Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie oft Kontakt zu Freunden? Regelmäßigkeit? Bitte um eure Sichtweise

Wie oft Kontakt zu Freunden? Regelmäßigkeit? Bitte um eure Sichtweise

5. Oktober 2008 um 17:38 Letzte Antwort: 11. März um 9:45

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir mal die Augen öffnen und mal so erzählen, wie das so bei euch ist im Freundeskreis.

Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die gerne regelmäßig Kontakt haben möchte zu seinen engen Freunden und versucht diese Freundschaften auch zu pflegen, dabei merke ich aber, dass hauptsächlich ICH diejenige bin, die immer auf die anderen zugeht, anruft oder nach Unternehmungen fragt, und leider wird mir recht oft abgesagt in letzter Zeit.
Die Gründe weiß ich auch (meistens wegen Zeitmangel oder Stress).

Aber auch wenn man nicht weggehen kann zusammen, was bei uns auch daran scheitert, weil ich zu allen Freunden weiter entfernt wohne (zwischen 30 und 60 Minuten), kann man doch regelmäßiger sich mailen, abends mal kurz chatten oder 1 mal im Monat telefonieren.

Ich habe zur Zeit nur noch 4 gute Freunde, aber bei 2en befürchte ich auch dass der Kontakt im Sande verlaufen würde, wenn ich da nicht immer mal auf mich aufmerksam machen würde.

4 Freunde habe ich verloren weil 1 mein Vertrauen missbraucht hat und die anderen 3 haben sich auf meine Kontaktversuche nicht gemeldet seit sie in einer Partnerschaft sind. Und deshalb habe ich es dort aufgegeben weiter zu kontaktieren.

Deshalb mal meine Frage an euch, denn vielleicht habe ich da zu hohe Erwartungen:
WIE OFT habt ihr Kontakt (telefonieren, treffen, mailen) zu euren wirklich guten Freunden (NICHT BEKANNTE)

Wöchentlich? Monatlich mehrmals? oder nur ein paar mal im Jahr?

Sind es gute Freunde, wenn man nur einmal im Jahr was von denen hört oder sind es nur Bekannte?

Sind meine Ansprüche an eine Freundschaft zu hoch, wenn ich gerne 1-2 mal im Monat was von meinen Freunden hören möchte? Oder auch, dass ich gerne mal möchte, dass sie sich nach mir erkundigen, wie es mir mal geht oder ob es was neues gibt? DAS macht doch eine Freundschaft aus, oder nicht?

Hoffe ihr könnt mich etwas klarer sehen lassen

Lieben Gruss
Angellaney

Mehr lesen

5. Oktober 2008 um 17:51

...
Das sieht jeder anders....

Freundschaft heißt für mich, dass jemand dann da ist, wenn es mir mal wirklich dreckig geht, und ich jemanden brauche, und umgekehrt.

Nicht, dass man regelmäßig Klatsch und Tratsch und "das Neueste" austauschen muss. Es kommt eben manchmal vor, dass man nichts zu sagen hat.
Und ich telefoniere auch niemandem hinterher... ich gehe davon aus, dass es meinen Freunden gutgeht. Wenn es jemandem schlecht geht und er mich braucht, wird er sich schon melden und kann dann auf mich zählen.

Ich hab einen guten Freund, den ich vielleicht 4 Mal im Jahr sehe, und dann ist es zwischen uns immer, als wenn keine Zeit vergangen wäre, außer dass man sich eben viel zu erzählen hat.
Aber was soll's denn in 2 Wochen schon groß zu erzählen geben, außer Dinge, die mich nicht wirklich interessieren (Klatsch usw.)?

1 LikesGefällt mir
5. Oktober 2008 um 19:39
In Antwort auf esterya1

...
Das sieht jeder anders....

Freundschaft heißt für mich, dass jemand dann da ist, wenn es mir mal wirklich dreckig geht, und ich jemanden brauche, und umgekehrt.

Nicht, dass man regelmäßig Klatsch und Tratsch und "das Neueste" austauschen muss. Es kommt eben manchmal vor, dass man nichts zu sagen hat.
Und ich telefoniere auch niemandem hinterher... ich gehe davon aus, dass es meinen Freunden gutgeht. Wenn es jemandem schlecht geht und er mich braucht, wird er sich schon melden und kann dann auf mich zählen.

Ich hab einen guten Freund, den ich vielleicht 4 Mal im Jahr sehe, und dann ist es zwischen uns immer, als wenn keine Zeit vergangen wäre, außer dass man sich eben viel zu erzählen hat.
Aber was soll's denn in 2 Wochen schon groß zu erzählen geben, außer Dinge, die mich nicht wirklich interessieren (Klatsch usw.)?

....
Hmmm, aber mal ehrlich: Möchte man Freunde nur haben, damit man auf sie zurückgreifen kann, wenn es einem NICHT GUT geht?

Ich möchte meine Freunde auch an meiner Seite haben, um mit Ihnen schöne Erlebnisse teilen zu können!!!

Und bei mir ist es so, dass ich mich ja auch melde wenn mir irgendwas über die Leber gelaufen ist. Aber trotzdem kommt nix zurück. Und anders herum werde ich nicht kontaktiert um mal meinen Freunden zur Seite zu stehen.

Irgendwas stimmt doch hier nicht oder?

4 LikesGefällt mir
5. Oktober 2008 um 19:56

Hey
Also mit meiner besten Freundin hab ich jeden Tag Kontakt über icq oft oda eben auch telefonieren (es lebe die Telefonflatrate ). Zu meiner anderen "zweitbesten" Freundin eher weniger weil die sich von sich auch seltener meldet. Beide haben einen Freund und ich finde den unterschied schon krass, das die eine echt nur noch selten Zeit hat. Aba was soll man machen. Wenn ich sie treffen will weiß ich wo sie ist, sie hockt oda arbeitet immer in der gleichen Bar.

Dann habe ich noch meinen Freundeskreis...das sind sozusagen die Leute mit denen ich weggehe und rumhänge. Diese Leute sehe ich meistens nur am WE, weil alle arbeiten unter der Woche. Bei denen muß ich auch immer meistens selber anrufen und fragen was heute geht, bzw selber was auf die Beine stellen. Ist schon meistens nervig, man will sich ja nicht aufdrängen aba bei denen is das auch untereinander so üblich.

Hast du deine Freunde nicht im icq drinne? So das ihr eigentlich auch chatten könnt? oda schreibt emails? Die sind doch sicherlich auch in lokalisten oda studivz, da kann man sich doch auch mailen. Meistens schreibe die Leute ja auch zurück.

Das man nur 1-2 mal im Monat voneinander hört find ich schon krass. Wozu hat man denn Freunde? Das man gemeinsam was unternimmt, sich in schlechten Zeiten unterstützt und Spaß hat.
Mit wem gehst du denn so weg oda unternimmst Sachen am WE oda so?

Klar is es ermüdent wenn man manchen Leuten etwas hinterher rennen muß, aba es gibt Leute die einfach so dahinleben und davon ausgehen das es einen gut geht. Klar is es auch traurig wenn sich die Leute bei einem nicht so oft melden. Da muß man sich halt selber melden. Fand das ne zeitlang auch nervig und peinlich ständig jemanden anrufen zu müssen wenn ich was machen will oda so, aba jetzt denk ich mir ich will raus ich will mich mít jemanden treffen also ruf ich da an - wenn derjenige keinen Bock auf mich hat wird ders schon sagen und wenn das der fall is is der Mensch es doch eh nicht wert mit ihm befreundet zu sein.

mlg

2 LikesGefällt mir
5. Oktober 2008 um 19:57
In Antwort auf melva_12844684

....
Hmmm, aber mal ehrlich: Möchte man Freunde nur haben, damit man auf sie zurückgreifen kann, wenn es einem NICHT GUT geht?

Ich möchte meine Freunde auch an meiner Seite haben, um mit Ihnen schöne Erlebnisse teilen zu können!!!

Und bei mir ist es so, dass ich mich ja auch melde wenn mir irgendwas über die Leber gelaufen ist. Aber trotzdem kommt nix zurück. Und anders herum werde ich nicht kontaktiert um mal meinen Freunden zur Seite zu stehen.

Irgendwas stimmt doch hier nicht oder?

...
Naja, ich wollte damit nicht sagen dass deine Freunde nun sonderlich gute Freunde sind, das weiß ich ja nicht.

Man kann sich natürlich auch nur so melden, wenn man Lust drauf hat, klar.
Aber halt nicht weil man sich denkt "oh, jetzt sind schon wieder 2 Wochen um, jetzt muss ich anrufen sonst denkt sich die wieder, ich hätte ein Problem mit ihr und ist beleidigt..."

Sowas hatte ich auch mal, aber das hielt auch nicht lang weil mir sowas auf die Nerven geht.
Ich treffe die meisten meiner Freunde ohnehin auch mal zufällig in der Stadt oder beim Ausgehen, aber eben nicht regelmäßig nach Programm.

Und gelegentlich, 2 mal im Jahr veranstaltet eine von ihnen ein riesiges Grillfest zum geselligen Beisammensein für den gesamten Freundeskreis, wer Zeit und Lust hat, kann kommen, wer nicht, der eben nicht - alles kein Drama. Wenn man hingeht, hat man auch eine schöne Zeit und kann sich über alles austauschen.

Gefällt mir
6. Oktober 2008 um 11:09
In Antwort auf lara_11853551

Hey
Also mit meiner besten Freundin hab ich jeden Tag Kontakt über icq oft oda eben auch telefonieren (es lebe die Telefonflatrate ). Zu meiner anderen "zweitbesten" Freundin eher weniger weil die sich von sich auch seltener meldet. Beide haben einen Freund und ich finde den unterschied schon krass, das die eine echt nur noch selten Zeit hat. Aba was soll man machen. Wenn ich sie treffen will weiß ich wo sie ist, sie hockt oda arbeitet immer in der gleichen Bar.

Dann habe ich noch meinen Freundeskreis...das sind sozusagen die Leute mit denen ich weggehe und rumhänge. Diese Leute sehe ich meistens nur am WE, weil alle arbeiten unter der Woche. Bei denen muß ich auch immer meistens selber anrufen und fragen was heute geht, bzw selber was auf die Beine stellen. Ist schon meistens nervig, man will sich ja nicht aufdrängen aba bei denen is das auch untereinander so üblich.

Hast du deine Freunde nicht im icq drinne? So das ihr eigentlich auch chatten könnt? oda schreibt emails? Die sind doch sicherlich auch in lokalisten oda studivz, da kann man sich doch auch mailen. Meistens schreibe die Leute ja auch zurück.

Das man nur 1-2 mal im Monat voneinander hört find ich schon krass. Wozu hat man denn Freunde? Das man gemeinsam was unternimmt, sich in schlechten Zeiten unterstützt und Spaß hat.
Mit wem gehst du denn so weg oda unternimmst Sachen am WE oda so?

Klar is es ermüdent wenn man manchen Leuten etwas hinterher rennen muß, aba es gibt Leute die einfach so dahinleben und davon ausgehen das es einen gut geht. Klar is es auch traurig wenn sich die Leute bei einem nicht so oft melden. Da muß man sich halt selber melden. Fand das ne zeitlang auch nervig und peinlich ständig jemanden anrufen zu müssen wenn ich was machen will oda so, aba jetzt denk ich mir ich will raus ich will mich mít jemanden treffen also ruf ich da an - wenn derjenige keinen Bock auf mich hat wird ders schon sagen und wenn das der fall is is der Mensch es doch eh nicht wert mit ihm befreundet zu sein.

mlg

....
Das ist ja irgendwie das Problem : Wenn ICH mich melde, dann sind sie entweder so, dass sie gleich sagen "oh, ich habe jetzt aber leider gar keine Zeit, ich muß das und das noch machen", oder es ist so dass es ein nettes Gespräch wird, das ICH aber angeleiert habe. Aber von alleine melden die sich nicht mal bei mir und so ist es dann, das ich immer wieder und immer wieder diejenige bin, die wieder mal anfragt, wie es denn so geht.

Zwei meiner Freunde habe ich im ICQ, aber die sind selten online und wenn sie online sind, sind sie komischerweise auch nicht unbedingt ansprechbar.

Tja und so kommt es, dass ich meine Wochenenden alleine zu Hause verbringe. Früher im Teeniealter so von 15 bis 22 Jahren da war ich jedes Wochenende unterwegs, in meiner Stammdisco oder auf Veranstaltungen und Privatpartys - das ständige Weggehen fehlt mir auch nicht so, aber trotzdem der Kontakt zu meinen Freunden.

Ich will halt nicht immer diejenige sein, die den Kontakt sucht und dabei vielleicht nicht merkt, dass der Kontakt gar nicht mehr erwünscht ist

Gefällt mir
6. Oktober 2008 um 11:25

Also
Ich habe 3 gute Freunde/Freundinnen.
Eine sehe ich alle 3-9 Monate, je nachdem wie schnell wir sind
Die andere habe ich seit 1,5 Jahren nicht gesehen, telefonieren sporadisch oder smsen kurze updates. Es sei denn die Luft brennt bei einer von uns, dann telefonieren wir auch mal ca. 2-6 Stunden.
Mein bester Freund und ich mailen so einmal im Monat und sehen uns meistens nur spontan. Wenn er Hilfe brauch, ich Hilfe brauch oder wir spontan einen DVD Abend machen.

Also ich muss sagen das ich ein sehr verpeilter Mensch bin. Es ist nicht, weil ich mich nicht melden will, sondern einfach weil ich es vergesse. Aber wenn man einen Vollzeitjob hat, eine Beziehung und einen großen Bekanntenkreis wo die besten Freunde nicht zu gehören, ist das alles schwer unter den Hut zu bekommen. So ist das bei meinen Freunden aber auch, da ist niemand eingeschnappt, wenn mal 2 Monate nicht miteinander gesprochen wird. Wir wohnen nicht all zu weit auseinander 5-50 km aber bewegen uns alle in anderen Bekanntenkreisen, was zur Schulzeit logischerweise noch anders war.

Aber das Unterscheidet Freunde von Bekannten. Sie sind auch da, wenn man sich nicht täglich meldet. Für alle Drei würde ich meine Hand ins Feuer legen.

2 LikesGefällt mir
6. Oktober 2008 um 18:06
In Antwort auf saibh_12900631

Also
Ich habe 3 gute Freunde/Freundinnen.
Eine sehe ich alle 3-9 Monate, je nachdem wie schnell wir sind
Die andere habe ich seit 1,5 Jahren nicht gesehen, telefonieren sporadisch oder smsen kurze updates. Es sei denn die Luft brennt bei einer von uns, dann telefonieren wir auch mal ca. 2-6 Stunden.
Mein bester Freund und ich mailen so einmal im Monat und sehen uns meistens nur spontan. Wenn er Hilfe brauch, ich Hilfe brauch oder wir spontan einen DVD Abend machen.

Also ich muss sagen das ich ein sehr verpeilter Mensch bin. Es ist nicht, weil ich mich nicht melden will, sondern einfach weil ich es vergesse. Aber wenn man einen Vollzeitjob hat, eine Beziehung und einen großen Bekanntenkreis wo die besten Freunde nicht zu gehören, ist das alles schwer unter den Hut zu bekommen. So ist das bei meinen Freunden aber auch, da ist niemand eingeschnappt, wenn mal 2 Monate nicht miteinander gesprochen wird. Wir wohnen nicht all zu weit auseinander 5-50 km aber bewegen uns alle in anderen Bekanntenkreisen, was zur Schulzeit logischerweise noch anders war.

Aber das Unterscheidet Freunde von Bekannten. Sie sind auch da, wenn man sich nicht täglich meldet. Für alle Drei würde ich meine Hand ins Feuer legen.

....
da wäre ich ja schon froh, wenn sich manche Freunde alle 2 Monate dann auch mal melden würden.

Bei einem Freund war es mal so, da habe ich mich auch mal beherrscht und habe mir gedacht, wenn er was will, wird er sich schon melden.....naja so 7 Monate habe ich ungefähr ausgehalten und habe ihn dann mal im ICQ oder so angetippst.

Fakt daran: Ich glaube er hätte auch nach einem Jahr noch nicht wieder den Kontakt von alleine zu mir gesucht und das finde ich total schade

Und ich krieg einfach nicht raus voran das liegt!?

Gefällt mir
6. Oktober 2008 um 22:23
In Antwort auf esterya1

...
Naja, ich wollte damit nicht sagen dass deine Freunde nun sonderlich gute Freunde sind, das weiß ich ja nicht.

Man kann sich natürlich auch nur so melden, wenn man Lust drauf hat, klar.
Aber halt nicht weil man sich denkt "oh, jetzt sind schon wieder 2 Wochen um, jetzt muss ich anrufen sonst denkt sich die wieder, ich hätte ein Problem mit ihr und ist beleidigt..."

Sowas hatte ich auch mal, aber das hielt auch nicht lang weil mir sowas auf die Nerven geht.
Ich treffe die meisten meiner Freunde ohnehin auch mal zufällig in der Stadt oder beim Ausgehen, aber eben nicht regelmäßig nach Programm.

Und gelegentlich, 2 mal im Jahr veranstaltet eine von ihnen ein riesiges Grillfest zum geselligen Beisammensein für den gesamten Freundeskreis, wer Zeit und Lust hat, kann kommen, wer nicht, der eben nicht - alles kein Drama. Wenn man hingeht, hat man auch eine schöne Zeit und kann sich über alles austauschen.

.....
Dass sich jeder meiner Freunde alle 2-3 Wochen bei mir melden sollen, das verlange ich auch nicht, aber wenn sich jeder einzelne so vielleicht alle 2-3 Monate mal meldet und man sich wieder etwas länger austauschen kann, sowas meine ich mit regelmäßig Kontakt halten und es sollte von beiden Seiten kommen.

Und da meine Freunde jetzt alle in verschiedenen Städten wohnen (umzug wegen Job oder Partnerschaft) begegene ich denen auch leider nicht mal so zufällig.

Ich arrangier auch ab und zu im Jahr mal ein nettes Zusammensein mit allen Freunden, meist zu einem Spieleabend. Aber auch da ist es schweirig imemr alle unter einen Hut zu kriegen.

LG Angellaney

Gefällt mir
31. Januar um 14:58
In Antwort auf melva_12844684

....
Hmmm, aber mal ehrlich: Möchte man Freunde nur haben, damit man auf sie zurückgreifen kann, wenn es einem NICHT GUT geht?

Ich möchte meine Freunde auch an meiner Seite haben, um mit Ihnen schöne Erlebnisse teilen zu können!!!

Und bei mir ist es so, dass ich mich ja auch melde wenn mir irgendwas über die Leber gelaufen ist. Aber trotzdem kommt nix zurück. Und anders herum werde ich nicht kontaktiert um mal meinen Freunden zur Seite zu stehen.

Irgendwas stimmt doch hier nicht oder?

Hallo,
Ich versteh das auch nicht ganz ich hab da schon paar Menschen kennengelernt aber solche Menschen versteh ich nicht die sagen sie sind Freunde richtige freunde aber melden tuen sie sich weis net wann oder haben keine Zeit.Echte Freunde sollte man 1.Vertrauen haben das geht nur durch regelsmäßigen kontakt sonst ist das was ich nur paar mal rede kein richtige Freundschaft weil ich möchte das ich meine Sachen teilen kann mit der Person.Und leider Vertrauen is sehr kostbar und schnell wieder weg

Gefällt mir
10. März um 15:08
In Antwort auf esterya1

...
Das sieht jeder anders....

Freundschaft heißt für mich, dass jemand dann da ist, wenn es mir mal wirklich dreckig geht, und ich jemanden brauche, und umgekehrt.

Nicht, dass man regelmäßig Klatsch und Tratsch und "das Neueste" austauschen muss. Es kommt eben manchmal vor, dass man nichts zu sagen hat.
Und ich telefoniere auch niemandem hinterher... ich gehe davon aus, dass es meinen Freunden gutgeht. Wenn es jemandem schlecht geht und er mich braucht, wird er sich schon melden und kann dann auf mich zählen.

Ich hab einen guten Freund, den ich vielleicht 4 Mal im Jahr sehe, und dann ist es zwischen uns immer, als wenn keine Zeit vergangen wäre, außer dass man sich eben viel zu erzählen hat.
Aber was soll's denn in 2 Wochen schon groß zu erzählen geben, außer Dinge, die mich nicht wirklich interessieren (Klatsch usw.)?

Hallo  ich finde das man mit besten Freunden regelmäßig Kontakt haben sollte. Heißt so 3-4x die Woche. Ich und meine beste Freundin schreiben so gut wie jeden Tag miteinander und zusätzlich sehen wir uns auch mindestens 2x die Woche. Hin und wieder auch öfter. 
So wie du das beschreibst wären das für mich bekannte und nicht mehr. 
Und ganz ehrlich, ich bin mir sicher, du bist ein toller Mensch und du hast es sicher nicht nötig anderen Menschen nachzulaufen. Wenn wer mit dir Kontakt will wird sich auch derjenige bemühen.  Kopf hoch 

Gefällt mir
10. März um 17:15
In Antwort auf buppisteph

Hallo  ich finde das man mit besten Freunden regelmäßig Kontakt haben sollte. Heißt so 3-4x die Woche. Ich und meine beste Freundin schreiben so gut wie jeden Tag miteinander und zusätzlich sehen wir uns auch mindestens 2x die Woche. Hin und wieder auch öfter. 
So wie du das beschreibst wären das für mich bekannte und nicht mehr. 
Und ganz ehrlich, ich bin mir sicher, du bist ein toller Mensch und du hast es sicher nicht nötig anderen Menschen nachzulaufen. Wenn wer mit dir Kontakt will wird sich auch derjenige bemühen.  Kopf hoch 

und wann triffst du sie?  ich mein, 2 mal die Woche neben Arbeit & Partner ist meiner Meinung nach doch oft.

Ich sehe meine Freundin einmal die Woche.... aber wir telefonieren öfters

geht sich einfach nicht öfter aus da ich auch Zeit für mich brauche und mein Hobby

Gefällt mir
10. März um 17:24
In Antwort auf melva_12844684

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir mal die Augen öffnen und mal so erzählen, wie das so bei euch ist im Freundeskreis.

Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die gerne regelmäßig Kontakt haben möchte zu seinen engen Freunden und versucht diese Freundschaften auch zu pflegen, dabei merke ich aber, dass hauptsächlich ICH diejenige bin, die immer auf die anderen zugeht, anruft oder nach Unternehmungen fragt, und leider wird mir recht oft abgesagt in letzter Zeit.
Die Gründe weiß ich auch (meistens wegen Zeitmangel oder Stress).

Aber auch wenn man nicht weggehen kann zusammen, was bei uns auch daran scheitert, weil ich zu allen Freunden weiter entfernt wohne (zwischen 30 und 60 Minuten), kann man doch regelmäßiger sich mailen, abends mal kurz chatten oder 1 mal im Monat telefonieren.

Ich habe zur Zeit nur noch 4 gute Freunde, aber bei 2en befürchte ich auch dass der Kontakt im Sande verlaufen würde, wenn ich da nicht immer mal auf mich aufmerksam machen würde.

4 Freunde habe ich verloren weil 1 mein Vertrauen missbraucht hat und die anderen 3 haben sich auf meine Kontaktversuche nicht gemeldet seit sie in einer Partnerschaft sind. Und deshalb habe ich es dort aufgegeben weiter zu kontaktieren.

Deshalb mal meine Frage an euch, denn vielleicht habe ich da zu hohe Erwartungen:
WIE OFT habt ihr Kontakt (telefonieren, treffen, mailen) zu euren wirklich guten Freunden (NICHT BEKANNTE)

Wöchentlich? Monatlich mehrmals? oder nur ein paar mal im Jahr?

Sind es gute Freunde, wenn man nur einmal im Jahr was von denen hört oder sind es nur Bekannte?

Sind meine Ansprüche an eine Freundschaft zu hoch, wenn ich gerne 1-2 mal im Monat was von meinen Freunden hören möchte? Oder auch, dass ich gerne mal möchte, dass sie sich nach mir erkundigen, wie es mir mal geht oder ob es was neues gibt? DAS macht doch eine Freundschaft aus, oder nicht?

Hoffe ihr könnt mich etwas klarer sehen lassen

Lieben Gruss
Angellaney

Sehr unregelmäßig. 
Manchmal mehrere Monate gar nicht, dann wieder einige Wochen täglich.

Gefällt mir
10. März um 17:25
In Antwort auf avarrassterne1

Sehr unregelmäßig. 
Manchmal mehrere Monate gar nicht, dann wieder einige Wochen täglich.

Mist, auf antiken Thread reingefallen

Gefällt mir
10. März um 20:43
In Antwort auf carina2019

und wann triffst du sie?  ich mein, 2 mal die Woche neben Arbeit & Partner ist meiner Meinung nach doch oft.

Ich sehe meine Freundin einmal die Woche.... aber wir telefonieren öfters

geht sich einfach nicht öfter aus da ich auch Zeit für mich brauche und mein Hobby

Wir sehen uns jeden Mittwoch und samstags und so schreiben wir so gut wie jeden Tag. 
Hobby, Partner und beste Freundin unter einen Hut zu bringen ist leicht da sich mein Freund und sie gut verstehen und ihr Freund versteht sich auch sehr gut mit meinen. Wir machen auch hin und wieder zu viert was. Also Kontakt haben wir da genug  wenn man will schafft Mans sich irgendwie 

Gefällt mir
11. März um 9:18
In Antwort auf buppisteph

Wir sehen uns jeden Mittwoch und samstags und so schreiben wir so gut wie jeden Tag. 
Hobby, Partner und beste Freundin unter einen Hut zu bringen ist leicht da sich mein Freund und sie gut verstehen und ihr Freund versteht sich auch sehr gut mit meinen. Wir machen auch hin und wieder zu viert was. Also Kontakt haben wir da genug  wenn man will schafft Mans sich irgendwie 

und unter der Woche trefft ihr da abends nach der Arbeit oder mittags?

Gefällt mir
11. März um 9:45
In Antwort auf carina2019

und unter der Woche trefft ihr da abends nach der Arbeit oder mittags?

Abends

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers