Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie sage ichs meinen ehemann

Wie sage ichs meinen ehemann

29. Januar 2016 um 3:02

Ich habe seideiniger Zeit eine Affäre und was einst aus erotischer Leidenschaft begann, wurde immer mehr zu einer innigen und gefühlvollen Bindung. Kurz und knapp, ich Liebe einen anderen Mann. Mal abgesehen davon, ob dies eine Zukunft mit dem anderen Mann hat oder nicht, ist mir klar das ich so wie es jetzt ist , nicht mit meinen Ehemann weiter machen kann. Wir haben zwei kleine Kinder und bis jetzt wollte ich für sie mit ihm zusamen bleiben. ich war so irrsinnig und hatte gedacht es könnte sich vielleicht doch noch zu einem besseren ändern. Jetzt da ich nun einen anderen lieben gelernt habe , ist mir klar geworden, dass zwischen ihm und mir nichts mehr zu retten ist. Auch wenn es hier leider nun nur von meiner Seite aus ganz scheitern wird. ich bin mir sicher, er würde noch kämpfen und alles versuchen... doch ich möchte kein Spiel mit ihm spielen und dem nun ein Ende setzen. Nur weiß ich nicht wie. Ich weiß richtig und falsch gibt es hier nicht. aber vielleicht könnten ja Erfahrungen eurer seits, mir helfen die richtigen Worte und so etwas zu finden... ich weiß nicht wie man sotwas angeht

Mehr lesen

29. Januar 2016 um 11:28

Ich würde ihm
einen Brief schreiben. Dabei kannst du dir alles von der Seele schreiben, er kann ihn in Ruhe (und auch mehrmals) lesen.

Ein Gespräch zu führen, finde ich schwierig. Oft streitet man sich dann schon auf dem halben Weg, ohne dass man tatsächlich zur hauptsächlichen Aussage kommt.
Wenn du dir wegen einer Trennung sicher bist, schreibe ihm das. Auch, dass du dir das gut überlegt hast und "ein Kämpfen" um deine Ehe keinen Sinn hat. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2016 um 21:43

Einmal ehrlich sein....
Das Ganze wird eh auf einen Kampf rauslaufen....
Diesen kannst Du nur mit Ehrlichkeit minimieren.
So wie Du das Ganze beschreibst sollte Deine Botschaft an Deinen Mann so lauten:

"Du hast die Falsche geheiratet. Du hast jemanden geheiratet der nicht verstanden hat was Heirat hat. Jemanden der nicht weiß dass man an einer Beziehung arbeiten muss, damit diese erfolgreich bleibt. Du hast jemanden geheiratet der das Eheversprechen mit Füßen tritt. Jemanden der fremdbumst und sich den Verstand wegvögeln lässt. Jemanden Der Dich belogen und betrogen hat. Jemanden der unseren Kindern Leid bringt. Jemanden der Deine Zeit verschwendet hat. Denn das bin ich: Zeitverschwendung für Dich. Du solltest einen wirklich guten Partner finden, der sich um Dich sorgt und nicht seinen Egoismus in den Vordergrund stellt. Jemanden der eine bessere Mutter für unser Kinder ist."

Wenn Du das als Brief schreibst, so wird die innenliegende Feigheit Deinen Nochehemann den Abschied leichter machen. Vielleicht gibt es dann bei den Kampf weniger Schäden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche nette Sie zum schreiben
Von: arterius
neu
29. Januar 2016 um 18:19
Noch mehr Inspiration?
pinterest