Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Schluss machen?

Wie Schluss machen?

28. März 2003 um 12:05

Hello Ladies!

Nach ewigem Hin ung Her, sehe ich nun endgültig keine Chance mehr für unsere Beziehung. Ich bin nicht mehr glücklich und die Berührungen und Küsse fühlen sich schon lange nur noch "falsch" an.

Ich weiss, womöglich stelle ich mich total doof an. Aber ich schaffe es einfach nicht Schluss zu machen. Ich habe schon oft mit meinem Freund darüber gesprochen, wie es in mir aussieht. Seine Lügen, die Geheimnisse, seine schlechten Manieren... ich habe es einfach satt. Aber er findet immer wieder Gründe, warum wir es nochmal ein paar Wochen miteinander versuchen sollten und irgendwie bin ich nicht fähig, eine richtige Diskussion mit ihm zu führen. Mir gehen irgendwann immer die Argumente aus, die Tränen kommen und irgendwann will ich dann einfach nicht mehr streiten und lenke ein.
Dazu kommt, dass wir auch noch zusammen wohnen. Dann halte ich es vielleicht einen Tag durch, doch wenn ich dann am Abend wieder zu Hause bin, dann kann ich seinen Umarmungen und Beschwörungen nicht aus dem Weg gehen. Es ist so sch....
Und da wir zusammen im Mietvertrag drinnen sind, kann ich auch nicht einfach ausziehen oder ihn rausschmeissen und dass ist auch grad nochmal sch...
Ich fühle mich, als wäre ich im Teufelskreis gefangen. Theoretisch weiss ich, dass ich das irgendwie schaffen muss, aber praktisch kriege ich das einfach nicht hin.
Und er will einfach üüüüberhaupt nicht, dass wir uns trennen, er will mich nicht gehen lassen.

Über Tipps von Euch, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüsse
Sunray


Mehr lesen

28. März 2003 um 14:38

Wo ein Wille ist...
Hallo Sunray,
offensichtlich bist Du wirklich sehr unglücklich in Deiner Betiehung, was Du so schreibst. In erster Linie darfst Du kein zu großes schlechtes Gewissen gegenüber Deinem Freund haben, sonst schaffst Du es wirklich nicht Dich zu trennen. Mir ist natürlich klar, dass die Sache umso schwieriger wird, je mehr Dein Freund klammert. Aber wenn Du solche Gedanken und Gefühle hast gibt es nur einen Weg und vor allem keinen Kompromiss. Auch für Deinen Freund ist es das Beste, wenn die Situation sich so schnell wie möglich auflöst. Dann hat er Dich zwar verloren, aber er muss auch nicht weiterhin jeden Tag mit dieser Ungewissheit leben.
Und Du kannst wieder zur Ruhe kommen und Dich auf Dein eigenes Leben konzentrieren.

Ich war mal in einer ähnlichen Situation: ich wollte mich trennen, hatte aber einen Freund, der tief unglücklich darüber war. Vor lauter schlechtem Gewissen habe ich es dann irgendwie noch eine Zeit lang durchgehalten. Bis ich anfing mir zu überlegen, was mein Freund machen würde, wenn er in meiner Situation wäre. Ich kam zu dem Schluss, dass er mich recht schnell verlassen würde, ohne schrecklich viel Rücksicht zu nehmen. Ist vielleicht ein bißchen selbstbetrügerisch, diese Methode, aber sie hat mir geholfen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft!

Sonnenstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2003 um 20:28

Das hilft dir vielleicht nicht...
... aber ich war mal in einer ähnlichen situation. ich bin verheiratet und habe es vor einem halben jahr geschafft mich endgültig zu trennen. es gibt immer probleme( wohnung, bei mir kamen noch probleme mit der aufenthaltsbewilligung dazu- wir leben im ausland) aber die kann man lösen. wenn man das richtige tut, dann fügt sich alles wie von selbst. und du weisst ja was das richtige ist- die trennung! also tu es! nur mut! sage ihm es hat keinen sinn, du beendest die beziehung. und geh! zieh zu einer freundin! zu deinen eltern! irgendwo hin. es gibt einen weg! und du wirst es schaffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2003 um 8:06
In Antwort auf ranya_11891225

Wo ein Wille ist...
Hallo Sunray,
offensichtlich bist Du wirklich sehr unglücklich in Deiner Betiehung, was Du so schreibst. In erster Linie darfst Du kein zu großes schlechtes Gewissen gegenüber Deinem Freund haben, sonst schaffst Du es wirklich nicht Dich zu trennen. Mir ist natürlich klar, dass die Sache umso schwieriger wird, je mehr Dein Freund klammert. Aber wenn Du solche Gedanken und Gefühle hast gibt es nur einen Weg und vor allem keinen Kompromiss. Auch für Deinen Freund ist es das Beste, wenn die Situation sich so schnell wie möglich auflöst. Dann hat er Dich zwar verloren, aber er muss auch nicht weiterhin jeden Tag mit dieser Ungewissheit leben.
Und Du kannst wieder zur Ruhe kommen und Dich auf Dein eigenes Leben konzentrieren.

Ich war mal in einer ähnlichen Situation: ich wollte mich trennen, hatte aber einen Freund, der tief unglücklich darüber war. Vor lauter schlechtem Gewissen habe ich es dann irgendwie noch eine Zeit lang durchgehalten. Bis ich anfing mir zu überlegen, was mein Freund machen würde, wenn er in meiner Situation wäre. Ich kam zu dem Schluss, dass er mich recht schnell verlassen würde, ohne schrecklich viel Rücksicht zu nehmen. Ist vielleicht ein bißchen selbstbetrügerisch, diese Methode, aber sie hat mir geholfen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft!

Sonnenstern

Merci
Hallo zusammen

Ihr habt mir mit Euren Beiträgen sehr geholfen. Danke!!

Ich habe dieses Wochenende endlich einmal "normal" mit meinem Freund reden können. Habe es geschafft, ihn zu überzeugen, dass ich mich durch die Wohnung gefesselt fühle. Die Wohnung lassen wir jetzt auf mich alleine umschreiben. Das ist doch schoneinmal etwas
Natürlich wäre es mir lieber gewesen, wenn er die Wohnung übernommen hätte, aber das wollte er nicht. Doch ich bin schonmal happy soweit.

Ich werde heute sofort das Schreiben an die Vermietung aufsetzen. Wünscht mir Glück, dass er auch wirklich unterschreibt.

Euch allen einen wundervollen Morgen!

Liebe Grüsse
Sunray

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen