Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie rette ich unsere Beziehung

Wie rette ich unsere Beziehung

24. April um 23:10

Hallo ihr Lieben,

bin seit über 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor 5 Jahren verlobt, geheiratet haben wir nicht, weil es uns nicht so wichtig war. Zwischenzeitlich Eigentum erworben.
vor knapp einem Monat hat er mir gesagt, er würde mit mir Schluss machen. Er sehe keine Zukunft.
körperliche Nähe oder Sex gibt es schon lang nicht mehr. Er war vor ein paar Jahren sehr krank, da hab ich ihn arg unterstützt. Sex blieb auf der Strecke. Zuletzt war ihm sogar das tägliche Küssen zur Begrüßung und Abschied zu viel...
Mit anderen hat er mehr Spaß als mit mir. Nimmt gerne Gelegenheiten war, damit er nicht mit mir so viel Zeit hat, so mein Gefühl. Sprechen möchte er eigentlich nicht, das würde ihn belasten.
Wir leben weiterhin im gleichen Haushalt, schlafen im gleichen Bett. Ich will ihn nicht gehen lassen, weil ich das Gefühl habe ihn sonst komplett zu verlieren.

habt ihr damit ErfHrung? Welche Tips oder Möglixhkeiten kann ich unternehmen oder auch lieber lassen? Ich liebe ihn und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft

Mehr lesen

25. April um 8:39

.... ich selbst bin ein Typ, der jemanden lieber gehen lässt wenn es denn sein Wunsch ist auch wenn es mir das Herz brechen würde. Ich finde, es bringt nichts an etwas fest zu halten was doch sehr einseitig zu sein scheint. Das wäre ich mir auch selbst schuldig. 
Das muss ja nicht sein, dass man nicht wieder zusammen findet. Aber Abstand von einander kann sehr heilsam sein. Manchmal braucht man das.

Gefällt mir

25. April um 8:45

eine Beziehung KANN man nicht allein retten. Per se nicht. Das macht man zusammen oder es hat keine Chance. Wenn er also nicht will - gib ihm wenigstens den Respekt, seine Entscheidungen zu akzeptieren.

Gefällt mir

25. April um 8:51

P.S. was vielleicht noch einen Versuch wert wäre: macht einen gemeinsamen Urlaub. Zeit für Euch, ohne Alltag.

Und dann flirtet miteinander. Lebt etwas Leichtigkeit.

Gefällt mir

25. April um 8:53
In Antwort auf luischen1986

Hallo ihr Lieben,

bin seit über 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor 5 Jahren verlobt, geheiratet haben wir nicht, weil es uns nicht so wichtig war. Zwischenzeitlich Eigentum erworben.
vor knapp einem Monat hat er mir gesagt, er würde mit mir Schluss machen. Er sehe keine Zukunft.
körperliche Nähe oder Sex gibt es schon lang nicht mehr. Er war vor ein paar Jahren sehr krank, da hab ich ihn arg unterstützt. Sex blieb auf der Strecke. Zuletzt war ihm sogar das tägliche Küssen zur Begrüßung und Abschied zu viel...
Mit anderen hat er mehr Spaß als mit mir. Nimmt gerne Gelegenheiten war, damit er nicht mit mir so viel Zeit hat, so mein Gefühl. Sprechen möchte er eigentlich nicht, das würde ihn belasten.
Wir leben weiterhin im gleichen Haushalt, schlafen im gleichen Bett. Ich will ihn nicht gehen lassen, weil ich das Gefühl habe ihn sonst komplett zu verlieren.

habt ihr damit ErfHrung? Welche Tips oder Möglixhkeiten kann ich unternehmen oder auch lieber lassen? Ich liebe ihn und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft

Warum kannst du ihn nicht gehen lassen, wenn er schon längst weg ist? 11 Jahre sind schon ziemlich heftig, aber alleine kommt man in einer Beziehung nicht weit. Da müssen es beide wollen, was bei euch nicht so wirkt. Er kann sich keine Zukunft mit dir vorstellen, ja und weiter? Hat er sich den nun getrennt? Wie alt wart ihr beim zusammenkommen? 

Gefällt mir

25. April um 9:03
In Antwort auf luischen1986

Hallo ihr Lieben,

bin seit über 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor 5 Jahren verlobt, geheiratet haben wir nicht, weil es uns nicht so wichtig war. Zwischenzeitlich Eigentum erworben.
vor knapp einem Monat hat er mir gesagt, er würde mit mir Schluss machen. Er sehe keine Zukunft.
körperliche Nähe oder Sex gibt es schon lang nicht mehr. Er war vor ein paar Jahren sehr krank, da hab ich ihn arg unterstützt. Sex blieb auf der Strecke. Zuletzt war ihm sogar das tägliche Küssen zur Begrüßung und Abschied zu viel...
Mit anderen hat er mehr Spaß als mit mir. Nimmt gerne Gelegenheiten war, damit er nicht mit mir so viel Zeit hat, so mein Gefühl. Sprechen möchte er eigentlich nicht, das würde ihn belasten.
Wir leben weiterhin im gleichen Haushalt, schlafen im gleichen Bett. Ich will ihn nicht gehen lassen, weil ich das Gefühl habe ihn sonst komplett zu verlieren.

habt ihr damit ErfHrung? Welche Tips oder Möglixhkeiten kann ich unternehmen oder auch lieber lassen? Ich liebe ihn und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft

"körperliche Nähe oder Sex gibt es schon lang nicht mehr. Er war vor ein paar Jahren sehr krank, da hab ich ihn arg unterstützt. Sex blieb auf der Strecke. Zuletzt war ihm sogar das tägliche Küssen zur Begrüßung und Abschied zu viel..."

Warum willst Du überhaupt mit ihm zusammenbleiben?

Gefällt mir

25. April um 11:03

Lass ihn gehen. 

Gefällt mir

25. April um 17:11
In Antwort auf luischen1986

Hallo ihr Lieben,

bin seit über 11 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor 5 Jahren verlobt, geheiratet haben wir nicht, weil es uns nicht so wichtig war. Zwischenzeitlich Eigentum erworben.
vor knapp einem Monat hat er mir gesagt, er würde mit mir Schluss machen. Er sehe keine Zukunft.
körperliche Nähe oder Sex gibt es schon lang nicht mehr. Er war vor ein paar Jahren sehr krank, da hab ich ihn arg unterstützt. Sex blieb auf der Strecke. Zuletzt war ihm sogar das tägliche Küssen zur Begrüßung und Abschied zu viel...
Mit anderen hat er mehr Spaß als mit mir. Nimmt gerne Gelegenheiten war, damit er nicht mit mir so viel Zeit hat, so mein Gefühl. Sprechen möchte er eigentlich nicht, das würde ihn belasten.
Wir leben weiterhin im gleichen Haushalt, schlafen im gleichen Bett. Ich will ihn nicht gehen lassen, weil ich das Gefühl habe ihn sonst komplett zu verlieren.

habt ihr damit ErfHrung? Welche Tips oder Möglixhkeiten kann ich unternehmen oder auch lieber lassen? Ich liebe ihn und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft

Eigentlich müsste ER dir sagen, was du tun kannst, damit er wieder mehr Spaß mit dir hat. Wenn er dazu keine Idee hat oder zu bequem ist, um darüber zu reden, dann fürchte ich, das war's mit eurer Beziehung. Wie schon geschrieben wurde, man kann keine Beziehung allein retten - dazu braucht's zwei Beteiligte, die beide willig sind, und das nicht nur aus Bequemlichkeit.
Und wenn er dich tatsächlich am ausgestreckten Arm zappeln lässt, einerseits nicht geht, aber andererseits auch keine Anstalten macht, an der Rettung der Beziehung mitzuarbeiten: dann seid ihr womöglich schon auf dem weiten, fiesen Feld der Machtspiele angelangt. Das sollte nicht dein Ziel sein. Wenn du deinen Stolz und dein Selbstwertgefühl wegwirfst, dann macht dich das bestimmt nicht attraktiver für deinen Nochfreund, und eine Mitleidsbeziehung willst du nicht, glaub mir.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen