Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll das weiter gehen?

Wie soll das weiter gehen?

1. März 2016 um 21:05 Letzte Antwort: 2. März 2016 um 11:51

Hallo zusammen!

Ich bin derzeit sehr unglücklich und weiß auch leider nicht mehr weiter.

Mein Partner und ich sind seit fast 3 Jahren ein Paar. Bei uns gab es nie die anfängliche Verliebtheitsphase da seit Beginn unserer Beziehung totaler beruflicher Stress herrscht.

Ich bin Studentin (24), studiere Medizin und bin was das Studium angeht oft unter Lernstress. Mein Partner (27) hat ein eigenes kleines Unternehmen und sehr sehr viel um die Ohren. Als wir uns kennenlernten war dieses Unternehmen erst in der Gründungsphase und er war damals noch Angestellter in einer Firma.
Er hat mir von Anfang an gesagt, dass es mit der Gründung sehr stressig werden wird und er sehr wenig Zeit für mich haben wird und ich soll mir überlegen ob ich das überhaupt möchte.
Ich hab mich für ihn entschieden weil ich durch das Studium sowieso weniger Zeit habe und es auch für mich besser ist, weil ich so, viel Zeit für mich und für das Studium habe.
Und natürlich weil ich ihn liebe.

Nun ja da sein Unternehmen sehr gut läuft hat er natürlich noch mehr Stress und möchte natürlich immer besser und erfolgreicher werden.
Ich unterstütze ihn hier auch wie es nur geht.

Aber seit einiger Zeit läuft es nun nicht mehr so zwischen uns. Es kommt mir vor als würde er mit dem Stress nicht richtig umgehen können und wenn es dann zu viel wird, lässt er es an mir aus.
Er ist oft schnell wütend und wenn ich einmal den Anschein mache als wäre ich nicht gut bei Laune provoziert er mich so lange bis ein großer Streit die Folge ist.
Er merkt dann oft nach 10 Minuten dass es falsch von ihm war und kommt wieder zu mir umarmt mich oder gibt mir einen Kuss und entschuldigt sich.
Für mich ist es dann aber auch wieder in Ordnung. Aber mein großes Problem ist, dass er mich im Streit oft beschimpft. Also nicht extrem aber doch kommt ich soll meine "Fresse" halten oder ich bin sowieso nur verwöhnt und brauch nicht arbeiten gehen weil ich sowieso alles bezahlt bekomme (nicht von ihm).

Auch unternimmt er die meiste Zeit nur mehr was mit seinen Freunden und fragt mich auch nicht mehr ob ich mit möchte. Seine Ausreden sind dann, ja ich hab dich früher immer gefragt ob du mitkommen möchtest und du hast immer verneint wegen dem ganzen Lernstress oder weil ich sowieso am Wochenende mit meinen Freundinnen was machen möchte und ich deshalb oft verneint habe, deswegen fragt er mich auch nicht mehr.
Ich meine es stimmt ja dass ich immer verneint habe aber irgendwie hat mich das dann doch gekränkt.

Ja und jetzt vor 1 Woche gab es halt den mega Krach wo er jetzt überlegen müsste ob er die Beziehung überhaupt noch möchte.
Er meint er hat keine Schmetterlinge mehr im Bauch so wie am Anfang unserer Beziehung und das wir zwei grundverschiedene Menschen sind und er nicht weiß ob das funktionieren kann. Er hat auch gesagt er kann sich nicht ändern er ist nun mal so wie er ist. Und das er mein Leben nicht versteht und er glaubt dass ich seines auch nicht verstehe.
(Diese Phase hatten wir letztes Jahr im Juni auch schonmal - haben uns dann aber nach dem klärenden Gespräch zusammengerafft und es ist bis Ende Jänner echt gut gelaufen)
Ich verstehe schon dass er keine Schmetterlinge mehr im Bauch hat weil wie soll er auch wenn wir eigentlich keine Zeit mehr verbringen? Wir sehen uns kaum! Wir wohnen zwar zusammen in einem kleinen Haus aber er kommt immer spät nachts nach Hause und morgens muss er schon wieder um 8 ins Büro. Da wir keine Zeit zu zweit mehr verbringen ist es doch selbsterklärend dass es nicht mehr so ist wie es einmal war oder?

Ich verlange nicht von ihm, dass er sich um 180 Grad wendet und dass er sich jetzt viel mehr Zeit nimmt für mich, weil ich weiß dass das nicht möglich ist.

Aber ich weiß auch nicht wie ich ihm die Augen öffnen kann, dass er endlich einsieht, dass der ganze Stress ihn auffrisst.

Ich bin eigentlich ziemlich unglücklich aber ich möchte um die Beziehung kämpfen da ich in sehr liebe und wir schon viele Höhen und Tiefen in den letzten 3 Jahren durchgestanden haben. Aber ich weiß nicht ob sich das je bessert, ob es für uns eine Chance gibt, dass wir uns gemeinsam eine Zukunft aufbauen können.

Es tut mir leid dass es etwas lang geworden ist. Aber ich hoffe dass es vielleicht jemanden hier gibt der in einer ähnlichen Situation ist/war bzw vielleicht jemandem mit einem offenen Ohr und der mir helfen möchte




Mehr lesen

1. März 2016 um 21:23

Ist es wirklich Liebe,
oder sind es doch nur lieb gewonnene Gewohnheiten, an denen du hängst?

Ihr seht euch kaum bis nie und jeder lebt sein eigenes Leben.

Ich würde das, was ihr habt, als Wohn- und Schlafgemeinschaft bezeichnen und nicht als Beziehung.

Jetzt fällt ihm erneut ein, dass das mit euch keine Zukunft hat und ich stimme deinem Freund zu.

Ihr seid zu verschieden und diese Unterschiede lassen sich auch mit Liebe nicht überbrücken.

Wahrscheinlich gibt es an der Uni jemanden, der besser zu dir passt und er ist dir bloß noch nicht aufgefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2016 um 21:44
In Antwort auf stahltrasse

Ist es wirklich Liebe,
oder sind es doch nur lieb gewonnene Gewohnheiten, an denen du hängst?

Ihr seht euch kaum bis nie und jeder lebt sein eigenes Leben.

Ich würde das, was ihr habt, als Wohn- und Schlafgemeinschaft bezeichnen und nicht als Beziehung.

Jetzt fällt ihm erneut ein, dass das mit euch keine Zukunft hat und ich stimme deinem Freund zu.

Ihr seid zu verschieden und diese Unterschiede lassen sich auch mit Liebe nicht überbrücken.

Wahrscheinlich gibt es an der Uni jemanden, der besser zu dir passt und er ist dir bloß noch nicht aufgefallen.

Danke für deine Antwort


Ich hätte vielleicht noch hinzufügen sollen, dass es nicht so ist als würden wir gar nichts zusammen unternehmen. Wenn er früher fertig ist im Büro gehen wir dennoch gemeinsam essen oder wochenends wenn es geht Kino/Spazieren ect.
Wir fahren auch 2-3 mal im Jahr auf Urlaub, auch wenn es nur für 3-4 Tage ist.


Es ist halt so dass er möchte, dass wir gemeinsam was mit seinen Freunden machen, damit wir mehr Zeit zusammen verbringen. Auch wenn es nicht Zeit zu zweit ist.
Naja durch das dass er mich nicht mehr gefragt hat, war ich der Meinung dass er nicht möchte dass ich dabei bin.
Dabei wollte er nur wissen, ob so ein Vorschlag auch mal von mir kommen würde.
Also haben wir nur aneinander vorbeigeredet.

Klar ich weiß, dass wir grundverschieden sind. Aber man muss ja nicht komplett gleich ticken bzw die gleichen beruflichen Zukunftsperspektiven haben, um eine Beziehung führen zu können oder?

Ich weiß dass es schwer ist zu verstehen wie ein Studium abläuft, wenn man selbst nicht studiert hat. Auch weiß ich (weil ich in der Situation bin) dass es schwer ist, zu verstehen, wie man ein Unternehmen führt.

Ich muss dazu sagen, ich bin eine kleine Zicke und wenn mir etwas nicht in de Kram passt dann mach ich aus einer einer Mücke einen Elefanten.

Aber echt gleich aufgeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2016 um 21:51

Danke
Ja ich hab das vielleicht am Anfang auch ein bisschen "unterschätzt" als er meinte wenig Zeit.
Aber ich hab mich nie wirklich darüber beschwert bei ihm, dass er gar keine Zeit hat, sondern immer gesagt wenn er Zeit hatte dass ich mich so darüber freue mal wieder einen Tag mit ihm zu haben.

Er meinte halt selbst dass es mit der Zeit auch leichter wird mit dem Stress aber das wird es nicht. Und ich hab in dem Sinne nicht wirklich ein Problem damit aber halt, dass ich der Mensch bin der den Stress abbekommt.

Ich würde das alles nochmal probieren und darum kämpfen, weil ich die wenige Zeit die ich mit ihm habe sehr genieße.

Mir stellt sich nur die Frage, ob zwei so verschiedene Menschen trotzdem eine Chance auf ein gemeinsames Leben haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2016 um 22:18

Was
ich etwas heftig finde ist das mit dem Streiten, weil er schlechte Laune hat bzw. seinen Frust nicht unter Kontrolle bringen kann. Das würde mich auf Dauer sehr traurig machen, wenn mein Partner ständig seine Laune an mir aus lässt. Vielleicht sollte er sich da ein anderes Ventil suchen? Sport zum Beispiel? Hinzu kommen noch die verbalen Angriffe seinerseits ala du sollst die "Fresse" halten oder du scheinst ein naives Mädel zu sein, dass nicht weiß was arbeiten bedeutet...streiten schön und gut, aber das würde bei mir eindeutig unter die Gürtellinie gehen und ich finde das einfach nur respektlos dir gegenüber. Man kann zwar streiten, aber selbst dann muss man sich mit Respekt begegnen finde ich.

Laut seiner Aussage hat er ja von Beginn an aufgrund seines Zeitmangels schon recht stark am Gelingen der Beziehung gezweifelt. Allerdings scheint er trotzdem genug Zeit zu haben, um regelmäßig was mit seinen Freunden zu unternehmen...da würde ich ihn mal fragen warum er überhaupt mit dir zusammen ist, wenn er ständig so große Zweifel hat? Ist ja auch nicht schön für dich das immer wieder zu hören.

Wenn ich deinen Text so lese hat man aber den Eindruck, dass du in der Situation nicht viel machen kannst. Er ist davon überzeugt, dass ihr zu verschieden seid, hat zu wenig Zeit, wird verbal aggressiv usw. Er scheint seine Einstellung und Prioritäten zu haben, und überreden kannst du ihn ja schlecht. Ich denke leider, dass er das erst selbst herausfinden muss, was für ihn am wichtigsten ist und ob eine Beziehung gerade in sein Leben passt. Vielleicht solltet ihr nochmal ein klärendes Gespräch führen, wo eure Beziehung hingehen soll und offen miteinander sprechen. Echt schwierig bei euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2016 um 22:28
In Antwort auf vanillaskyv87

Was
ich etwas heftig finde ist das mit dem Streiten, weil er schlechte Laune hat bzw. seinen Frust nicht unter Kontrolle bringen kann. Das würde mich auf Dauer sehr traurig machen, wenn mein Partner ständig seine Laune an mir aus lässt. Vielleicht sollte er sich da ein anderes Ventil suchen? Sport zum Beispiel? Hinzu kommen noch die verbalen Angriffe seinerseits ala du sollst die "Fresse" halten oder du scheinst ein naives Mädel zu sein, dass nicht weiß was arbeiten bedeutet...streiten schön und gut, aber das würde bei mir eindeutig unter die Gürtellinie gehen und ich finde das einfach nur respektlos dir gegenüber. Man kann zwar streiten, aber selbst dann muss man sich mit Respekt begegnen finde ich.

Laut seiner Aussage hat er ja von Beginn an aufgrund seines Zeitmangels schon recht stark am Gelingen der Beziehung gezweifelt. Allerdings scheint er trotzdem genug Zeit zu haben, um regelmäßig was mit seinen Freunden zu unternehmen...da würde ich ihn mal fragen warum er überhaupt mit dir zusammen ist, wenn er ständig so große Zweifel hat? Ist ja auch nicht schön für dich das immer wieder zu hören.

Wenn ich deinen Text so lese hat man aber den Eindruck, dass du in der Situation nicht viel machen kannst. Er ist davon überzeugt, dass ihr zu verschieden seid, hat zu wenig Zeit, wird verbal aggressiv usw. Er scheint seine Einstellung und Prioritäten zu haben, und überreden kannst du ihn ja schlecht. Ich denke leider, dass er das erst selbst herausfinden muss, was für ihn am wichtigsten ist und ob eine Beziehung gerade in sein Leben passt. Vielleicht solltet ihr nochmal ein klärendes Gespräch führen, wo eure Beziehung hingehen soll und offen miteinander sprechen. Echt schwierig bei euch.

Danke...
dass du verstehst um was es mir hauptsächlich geht

Ja ich hab ihm auf das mit seinen Freunden angesprochen und er meinte ich könnte jederzeit mit aber er möchte eben auch etwas mit seinen Freunden unternehmen weil er für sie auch keine Zeit hat.

Wir treffen uns diese Woche noch wegen einem Gesprächs...Ich bin gespannt was dabei rauskommen wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. März 2016 um 11:51

Kein Kampf um die Beziehung in aller Ehren
...aber ich glaube, es ist mehr Krampf!

Du möchtest an etwas festhalten, was im Prinzip nicht mehr funktioniert!
Du verschliesst die Augen und möchtest an ihm festhalten, obwohl dir dein Gefühl sagt, dass es so nicht geht!
...oder du Angst vor eine Trennung hast!
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!
So sehr diese Phrase immer wieder abgedroschen klingt, aber in deinem Fall trifft es wohl zu!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram