Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie schließe ich damit ab?

Wie schließe ich damit ab?

15. Februar 2017 um 3:17 Letzte Antwort: 15. Februar 2017 um 6:11

Ich habe bisher noch nicht mit vielen darüber geredet, da ich nicht weiß, wie. Aber es zerfrisst mich immer noch, dass ich nichts ändern kann, dass ich mir die Schuld für alles gebe und dass ich einfach nicht damit abschließen kann, deswegen schreibe ich es jetzt einfach mal hier....

Es hat alles vor ein paar Jahren angefangen, um genau zu sein vor fünf Jahren. Ich habe ein Mädchen im Internet kennengelernt und ich habe von Anfang an gewusst, dass uns beide etwas verbindet. Obwohl ich sie nur im Internet kannte, vertraute ich ihr mehr, wie jedem anderen. Sie wurde einfach alles für mich und ein Tag, ohne dass ich ihr schrieb, war undenkbar für mich. Ich brauchte sie und sie brauchte mich. Wir machten beide eine sehr schwere Zeit durch mit Depressionen und anderen Problemen, deshalb hatte ich auch das Gefühl, dass sie mich verstand und wir halfen einander. Sie war meine beste Freundin und sie war immer für mich da. Sie schickte mir auch oft Briefe und Pakete mit kleinen Geschenken, die ich behandelte wie ein Heiligtum.
Nach zwei Jahren telefonieren und schreiben hat sie mich dann das erste Mal besucht. Es war eine lange Fahrt, denn die Entfernung zwischen uns war nicht gerade klein. Und in diesen Tagen an denen sie bei mir war, hatte ich mich irgendwie in sie verliebt. Und sie in mich. 
Ich habe geweint, als sie wieder zurückgefahren ist. Aber ich würde sie in ein paar Monaten auch schon wieder sehen. Ich ahnte allerdings nicht, dass es das letzte Mal sein würde, dass ich sie Etwas später nach unserer zweiten Woche zusammen wurde es für mich persönlich schwieriger im Leben... Ich wohnte dann plötzlich in einer Wohngruppe weil ich Probleme mit meiner Familie hatte und konnte nicht mehr so viel Kontakt zu ihr haben. Ich merkte, dass es ihr immer schlechter ging mit ihren Depressionen und ich konnte ihr einfach nicht mehr helfen, da sie niemanden mehr an sich ran ließ. Sie begann auch regelrecht zu klammern, sagte oft Sätze wie dass sie sich umbringen würde, wenn ich mich von ihr trenne. Ich hatte zwar nicht vor, mich von ihr zu trennen, aber ich fühlte mich beengt und machtlos.
Das und die Entfernung als auch die Tatsache, dass ich dort kein Internet hatte und nur zwei Stunden am Tag mein Handy haben durfte, sorgte schließlich irgendwann dafür, dass ich den größten Fehler meines Lebens machte: Ich hatte mich in einen Jungen (ich bin bi, falls sich irgendwer fragt...) aus meinem neuen Umfeld verknallt. Ich weiß nicht, warum. Vielleicht fand ich es einfach nur gut, dass jemand aus meiner Nähe auf mich stand, weil ich mich alleine fühlte und sie so weit weg war. Oder ich wollte Erfahrungen sammeln oder so etwas, was Teenager eben tun. Dann habe ich den Fehler gemacht und die Beziehung mit ihr beendet. Kurze Zeit darauf, war ich dann mit diesem Jungen zusammen. Aber er konnte ihr nicht im Geringsten das Wasser reichen. Ich hatte immer noch Kontakt zu ihr und hoffte, dass wir wieder Freunde sein konnten, so wie früher. Nach ein paar Tagen konnte sie sich auch darauf einlassen und wir waren wieder Freunde, so wie früher. Aber ich merkte, dass sie noch in mich verliebt war, die ganze Zeit und eigentlich nur darauf hoffte, dass ich zurückkomme. Irgendwann trennte ich mich von dem besagten Typen, weil wir eben nicht auf der gleichen Wellenlänge waren und uns permanent nur gestritten haben.
Meine beste Freundin / Exfreundin / wieauchimmer und ich hatten noch Kontakt zueinander und es war fast schon wie früher... nur dass ich noch nicht bereit war, wieder eine Beziehung mit ihr einzugehen. Obwohl ich merkte, dass ich noch Gefühle für sie hatte und mich zutiefst schämte für das, was ich ihr angetan hatte. Sie hatte dann irgendwann plötzlich eine Ausbildungsstelle gefunden und ab da sollte sich alles ändern... sie sprach nur noch von ihrem Chef und dass er ihr dauernd Komplimente macht und wie gut er doch aussieht... und da war es für mich eigentlich klar, dass wir Freunde bleiben würden. Aber dem war nicht so. Nachdem sie mit ihm dann schlussendlich zusammenkam, hatten wir einen Streit. Und sie warf mir alles an den Kopf, was sie sich die letzten Monate gespart hatte, mir vorzuwerfen. Ich war auch nicht gerade besser und drohte ihr mit Kontaktabbruch. Dann blockierte sie mich überall. Und ich verlor sie aus den Augen.
Es tat anfangs überhaupt nicht weh, da ich wütend war, dass sie mich und unsere Freundschaft einfach fallengelassen hat, als sie diesen Neuen plötzlich hatte. Ich war auch nicht besser, aber ich konnte mir kein Leben ohne sie vorstellen. Und sechs Monate später saß ich da, an ihrem Geburtstag und fragte mich, ob ich ihr eine SMS schicken sollte. Dann sagte mir ein Kumpel aber dass ich es lassen sollte, denn würde sie Kontakt zu mir wollen, dann würde sie den auch suchen. Und ich ließ es... und plötzlich passierte etwas, womit ich nie im Leben gerechnet hätte.
Sie hatte mich überall entblockt. Aber scheinbar nicht, um mit mir in Kontakt zu treten, sondern weil sie wollte dass ich einen Post von ihr lese, der 100% an mich gerichtet war. Sie schrieb darin, dass sie endlich jemanden gefunden hat, der sie WIRKLICH liebte und dass sie eine Familie gründen würden und sie schwanger ist von ihm. Ich war glücklich, dass es ihr gut ging... aber traurig, weil sie mir fehlte...
Zunächst glaubte ich ihr, dass sie schwanger ist.... aber dann beobachtete ich ihr Profil und merkte über die Zeit, dass es eine Lüge sein musste. Irgendwann beschloss ich, ihr zu schreiben. Ich schrieb ihr einen langen Text, wie sehr ich das alles doch bereue und dass es mir leidtut und ich immer noch darunter leide, auch wenn es ein Jahr her ist. Aber sie verzieh mir nicht. Sie sagte nichts. Sie blockierte mich einfach wieder. 
Und jetzt ist das alles bald zwei Jahre her und sie fehlt mir immer noch. Ich weiß, dass es zwecklos ist und egal, was ich tun werde, sie wird nie wieder mit mir reden wollen. Ich hätte ahnen sollen, dass Beziehungen eine langjährige Freundschaft derart kaputt machen würden. Und ich hätte niemals meine Zeit mit diesem Jungen verschwenden sollen, weil er es nicht wert war. Er war es überhaupt nicht wert. Sie hat zu der Zeit, als sie mich noch nicht blockiert hatte, ziemlich verletzende Dinge hochgeladen... z.B. ein Video, indem sie meine Sachen und Briefe verbrennt. Sie hasst mich wirklich.

Ich hab keine Ahnung wie ich damit klarkommen soll, dass sie mich nicht mehr in ihrem Leben will, damit dass ich alles kaputt gemacht habe und sie mir nicht verzeiht. Ich habe ihre Briefe noch und weine jedes Mal, wenn ich sie lese. Sie fehlt mir einfach so schrecklich sehr und ich kann sie nicht hassen. Es tut einfach nur weh. Nach fast zwei Jahren noch!
Wie kann ich damit endlich abschließen?

 

Mehr lesen

15. Februar 2017 um 6:11

Hör auf, die Briefe zu lesen, nach hinten zu gucken und dich selbst zu bemitleiden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
weiss nicht was ich mache!!!
Von: mrtoo
neu
|
15. Februar 2017 um 0:54
Liebeschaos
Von: bany90
neu
|
14. Februar 2017 um 23:20
Valentinstag
Von: oralfan59
neu
|
14. Februar 2017 um 21:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest