalten deines mannes ist echt niedrig.
Versuch nochmal mit Ihm in aller ruhe über alles zu reden. Frag Ihn wie das dazu kam das seine gefühle weniger wurden ob es bestimmte gründe dazu gab und ob er sich dem ganzen was er tut auch sicher sei. Es geht hier nämlich um eine Familie die er durch sein Mitlifecrisis wie auch immer wir es nennen wollen zerstört. Wenn er dennoch so entschlossen ist das er diese beziehung mit dir nicht führen will, Dann rate ich dir dich zu befreien und dir das nicht so anzutun. Es wird dir nur zerstören diese person für die du was empfindest jeden Tag so sehen zu müssen auf so einer kalten art.
Denke mal an dich und deinen Bedürfnissen. Die Kinder werden es auch verstehen. Es muss nunmal auch an dich gedacht werden. Sei frei lebe glücklich mit dir selbst und deinen Kindern. 
Man lebt einmal. Du hast es verdient glücklich zu sein! Fühle dich Umarmt 
lg

1 LikesGefällt mir

3. Juli um 10:42

Moin!

Naja, das kommt in den besten Familien. Die Frage ist: Wie stellst Du Dir die Zukunft vor?

Dein Mann hat Dich ja vor vollendete Tatsachen gestellt und Dir ja sozusagen seine weiter Vorgehensweise aufgezwungen.

Ich persönlich würde es nicht gut finden weiterhin mit dem Ehepartner in einem Bett zu schlafen und eine räumliche Trennung der Haushalte sollte zumindest mittefristig das Ziel sein.

Es ist für Deinen Mann sicherlich sehr bequem, trotz allem nach Hause kommen zu können - aber Du solltest hier auch an Dich selbst denken und mal in Dich hineinhören ob Du das überhaupt möchtest. Du hast hier ja auch ein Wort mit zu reden.

15 Jahre sind sicher eine lange Zeit aber kein Argument um eine Beziehung weiter zu führen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zukunft!

Gruß F.

2 LikesGefällt mir

3. Juli um 10:50

Er sagt im moment kann er nicht. Er ist unter der woche nicht da also nur am wochenende. Er schreibt mir jeden morgen guten morgen. Warum auch immer über die kinder haben wir es seit er gestern weg ist nicht geredet.
klar irgendwie wünsche ich mir eine zukunft mit ihm aber noch weiß ich es nicht ob ich es kann. Es ist noch sehr frisch.
leider will er über dieses thema nicht mehr reden er will es abhacken. Er könnte auch auf seiner arbeitstelle schlafen und müsste dann so nicht jedes wochenende 1000km fahren . 

Gefällt mir

3. Juli um 11:49

Deine Situation tut mir leid!
Man kann vieles gemeinsam durchstehen in einer Ehe. Dafür müssen aber beide sich lieben, daran glauben und daran arbeiten.
Er hat gesagt er liebt dich nicht mehr. Für mich ist das ein Trennungsgrund.
Nur wegen der Kinder würde ich nicht an der Ehe festhalten wollen. 
Ich wünsche dir ganz viel Kraft! 

Gefällt mir

3. Juli um 13:54

Uff. Ganz harter Tobak. Wieso tust du dir das an?! Nicht er muss wissen, was er will, das hat dich nicht zu interessieren. Du musst wissen, was DU möchtest!! Möchtest du so weiter leben? Er macht es sich sehr einfach, alles so weiter laufen zu lassen unter dem Deckmantel des, du würdest das alleine momentan nicht packen. Natürlich kannst du alleine mit den Kindern leben! Es ist anfangs kein Zuckerschlecken, aber es ist machbar und du sprichst dich los, von diesem Leben, was nur noch nach außen stattfindet! Es wird dich auf Dauer fertig machen. Würde er sich in der Tat um deinen Seelenfrieden Sorgen, würde er dir dieses Schauspiel nicht antun. So muss er keinen Unterhalt zahlen, muss sich um nichts kümmern, kann nebenher wieder Geliebte haben usw. Und du bist die jenige die leidet. Du wuppst doch alles schon alleine, nachdem er eh nur am Wochenende da ist. Dann ändert sich durch eine räumliche Trennung nicht viel. Kopf hoch, du schaffst es.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen