Forum / Liebe & Beziehung

Wie Partner wieder vertrauen?

Letzte Nachricht: 12. März um 9:12
11.03.21 um 8:55

Hallo zusammen, ich befinde mich in einem inneren Konflikt. Mein Partner (wir sind 30 Jahre zusammen) schreibt seit über 1 Jahr sehr intime Mails mit einer Arbeitskollegin. Bereits vor genau 1 Jahr hatten wir diesbezüglich eine ernsthafte Krise (damals dachte ich es wären unbekannre Frauen aus dem Internet) Er versprach alles zu beenden wenn ich ihm nochmal eine Chance gebe. Dies habe ich getan und ihm wirklich wieder vertraut.
Jetzt hat er dummerweise eine Mail an mich geschickt, die für sie bestimmt war.Jetzt weiss ich auch dass es eine Arbeitskollegin ist was alles noch verschlimmert. 
Mir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen.
Er schwört dass nichts körperliches zwischen beiden läuft, er sie nicht liebt nur sehr gern mag. Er ist auch immer daheim, deshalb glaube ich ihm das sogar. 
Ich will unsere Beziehung nach so langer Zeit eigentlich nicht aufgeben, aber ich kann ihm nicht mehr vertrauen.
Ich habe ihm gesagt wenn er nochmal eine Chance möchte muss er mir einen Beweis liefern, dass er es beendet.
Ich möchte die Mail sehen die er ihr schreibt. Bis jetzt hat er dies nicht getan
und ich glaube sie schreiben fleissig weiter. Er ist auch hin und hergerissen, sagt ich würde ihm nie mehr vertrauen können und er weiss nicht ob es nochmal was wird mit uns, obwohl er mich auch nicht verlieren will. 
Ich bin hin und hergerissen  wie ich mich verhalten soll.
Er wohnt noch hier, sieht sich aber nach Wohnungen um weil ich im ersten Moment gesagt hab er muss so schnell wie möglich ausziehen.
Er  sagt er will eigentlich nicht ausziehen, aber er respektiert meinen Wunsch. Und er beweist mir auch nicht dass er den Kontakt abgebrochen hat.
Soll ich Geduld haben und nett zu ihm sein, vielleicht merkt er dann was er an mir hat oder soll ich solange wir hier noch zusammen leben ihm aus dem Weg gehen, nicht mehr kochen und ihn spüren lassen wie sauer ich bin?
Ist das eine blöde Idee mit dem Emailbeweis?
Ich weiss im Moment gar nicht was ich machen bzw. Wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll und ob ich wirklich je wieder vertrauen kann. Bin einfach nur traurig. 

Mehr lesen

11.03.21 um 9:21

Was genau meinst du mit intimen Mails? Sexting? Liebesschwüre?

Du kannst ihm noch zehn Chancen geben, er wird auch ein elftes Mal wieder den Kontakt zu ihr suchen. Er möchte es einfach nicht beenden. Selbst wenn er dir den "Beweis" liefern würde, dass er ihr keine Mails mehr schreibt, meinst du nicht die beiden finden einen anderen Weg in Kontakt zu bleiben?



 

Gefällt mir

11.03.21 um 9:52

Sowohl als auch. Ich war schockiert als ich es gelesen habe. Wir haben viel geredet, ich weiss dass es in unserer Beziehung schon lange nicht mehr "rund" läuft, ich bin nicht unschuldig dran. Aber ich hatte nie einen anderen. Mein Mann sagt er hatte bei mir immer das Gefühl, dass er mir gleichgültig ist und hat sich deshalb vielleicht ihr zugewandt weil sie Verständnis fur ihn hatte bzw. er seine Probleme mit ihr bereden konnte.
Er ist leider nie damit zu mir gekommen. Es lief so vieles falsch.
Er hat mir einen Brief geschrieben wo er slles zutiefst bereut und es ungeschehen machen wurde wenn es ginge. Er sagt er merkt erst jetzt wieviel ich ihm noch bedeute. War das auch gelogen? 
Wir sind jetzt an einem Punkt wo ich aber auch genau das befürchte, dass er sich immer wieder ihr zuwendet wenn er sich nicht verstanden fühlt.
Wie soll ich jetzt hier zuhause mit ihm umgehen?? Gute Freunde bleiben? Darauf hoffen bzw. vertrauen dass wir nochmal einen Neustart für unsere Beziehung haben können?
Oder alles abbrechen weil er mich zutiefst verletzt hat und ich ihm wahrscheinlich nie mehr vertrauen kann? Ich bin so ratlos im Moment. 

Gefällt mir

11.03.21 um 17:30
In Antwort auf

Sowohl als auch. Ich war schockiert als ich es gelesen habe. Wir haben viel geredet, ich weiss dass es in unserer Beziehung schon lange nicht mehr "rund" läuft, ich bin nicht unschuldig dran. Aber ich hatte nie einen anderen. Mein Mann sagt er hatte bei mir immer das Gefühl, dass er mir gleichgültig ist und hat sich deshalb vielleicht ihr zugewandt weil sie Verständnis fur ihn hatte bzw. er seine Probleme mit ihr bereden konnte.
Er ist leider nie damit zu mir gekommen. Es lief so vieles falsch.
Er hat mir einen Brief geschrieben wo er slles zutiefst bereut und es ungeschehen machen wurde wenn es ginge. Er sagt er merkt erst jetzt wieviel ich ihm noch bedeute. War das auch gelogen? 
Wir sind jetzt an einem Punkt wo ich aber auch genau das befürchte, dass er sich immer wieder ihr zuwendet wenn er sich nicht verstanden fühlt.
Wie soll ich jetzt hier zuhause mit ihm umgehen?? Gute Freunde bleiben? Darauf hoffen bzw. vertrauen dass wir nochmal einen Neustart für unsere Beziehung haben können?
Oder alles abbrechen weil er mich zutiefst verletzt hat und ich ihm wahrscheinlich nie mehr vertrauen kann? Ich bin so ratlos im Moment. 

Er hat sich doch schon entschieden.

Er wird ihr keine Email schreiben, in der er das ganze beendet.

Natürlich möchte er nicht ausziehen.

Er möchte seine gewohnte Umgebungen und seine Annehmlichkeiten nicht aufgeben. Und natürlich wird ihn die Kollegin nicht mit offenen Armen empfangen.

Er müsste dir wahrscheinlich Trennungsgeld zahlen etc... 
Natürlich möchte er das nicht. Da bleibt er lieber und baggert alles an,  was bei drei nicht auf den Bäumen ist.

Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.

Er bleibt aus Bequemlichkeit, nicht aus Liebe.

Ich hätte ihn gar nicht nach Wohnungen suchen lassen, sondern ihm mit seinem köfferchen vor die Tür gesetzt und ihm gesagt, dass er doch bei seiner Kollegin unterkommen soll.

Bei euch ist die Luft raus. Das ist schade aber nur aus Gewohnheit und weil nichts besseres in Sicht ist, zusammen zu bleiben, ist doch auch nicht das gelbe vom Ei.

Gefällt mir

11.03.21 um 17:40

Wieso verzeihen? Er hat 2x sein Vertrauen missbraucht und nur weil er jetzt leidet und merkt, dass er scheiße gebaut hat, musst du nicht sofort springen und ihm verzeihen. Du hast alels Recht, verletzt zu sein und das auch zu äußern. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.03.21 um 20:56

Er hat sich heute eine Wohnung angeschaut. Kam heim und hat so geredet als ob wir beide dann dort einziehen. Wir wohnen jetzt zusammen in meinem Haus und er möchte hier nicht bleiben, zuviel Arbeit mit Garten usw. Auch weil es nicht ihm gehört, das belastet ihn alles sagt er. Er will einen völligen Neubeginn, nochmal bei Null anfangen, in einer neuen Wohnung.
Ihn einfach rauswerfen geht nicht so einfach, ich muss ihm schon eine Frist einräumen.(lt. Anwalt) Aber ich weiss gar nicht mehr was ich glauben  soll. Will er wirklich mit mir einen Neuanfang? Lässt er dann wirklich die Schreiberei? 
Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Will ja auch nicht jeden Tag drüber diskutieren. 

Gefällt mir

12.03.21 um 8:32
In Antwort auf

Er hat sich heute eine Wohnung angeschaut. Kam heim und hat so geredet als ob wir beide dann dort einziehen. Wir wohnen jetzt zusammen in meinem Haus und er möchte hier nicht bleiben, zuviel Arbeit mit Garten usw. Auch weil es nicht ihm gehört, das belastet ihn alles sagt er. Er will einen völligen Neubeginn, nochmal bei Null anfangen, in einer neuen Wohnung.
Ihn einfach rauswerfen geht nicht so einfach, ich muss ihm schon eine Frist einräumen.(lt. Anwalt) Aber ich weiss gar nicht mehr was ich glauben  soll. Will er wirklich mit mir einen Neuanfang? Lässt er dann wirklich die Schreiberei? 
Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Will ja auch nicht jeden Tag drüber diskutieren. 

Verhalte dich ihm gegenüber freundlich aber distanziert. Stelle die Arbeiten für ihn ein, d. h. wasch ihm nich die Wäsche und koche nicht für ihn usw.

Du hast dich schon anwaltlich beraten lassen? Super. Dann setze ihm eine angemessene Frist bis zu der er ausgezogen sein muss. Halte es am Besten schriftlich fest. 

Dein "Partner" möchte nur nicht ausziehen weil er sein gemachtes Nest nicht verlieren will. Daher auch das Gelaber mit der neuen Wohnung und bei Null anfangen. Damit hofft er dich einzuwickeln.

Und, nein, er wird die Schreiberei nicht lassen. Wieso sollte er? Du ziehst keinerlei Konsequenzen wenn du ihn erwischt.

Gefällt mir

12.03.21 um 9:12

Da ihr so lange zusammen seit und du selbst einräumst gewisse Fehler gemacht hast, würde ich zunächst mal zu einer Paartherapie/ Beratung raten.

Das er den Kontakt nachweislich ein stellt und alles tut, um dein Vertrauen wieder zu erwecken würde ich als Voraussetzung für einen eventuellen Neuanfang machen.

Frag ihn doch, ob er zu beidem bereit ist oder nicht. Wenn er es nicht ist, dann bleib " hart" und trenn dich. 

Gefällt mir