Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie sehen eurer Beziehungen aus?

Wie sehen eurer Beziehungen aus?

25. März 2013 um 16:49

Hallo ihr Lieben!

Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren ein Paar. Anfangs war natürlich alles Friede Freude Eierkuchen.. Leider ist die schönste Anfangszeit bei uns schon herum.. Leider.. wie auch bei anderen längeren Bzeihungen?!

Ich möchte euch einfach nur einmal Fragen, wie es bei euch in eurer Beziehung aussieht? Desto länger wir zusammen sind, desto mehr stelle ich fest, dass wir kaum Gemeinsamkeiten haben.

Es fängt bei folgenden an:

-Unterschiedlicher Musikgeschmack
-Unterschiedlicher Filmgeschmack
-Ich gehe gerne spazieren, joggen und schwimmen- Er leider nicht!
-ich Frühaufsteher -er spätaufsteher

Mich stören seine Essgewohnheiten (wie er isst, was er isst) ich weiß, dass klingt total verrückt

kurz gesagt, können wir unsere Freizeit nicht gemeinsam verbringen.Er ist auch kein Mann von großen Gefühlen. Dennoch kann ich mich immer auf ihn verlassen und er ist immer sehr ehrlich und es ist verlass auf ihn.

Aber ich liebe ihn sehr!

wie geht es in eurer Beziehung? ist das normal? oder verschwende ich meine Zeit mit ihm und es wartet irgendwo ein besserer auf mich?

was meint ihr?

Danke jetzt schon mal

Mehr lesen

25. März 2013 um 16:58

Das ist nicht normal
und wenn dich alles an ihm stört wirds auch nciht mehr lange halten.
Eine Beziehung soll besser werden, einheitlicher, schöner....

Du schreibst das du alles an ihm sch...... findest. Wie er etwas tut, wann er es tut, warum er es tut....
Nein, das ist nciht normal.

Gemeinsamkeiten sind gut und auch in gewissem Maße notwendig. Man muss nciht wie ein getrennter siamesischer ZWilling aggieren aber dennoch muss man auch etwas miteinander anfangen können.

Guckt wies für euch klappt. Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen weil wir uns ähneln. Weil wir Dinge haben über die wir reden können, die wir unternehmen, die wir auch einfach nur planen und sie irgendwann umsetzen.
Wenn man nix hat was man mit dem Partner teilen kann ist es doch nur eine Frage der Zeit bis Frust aufkommt.

Um deine Beispiele mal aufzugreifen:
- Wir haben den selben Musikgeschmack, jedoch unterschiedliche Gruppen/ Bands
- Wir haben den selben Filmgeschmack
- Wir haben gemeinsame und alleinige Hobbies
- Wir sind beide flexible Aufsteher. Haben wir nur einen freien Morgen bleiben wir lange liegen, haben wir zusammen Urlaub stehen wir meißt früh auf um den Tag nutzen zu können. Es kann also sowohl 6 als auch 12 Uhr werden, je nach dem wie wir Lust haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 17:59

Also ich denke
nicht, dass man absolut alles mit dem Partner teilen muss bzw. sich wie ein Ei dem anderen gleichen muss, aber wenn die fehlenden Gemeinsamkeiten zum Problem werden, dann sind es offenbar zu wenig Gemeinsamkeiten oder zumindest fehlen dann wohl wichtige Gemeinsamkeiten.

Wie es bei uns läuft:
-Musikgeschmack: Ja, im großen und ganzen ist es der gleiche Stil und auch einige Interpreten mögen wir beide.
-Filmgeschmack: Ja, stimmt überein.
-Sport: Nein, den machen wir getrennt. Ich könnte mir aber auch gar nicht vorstellen, meinen Partner zu meiner Hauptsportart (reiten) mit zu nehmen. Das ist irgendwie eine Zeit, die ich ganz mit dem Pferd verbringe und dabei so richtig abschalten kann.
-Aufstehen morgens: Wir sind beide kleine Faultiere. Er noch etwas mehr als ich, aber da wir momentan beide keine Zeit zum lange schlafen haben, springen wir sowieso, wenn der Wecker klingelt.
-Essgewohnheiten: Passen zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 18:06

Also
Ich finde das schön, dass es bei euch so ist. Den Spruch.. Gegensätze ziehen sich an.. Ne, der passt absolut nicht. Eine perfekte Beziehung gibt es nicht, aber dennoch sollte man einige Dinge gemeinsam haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 18:09

Was ich vergessen habe zu erwähnen
Der Bruder meines Freundes ist Spiel- und Kaufsüchtig! er ist hoch verschuldet. Mein Freund unterstützt ihn dabei, obwohl er selber nicht so viel geld hat, weil er Student ist. Das ist auch ein großer Streitpunkt, denn ich finde, dass er kein Geld mehr geben sollte. Die Worte meines Freundes sind nur: "Mische dich nicht ein, das ist mein Bruder"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 18:14
In Antwort auf nikki_12450819

Was ich vergessen habe zu erwähnen
Der Bruder meines Freundes ist Spiel- und Kaufsüchtig! er ist hoch verschuldet. Mein Freund unterstützt ihn dabei, obwohl er selber nicht so viel geld hat, weil er Student ist. Das ist auch ein großer Streitpunkt, denn ich finde, dass er kein Geld mehr geben sollte. Die Worte meines Freundes sind nur: "Mische dich nicht ein, das ist mein Bruder"

Schwierig!
Stimmt schon, dass es nicht sehr sinnvoll ist, einen Spiel- und Kaufsüchtigen mit Geld auch noch zu unterstützen. Andererseits geht es dich tatsächlich nichts an, was er mit seinem Geld macht, so lange es nicht euer gemeinsames Geld ist. Aber ich kann deine Bedenken dahingehend verstehen, dass das Verhalten nicht sinnvoll ist und da würde ich meinen Partner schon auch fragen, wo er da den Sinn sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 19:27

Also
natürlich gibt es längere Beziehungen, aber ich finde zwei jahre sind auch schon länger und auch nicht einfach zum "wegschmeißen"

Meine Meinung ist einfach auch die, dass man sich immer besser kennenlernt und einen Menschen einschätzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 19:29

Danke
für die bisherigen Beiträge

Zum Thema Sex der ist gut das ist die einzigste Sache, wo es zu 100% passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club