Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie schaff ich es, meine Laune nicht an ihm auszulassen?

Wie schaff ich es, meine Laune nicht an ihm auszulassen?

28. November 2002 um 15:55

Hallo Ihr Lieben!

Gestern und heute sind einfach nicht meine Tage. Ich stecke im Moment sehr im Stress, es gibt wichtige Termine, auf die ich hinarbeite und gestern hat mich dann meine Laune irgendwann überrollt. Ich schlafe auch nicht gut und meine Träume kann man eigentlich auch niemandem erzählen... .
Naja, ist ja eigentlich unwichtig, auf jedenfall hatte mein Freund gestern eine patzige Laune und ich gute Laune bis wir dann aufeinandergestossen sind und er mich genug angepatzt hat. Ich hab aber nichts gesagt, hatte trotzdem schlechte Laune danach, weil noch andere Sachen schiefgelaufen sind. Wir haben es aber trotzdem geschafft, abends am Telefon net aneinander zu geraten.
Heute ist wieder was schiefgelaufen, als wir heute mittag telefoniert haben, hatte er ne ziemliche Lalelu - Laune, naja und ich sowieso schon schlechte Laune.
Jetzt bin ich irgendwie sauer auf ihn wegen seiner Launen, weil er sie mir antut, wenn ich mich so beühe, gut drauf zu sein, obwohl's mir schlecht geht.

Ich will mich aber nicht mit ihm streiten, nur weil wir beide nicht so gute Laune haben. Ich kriegs aber irgendwie nicht hin, nicht sauer auf ihn zu sein. Ist auch übertrieben, meine Sauerkeit; ich schätze es kommt wegen der schlechten Laune.

Jetzt sagt mir, was ich tun soll.

Mondchen

Mehr lesen

28. November 2002 um 17:36

Hi Du
Früher war ich auch so, daß ich Schwierigkeiten hatte, meine gute laune so zu behalten, auch wenn der andere schlecht drauf war, oft war das der Auslöser für den folgenden Streit.

Irgendwann hatte ich davon echt die nase voll und achte heute drauf, zumindest an meinem Partner nicht meine schlechte laune abzureagieren, was in der Praxis so funktioniert:

Wir sehen uns und jeder wird erst mal lieb und freundlich begrüßt, egal was anliegt, denn a) er ist sicher erst mal nicht dran schuld, was einem passiert ist.Punkt!

Danach sollte man aber schon erzählen, was alles so passiert ist, stell`dir vor, so ein Schei...heute ist das und das passiert.
Während der Erzählerei kann man sich trotzdem drücken und im Arm haben, das tröstet und schließt den anderen mit ein, er fühlt sich gebraucht und hat immer nette Worte parat. So sollte jeder zu Wort kommen, da kann man ja auch mal richtig Dampf ablassen, der Partner weiß dann aber schon, daß es nicht persönlich gemeint ist.
Verstehst Du was ich meine?

Das funktioniert richtig gut, ehrlich!!!
Wir machen das so seit 6 jahren und hatten nie Streit wegen der laune des anderen.
Man kann danach imme rnoch sagen, man ist nicht gut drauf und bracuht mal Ruhe, aber so wird der partner es einfacher akzeptieren.

Aber wenn man gleich am telefon schon einen schnoddrigen Ton anlegt, nee danke, was kann ich denn dafür??
Erst mal möchte ich ein nettes Wort hören, danach kann ich mir alles anhören und mitmachen und trösten etc.

Good luck...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2002 um 23:11

Ich hatte gestern eine bescheuerten schlimmen Tag,
mein Mann ist 500 km weg,....ich habs ihm nicht am Tel. erzählt...er ruft jeden Abend an....bringt nichts, hab alles durchdacht,

bisschen Entspannung nach Jacobssen gemacht, gehe jetzt in die BAdewanne....u. habe heute einen tollen Einkaufsbummel erledigt....

so schalte ich manchmal ab u. versuche, mich zu beherrschen, mein Mann hat auch Sorgen, wird mich nicht immer mit allem belasten wollen, da ich im Moment auch beruflich sehr angespannt bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2002 um 21:36

Danke für Eure Antworten
Er hat mich nachmittags angerufen, nur, um mir zu sagen, dass er mich ganz dolle liebt.

Da KANN man doch gar keine schlechte Laune mehr haben

Wenn sowas nochmal passiert und er nicht gerade dann anruft, werde ich mir Eure Ratschläge zu Herzen nehmen!

Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper