Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie schätzt ihr meine Situation ein?

Wie schätzt ihr meine Situation ein?

20. Juni um 21:03 Letzte Antwort: 20. Juni um 22:43

Hallo zusammen,
mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen und soweit läuft auch alles super!
Wir sind beide 19 und wohnen noch zuhause bei unseren Eltern. In letzter Zeit habe ich mich allerdings häufiger schlecht gefühlt weil ich das Gefühl hatte, dass ihm unsere Treffen nicht so wichtig sind. Letztes Wochenende wollten wir uns freitags treffen und er schrieb mir dann am Donnerstag, dass Freunde/Freundinnen etwas mit ihm machen wollten weil die sich lange nicht mehr gesehen haben. Ich war ein bisschen traurig aber kann das nachvollziehen und hab gesagt dass er dahin gehen kann. Dann hat es sich doch anders ergeben und wir waren zusammen mit Freunden in der Stadt etwas trinken und wir zwei sind danach zu ihm gefahren. Samstag wurde er dann von Freunden/ Freundinen gefragt ob er Lust hat abends etwas in einer Bar trinken zu gehen. (Die Freunde die er nur relativ selten sieht) Er meinte zu mir dass er schon Lust hätte was mit denen zu machen aber dass er nicht mitgehen würde wenn ich das blöd finde. Ich wollte nicht dass er nicht mit geht weil ich das sage, also hab ich gesagt dass er das machen kann und dass es okay für mich ist. Ich war aber ehrlich gesagt schon etwas enttäuscht weil ich dann an dem Samstag schon um 16 Uhr nachhause gefahren bin obwohl ich eigentlich nochmal bei ihm geschlafen hätte und auch den halben Sonntag noch mit ihm verbracht hätte 

Ich weiß nicht ob ich da einfach etwas zu unflexibel uns unentspsnnt bin..
Wie würdet ihr euch in meiner Situation fühlen und ist das bei euch auch öfters so?

ich wäre sehr dankbar für eure Erfahrungen und Einschätzungen!
lg 

Mehr lesen

20. Juni um 21:28

Das größte Problem bei Frauen ist dass sie A sagen aber B meinen und anschließend erwarten dass Männer hellsehen können. Mädels, gewöhnt euch das ab!

3 LikesGefällt mir
20. Juni um 22:00
In Antwort auf monasmama

Das größte Problem bei Frauen ist dass sie A sagen aber B meinen und anschließend erwarten dass Männer hellsehen können. Mädels, gewöhnt euch das ab!

Ich weiß was du meinst aber es ist doch verständlich dass ich ihm nicht sagen will "nein gehe nicht" oder? Also ich will ihn ja auch nicht dazu drängen den Abend mit mir zu verbringen aber wir haben das halt so geplant und ich war dann schon traurig.. wenn du sagst dass du das nicht nachvollziehen kannst ist das ja auch okay aber wieso genau ?

Gefällt mir
20. Juni um 22:13

Wenn du sagst, wie du etwas empfindest, dann drängst du ihn nicht. Sonst würde er dich nicht fragen, dass tut er nur, weil er wirklich wissen möchte wie es dir damit geht.

Das ist leider ein Verhalten, dass viele an den Tag legen. Nicht wirklich sagen, was sie empfinden und dann enttäuscht sein, weil der Partner  keine telepathischen Fähigkeiten besitzt.

Er hat überhaupt nichts falsch gemacht, er hat dich in die Entscheidung miteinbezogen und du sagst ja selber, dass er die Freunde nicht oft sieht. 
Du hast ihm deinen Segen gegeben und er ist gefahren.

Wenn du etwas möchtest, sag es. Eine gute Beziehung lebt von Kommunikation. 

Warum war es denn keine Option, dass du mitkommst ? 
Wäre ja immerhin ein Kompromiss gewesen.
Dass ihr dann nicht allzu lange macht und danach noch gemütlich einen Film schaut und trotzdem noch den halben Sonntag habt  ?

1 LikesGefällt mir
20. Juni um 22:43
In Antwort auf beautifulmind89

Wenn du sagst, wie du etwas empfindest, dann drängst du ihn nicht. Sonst würde er dich nicht fragen, dass tut er nur, weil er wirklich wissen möchte wie es dir damit geht.

Das ist leider ein Verhalten, dass viele an den Tag legen. Nicht wirklich sagen, was sie empfinden und dann enttäuscht sein, weil der Partner  keine telepathischen Fähigkeiten besitzt.

Er hat überhaupt nichts falsch gemacht, er hat dich in die Entscheidung miteinbezogen und du sagst ja selber, dass er die Freunde nicht oft sieht. 
Du hast ihm deinen Segen gegeben und er ist gefahren.

Wenn du etwas möchtest, sag es. Eine gute Beziehung lebt von Kommunikation. 

Warum war es denn keine Option, dass du mitkommst ? 
Wäre ja immerhin ein Kompromiss gewesen.
Dass ihr dann nicht allzu lange macht und danach noch gemütlich einen Film schaut und trotzdem noch den halben Sonntag habt  ?

Vielen Dank für deine ehrliche, ausführliche Antwort! Ja das stimmt, ich hätte ihm wahrscheinlich wirklich besser gesagt wie es mir wirklich damit geht. Die kennen sich alle schon ganz lange und vielleicht wäre es komisch wenn die über die Schulzeiten und so reden und ich keine Ahnung habe worum es geht und nicht mitmachen kann. 

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook