Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie seht ihr das? Ich bin hilflos.

Wie seht ihr das? Ich bin hilflos.

10. Februar um 0:33 Letzte Antwort: 13. Februar um 17:13

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

Mehr lesen

10. Februar um 0:42

Was hat er denn für schlechte Erfahrungen mit Telefonieren gemacht? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 0:50
In Antwort auf lemontree

Was hat er denn für schlechte Erfahrungen mit Telefonieren gemacht? 

Das wenn er mit Personen telefoniert und dann mal einen Tag nicht, das dann Streit aufkommt. Seine letzten Beziehungen endeten weil er sie entweder ignorierte oder weil er ihnen was verboten hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 0:56
In Antwort auf junejuly

Das wenn er mit Personen telefoniert und dann mal einen Tag nicht, das dann Streit aufkommt. Seine letzten Beziehungen endeten weil er sie entweder ignorierte oder weil er ihnen was verboten hat

Na das hört sich nicht sehr vielversprechend an. Möchtest du einen Partner, der dir schon die alltäglichsten Dinge verbietet? 

Man sollte mit seinem Partner auch telefonieren können, vor allem wenn man sich nicht oft sieht. 

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 2:13
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

ja beende das.

WAs für ein albernes Macho Theater zieht er da durch...

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 6:56
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

Welche Beziehung? Ein Affentanz ist das, mach Schluss, dieser Mensch ist nicht für dich da wenn du ihn brauchst. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 7:15

Kann das sein, dass das mit dem "weil ich es dir verbiete" sarkastisch gemeint war von ihm? Wenn man sich nur schreibt, kann man auch viel missverstehen. Ansonsten klingt es eher nach Ausrede, er hat wohl einfach keinen Bock, sich Dein Gejammer anzuhören, das lässt sich schriftlich besser abblocken. Nach was Ernstem klingt das nicht. Davon ab sollte man aber bei einer Fernbeziehung auch nicht dem Anderen dauernd die Ohren vollheulen, das würde mich auch nerven.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 9:44
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

merkst du denn nicht dass er dich anlügt??

schlechte erfahrungen beim telefonieren

wie oft seht ihr euch denn??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 10:18
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

Wie oft seht ihr euch?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 12:22
In Antwort auf carina2019

merkst du denn nicht dass er dich anlügt??

schlechte erfahrungen beim telefonieren

wie oft seht ihr euch denn??

Seine letzten Beziehung waren allesamt toxic, er hatte noch nie jmd der ihn so liebt. Also wieso sollte er mich da anlügen. Ich hab auch schlechte Erfahrungen mit telefonieren gemacht. Bekomme da Panikattacken.
Sehen haben wir uns bisher fast jedes Wochenende. Aber eher nachts oder Samstag ab 17 bis Sonntags 20 Uhr 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 12:25
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

ich hasse telefonieren auch und mache das nie freiwillig.
Deswegen würde ich eine Beziehung mit jemandem, dem telefonieren in irgend einer Weise wichtig ist, tunlichst unterlassen.

Wenn die Kommunikation in einer Beziehung nicht passt, was soll das werden?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 13:11
In Antwort auf junejuly

Seine letzten Beziehung waren allesamt toxic, er hatte noch nie jmd der ihn so liebt. Also wieso sollte er mich da anlügen. Ich hab auch schlechte Erfahrungen mit telefonieren gemacht. Bekomme da Panikattacken.
Sehen haben wir uns bisher fast jedes Wochenende. Aber eher nachts oder Samstag ab 17 bis Sonntags 20 Uhr 

panikattacken wenn man mit seinem partner telefoniert?

was heißt FAST jedes wochenende?
jedes zweite oder wie ist das aufgeteilt?

hört sich für mich stark danach an als ob du nicht die einzige bist...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 13:21

Das Telefonieren im Ernst VERBIETEN?! Also ehrlich gesagt, würde ich mir das nicht bieten lassen. Wenn es mir ein Bedürfnis wäre inbes. wenn es mir nicht gut geht, sollte es meinem Partner auch ein Bedürfnis sein. So eine Kleinigkeit, so ein Alltagskram kann und sollte man nicht verbieten.
Das steht unter keinem guten Stern. Mach Schluß, wenn Du kannst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Februar um 16:56
In Antwort auf lude13

Das Telefonieren im Ernst VERBIETEN?! Also ehrlich gesagt, würde ich mir das nicht bieten lassen. Wenn es mir ein Bedürfnis wäre inbes. wenn es mir nicht gut geht, sollte es meinem Partner auch ein Bedürfnis sein. So eine Kleinigkeit, so ein Alltagskram kann und sollte man nicht verbieten.
Das steht unter keinem guten Stern. Mach Schluß, wenn Du kannst.

und wenn es Deinem Partner ein Bedürfnis ist, nicht zu telefonieren, sollte es Dir auch ein Bedürfnis sein, seine Wünsche genaus zu respektieren wie Deine - oder gilt sowas nur in eine Richtung?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Februar um 22:42

Ich glaube, die ganze Story ist nur nachvollziehbar, wenn man nicht telefonieren kann. Es gibt Menschen, die haben regelrecht Panik davor. Für mich unbegreiflich weil ich es wegen meinem Job oft tun muss und mir auch antrainieren musste. Wenn mir mein Freund käme und sagt, er wolle nicht mit mir telefonieren hätte er danach ein Problem mit mir. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 7:29
In Antwort auf avarrassterne1

und wenn es Deinem Partner ein Bedürfnis ist, nicht zu telefonieren, sollte es Dir auch ein Bedürfnis sein, seine Wünsche genaus zu respektieren wie Deine - oder gilt sowas nur in eine Richtung?

Natürlich gilt das prinzipiell in neide Richtungen. Aber da ist eben dieses Wort "prinzipiell". Man wird sich in einer Partnerschaft immer annähern und Kompromisse finden. Logisch. Man kann sich dabei aber auch selbst verlieren. Es gilt - wie so oft im Leben - die Waage zu finden. Was kann ich ehrlich innerlich akzeptieren, wo muss ich für mich einstehen und wie viel, um ich selbst zu bleiben.
Wenn es mir nicht gut geht und ich nur noch heule (so wie junejuly schreibt) und ich die Stimme meines Partners am Telefon brauche, dann ist das für mich persönlich wichtig. Und dann finde ich persönlich auch, dass der Partner dann nicht sinngemäß sagen sollte "mir doch egal, aber telefonieren tue ich nicht mit Dir, weil ich nicht telefonieren mag, weil wir uns ja sonst auch immer nur schrieben". HALLO?! Wir reden hier über das Telefoieren und nicht über weltbewegendes. Wenn das schon nicht geht, wenn hier schon null Kompromisbereitschaft seitens des Partners besteht,  wie soll denn was anderes gehen?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:14
In Antwort auf lude13

Natürlich gilt das prinzipiell in neide Richtungen. Aber da ist eben dieses Wort "prinzipiell". Man wird sich in einer Partnerschaft immer annähern und Kompromisse finden. Logisch. Man kann sich dabei aber auch selbst verlieren. Es gilt - wie so oft im Leben - die Waage zu finden. Was kann ich ehrlich innerlich akzeptieren, wo muss ich für mich einstehen und wie viel, um ich selbst zu bleiben.
Wenn es mir nicht gut geht und ich nur noch heule (so wie junejuly schreibt) und ich die Stimme meines Partners am Telefon brauche, dann ist das für mich persönlich wichtig. Und dann finde ich persönlich auch, dass der Partner dann nicht sinngemäß sagen sollte "mir doch egal, aber telefonieren tue ich nicht mit Dir, weil ich nicht telefonieren mag, weil wir uns ja sonst auch immer nur schrieben". HALLO?! Wir reden hier über das Telefoieren und nicht über weltbewegendes. Wenn das schon nicht geht, wenn hier schon null Kompromisbereitschaft seitens des Partners besteht,  wie soll denn was anderes gehen?!

ja, weil Du nicht nachvollziehen kannst, wo denn daran das Problem sein soll.

Ich telefoniere beruflich - weil ich halt muss, aber ich habe einen Job, wo das eher selten ist, mal die Woche 2x, mal einmal, mal gar nicht. Garantiert kein Zufall, dass telefonieren bei mir nur ganz am Rande zum Job gehört.

Privat ist das ausschließlich etwas zur NOTFALLkommunikation. Also wenn man unbedingt SOFORT eine Antwort braucht, was nicht warten kann. Kommt keine 3x mal im Jahr vor, dass ich anrufe oder angerufen werde.
Oder ich hab das Handy mit, wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, wenn die sich irgendwo, 7km von zu Hause entfernt, das Pfötchen vertritt - 40kg Hund trage ich halt nirgends hin, da muss ich jemanden anrufen, sollte das passieren. Kam noch nie vor, aber in dem Falle - better save than sorry.

Aber ansonsten kann ich ebensowenig nachvollziehen, wo das Problem darin liegt, auch (und GERADE!) wenn es einem nicht gut geht, zu tippen, statt zu schnattern, wie Du nachvollziehen könntest, warum ich auch da nicht telefonieren will. Gerade wenn ich emotional aufgewühlt bin, würde ich unter keinen Umständen telefonieren - was meine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand gerade da unbedingt telefonieren will, ebenso eingrenzt, wie Deine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand auch dann nicht telefonieren will.
Telefonieren ist für mich nun einmal massiv unangenehm und purer Stress. Ausschließlich. Egal mit wem. Wo ist da also der Kompromiss?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:22
In Antwort auf avarrassterne1

ja, weil Du nicht nachvollziehen kannst, wo denn daran das Problem sein soll.

Ich telefoniere beruflich - weil ich halt muss, aber ich habe einen Job, wo das eher selten ist, mal die Woche 2x, mal einmal, mal gar nicht. Garantiert kein Zufall, dass telefonieren bei mir nur ganz am Rande zum Job gehört.

Privat ist das ausschließlich etwas zur NOTFALLkommunikation. Also wenn man unbedingt SOFORT eine Antwort braucht, was nicht warten kann. Kommt keine 3x mal im Jahr vor, dass ich anrufe oder angerufen werde.
Oder ich hab das Handy mit, wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, wenn die sich irgendwo, 7km von zu Hause entfernt, das Pfötchen vertritt - 40kg Hund trage ich halt nirgends hin, da muss ich jemanden anrufen, sollte das passieren. Kam noch nie vor, aber in dem Falle - better save than sorry.

Aber ansonsten kann ich ebensowenig nachvollziehen, wo das Problem darin liegt, auch (und GERADE!) wenn es einem nicht gut geht, zu tippen, statt zu schnattern, wie Du nachvollziehen könntest, warum ich auch da nicht telefonieren will. Gerade wenn ich emotional aufgewühlt bin, würde ich unter keinen Umständen telefonieren - was meine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand gerade da unbedingt telefonieren will, ebenso eingrenzt, wie Deine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand auch dann nicht telefonieren will.
Telefonieren ist für mich nun einmal massiv unangenehm und purer Stress. Ausschließlich. Egal mit wem. Wo ist da also der Kompromiss?

Wenn Dein Partner das baer braucht?! Dann ist da der pure Stress für den Partner, den Du produzierst. Das ist eben die klassiche Situation, in der man einen Kompromis findet, weil es dem anderen wichtig ist und man selbst zurück steckt. Und wenn das nicht geht, weil niemand einen Milimeter abweicht und es aber für beide ein hochemotionales und wichtges Thema ist, steht man genau an der Klippe. Das kann und muss dann jeder für sich lösen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:27
In Antwort auf lude13

Wenn Dein Partner das baer braucht?! Dann ist da der pure Stress für den Partner, den Du produzierst. Das ist eben die klassiche Situation, in der man einen Kompromis findet, weil es dem anderen wichtig ist und man selbst zurück steckt. Und wenn das nicht geht, weil niemand einen Milimeter abweicht und es aber für beide ein hochemotionales und wichtges Thema ist, steht man genau an der Klippe. Das kann und muss dann jeder für sich lösen...

wie Du schon sagtest, Kompromisse sind wichtig, aber es ist genauso wichtig, seine eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren.

Für mich wäre das eine, mit jemandem, der etwas braucht, was ich absolut überhaupt gar nicht will, führe ich keine Beziehung. Was auch immer es sein mag. Denn das ist ein Punkt, wo jeder mögliche Kompromiss für beide Seiten nur negativ ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:39
In Antwort auf avarrassterne1

wie Du schon sagtest, Kompromisse sind wichtig, aber es ist genauso wichtig, seine eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren.

Für mich wäre das eine, mit jemandem, der etwas braucht, was ich absolut überhaupt gar nicht will, führe ich keine Beziehung. Was auch immer es sein mag. Denn das ist ein Punkt, wo jeder mögliche Kompromiss für beide Seiten nur negativ ist.

P.S. - was schätzt Du, wie sehr jemand, der massiv unter Stress steht, den er / sie gerade Partner/in "zu Liebe" mit zusammengebissenen Zähnen irgendwie erträgt, denjenigen am anderen Ende der Leitung trösten und beruhigen KANN?
Auch wenn telefonieren das bei Dir nicht auslöst, irgendeine Situation wird es bei Dir auch geben. Einen Vortrag vor 100 oder mehr Leuten zu halten beispielsweise? Wäre etwas, womit ich dafür null Probleme habe, aber Du vielleicht? Wie tröstend und beruhigend wärst Du in so einer Situation für andere? Gar nicht. Weil kein Mensch, der wirklich unter Stress steht, tröstend und beruhigend ist. Wer das kann, steht nicht unter starkem Stress, sonst könnte er (oder sie) das nämlich nicht.

Also der "Kompromiss" besteht dahin, dass der eine etwas tun müsste, was sehr negativ ist - ohne dabei auch nur eine Chance zu haben, die eigentliche Intention, das positive für den anderen überhaupt liefern zu können.
Erinnert mich an den guten (sehr) alten Spruch: "ein Kompromiss ist ein Arrangement, mit dem jemand, der etwas nicht haben kann, dafür sorgt, dass der andere es auch nicht bekommt" - solche "Kompromisse" lasse ich im Leben grundsätzlich aus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:39
In Antwort auf avarrassterne1

wie Du schon sagtest, Kompromisse sind wichtig, aber es ist genauso wichtig, seine eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren.

Für mich wäre das eine, mit jemandem, der etwas braucht, was ich absolut überhaupt gar nicht will, führe ich keine Beziehung. Was auch immer es sein mag. Denn das ist ein Punkt, wo jeder mögliche Kompromiss für beide Seiten nur negativ ist.

Sehe ich genauso.
Danmn reduziert es sich wohl darauf, dass ich persönlich nicht im Ansatz nachvollziehen könnte, dass eine Beziehung daran scheitert, weil man nicht telefonieren mag.
Aber gut...wieder was dazu gelernt. Scheint sowas zu geben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:48
In Antwort auf lude13

Sehe ich genauso.
Danmn reduziert es sich wohl darauf, dass ich persönlich nicht im Ansatz nachvollziehen könnte, dass eine Beziehung daran scheitert, weil man nicht telefonieren mag.
Aber gut...wieder was dazu gelernt. Scheint sowas zu geben.

um es gesagt zu haben: ich weiß natürlich nicht, in wie weit meine Erfahrung auf den Partner der TE zutrifft. Wenn es bei ihm mehr ein "kein Bock" ist - wäre ein Kompromiss natürlich möglich.

Solche Grenzen sind immer individuell, dass man die von anderen nicht immer nachvollziehen kann, finde ich überaus normal. Jede Wette, dass dafür einige Deiner Grenzen für mich überhaupt kein Problem darstellen - vielleicht haben wir darüber hinaus sogar einige, die wir gleich sehen.

Eine Beziehung würde bei mir daran auch nicht scheitern, sie hätte gar nicht erst begonnen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:21
In Antwort auf avarrassterne1

ja, weil Du nicht nachvollziehen kannst, wo denn daran das Problem sein soll.

Ich telefoniere beruflich - weil ich halt muss, aber ich habe einen Job, wo das eher selten ist, mal die Woche 2x, mal einmal, mal gar nicht. Garantiert kein Zufall, dass telefonieren bei mir nur ganz am Rande zum Job gehört.

Privat ist das ausschließlich etwas zur NOTFALLkommunikation. Also wenn man unbedingt SOFORT eine Antwort braucht, was nicht warten kann. Kommt keine 3x mal im Jahr vor, dass ich anrufe oder angerufen werde.
Oder ich hab das Handy mit, wenn ich mit dem Hund unterwegs bin, wenn die sich irgendwo, 7km von zu Hause entfernt, das Pfötchen vertritt - 40kg Hund trage ich halt nirgends hin, da muss ich jemanden anrufen, sollte das passieren. Kam noch nie vor, aber in dem Falle - better save than sorry.

Aber ansonsten kann ich ebensowenig nachvollziehen, wo das Problem darin liegt, auch (und GERADE!) wenn es einem nicht gut geht, zu tippen, statt zu schnattern, wie Du nachvollziehen könntest, warum ich auch da nicht telefonieren will. Gerade wenn ich emotional aufgewühlt bin, würde ich unter keinen Umständen telefonieren - was meine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand gerade da unbedingt telefonieren will, ebenso eingrenzt, wie Deine Möglichkeiten, Verständnis dafür aufzubringen, dass jemand auch dann nicht telefonieren will.
Telefonieren ist für mich nun einmal massiv unangenehm und purer Stress. Ausschließlich. Egal mit wem. Wo ist da also der Kompromiss?

du lebst mit deinem partner aber auch zusammen!
klar dass man da nicht oft telefoniert!

du gehst immer von ganz anderen konstellationen aus!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:22
In Antwort auf avarrassterne1

wie Du schon sagtest, Kompromisse sind wichtig, aber es ist genauso wichtig, seine eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren.

Für mich wäre das eine, mit jemandem, der etwas braucht, was ich absolut überhaupt gar nicht will, führe ich keine Beziehung. Was auch immer es sein mag. Denn das ist ein Punkt, wo jeder mögliche Kompromiss für beide Seiten nur negativ ist.

sehe ich auch so!

wenn er nicht telefonieren will okay... aber ich würde so eine beziehung nicht führen!!! wo er mir verbietet ihn anzurufen

ich mein, gehts noch?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:28
In Antwort auf carina2019

du lebst mit deinem partner aber auch zusammen!
klar dass man da nicht oft telefoniert!

du gehst immer von ganz anderen konstellationen aus!

wir hatten auch eine Fernbeziehung, zwar nur für 1/2 Jahr, aber da war das auch nicht anders.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 11:57
In Antwort auf junejuly

Mein Freund verbietet es mir mit ihm zu telefonieren. Ich habe ihm eben geschrieben, also wenn's mir scheisse geht dann kann ich dich nicht anrufen.. dann hat er geschrieben:,, warum kannst du mich dann nicht anrufen"-,,weil du es nicht willst"-,, weil ich es dir verbiete" bricht mir so ziemlich gerade das Herz. Muss dazu hinzufügen, wir sind in einer fernbeziehung, er meint schreiben macht 90% in unserer Beziehung aus und er kann leicht auf telefonieren verzichten, ich aber nicht. Er hat schlechte Erfahrung mit telefonieren gemacht, möchte aber auch keine guten mit mir machen. Bin momentan nur am heulen und will einfach nur Ruhe. Gleichzeitig kurz davor die Beziehung zu beenden obwohl ich ihn so schrecklich liebe. Bitte helft mir u

Kommt mir fast so vor, als hättet ihr euch übers Internet kennengelernt und sonst noch nie getroffen.. Vielleicht verheimlicht er was und will deshalb nicht telefonieren?! Vielleicht habe ich aber auch einfach zu viel 'Catfish' geschaut

Auuuf jeden Fall find ich das alles extrem kindisch. Was hat er denn bitte für schlechte Erfahrungen mit telefonieren? EIne zu hohe Rechnung erhalten? 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eure Beziehung noch lange halten wird. 

Einen Tipp habe ich leider nicht für dich weil ich gar nicht so wirklich durchblicke.. Sorry.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:13
In Antwort auf sunny921

Kommt mir fast so vor, als hättet ihr euch übers Internet kennengelernt und sonst noch nie getroffen.. Vielleicht verheimlicht er was und will deshalb nicht telefonieren?! Vielleicht habe ich aber auch einfach zu viel 'Catfish' geschaut

Auuuf jeden Fall find ich das alles extrem kindisch. Was hat er denn bitte für schlechte Erfahrungen mit telefonieren? EIne zu hohe Rechnung erhalten? 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eure Beziehung noch lange halten wird. 

Einen Tipp habe ich leider nicht für dich weil ich gar nicht so wirklich durchblicke.. Sorry.

ich glaube auch dass er was zu verheimlichen hat!  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Sie liebt mich aber ist sich unsicher ob sie eine Beziehung eingeht
Von: user1053970301
neu
|
13. Februar um 9:38
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook