Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie sagt man jemanden den man liebt, das man geht????? Bitte um hilfe.

Wie sagt man jemanden den man liebt, das man geht????? Bitte um hilfe.

18. September 2006 um 17:54

Hallo an die Leser.......

wie ihr schon im titel seht, möchte ich meinen Freund verlassen. Ich liebe ihn immernoch, aber äussere Umstaende bewegen mich dazu es zu beenden. Um die Äusseren Umstände zu erläutern: Bin mit ihm in sein land gegangen, dass wie ich dachte Deutschland so ähnlich wÄre....frankreich. Aber ich bin sein 2.5 Monaten hier und fÜhle mich nicht wohl. Ich vermisse Freunde, Familie und berufliche Herrausvorderung.
Aber jetzt zum Problem, ich weiss nicht wie es ihm sagen soll. Will ihn nicht verletzen... aber er sagt auch er würde niemals mit nach Deutschland gehen....
Die Trennung muss geplant werden, wegen umzug und so

fÜhle mich so schuldig, ich werde wieder die böse sein...

aber ich kann nicht mehr...

Wer hatte gleiche Erfahrungen oder ist mitten drin?

Mehr lesen

18. September 2006 um 18:40

Kann mir keiner rat geben?
Brauche rat.....
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 18:55

Wenn du ihn wirklich lieben würdest, hättest
du nicht die Absicht, ihn zu verlassen. Aber man kann sich ja auch was einreden.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 18:59
In Antwort auf don_12763979

Wenn du ihn wirklich lieben würdest, hättest
du nicht die Absicht, ihn zu verlassen. Aber man kann sich ja auch was einreden.....

Ach....


glaubst du das? Ist es nicht so das zu einer glücklichen Beziehung auch das Äussere Umfeld stimmen muss?

Wûrde ich Ihn nicht lieben, wuerde ich es mir nicht so schwer machen.

Trotzdem vielen Dank fuer deinen Beitrag.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 19:06
In Antwort auf maral_12497650

Kann mir keiner rat geben?
Brauche rat.....
danke

..
ich kann das auf jeden fall nach vollziehen, denn nur weil du ihn liebst, heißt das nicht, dass dies der vollkommene lebensstand ist. dazu gehört auf jeden fall noch mehr..
ich habe meinen ex auch sehr geliebt,habe die sache jedoch beendet, weil mich die umstände nicht glücklich machten ( wir unternahmen in 4 jahren so gut wie nie etwas miteinander ).
naja, es ist zwar ein wenig anders bei mir gewesen, jedoch würde ich dir raten ehrlich mit ihm darüber zu reden.
wenn er nicht mir dir nach deutschland möchte, köntest du vielleicht erst mal eine ,,räumliche '' trennung vornehmen.. sprich: du gehst für 1, 2 monate nach deutschland zurück und schaust, wie es euch beiden ergeht.
entweder du spürst, dass es dich doch glücklicher macht bei ihm zu sein und du gewöhnst dich an die umstände, oder er merkt vielleicht ja sogar, dass er dich so sehr braucht und deshalb möglicherweise doch zu dir nach deutschland kommt.
ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
ich wünsche dir viel kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 19:10
In Antwort auf dalila871

..
ich kann das auf jeden fall nach vollziehen, denn nur weil du ihn liebst, heißt das nicht, dass dies der vollkommene lebensstand ist. dazu gehört auf jeden fall noch mehr..
ich habe meinen ex auch sehr geliebt,habe die sache jedoch beendet, weil mich die umstände nicht glücklich machten ( wir unternahmen in 4 jahren so gut wie nie etwas miteinander ).
naja, es ist zwar ein wenig anders bei mir gewesen, jedoch würde ich dir raten ehrlich mit ihm darüber zu reden.
wenn er nicht mir dir nach deutschland möchte, köntest du vielleicht erst mal eine ,,räumliche '' trennung vornehmen.. sprich: du gehst für 1, 2 monate nach deutschland zurück und schaust, wie es euch beiden ergeht.
entweder du spürst, dass es dich doch glücklicher macht bei ihm zu sein und du gewöhnst dich an die umstände, oder er merkt vielleicht ja sogar, dass er dich so sehr braucht und deshalb möglicherweise doch zu dir nach deutschland kommt.
ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
ich wünsche dir viel kraft.

Lieb das du geantwortet hast....
Danke......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 19:44
In Antwort auf maral_12497650

Ach....


glaubst du das? Ist es nicht so das zu einer glücklichen Beziehung auch das Äussere Umfeld stimmen muss?

Wûrde ich Ihn nicht lieben, wuerde ich es mir nicht so schwer machen.

Trotzdem vielen Dank fuer deinen Beitrag.......

Liebe heißt nicht automatisch eine glückliche Beziehung.
man kann nicht immer alles haben, manchmal muss man eben Kompromisse eingehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 20:39

Warum würde er niemals nach Deutschland gehen?
Ich merke sehr wohl, daß du ihn noch liebst. Ich verstehe auch deine jetzige Situation. Es heißt nun mal nicht, da man jemanden liebt, tut man alles für denjenigen. Dazu müssen immer beide Partner bereit sein. Auch er müsste Opfer bringen für eure Liebe. Ich würde auch all das vermissen, was du in deinem Text aufgezählt hast. Nur von der Liebe allein kann man nicht glücklich werden, wenn man dafür alles aufgeben muß. Irgendwann kommt der Tag an dem man das bereut. Gibt es nicht einen Mittelweg für euch? Vielleicht eine Fernbeziehung ausprobieren um zu sehen, wie wichtig man sich gegenseitig ist und dadurch zu einem Kompromiss kommt, bei dem beide glücklich sind!? Aber ich würde an deiner Stelle zuerst mit ihm darüber reden, was dich bedrückt und vielleicht hat er selbst einen Vorschlag. Wenn man sich gegenseitig aufrichtig liebt, gibt es immer einen Ausweg.
Alles Gute!
LG rebeka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 21:11

Meine Meinung
Hallo kuckucklein

ich kann dein Problem gut nachvollziehen.
Wenn du in ein Land ziehst, indem du dich absolut nicht wohl fühlst, macht es keinen Sinn,länger dort zu bleiben.
Du sagtest dein Mann, würde nie mit nach Deutschland kommen, das verstehe ich nicht, wenn er dich doch liebt wieso versucht er es nicht mal in Deutschland, du bist doch auch einen großen Schritt gegangen und nach Frankreich gezogen.
Wenn du deine Familie, deine Freunde und deine Umgebung vermisst, kann ich dir nur raten, so schwer es auch ist, deinen Mann zu verlassen.
Natürlich wärst du in dem Augenblick die böse, aber mal erlich soetwas nimmst du doch locker hin.
Du kannst kein Leben in einem Land führen, wenn du unglücklich bist.
So schwer es auch sein wird, rede mit deinem Mann und kehre zurück.
Alles Gute
LG
Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2006 um 22:35

Habe meinen Ex auch geliebt
und ihn trotzdem verlasen. Waren andere Beweggründe. Wir haben uns einfach zusammen nicht weiterentwickelt. Ich wollte Kinder, er nicht. Ich dachte immer das käme noch und wäre eine Frage des Alters, war es aber nicht. Haben an einander vorbei gelebt. Sind nur noch getrennt weg gegangen.
Und trotzdem war da immernoch eine Verbindung zwischen uns, Liebe und natürlich ne Menge Gewohnheit. Es ist mir sehr schwer gefallen zu gehen, aber es mußte sein, einfach für mein Leben. Ich habe ihn darauf vorbereitet, ihm immerwieder gesagt, daß ich so nicht mehr kann. Ich habe ihm auch Chancen gelassen , sich zu ändern. Dann habe ich ein ehrliches Gespräch mit ihm geführt. Habe gesagt, daß ich eine "PAUSE" brauche, Zeit zum Nachdenken, was ich will, wie es weitergehen soll. In dieser Zeit hat er mich jeden Tag gefragt, ob ich fertig bin mit nachdenken und wann ich wieder komme. Er hat sich aber nicht bemüht, mich zu halten oder richtig zurückzugewinnen. Da war mir klar - das ist das Ende. Habe noch 1 Jahr gebraucht, bis er aus meinem Herzen war und es nicht mehr weh getan hat. Er ist sooo ein Lieber, aber als Partner für MEIN Leben nicht zu gebrauchen. Ähnlich wird es Dir gehen. Ein offenes, ehrliches Gespräch ist das wichtigste. Auf jeden Fall werdet Ihr nicht zusammen glücklich, wenn Du Dich jeden Tag unwohl fühlst. Das bringt dann gar nix. Das wird er einsehen müssen. Eine große Hilfe kann ich Dir leider nicht sein.
Viel Glück
fixundfoxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram