Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie sage ich ihm dass ich nichts für ihn empfinde?

Wie sage ich ihm dass ich nichts für ihn empfinde?

1. Oktober 2016 um 16:18

Hallo zusammen

Ich habe den besten Freund meiner Schwester vor ca 1 Jahr kennengelernt. Richtig geredet haben wir anfangs nie miteinander. Meistens war es nur ein " Hallo. Wie gehts?"
Irgendwann hat er dann meiner Schwester gesagt, dass er mich sehr hübsch findet aber nicht weiß wie er an die Sache rangehen soll......
Ich habe das anfangs nicht wirklich ernst genommen. Die letzten Monate war er sehr häufig da und irgendwann haben wir uns auch immer mehr unterhalten und sehr sehr gut verstanden.
Vor ca 2 Wochen war eine Geburtstagsparty wo er und auch ich eingeladen waren. Wir sind nebeneinander gesessen, haben viel gelacht und auch viel getrunken.
Da er nicht mehr fahren konnte hat er bei uns auf dem Sofa übernachtet. Ich hab ihm sein Bettzeug gegeben und dann hat er mir gestanden dass er sich in mich verliebt hat. Obwohl ich es ja wusste war ich sehr überrumpelt und wusste nicht so recht was ich sagen soll. Er hat mich dann geküsst und ich habe den Kuss erwidert (Ich weiß dass ist keine Ausrede, aber ich war eben etwas angeheitert..)
Wir haben noch etwas gequatscht und irgendwann sind wir auf dem Sofa eingepennt und morgens Arm in Arm aufgewacht.
Am nächsten Morgen habe ich es sehr bereut. Ich dachte er vielleicht auch, aber Fehlanzeige! Er fuhr dann nach Hause und Abends kam er wieder. Wie selbstverständlich küsste er mich und hielt mich im Arm. Ich hätte spätestens da die Handbremse ziehen müssen.
Am nächsten Tag ist er beruflich weggeflogen.
In einer Woche kommt er wieder nach Hause. Da ist mein Geburtstag und ich weiß von meiner Schwester dass er mir eine Reise nach Rom schenken wird. Als sie mir dass sagte war ich ziemlich baff. Wir sind doch nicht mal richtig zusammen. Ich kann und werde dass nicht annehmen. Ich wollte ihm doch eigentlich sagen dass ich ihn nur als Freund mag. Wie soll ich das machen ohne ihn zu verletzen? Ich weiß es ist meine Schuld dass es so weit gekommen ist. Ich brauche dringend eure Hilfe.....

Julie

Mehr lesen

1. Oktober 2016 um 16:18

Hallo zusammen

Ich habe den besten Freund meiner Schwester vor ca 1 Jahr kennengelernt. Richtig geredet haben wir anfangs nie miteinander. Meistens war es nur ein " Hallo. Wie gehts?"
Irgendwann hat er dann meiner Schwester gesagt, dass er mich sehr hübsch findet aber nicht weiß wie er an die Sache rangehen soll......
Ich habe das anfangs nicht wirklich ernst genommen. Die letzten Monate war er sehr häufig da und irgendwann haben wir uns auch immer mehr unterhalten und sehr sehr gut verstanden.
Vor ca 2 Wochen war eine Geburtstagsparty wo er und auch ich eingeladen waren. Wir sind nebeneinander gesessen, haben viel gelacht und auch viel getrunken.
Da er nicht mehr fahren konnte hat er bei uns auf dem Sofa übernachtet. Ich hab ihm sein Bettzeug gegeben und dann hat er mir gestanden dass er sich in mich verliebt hat. Obwohl ich es ja wusste war ich sehr überrumpelt und wusste nicht so recht was ich sagen soll. Er hat mich dann geküsst und ich habe den Kuss erwidert (Ich weiß dass ist keine Ausrede, aber ich war eben etwas angeheitert..)
Wir haben noch etwas gequatscht und irgendwann sind wir auf dem Sofa eingepennt und morgens Arm in Arm aufgewacht.
Am nächsten Morgen habe ich es sehr bereut. Ich dachte er vielleicht auch, aber Fehlanzeige! Er fuhr dann nach Hause und Abends kam er wieder. Wie selbstverständlich küsste er mich und hielt mich im Arm. Ich hätte spätestens da die Handbremse ziehen müssen.
Am nächsten Tag ist er beruflich weggeflogen.
In einer Woche kommt er wieder nach Hause. Da ist mein Geburtstag und ich weiß von meiner Schwester dass er mir eine Reise nach Rom schenken wird. Als sie mir dass sagte war ich ziemlich baff. Wir sind doch nicht mal richtig zusammen. Ich kann und werde dass nicht annehmen. Ich wollte ihm doch eigentlich sagen dass ich ihn nur als Freund mag. Wie soll ich das machen ohne ihn zu verletzen? Ich weiß es ist meine Schuld dass es so weit gekommen ist. Ich brauche dringend eure Hilfe.....

Julie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 16:51

Zu mir
sagte mal ein Mädel: "lib, ich mag Dich wirklich sehr gerne, aber Du bist einfach nicht mein Typ." Einige Monate später, trennte sie sich von ihrem Freund und kam bei mir angekrochen. Dann sagte ich zu ihr: "Ich mag dich wirklich sehr, `S.`, aber du bist einfach nicht mein Typ." So glich sich das wieder aus.

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2016 um 18:32

...
Ja wahrscheinlich hast du recht.
Ich habe nur um unsere Freundschaft Angst. Glaube kaum dass wir dann wieder einfach nur gute Freunde sein können. Von seiner Seite aus jedenfalls nicht.
Und das mit der Reise tut mir leid. Aber selbst wenn wir zusammen wären würde ich das nicht annehmen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram