Forum / Liebe & Beziehung

Wie soll das weitergehen???

19. November um 15:54 Letzte Antwort: 19. November um 20:14

Hallo, ich habe aktuell ein riesen Problem. 

Ich bin seit fast einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Er ist sehr eifersüchtig, für mich aller dings ist das nicht das Problem. Aber vielleicht hängt es auch damit zusammen? 

Auf jeden Fall wollte er von Anfang an direkt alles aus meiner Vergangenheit wissen. Am besten jedes kleinste Detail. Ich merkte aber schnell, dass er kaum etwas verkraften konnte. Nach jeder Sache, die ich ihm erzählte war er geknickt und machte sich Gedanken. Es wurde mit der Zeit besser.

Meine Vergangenheit ist eigentlich auch sehr überschaubar. Ich war 1 1/2 Jahre in einer Beziehung. In dieser wurde ich mit drei verschiedenen Mädchen (teilweise meine Freundinnen) betrogen. Mein Ex kam mit der Trennung nicht klar.
Ich verliebte mich dann neu, mein Ex mischte sich ein und machte alles kaputt.
Danach ging es bergab in meinem Liebesleben. Ich suchte nach Bestätigung und verwechselte Schmerz mit Liebe und ließ mich auf jemanden ein. Ich wusste von Anfang an, dass er nicht mein Typ war, aber dadurch dass er trotz meiner ganzen Abfuhren es immer weiter versuchte, bekam ich irgendwie seit langem wieder das Gefühl von Zuneigung und Liebe. Ich fing an mich mit ihm zu treffen immer draußen irgendwo. Irgendwann fuhren wir dann immer im Auto rum. 
Wir kamen uns immer näher und eines Tages kam das eine zum anderen und wir haben miteinander geschlafen. 
Ich bereute dies sehr schnell, da ich nie so war und eigentlich nie soetwas tun wollte, ohne Gefühle so intim mit jemandem zu werden.
Doch irgendwie habe ich dieses Gefühl bzw. diese Bestätigung in diesem Moment anscheinend gebraucht. 
Danach hatte ich noch einen mit dem ich was hatte und mir auch eine Beziehung hätte vorstellen können, jedoch wurde daraus nichts. 

Es lag 1 Jahr zwischen meinem Ex und meinem neuen Freund. Das bedeutet ich war ein Jahr single und hatte in der Zeit zwei Typen. 

Über seine Vergangenheit weiß ich auch viel, aber lange noch nicht alles, ich glaube da er selbst durcheinander kommen würde, weil eben so viel passiert ist. Vor mir 3 Ex Freundinnen, davon eine betrogen. In seiner Single Zeit noch 4-5 mit denen er geschlafen hatte und mit anderen intimen Dingen kommt man bestimmt auf 15-20. Einige davon kenne ich nicht, andere schon und die gefallen mir jetzt auch nicht sonderlich, aber was soll ich dagegen tun? Ist halt seine Vergangenheit.

Ihm geht es bei mir hauptsächlich um den zweiten bei dem ich keine Gefühle hatte. Er kennt ihn, aber die beiden sind nicht befreundet oder ähnliches. Wir wohnen in der selben Stadt, daher kennen sich fast alle hier im selben Alter. 
Er ist von der Situation, so wohl von ihm nicht sonderlich begeistert und sagt zu mir ständig er hätte sowas von jedem Mädchen erwartet, aber nicht von mir. 

Und ich sage ehrlich, dass ich auch gar kein Typ dafür bin. Es lag lediglich an der Situation, dass mein Ex mich so fertig machte und ich diese Bestätigung/Aufmerksamkeit in dem Moment brauchte, das versteht mein Freund allerdings nicht. 

Nun kommt es jetzt immer wieder zu momenten in denen mein Freund mir sagt, dass es ihm nicht gut geht deswegen. Und stellt es so extrem schlimm dar, dass ich sowas gemacht habe. Aber ich bin doch nicht jedes Wochenende bei nem anderen ins Bett gehüpft. Es waren Erfahrungen und ich weiß, dass ich so etwas nicht nochmal tun würde. 

Er sagt es wird an uns nichts ändern, aber trotzdem habe ich so schreckliche Angst davor, da es so ein unnötiger Grund ist sich Gedanken zumachen. Ich kannte meinen Freund zu dem Zeitpunkt nicht einmal. 

Aber wieso beschäftigt ihn das nach einem halben Jahr immer noch? 
Ich muss seine Vergangenheit doch auch akzeptieren und diese ist ja wie gesagt noch viel schlimmer mit betrügen usw.

Mir macht es wirklich Bauch- und Kopfschmerzen, wenn er mit dem Thema ankommt. Er muss immer daran denken, wenn er nicht abgelenkt ist. 
Ich muss mittlerweile schon fast den ganzen Tag darüber nachdenken. Eigentlich bin ich selbstbewusst, aber da ich diese Sache selbst bereue trifft er mich damit immer wieder aufs neue und ich fühle mich so als wäre ich deswegen weniger Wert. 

Warum muss er darüber immer noch nachdenken? Wieso kann er nicht mit der Vergangeheit abschließen und so schlimm ist sie doch gar nicht oder doch? 

Ich wäre sehr dankbar über eure Meinung fühle mich zurzeit einfach nur noch schlecht. 
Lg

Mehr lesen

19. November um 18:03

Deine Vergangenheit? Nein nicht schlimm. Und das sage ich, ohne die Anzahl Partner überhaupt genau durchzuzählen. Sondern weil Du (hoffentlich) keinen betrogen oder ausgenutzt hast.
Deine Gedanken drehen sich nur um ihn: wieso kann er nicht abschliessen, wieso muss er immer darüber nachdenken... Aber wieso kümmert es Dich? Wäre es Dir egal, dann würdest Du Dich nicht so schlecht fühlen. Denkst Du ihn zu lieben? Oder ist es vielleicht nur seine Anziehungskraft auf Dich welche Du liebst?
Ich denke das ist so bisschen der Bad-Gay den Du Dir aufgegabelt hast. Ich weiss wieso sich Frauen zu denen hingezogen fühlen. Aber das ist nicht der Typ von Mann, mit dem Du auch länger glücklich werden kannst. Wäre er nicht nur anziehend, sondern hätte auch Qualitäten, dann würdest Du Dich nicht schlecht, sondern sehr gut fühlen.

Gefällt mir

19. November um 18:09

Und jetzt hast dich schon wieder in den falschen verliebt.

Eifersucht ist eine Leidenschaft die mit Eifer sucht was Leiden schafft.

Und, wer mit deiner Vergangenheit nicht klar kommt, kommt auch mit dir nicht klar. Die schlechten wie die guten Dinge formen dich. Sie gehören zu dir.

3 LikesGefällt mir

19. November um 19:46

Ganz einfach! Du hast dir halt schon wieder einen Freak geangelt! 

Lerne aus deinen Fehlern und mache um solche Leute in Zukunft einen Bogen. 

Gefällt mir

19. November um 20:14

Ich müßte mich schwer täuschen, wenn dieser Beitrag nicht vor einiger Zeit schon mal hier gestanden hätte. Aber ich weiß nicht wer der Verfasser war. Sieht aber sogar sehr ähnlich aus - wenn nicht sogar kopiert.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers