Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie oft soll man Gewalt verzeihen?

Wie oft soll man Gewalt verzeihen?

10. Dezember 2013 um 12:23

Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Partner zusammen.Wir streiten uns oft und er wird dann auch gewalttätig.Ich werde geschlagen,getreten,am Boden liegend und das heiße Bügeleisen immer wieder auf auf mich gedrückt.Es tut ihm immer danach leid und er er verspricht das es nicht wieder vorkommt.Doch er wird immer brutaler.Gestern Abend war der Streit so heftig das unsere Tochter(13 Monate alt)aufgewacht ist und geweint hat.Erst versuchte er sie zu trösten und dann hat er vor Wut ihr die Hand aufs Gesicht gedrückt.Ich habe nur noch geschrien und versucht ihn davon abzuhalten.Er drückte immer wieder zu und ich bekomme diese Bilder nicht aus dem Kopf.Als ich ihn dann davon abbringen konnte und die Kleine auf dem Arm hatte schmiss er uns beide auf das Bett,setzte sich auf mich mit der einen Hand drückte er mir den Hals zu und mit der anderen auf das Gesicht.Ich habe nur an meine Kinder gedacht als ich keine Luft mehr bekam und mich gewehrt.Er schrie immer wieder ich bringe dich um.Als er dann von mir ließ hat er uns eingeschlossen und ich wollte eigentlich die Polizei rufen doch er hat uns das Telefon weggenommen.Ich habe ihm gesagt das es Schluß sei ,ich will nur noch weg mit den Kindern.Er lag dann weinend auf dem Boden und flehte mich an bei ihm zu bleiben,er braucht uns doch.Ich weis nicht was ich tun soll.Wenn ich gehe und ihn anzeige zerstöre ich sein Leben,doch ich habe auch angst um meine Kinder das so etwas noch einmal passiert,das habe ich ihm auch gesagt.

Mehr lesen

11. Dezember 2013 um 9:08

Denk an deine Kinder!!!!
Sie haben weder so einen gewalttätigen Vater verdient noch eine Mutter, die Gewalt zulässt!
Es ist scheißegal, ob du durch eine Anzeige sein Leben zerstören würdest. Ihm ist doch dein Leben und das seiner Tochter genau so scheißegal.
Bitte - geh ins Frauenhaus, hol dir auf Ämtern und Polizei Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 1:00

Oh gott...
Das kann man nicht verzeihen. Man kann vieles tolerieren, denken das warn Ausrutscher aber er hat eure Tochter angegriffen. Nimm sie und hau ab. Zeig ihn an du brauchst kein Mitleid mit ihm zu haben, er hats auch nicht wenn er mit Fäusten auf dich zuschlägt. Denke an dein Kind willst du, dass er ihr was antut? Du wirst dir das nie verzeihen können. Also schieß ihn ab.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:27

Völlig inakzeptabel
Ich würde schon jedem dringend abraten dieses Außmaß an Gewalt gegen die eigenen Person hinzunehmen.
Das ist weit jenseits dessen was man verzeihen sollte

Aber die Gewalt gegen dein Kind ist nochmals eine völlig andere Dimension. Es ist schlicht nicht dein Recht die zu verzeihen.

Dein Kind hat ein Recht darauf von dir im Rahmen deiner Möglichkeiten beschützt zu werden, auch vor deinem Mann wenn es sein muss.
Aus diesem Grund ist es deine Pflicht als Mutter dein Kind aus der Reichweite dieser Katastrophe auf zwei Beinen zu entfernen bevor er ihm schlimmeres antun kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2013 um 12:48

Es wird ein schwerer Weg
Ich denke ihm ist auch nicht bewußt was er getan hat.Jetzt nach 4 Tagen läuft bei ihm alles so wie vorher als wäre nichts geschehen.Ich habe noch einen 9 Jährigen Sohn von meinem Ex Mann und der bekommt den vielen Streit natürlich auch mit.Mein Sohn wünscht sich eine richtige Familie die ich ihm im Moment nicht geben kann und das ist für mich sehr schwer.Wenn ich mich von meinem Freund trenne fange ich mit beiden Kindern von Null an,es wird ein harter Weg denn ich habe auch die Drohung bekommen,bei Trennung macht er mir das Leben zur Hölle.Ich weis nicht einmal ob ich noch Liebe für ihn empfinde oder es nur Mitleid ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2013 um 17:52

Danke
Hallo elenak17,Danke für Deine Antwort,sie macht mich stark und gibt mir Mut.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 1:01

Tue endlich etwas !
das, was Du beschrieben hast, ist schrecklich! Dieser Mann wollte Dich und Dein Kind umbringen und Du willst sein Leben nicht zerstören ?
Wenn Du jetzt nicht radikal Schluss mit ihm machst, wird er Dein Leben und das Leben Deiner Kinder zerstören !
Das hat Du und Deine Kinder nicht verdient.
Glaube mir: Alle Gewalttäter sind nicht durchgehend gewalttätig, sondern sie pendeln zwischen Gewalt und dem Schuldgefühl und Demutshaltung. Er wird nicht von alleine damit aufhören, das kann er gar nicht.
Und für Dich und Deine Kinder ist es einfach zu gefährlich bei ihm zu bleiben.
Gehe, wenn es sein muss, in ein Frauenhaus, lasse Dich fachlich von einer Familienberatungsstelle beraten und unterstützen....aber gehe oder schmeiß ihn mit der Hilfe der Polizei für immer aus der Wohnung raus.
Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 1:09
In Antwort auf seeta_11876747

Es wird ein schwerer Weg
Ich denke ihm ist auch nicht bewußt was er getan hat.Jetzt nach 4 Tagen läuft bei ihm alles so wie vorher als wäre nichts geschehen.Ich habe noch einen 9 Jährigen Sohn von meinem Ex Mann und der bekommt den vielen Streit natürlich auch mit.Mein Sohn wünscht sich eine richtige Familie die ich ihm im Moment nicht geben kann und das ist für mich sehr schwer.Wenn ich mich von meinem Freund trenne fange ich mit beiden Kindern von Null an,es wird ein harter Weg denn ich habe auch die Drohung bekommen,bei Trennung macht er mir das Leben zur Hölle.Ich weis nicht einmal ob ich noch Liebe für ihn empfinde oder es nur Mitleid ist.

Er weisst nicht , was er tut!
oh nein, er weisst es garantiert, denn er hat durch seine Brutalität auch eine Art sadistische Befriedigung gehabt !
Falls er sich tatsächlich an nicht mehr erinnern sollte, dann wäre er schwer psychisch krank und ebenfalls sehr gefährlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 9:10

Trenne dich...
...unbedingt von ihm. Suche dir Hilfe beim Ausziehen. Wenn nötig auch von der Polizei. Schildere denen deine Situation, dann wird dir geholfen. Wenn du nicht weißt, wohin du gehen sollst, wende dich an ein Frauenhaus.Auch wenn du Angst hast, dass er versuchen könnte dich wiederzufinden, kannst du dich damit an die Polizei wenden, und in einem Frauenhaus wärst du erstmal sicher. Außerdem : Zeig ihn an! Das was er tut,muss Konsequenzen haben!
Ich kann auch nachvollziehen, dass viele Leute hier fassungslos sind, dass du nach solchen Grausamkeiten immernoch darüber nachdenkst ihm zu verzeihen.
Aber er zerstört dein Leben, und vor allem das deiner Kinder, und zwar dauerhaft. Bring deine Kinder von diesem Mann weg,ansonsten werden sie absolut psychische Schäden davontragen (oder körperliche), wenn du sie nicht schnellstens aus diesem Umfeld nimmst.

Er liebt dich nicht,denn wenn er das tun würde,würde er dir kein Haar krümmen wollen.
Denke nicht darüber nach, was aus ihm wird, wenn du weg bist, denn er hat sowieso nur das Schlimmste verdient.
Nimm lieber den Liebeskummer in kauf, als dich dein Leben lang unterdrücken und verprügeln zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 0:43

Sag mal...
Wenn jemand mein Kind anfassen würde, vor allem so heftig (!!!!!) wäre ich lange weg. TRENN DICH, lass den Idiot allein, was machst du, wenn er dein Kind tötet!!!!????? Das was du doch wohl so sehr liebst oder? Bist du Wahnsinnig? Entschuldige meine Wut, aber du musst da raus und das schnell, geh weg so weit du kannst! Dein armes Kind...Hilfe, ich wäre durchgedreht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2014 um 0:27

Gefahr für deine Kinder !
Trenne Dich von ihm ! Sofort !!! Vielleicht kann Dich jemand dabei unterstützen . Er ist eine Gefahr für Dich und deine Kinder ! Er hätte deine Kleine fast umgebracht ! Verstehst Du das nicht ? Und Dich genauso , deine Kinder werden traumatisiert ! Es wird nicht besser sondern nur noch schlimmer ? Was möchtest Du noch ertragen .? Tue es für deine Kinder ! Alles Gute& viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2014 um 1:05

Naja...
Das schlimme ist ja, das sie sich nicht mal mehr meldet. Sie wird wahrscheinlich immer noch mit ihm zusammen sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 11:08

Verschwinde da! Schnell!!!!!
Du meine Güte, Du willst bei diesem Monster auch noch bleiben? Liebst Du Deine Kinder wirklich? Willst Du ihnen das antun? Oder Dir selbst?
Als Mutter ist es Deine Pflicht, Deine Kinder zu beschützen, und das einzig Richtige ist, Deine Sachen zu packen und zu verschwinden. SOFORT!
Was er da getan hat, war versuchter Mord!
Und er kann noch so viel betteln und jammern (denn er weiß, dass er Dich damit um den Finger wickeln kann), soetwas verzeiht man nicht und schon gar nicht am eigenen Kind.
Hast Du Freunde, die Dir helfen können? Ruf den Frauennotdienst an. Es gibt zig Einrichtungen, die Dir helfen werden. Und zeig dieses Monster an. Lass Dich von ihm nicht einschüchtern, auch wenn er Dir droht. Das sind hohle Versprechen. Er weiß, dass Du Dich ihm immer unterordnest, damit hat er Dich in der Hand. Er droht Dir, weil er Angst hat, dass Du Dich wehren und anzeigen könntest. Er hat Angst, seine Macht über Dich zu verlieren, darum kommt er auch immer angekrochen.
Er weiß genau, was er tut.
Und DU solltest auch wissen, was DU tust: Kinder packen, Sachen packen und ab zum Frauenhaus, zu Freunden, zur Polizei.
Du brauchst mehr Selbstbewusstsein. Ein Selbstverteidigungskurs würde Dir auch helfen, sowohl körperlich als auch mental.

Wenn ich Kinder hätte und mein Mann würde sie so behandeln, würde ich zur rasenden Furie werden und alles daran setzen, die Kids zu beschützen und dieses Monster zu bestrafen und sei es mit den eigenen Fäusten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen