Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie rette ich diese Beziehung?

Wie rette ich diese Beziehung?

1. Oktober 2015 um 19:37

Hallo,

ich bin mit meinem Freund jetzt fast 10 Monate zusammen, wir führen eine Fernbeziehung. Wir sehen uns einmal im Monat, doch in letzter Zeit ist viel dazwischen gekommen, sodass wir uns einige Monate nicht sehen konnten.

Er meinte, er hätte Zweifel an dieser Beziehung und das Problem wäre ich. Er sagt oft, ich hätte mich sehr verändert, wäre nur noch komisch zu ihm und dass er so viel für mich tun würde, aber nichts zurück käme. Ich habe ihn öfters gefragt, ob er mich denn noch liebt und die Antwort war immer Ja, aber er wäre sich trotzdem nicht sicher über diese Beziehung. Er hat einfach genug von mir und keine Lust mehr weiterzumachen.

Er versteht einfach nicht, dass es mir schlecht geht. Ich habe Depressionen und mache auch eine Therapie. Ich denke, dass ist der Grund warum ich mich so komisch verhalte.. Ich krieg es einfach nicht hin, glücklich zu sein. Deswegen sehe ich möglicherweise auch die Dinge nicht, die er für mich tut und bin deshalb so undankbar. Aber er tut auch viele Sachen, die mich verletzen. Das könnte auch ein Grund sein.. nur sieht er es nicht ein. Man kann mit ihm auch nicht reden, weil er ja immer recht hat.. Er glaubt mir einfach gar nichts mehr..

Ich habe gesagt, dass ich mich ändern kann, aber er glaubt mir nicht, weil ich das schon mal gesagt habe. Aber ich kann das doch nicht tun, wenn er es nicht zulässt und mir nicht mal glaubt? Dann geht das nicht und das hab ich ihm auch gesagt. Er hat bloß gesagt, dass er keine Lust mehr hat und einfach Zweifel daran, dass alles wirklich wieder gut wird. Ich habe um etwas Zeit gebeten, aber alles was da kommt ist "Wie viel denn noch?".

Wir treffen uns am Samstag wahrscheinlich und möchten dann nochmal über alles reden. Ich weiß nicht was ich dann tun soll.. ich möchte das alles nicht wegwerfen und ich kann auch nicht ohne ihn. Trotzdem habe ich selbst auch schon einige Male darüber nachgedacht, Schluss zu machen, da ich nicht weiß, ob ich mit ihm wirklich glücklich werden kann. Ich weiß einfach nicht, ob das alles wieder passiert.. diese Streitigkeiten und alles..

Übrigens ist mein Verhalten anscheinend nicht der einzige Grund. Er hat mir erzählt, dass er nicht damit klar kommt,
dass ich religiös bin. Ich bin Muslimin und er ist ungläubig. Zudem noch meine Eltern, die ihn nicht wirklich wollen. Die Tatsache, dass wir etwas weiter weg voneinander wohnen, macht ihn auch fertig.

Aber wenn ich daran denke, wie es ohne ihn wäre, muss ich einfach weinen. Ich könnte nicht ohne, dass wir jeden Tag schreiben, miteinander telefonieren, uns gegenseitig Bilder schicken, uns jeden Tag "Guten Morgen" und "Gute Nacht" sagen..

Wenn ich daran denke, dass es ihm wahrscheinlich besser gehen würde, wenn ich nicht mehr da wäre, zerreißt mir das Herz.. ich denke nicht, dass ich wirklich loslassen kann.. ich möchte die ganzen schönen Momente mit ihm nicht einfach wegwerfen.. ich würde nicht einen Tag ohne ihn aushalten... ich kann das nicht..

Was soll ich nur tun? Gibt es Hoffnung für diese Beziehung oder soll ich doch lieber aufgeben und sie beenden?

Danke fürs Durchlesen..
Liiiene

Mehr lesen

2. Oktober 2015 um 7:49

Was ist das denn
für eine "Beziehung", wo man sich 1x im Monat sehen kann? Da habt ihr euch also ganze 10x in eurer "Beziehung" gesehen? "... ich würde nicht einen Tag ohne ihn aushalten..." hähh? Was machst du denn bisher, wenn ihr euch so selten seht?
Er liebt dich, hat aber gleichzeitig "genug" von dir?
In was steigerst du dich denn da gerade rein? Das hat dein "Freund" wohl auch längst für sich erkannt. Diese Beziehung hat sich meiner Meinung nach längst erledigt...

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 13:56
In Antwort auf sweetwater5

Was ist das denn
für eine "Beziehung", wo man sich 1x im Monat sehen kann? Da habt ihr euch also ganze 10x in eurer "Beziehung" gesehen? "... ich würde nicht einen Tag ohne ihn aushalten..." hähh? Was machst du denn bisher, wenn ihr euch so selten seht?
Er liebt dich, hat aber gleichzeitig "genug" von dir?
In was steigerst du dich denn da gerade rein? Das hat dein "Freund" wohl auch längst für sich erkannt. Diese Beziehung hat sich meiner Meinung nach längst erledigt...

(:
Nein, wir haben uns am Anfang öfter getroffen, als nur einmal im Monat, aber dann hat es nicht mehr so gut geklappt, wegen den Zeiten. :/

Warum steht Beziehung jetzt in Anführungsstrichen?

Danke für die Antwort. (:

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 14:05

Danke für die Antwort (:
Ist eine Fernbeziehung denn so falsch?

Und vielleicht habe ich es nicht richtig erklärt oder so, aber am Anfang war es anders. Das Vertrauen, der Zusammenhalt und alles andere war damals noch da. Wir hatten auch viele gemeinsame Ziele. Nach ca. 4-5 Monaten ist dann etwas vorgefallen, was mich wirklich verletzt hat. Dann habe ich angefangen mich immer mehr zu verschließen.. weil ich nicht wieder verletzt werden wollte. Es ging nicht anders..

Ich weiß, dass ich meine Probleme erst in den Griff bekommen muss, aber da bin ich ja gerade dran. Und in letzter Zeit hat es sich auch gebessert, also warum ist das Versprechen falsch? Denn ich bin mir sicher, dass ich es bald schaffe. (:

Ich verstehe nicht, warum du denkst, ich würde ihn nicht lieben. Wäre nett, wenn du es mir nochmal erklären könntest..

Danke und ebenfalls liebe Grüße,
Liiiene

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 21:30

Danke.
Okay, danke. Ich werde nochmal darüber nachdenken..
Aber ich denke schon, dass es Liebe ist. Wir haben auch viele schöne Sachen miteinander gemacht und er gibt mir einfach ein so schönes Gefühl. Ich bin so gerne bei ihm..

Ich bin im Moment ziemlich durcheinander, deswegen kann ich vieles nicht so gut erklären. Tut mir leid.

Gefällt mir

2. Oktober 2015 um 21:32

Ja, bin ich.
Denn er ist keine solche Person. Das weiß ich ganz sicher.
Auch wenn wir uns nicht gerade oft treffen, wir haben viel Kontakt und ich kenne ihn gut genug, um das zu wissen.

Gefällt mir

3. Oktober 2015 um 15:46

Cefeu hat es dir wirklich gut erklärt
ich schließe mich cefeu an. Ergänzen möchte ich noch, dass zu allen Schwierigkeiten , die in einer Beziehung eh schon auftauchen noch kulturelle Verswchiedenheiten kommen. Die Gewissheit, dass deine Eltern das nicht akzeptieren. Wie soll da eine Zukunft laufen. In Beziehung zu leben, sich aufeinander beziehen, das ist eh schon eine große Herausforderung und dann noch mit kulturellen und religiösen Verschiedenheiten einfach extrem.

Gefällt mir

3. Oktober 2015 um 23:53

Kopf hoch,alles wird gut.
Hey Liiiene,
jede trennung tut weh,jeder gedanke raubt einem den Atem.
Aber es ist nicht wirklich so schlimm wie man sich das immer vorstellt.
10 Monate fernbeziehung zu führen ist schon Hut ab.
Nur leider klappt da was ernstes.
Denk dran Menschen die deprisonen haben, haben es schwieriger mit menschen die keine besitzen oder aber besser da damit umgehen können.
Das einzigeste was ich dir raten kann.
Schliess es ab und versuch dein Leben erstmal auf vorderman zu bringen.So das du glück spüren kannst und es leben schaffst ohen zu leiden.
Den leid ist kein zukunftsweg,leid hindert dein Glück immer 3 fach schlimmer.
Nimm die jetzige Beziehnung positiv an
versuch mehr gutes herraus zu filtern und wer weiss vielleicht schaffst du es ,das er nie mals sich von dir trennt.Denn etwas hast du ja an dir ,was er liebt und mag,sonst wäre er schon längst weg.
Mein Lebens motto :Wenn man etwas möchte,findet man wege.
Wenn man etwas nicht möchte,findet man gründe:

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Selbstwertgefühl
Von: ringelblume79
neu
3. Oktober 2015 um 17:30
Warum schaut der Mann unbewußt auf die Fruchtbarkeit der Frau
Von: petrus122
neu
3. Oktober 2015 um 16:04
Erwarte ich zu viel?!
Von: laon214
neu
3. Oktober 2015 um 12:36

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen