Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie schaffe ich es, von ihm loszukommen?

Wie schaffe ich es, von ihm loszukommen?

5. Mai 2017 um 23:04

Hi

Vor 2 Monaten hat sich mein Freund nach 4-jähriger Beziehung von mir getrennt.

Sorry für den langen Text, ist ziemlich schwer, alles in wenigen Worten zu beschreiben:
Wir hatten meines Glaubens nach eine tolle Beziehung. Er war mein absoluter Traummann. Haben in allen Bereichen super harmonisiert.
Ich habe ca. 8 Monate vor unserem Beziehungsende eine SMS auf seinem Handy mitgelesen (sein Handy ist am Tisch vor mir gelegen und ich habs gelesen) in der stand, dass er ein toller Mann und Zuhörer ist und sie sich sehr freut, wenn sie sich wiedersehen. Auf mein Nachfragen erklärte er mir, dass dies seine Arbeitskollegin ist, mit der ihn auch eine Freundschaft verbindet. Danach brach ein Streit aus, dass ich in seinem Handy nichts verloren hätte und er dies als totalen Vertrauensbruch sieht. Auf mein Nachfragen, ob er etwas für sie empfindet und mit ihr zusammensein wollte, kamen nur Antworten, warum eine Beziehung mit ihr nicht möglich wäre.
Daraufhin hing er immer öfter ständig am Handy, manchmal bis spät in die Nacht. Er erklärte auch, dass er sich diese Freundschaft von niemanden verbieten lasse. Was ich jedoch niemals von ihm verlangt habe. Wenn er mit seinem Handy beschäftigt war, bin ich nur daneben gesessen und habe nichts mehr geredet. Ist ihm aber auch nicht sonderlich aufgefallen.
Schluss machte er, weil er mich nicht mehr so liebt wie früher. Seine Gefühle hätten sich geändert. Anfangs meinte er, er wisse es seit einigen Wochen, nach 4 Wochen waren es aufeinmal schon 18 Monate.
Er will eine Freundschaft und meldet sich fast täglich bei mir. 2x habe ich mich blöderweise zu Sex mit ihm hinreißen lassen. Ich habe mir gedacht, dass ihn das zurückbringt. Auf die Frage, ob er mit mir nochmal zusammen sein will, meinte er nur, wenn, dann nur mehr so, wie er es will. Keine Ahnung, was er damit meint.
Wir hatten davor echt keine Probleme und uns immer super verstanden.
Er hat keine neue Beziehung, will aber auch keine mehr mit mir. Das macht er mir immer wieder klar.
Kann mich nicht dazu durchringen, den Kontakt komplett abzubrechen. Obwohl ich weiß, dass es das Beste wäre. Es geht mir eigentlich gut, aber wahrscheinlich nur deshalb, weil wir nach wie vor Kontakt haben und ich mir immer noch Hoffnungen mache.
Wie schaffe ich es, ihn loszulassen?

Mehr lesen

5. Mai 2017 um 23:21

hör auf ihm zu schreiben. 
Setzt dir kleine ziele, erst 3-4 Tage dann immer so weiter wenn er sich meldet kurz & knapp antworten & als erste das Gespräch beenden.
ich hab es zbs so geschafft das wenn er geschrieben hat, ich mir sofort weitere Pläne für den Tag gemacht habe. War meistens dann unter Stress und hab seine Nachrichten dann erst am nächsten Tag entdeckt. Wie ich schauen wollte ob er den geschrieben hat. 😅
setzt dir 1-2 neue Hobbys zu, schaffe Pläne für die Zukunft. Tue DIR etwas gutes !!!!  Such dir neue Freunde. 
in dem du nur mit dir beschäftigt bist, wirst du für andere nur zeitlich bedingt Zeit haben. In dem du nur zwischen durch Zeit hast, wirst du für andere interessant!
Wer weiss vielleicht wird es dann mit einem klärendem Gespräch wiederrum etwas mit euch! 
Oder du findest einen neuen hübschen! Der viel toller ist. ❤️
Auf deinem Weg viel Glück 😘

Hoffe ich kann dir helfen, denn ich mache zurzeit das selbe durch 😅

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 9:37
In Antwort auf aylinssjacky

hör auf ihm zu schreiben. 
Setzt dir kleine ziele, erst 3-4 Tage dann immer so weiter wenn er sich meldet kurz & knapp antworten & als erste das Gespräch beenden.
ich hab es zbs so geschafft das wenn er geschrieben hat, ich mir sofort weitere Pläne für den Tag gemacht habe. War meistens dann unter Stress und hab seine Nachrichten dann erst am nächsten Tag entdeckt. Wie ich schauen wollte ob er den geschrieben hat. 😅
setzt dir 1-2 neue Hobbys zu, schaffe Pläne für die Zukunft. Tue DIR etwas gutes !!!!  Such dir neue Freunde. 
in dem du nur mit dir beschäftigt bist, wirst du für andere nur zeitlich bedingt Zeit haben. In dem du nur zwischen durch Zeit hast, wirst du für andere interessant!
Wer weiss vielleicht wird es dann mit einem klärendem Gespräch wiederrum etwas mit euch! 
Oder du findest einen neuen hübschen! Der viel toller ist. ❤️
Auf deinem Weg viel Glück 😘

Hoffe ich kann dir helfen, denn ich mache zurzeit das selbe durch 😅

Hallo. Danke für deine Antwort.

Mein Verstand sagt mir dasselbe, was du geschrieben hast. Aber das blöde Herz will das noch nicht akzeptieren. Ich hasse das.

Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mein Leben jetzt ohne ihn weitergehen soll. Wie ich das schaffen soll.

Bin das erste Mal in meinem Leben Single, hatte bis jetzt 2 längere Beziehungen vor ihm und danach immer sofort jemand neuen. Hatte nicht gesucht, ist immer so passiert. War vielleicht auch nicht gut.

Wenn ich über das nachdenke, was seit dem Aus alles zwischen uns passiert ist, wie  er sich verhalten hat, dann möchte ich eigentlich mit so einem Menschen auch nicht mehr zusammen sein. Trotzdem hab ich manchmal schlechte Momente, in denen ich mir alles schönrede. Ich hoffe, das ändert sich bald.

Hab jetzt eine Amerikareise vor mir und hoffe, wenn ich wieder zurück bin, dass ich dann endlich meinen Weg finde und stark bin und bleibe.

Was ist deine Geschichte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 9:46

@ladike

Danke für deine Antwort.

Ich weiß, dass du recht hast. Es ist nicht gut, wenn ich immer von ihm höre, habe dann das Gefühl, dass noch alles so ist, wie es war.

Jetzt kommt mal ne blöde Ausrede dafür, dass ich noch Kontakt halte.
Er hat mir bis jetzt noch nicht meine Wohnungsschlüssel zurückgegeben. Er hat auch noch nicht alle Sachen von ihm geholt. Alle sagen mir, ich soll die Schlösser austauschen, das würde mich mehrere hundert Euro kosten. Seh nicht ein, warum ich dafür aufkommen sollte.

Er hat am Anfang gesagt, Abstand tut uns gut und vielleicht wirds ja wieder was. Als ich ihn aber nach ca. 6 Wochen gefragt habe, ob sich was geändert hat, meinte er nur, dass alles beim Alten ist und er selber nicht wüsste, ob es die richtige Entscheidung wäre. Er hätte aber kein Bedürfnis, seine Zeit mit mir zu verbringen. Hätte aber gerne eine Freundschaft und Kontakt zu mir.

Ist für mich auch ziemlich blöd momentan, da ich in unserer gemeinsamen Wohnung zurückbleibe. Hab jetzt zwar alles umgestellt und neu dekoriert, alle Erinnerungsstücke und Fotos sind verpackt in einer Schachtel und außer Reichweite. Denk trotzdem fast den ganzen Tag an ihn. Hoffe, das hört irgendwann auf oder wird zumindest weniger.

Am meisten ärger ich mich über mich selber, da er mir seit dem Aus auch ein Gesicht gezeigt hat, dass ich bisher so nicht kannte. Und mit so einem Menschen würde ich nicht mehr zusammen sein wollen. Habe gute und schlechte Momente, in den guten bin ich froh, dass es aus ist und genieße auch das Alleinsein, in den schlechten könnte ich durchdrehen. Aber das geht wahrscheinlich allen so.

Bin momentan etwas planlos und möchte gar nicht daran denken, wie lange das jetzt dauern wird, bis ich mein Singlesein akzeptieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 12:33
In Antwort auf emmaswan703

Hallo. Danke für deine Antwort.

Mein Verstand sagt mir dasselbe, was du geschrieben hast. Aber das blöde Herz will das noch nicht akzeptieren. Ich hasse das.

Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mein Leben jetzt ohne ihn weitergehen soll. Wie ich das schaffen soll.

Bin das erste Mal in meinem Leben Single, hatte bis jetzt 2 längere Beziehungen vor ihm und danach immer sofort jemand neuen. Hatte nicht gesucht, ist immer so passiert. War vielleicht auch nicht gut.

Wenn ich über das nachdenke, was seit dem Aus alles zwischen uns passiert ist, wie  er sich verhalten hat, dann möchte ich eigentlich mit so einem Menschen auch nicht mehr zusammen sein. Trotzdem hab ich manchmal schlechte Momente, in denen ich mir alles schönrede. Ich hoffe, das ändert sich bald.

Hab jetzt eine Amerikareise vor mir und hoffe, wenn ich wieder zurück bin, dass ich dann endlich meinen Weg finde und stark bin und bleibe.

Was ist deine Geschichte?

Ich bin seit 8 Monaten von ihm getrennt. Haben eine gemeinsame Tochter, da er am Ende tierisch eifersüchtig war wollte er was mit meiner Cousine anfangen. Worüber ich eig auch schon hinweg schauen kann. Dachte ich wäre über ihn hinweg, jz seit kurzem will er wieder küsse ect. Was er aber nicht bekommt 🙄 & jz häng ich wieder da wo ich vor kurzem erst war und darf den Mist wieder von vorne durchziehen 😞

Kann dir dir wirklich nur als guten Tipp geben, dir immer was vor zu nehmen so das du selbst immer beschäftigt bist. Wenigstens Tags über, damit du abends nicht an ihn denken musst. Den da wird man meistens sehr schwach und schreibt ihm 😄
Einfach nur aus Neugier ob er daheim is, oder ? 😂
Was aber auch hilft, bzw mir geholfen hat. Denk an die Streits wenn du hinweg kommen möchtest! Dann wirst du kein richtiges verlangen mehr nach ihm haben. Hast dann zwar mehr Adrenalin in dir, weil du dann wüten wirst! Aber es hat mir zumindest Geholfen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 17:48

Hab die letzten Wochen immer mit Nachdruck meine Schlüssel verlangt, seine Antwort war einfach nur nein.

Auf die Fragen, ob er mir einen plausiblen Grund dafür geben könnte, kam wieder nur ein nein.

Hab ihm auch schon angedroht, dass ich zu ihm fahre und vor seinen Kindern (er hat 2 Jungs) ihn darauf anspreche. Dachte mir, da kann er nicht einfach nein sagen. Daraufhin meinte er nur, dass er dann behaupten wird, er hätte sie mir schon gegeben.

Bin ja jetzt länger nicht da, er hat mir versprochen, dass ich nach meinen Urlaub meine Schlüssel bekomme. Bin gespannt, ob er es einhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 17:57
In Antwort auf aylinssjacky

Ich bin seit 8 Monaten von ihm getrennt. Haben eine gemeinsame Tochter, da er am Ende tierisch eifersüchtig war wollte er was mit meiner Cousine anfangen. Worüber ich eig auch schon hinweg schauen kann. Dachte ich wäre über ihn hinweg, jz seit kurzem will er wieder küsse ect. Was er aber nicht bekommt 🙄 & jz häng ich wieder da wo ich vor kurzem erst war und darf den Mist wieder von vorne durchziehen 😞

Kann dir dir wirklich nur als guten Tipp geben, dir immer was vor zu nehmen so das du selbst immer beschäftigt bist. Wenigstens Tags über, damit du abends nicht an ihn denken musst. Den da wird man meistens sehr schwach und schreibt ihm 😄
Einfach nur aus Neugier ob er daheim is, oder ? 😂
Was aber auch hilft, bzw mir geholfen hat. Denk an die Streits wenn du hinweg kommen möchtest! Dann wirst du kein richtiges verlangen mehr nach ihm haben. Hast dann zwar mehr Adrenalin in dir, weil du dann wüten wirst! Aber es hat mir zumindest Geholfen. 

Ja, das kenn ich. Da will er auf einmal wieder was von dir, und bumm bist wieder ganz am Anfang.

Ich weiß, dass es das Beste ist, ihn nicht mehr zu sehen und von ihm zu hören. Er hat noch meine Wohnungsschlüssel und gibt sie mir bis jetzt auch nicht wieder. Auf meine Fragen, warum er sie mir nicht gibt, kann er mir auch keine Antwort geben. Hab sie wirklich mit Nachdruck verlangt. Angeblich wird er sie mir jetzt nach meinen Urlaub zurückgeben, bin gespannt.

Natürlich hab ich mir immer Hoffnungen gemacht, wenn er meinen Schlüssel nicht zurückgeben will, überlegt er noch. Aber will ich wirklich einen Mann zurück, der wochenlang überlegen muss, ob er wieder mit mir zusammen sein will?

Bin dank Familie und Freunden viel unterwegs, ist wirklich hilfreich, nur komm ich natürlich irgendwann wieder in meine Wohnung zurück und dann kommt wieder alles hoch. Ich könnte mich selber erwürgen.

Du hast vollkommen recht, wenn ich weiß, dass er zu Hause ist, bin ich beruhigter. Dabei kann er mich doch auch anlügen. Mag gar nicht daran denken, dass er eine andere hat.

Ich stell mir das ziemlich schwierig vor, habe keine Kinder mit ihm, deswegen müssen wir uns nicht treffen oder kommunizieren.

Kann mir vorstellen, dass das den Prozess des Über-Ihn-Hinwegkommen schwerer macht. Wie gehts dir damit?

Und danke für deine Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2017 um 23:50
In Antwort auf emmaswan703

Ja, das kenn ich. Da will er auf einmal wieder was von dir, und bumm bist wieder ganz am Anfang.

Ich weiß, dass es das Beste ist, ihn nicht mehr zu sehen und von ihm zu hören. Er hat noch meine Wohnungsschlüssel und gibt sie mir bis jetzt auch nicht wieder. Auf meine Fragen, warum er sie mir nicht gibt, kann er mir auch keine Antwort geben. Hab sie wirklich mit Nachdruck verlangt. Angeblich wird er sie mir jetzt nach meinen Urlaub zurückgeben, bin gespannt.

Natürlich hab ich mir immer Hoffnungen gemacht, wenn er meinen Schlüssel nicht zurückgeben will, überlegt er noch. Aber will ich wirklich einen Mann zurück, der wochenlang überlegen muss, ob er wieder mit mir zusammen sein will?

Bin dank Familie und Freunden viel unterwegs, ist wirklich hilfreich, nur komm ich natürlich irgendwann wieder in meine Wohnung zurück und dann kommt wieder alles hoch. Ich könnte mich selber erwürgen.

Du hast vollkommen recht, wenn ich weiß, dass er zu Hause ist, bin ich beruhigter. Dabei kann er mich doch auch anlügen. Mag gar nicht daran denken, dass er eine andere hat.

Ich stell mir das ziemlich schwierig vor, habe keine Kinder mit ihm, deswegen müssen wir uns nicht treffen oder kommunizieren.

Kann mir vorstellen, dass das den Prozess des Über-Ihn-Hinwegkommen schwerer macht. Wie gehts dir damit?

Und danke für deine Tipps

Vielleicht mag er dir die Schlüssel nicht geben da er weiß das du für ne weile nicht um die Ecke Urlaub machst ?? 
Auch wenn ich an meinem ex schon wieder bzw immer noch hänge, würde ich die zurück haben wollen. 
Egal was er sagt, ich mein es sind deine Schlüssel! Und mit denen kommt er ja ohne Probleme in deine Wohnung. Auch wenn ihr lange zusammen wart, war mit meinem auch knapp 3 Jahre zusammen &  Würde ihm da nicht trauen. 😄 & es sind deine, wenn du sie haben möchtest, muss er sie dir zurück geben müssen. 

Na mir geht's damit nicht so gut. Hab aber durch unsere gemeinsame Tochter sehr viel Ablenkung. Nur muss ich ihn 2x die Woche sehen 😞

Aber ich glaube dadurch das man keinen Kontakt mehr haben muss, das das alles einfacher mit der Zeit ist. Ohne das man ihn dann immer noch Regel mäßig sieht. Des so eher man den anderen zeigt das man damit klar kommt, desto eher kommen die Kerle eig wieder zurück. Da sie dann das selbe wie wir denken das da jemand neues der Grund ist. Nur funktioniert das nicht bei allen 😒🙄

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2017 um 0:44
In Antwort auf emmaswan703

Hi

Vor 2 Monaten hat sich mein Freund nach 4-jähriger Beziehung von mir getrennt.

Sorry für den langen Text, ist ziemlich schwer, alles in wenigen Worten zu beschreiben:
Wir hatten meines Glaubens nach eine tolle Beziehung. Er war mein absoluter Traummann. Haben in allen Bereichen super harmonisiert.
Ich habe ca. 8 Monate vor unserem Beziehungsende eine SMS auf seinem Handy mitgelesen (sein Handy ist am Tisch vor mir gelegen und ich habs gelesen) in der stand, dass er ein toller Mann und Zuhörer ist und sie sich sehr freut, wenn sie sich wiedersehen. Auf mein Nachfragen erklärte er mir, dass dies seine Arbeitskollegin ist, mit der ihn auch eine Freundschaft verbindet. Danach brach ein Streit aus, dass ich in seinem Handy nichts verloren hätte und er dies als totalen Vertrauensbruch sieht. Auf mein Nachfragen, ob er etwas für sie empfindet und mit ihr zusammensein wollte, kamen nur Antworten, warum eine Beziehung mit ihr nicht möglich wäre.
Daraufhin hing er immer öfter ständig am Handy, manchmal bis spät in die Nacht. Er erklärte auch, dass er sich diese Freundschaft von niemanden verbieten lasse. Was ich jedoch niemals von ihm verlangt habe. Wenn er mit seinem Handy beschäftigt war, bin ich nur daneben gesessen und habe nichts mehr geredet. Ist ihm aber auch nicht sonderlich aufgefallen.
Schluss machte er, weil er mich nicht mehr so liebt wie früher. Seine Gefühle hätten sich geändert. Anfangs meinte er, er wisse es seit einigen Wochen, nach 4 Wochen waren es aufeinmal schon 18 Monate.
Er will eine Freundschaft und meldet sich fast täglich bei mir. 2x habe ich mich blöderweise zu Sex mit ihm hinreißen lassen. Ich habe mir gedacht, dass ihn das zurückbringt. Auf die Frage, ob er mit mir nochmal zusammen sein will, meinte er nur, wenn, dann nur mehr so, wie er es will. Keine Ahnung, was er damit meint.
Wir hatten davor echt keine Probleme und uns immer super verstanden.
Er hat keine neue Beziehung, will aber auch keine mehr mit mir. Das macht er mir immer wieder klar.
Kann mich nicht dazu durchringen, den Kontakt komplett abzubrechen. Obwohl ich weiß, dass es das Beste wäre. Es geht mir eigentlich gut, aber wahrscheinlich nur deshalb, weil wir nach wie vor Kontakt haben und ich mir immer noch Hoffnungen mache.
Wie schaffe ich es, ihn loszulassen?
 

also du bist ne frau. spätestens nach dem 3. monat wirst du alles vergessen haben und komplett darüber hinweg sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2017 um 10:23

Hi zusammen,

ich habe letztes Jahr auch ein schwierige Trennung durchgemacht. Er hat sich nach fast 5 Jahren plötzlich aus dem Nichts getrennt, für mich war alles gut. Er war mein Traummann, ich hätte mir mit ihm alles vorstellen können, aber er hat keine Zukunft mehr für uns gesehen. Beim Trennungsgespräch sagte er, dass ich zu einem der wichtigsten Menschen in seinem Leben geworden bin und er es sich nicht vorstellen kann, keinen Kontakt mehr mit mir zu haben. Ich habe ihm allerdings klar gemacht, dass ich dies nicht kann, da ich so niemals über ihn hinwegkommen würde und mir immer Hoffnungen machen werde. Allerdings wusste ich zuerst auch nicht, wie ich ohne ihn weiterleben solle, da mir die Trennung regelrecht den Boden unter den Füßen weggezogen hat, daher bin ich auch ein paar mal schwach geworden und habe ihm geschrieben, was mir in dem Moment auf dem Herzen lag. Ich habe dann entweder gar keine Antwort bekommen, oder er hat sich noch für die schöne Zeit bedankt, die er niemals vergessen wird... Ich habe mit ihm noch einen Termin ausgemacht, um die restlichen Sachen zu übergeben und das war´s dann. Seither gab es keinen Kontakt mehr. Da war ich dann auch etwas zu stur und stolz dafür, ihm noch weiter hinterherzurennen, man kann ja eh nix erzwingen. Und ich habe erfahren, dass er bereits zwei Monate nach der Trennung wieder eine neue Beziehung hatte. Ich denke jeder Mensch hat in seinem Leben einen "Kryptonitmenschen", über den er nie wegkommen wird. Und auch obwohl ich seit Juli letzten Jahres wieder in einer Beziehung bin und meinen Freund liebe, denke ich manchmal noch an ihn und an die schöne Zeit und habe mich damit abgefunden, dass ich es für ihn einfach nicht war.

Also auch wenn es sehr schwer ist - kann ich gut nachvollziehen - ist Kontaktabbruch das beste, was man in dieser Situation machen kann, da man, wie du schon selbst schreibst, sonst immer noch Hoffnungen haben wird. Ich habe mich auch viel abgelenkt, indem ich sehr viel unterwegs war, bei Familie und Freunden und auch in Diskos. Habe mir Lovoo zugelegt, nicht um mich mit allen möglichen Männern zu treffen, nur um zur Ablenkung zu schreiben, ist in solchen schweren Phasen auch nett Komplimente zu bekommen, auch wenn man weiß worauf die meisten Männer in Dating-Apps aus sind 

Dass er den Schlüssel nicht zurückgeben will, sehe ich so, dass er sich momentan nicht sicher ist, was er überhaupt will und sich noch die Option offen lassen will, doch wieder zu dir zurückzukehren.

"also du bist ne frau. spätestens nach dem 3. monat wirst du alles vergessen haben und komplett darüber hinweg sein"

--> ich finde, das kann man so nicht verallgemeinern, es gibt auch Frauen, die selbst nach Jahren noch nicht über ihren Ex-Partner hinweg sind. Jeder verarbeitet anders schnell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen