Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie sagt man so was?

Wie sagt man so was?

25. Februar 2009 um 15:46

Hallo,

ich hab da ein Problem in das ich zum Glück nicht richtig selbst drinstecke... nur meine Freundin leidet und ich will sie so eigentlich nicht sehen.

Meine Freundin (30 Jahre) noch sehr unreif für ihr Alter und hat sich jetzt in einen entfernten Bekannten verliebt ohne genau zu wissen wer er eigentlich ist. Sie glaubt auch, dass er sie mag nur weil er auf ihrer Geburtstagsparty aufgetaucht ist. Dazu kommt noch, dass sie im Rollstuhl sitzt. Ich glaube zwar nicht, dass die Behinderung eine wichtige Rolle spielt, aber weil ich selber auch eine Behinderung habe weiß ich dass es trotzdem immer auch Schwierigkeiten bereitet.

Dieses Anhimmeln das sie dem Bekannten entgegen bringt hat sie jetzt dazu veranlasst, dass sie mit ihm drüber reden will. Aber wie gesagt, sie kennt ihn gar nicht richtig. Wie sag ich ihr, dass sie sich da nicht so reinsteigern soll?

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 16:08

Klar....
find ich grundsätzlich auch, dass sie mit dem Mann reden sollte. Allerdings will sie ihm sagen, dass sie ihn liebt. Und das ist nichts was man gleich in einem ersten Gespräch sagen sollte, finde ich....Sie war noch nie mit ihm weg nicht mal in einer größeren Gruppe.

Ich meine halt, dass sie noch unreif ist, weil sie viele Dinge tut, die in der Pubertät angesagt sind. Sie liest die Bravo, findet Barbie toll....

Ich weiß, dass sie letztendlich die Enttäuschung selber erfahren muss.... aber wenn ich doch sehe wie sie in ihr Unglück rennt.

Außerdem "intervenieren" tue ich nur, weil sie mich fast jeden Tag anruft und dann mit mir stundenlang nur über dieses Thema redet und mich nach meiner Meinung fragt....

Meine eindeutige Meinung ist, dass der nie was mit ihr beginnen würde, aber so kann ich ihr das nicht sagen... oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 16:14

...
Sie ist meine Freundin, im Sinne von Freundschaft.

Und ich (und auch sie) weiß, dass er im moment in einer festen Beziehung steckt.

Ich hab da auch keine negativen Vorurteile, ich kenn die Probleme, die man haben kann wenn man behindert ist. Ich hab die Erfahrung gemacht, insofern kann man das wirklich nicht Vorurteil nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club