Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie oft hört ihr voneinander... (sms, tel,....)

Wie oft hört ihr voneinander... (sms, tel,....)

6. Februar 2009 um 9:15 Letzte Antwort: 23. August 2013 um 18:40

Hallo zusammen

Vielleicht haben einige von euch meinen gestrigen Tread gelesen. Ging darum, dass ich nicht so recht weiss, woran ich bei meinem Freund bin.

Mir ist nun noch etwas aufgefallen. Ist zwar eher mal eine allgemeine Frage, aber nimmt mich jetzt doch wunder. Mein Freund schreibt mir sehr selten eine sms (e-mail gar keine). Während der Arbeit bekomme ich nie eine sms, kann ich ja auch noch nachvollziehen, aber er schreibt mir auch am Abend fast keine. Meistens gibt es eine Gute-Nacht-sms. An ganz wenigen Abenden schreiben wir uns etwas häufiger (5 sms oder so). Telefonieren tun wir eigentlich auch fast nie. Zudem bekomme ich auf meine sms manchmal erst nach 4 stunden oder so eine Antwort. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er nicht das Bedürfnis hat mehr zu schreiben oder zu tel und habe mich ihm daher einfach angepasst. Mich würde jetzt aber doch interessieren, ob es wirklich Männer gibt, die grundsätzlich nicht gerne telefonieren und sms schreiben?! Muss vielleicht noch erwähnen, dass wir noch nicht lange zusammen sind. Ich war immer der Meinung, dass man in der ersten Verliebtheitsphase nie genug kriegen kann voneinander, aber ich habe da scheinbar einen speziellen Mann erwischt.

Wie ist das bei euch so?

Lg
Falballa

Mehr lesen

6. Februar 2009 um 9:47

Also
Wir sind heute 14 monate zusammen. Wir telef eig jeden abend kurz.mir liegt da mehr dran als ihm,er meint er hat von treffen mehr.naja egal telen trotzdem fast jdn abend kurz.mal ruft er hat an und mal ich.und das schon von anfang an.die ersten 4(?)monate haben wir uns ständig getextet.dann wurde es immer weniger und jetzt eig nur noch selten mal ne sms.wir wohnen 20km auseinander,ich bin fast 23,er ist 26.sehen uns mal mehr mal weniger wgn arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 10:39

Hallo Falballa...
Diese Männer gibt es wirklich. Ich bin seit gut 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und in einer ähnlichen Situation wie du.

Am Anfang war es nicht leicht für mich damit zurecht zu kommen. Und teilweise ist es das auch heute noch nicht.
Wir schreiben uns eigentlich auch nie mal so zwischendurch eine SMS, was ich auch sehr schade finde.
Telefonieren aber dafür öfter miteinander.
Mich hat sein Verhalten oft sehr verunsichert, und damit habe automatisch an seinen Gefühlen zu mir gezweifelt. In vielen Gesprächen hat er aber immer wieder gesagt, dass das nicht so ist, und das einfach seine Art ist.
Männer und Frauen haben halt oftmals völlig verschiedene Bedürfnisse.
Ich kann verstehen, das du durch sein Verhalten nicht so recht weißt, woran du bist.
An deiner Stelle würde ich ihn offen darauf ansprechen, und ihm sagen wie du dich damit fühlst.
Wenn man vorher noch nie eine Beziehung solcher Art hatte ist es wirklich nicht leicht.

Wünsche dir, das ihr einen Weg findet.

Viele Grüße,
Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 11:12

Vielen Dank
für eure Antworten. Mir geht es eben auch so, dass ich ihm am liebsten immer wieder schreiben möchte oder seine Stimme hören will, aber bei ihm war das von Anfang an nicht so. Wenn wir jedoch sehen ist er immer total aufmerksam ect. Ich denke also schon, dass Gefühle da sind. Im Moment hat er zudem privat immer viel zu tun, ist oft unterwegs. Vielleicht hat das auch noch einen Einfluss?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 11:20

Oh ja, kenne ich....
ich bin erst seit 2.5 monaten mit meinem freund zusammen und genau das gleiche! dazu kommt noch, dass wir uns nicht all zu oft sehen(schon mal vorgekommen, dass wir uns 1.5wochen nicht gesehen haben). ich war auch immer verunsichert, konnte es aber nicht aushalten und habe mich trotzdem immer gemeldet ob per sms oder angerufen.

er hat eine neue stelle als leiter 3 abteilungen angenommen und ich weiss, dass er unglaublich überlastet ist und an sich zweifelt, ob er es schafft. nach einem gespräch habe ich herausgefunden, dass dies der grund ist, warum er sich nicht so oft meldet und warum er auch am abend einfach keine kraft mehr hat, nicht mal um zu telefonieren.

aber ich brauche das! wenn ich das bedürfnis habe, schreibe ich ihm (ohne eine antwort zu erwarten) und am abend rufe ich ihn an, weil ich ihn einfach hören muss...und es ist mir sch****egal, ob ich immer diejenige bin, die sich meldet! wär mir natürlich lieber, wenn er es auch öfters täte, aber ich darf da nicht zu viel erwarten...

rede mit ihm! sag ihm was du empfindest, wenn keine antwort kommt oder wenn er sich nicht von sich aus meldet! wenn er dir erklären kann warum das so ist (vielleicht ist er auch einfach übermühdet und braucht ruhe)...

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 11:28
In Antwort auf an0N_1225453999z

Vielen Dank
für eure Antworten. Mir geht es eben auch so, dass ich ihm am liebsten immer wieder schreiben möchte oder seine Stimme hören will, aber bei ihm war das von Anfang an nicht so. Wenn wir jedoch sehen ist er immer total aufmerksam ect. Ich denke also schon, dass Gefühle da sind. Im Moment hat er zudem privat immer viel zu tun, ist oft unterwegs. Vielleicht hat das auch noch einen Einfluss?!

Wir frauen sind anderst
wenn wir verliebt sind, denken wir 24h an diese Person, da sind männer ganz das gegenteil! die können sich immer nur auf etwas konzentrieren.

habe mal in einem buch gelesen, dass männer sich wirklich zuerst auf eine situation eistellen müssen (da hiess es in das "liebeszimmer" rein gehen, wenn das leben ein haus ist inkl. "arbeitszimmer" etc,.). also können die nicht ständig vom liebeszimmer ins arbeiszimmer hin und her switchen. für uns frauen ist das ganze ein liebeshaus ohne es auf ein zimmer zu beschränken.

also mach dir keine sorgen! wenn er dich gut behandelt und anständig zu dir ist, dann nimm es ihm nicht überl, dass er nicht im stande ist "ständig" nur dich im kopf zu haben....er kann nichts dafür!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 11:55
In Antwort auf cierra_12742923

Oh ja, kenne ich....
ich bin erst seit 2.5 monaten mit meinem freund zusammen und genau das gleiche! dazu kommt noch, dass wir uns nicht all zu oft sehen(schon mal vorgekommen, dass wir uns 1.5wochen nicht gesehen haben). ich war auch immer verunsichert, konnte es aber nicht aushalten und habe mich trotzdem immer gemeldet ob per sms oder angerufen.

er hat eine neue stelle als leiter 3 abteilungen angenommen und ich weiss, dass er unglaublich überlastet ist und an sich zweifelt, ob er es schafft. nach einem gespräch habe ich herausgefunden, dass dies der grund ist, warum er sich nicht so oft meldet und warum er auch am abend einfach keine kraft mehr hat, nicht mal um zu telefonieren.

aber ich brauche das! wenn ich das bedürfnis habe, schreibe ich ihm (ohne eine antwort zu erwarten) und am abend rufe ich ihn an, weil ich ihn einfach hören muss...und es ist mir sch****egal, ob ich immer diejenige bin, die sich meldet! wär mir natürlich lieber, wenn er es auch öfters täte, aber ich darf da nicht zu viel erwarten...

rede mit ihm! sag ihm was du empfindest, wenn keine antwort kommt oder wenn er sich nicht von sich aus meldet! wenn er dir erklären kann warum das so ist (vielleicht ist er auch einfach übermühdet und braucht ruhe)...

liebe grüsse

Dann ist es ok
wenn es anderen auch so geht. Ich habe ihn auch nie gedrengt oder so, dass er mir mehr schreiben soll sondern habe mich einfach angepasst. vielleicht ist es aber doch eine gute Idee, wenn ich ihm einfach mal schreibe ohne eine Antwort zu erwarten. Das würde mir auch schon helfen. Ich frage ihn sonst ob es ihn stören würde, wenn ich mich mehr melde. Sehe ja dann was er meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 12:15

Ich bin mit meinem Freund über 4 Jahre zusammen!
Telefonieren tun wir nur sehr selten, eigentlich nur dann, wenn wir etwas schnell besprechen oder klären wollen, da eignet sich telefonieren nunmal besser als schreiben. Mein Freund telefoniert auch nicht soo gerne, ich dagegen würd oft lieber telefonieren als schreiben.

SMS schreiben tun wir gar nicht, da mein Freund kein Handy besitzt, wir schreiben aber täglich mehrere emails, so ca. 15 bis 20 Stück. Das ist sozusagen unser täglicher Kontakt. Sehen tun wir uns dann meistens am Wochenende, haben eine Wochenendbeziehung.

Ich muss dazu sagen, als wir frisch zusammen waren, haben wir mehr telefoniert, fast täglich oder zumindest jeden 2. Tag. Da hat mein Freund auch schonmal die Initiative ergriffen und mich angerufen. Mittlerweile gehen Telefonat fast nur von mir aus, wenn wir mal telefonieren. Er ist ein richtiger Telefon-Muffel. Aber dafür schreibt er mir meistens zuerst emails und auch nicht gerade wenige (siehe oben!).

Ich bin damit ganz zufrieden. Es ist nicht so, dass ich mich vernachlässigt fühle, er meinte auch mal, er könne sich beim Schreiben besser ausdrücken als am Telefon weil er beim Schreiben nachdenken könne und am Telefon würde man ja eigentlich immer drauflosquatschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 18:35

OMG wie gut ich das kenne...
grad bin ich in so einer situation, mein freund hat total viel stress und probleme in der arbeit und meldet sich auch nicht, oft den ganzen tag nicht, und wenn ich ihm schreibe kommt erst 5-6 stunden später was, gute nacht sms kommen auch nur mehr selten!

wir sind jetzt schon über ein jahr zusammen, aber es trifft mich trotzdem und macht mich total traurig und sauer!!!!
aber wenn wir uns sehen ist alles gut, und er is total lieb und so wie immer...

aber ich finde es total beruhigend wenn es euch auch so geht!

danke hat mir sehr geholten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 18:39
In Antwort auf eila_12554685

Hallo Falballa...
Diese Männer gibt es wirklich. Ich bin seit gut 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und in einer ähnlichen Situation wie du.

Am Anfang war es nicht leicht für mich damit zurecht zu kommen. Und teilweise ist es das auch heute noch nicht.
Wir schreiben uns eigentlich auch nie mal so zwischendurch eine SMS, was ich auch sehr schade finde.
Telefonieren aber dafür öfter miteinander.
Mich hat sein Verhalten oft sehr verunsichert, und damit habe automatisch an seinen Gefühlen zu mir gezweifelt. In vielen Gesprächen hat er aber immer wieder gesagt, dass das nicht so ist, und das einfach seine Art ist.
Männer und Frauen haben halt oftmals völlig verschiedene Bedürfnisse.
Ich kann verstehen, das du durch sein Verhalten nicht so recht weißt, woran du bist.
An deiner Stelle würde ich ihn offen darauf ansprechen, und ihm sagen wie du dich damit fühlst.
Wenn man vorher noch nie eine Beziehung solcher Art hatte ist es wirklich nicht leicht.

Wünsche dir, das ihr einen Weg findet.

Viele Grüße,
Mona

Jaja die gefühle..
ging mir auch so hab mich dann auch gefragt "liegst an mir" will er mich nicht mehr??

mich verunsichert das heute noch, aber ich hab ihn darauf angesprochen und er sagt es liege an der arbeit....

einen grund zu wissen ist gut, aber mir gehts noch immer nicht 100% gut damit, es macht mich einfach traurig......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2009 um 19:32

Grundsätzlich
neee

ich bin auch ein man und ,mir ging es in den letzten wochen genause.
sms schreiben und keine antwort von der freundin ,sie rief meistens gegen 23 uhr an wenn der tag
schon rum war,war ganz selten das sie mal auf ner sms geantwortet hat,
und normal ist das nicht.
ich bin jemand der zumindestens versucht kurz zu antworten wenns nicht geht
melde ich mich auch schon mal per tele.
ich finde das normal so zu machen ,und so wie dein freund und meine freundin
finde ich es nicht in ordnung,ist doch scheiß man weiß nie woran man ist.

lg mike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 9:26

WIe geht ihr damit um bzw. wie lernt man mit dieser Situation umzugehen?
Hallo Mädels!

Muss mich eurer Diskussion nun anschließen, da ich seit ein bisschen mehr als 2 Monaten mit meinem Freund zusammen bin und wir gestern das erste Mal eine richtig lange Diskussion über das Thema "täglicher Kontakt" hatten. Leider haben wir festgestellt, dass es ihm reicht, sich in der Früh kurz zu schreiben und am Abend zu telefonieren, auch mal länger, damit man sich über die Geschehnisse des Tages berichten kann. Momentan ist er sehr mit seiner Diplomarbeit beschäftigt, sagt, er könne sich auch nur wirklich auf die Arbeit konzentrieren, wenn er sich nicht durch Sms ablenken lässt. Des Weiteren meint er, dass es irgendwann an Bedeutung verliert, wenn man sich alle paar Stunden irgendwelche Smileys oder Sms schickt und das Ganze dann einfach nichts Besonderes mehr ist.

So... nun zu mir. Ich sehe das alles ein bisschen differenzierter. Wahrscheinlich, weil ich es auch anders gewohnt bin. Ich bin total verliebt in meinen Freund, denke ständig an ihn und mache diesen Gedanken dann gerne alle paar Stunden einmal Luft, indem ich ein nettes Sms schicken und seis nur, dass er weiß, dass ich ihn so mag und an ihn denke. Meiner Meinung nach liest man sowas doch gern und will man vor allem doch auch machen, wenn man an die Person so oft denkt? Naja das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist folgendes: Er wird ab September Vollzeit arbeiten und zwar gut 2,5 Autostunden von meinem Studienort entfernt. Wird heißen, dass wir uns nur am Wochenende werden sehen können. Mein Gedanke also: Wenn man sich schon nicht sehen oder fühlen kann, reicht es dann noch, wenn man sich auch noch wenig hört (d.h. den ganzen Tag über so gut wie gar nicht). Was bleibt dann noch übrig von einer richtigen erfüllten Beziehung? Bitte sagt mir, ob ich hier falsch liege oder vielleicht überreagiere, aber für mich ist die Vorstellung von einer Fernbeziehung in dieser Art einfach nur sehr schlecht vorstellbar.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, wie man lernt mit so einer Situation umzugehen und vor allem lernt, mit so einer Situation GUT zu leben, ohne jeden Tag traurig zu sein, weil man sich nicht genug geliebt fühlt.

LG Meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 9:40
In Antwort auf meera_12525649

WIe geht ihr damit um bzw. wie lernt man mit dieser Situation umzugehen?
Hallo Mädels!

Muss mich eurer Diskussion nun anschließen, da ich seit ein bisschen mehr als 2 Monaten mit meinem Freund zusammen bin und wir gestern das erste Mal eine richtig lange Diskussion über das Thema "täglicher Kontakt" hatten. Leider haben wir festgestellt, dass es ihm reicht, sich in der Früh kurz zu schreiben und am Abend zu telefonieren, auch mal länger, damit man sich über die Geschehnisse des Tages berichten kann. Momentan ist er sehr mit seiner Diplomarbeit beschäftigt, sagt, er könne sich auch nur wirklich auf die Arbeit konzentrieren, wenn er sich nicht durch Sms ablenken lässt. Des Weiteren meint er, dass es irgendwann an Bedeutung verliert, wenn man sich alle paar Stunden irgendwelche Smileys oder Sms schickt und das Ganze dann einfach nichts Besonderes mehr ist.

So... nun zu mir. Ich sehe das alles ein bisschen differenzierter. Wahrscheinlich, weil ich es auch anders gewohnt bin. Ich bin total verliebt in meinen Freund, denke ständig an ihn und mache diesen Gedanken dann gerne alle paar Stunden einmal Luft, indem ich ein nettes Sms schicken und seis nur, dass er weiß, dass ich ihn so mag und an ihn denke. Meiner Meinung nach liest man sowas doch gern und will man vor allem doch auch machen, wenn man an die Person so oft denkt? Naja das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist folgendes: Er wird ab September Vollzeit arbeiten und zwar gut 2,5 Autostunden von meinem Studienort entfernt. Wird heißen, dass wir uns nur am Wochenende werden sehen können. Mein Gedanke also: Wenn man sich schon nicht sehen oder fühlen kann, reicht es dann noch, wenn man sich auch noch wenig hört (d.h. den ganzen Tag über so gut wie gar nicht). Was bleibt dann noch übrig von einer richtigen erfüllten Beziehung? Bitte sagt mir, ob ich hier falsch liege oder vielleicht überreagiere, aber für mich ist die Vorstellung von einer Fernbeziehung in dieser Art einfach nur sehr schlecht vorstellbar.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, wie man lernt mit so einer Situation umzugehen und vor allem lernt, mit so einer Situation GUT zu leben, ohne jeden Tag traurig zu sein, weil man sich nicht genug geliebt fühlt.

LG Meli

Ja, du siehst
das eindeutig falsch. Sich morgens kurz zu SMSen und abends dann ausführlicher zu telefonieren, ist nicht "wenig Kontakt". Klar kann man sich mal schreiben, wenn etwas ansteht oder einem etwas durch den Kopf geht, aber doch nicht dauernd. Du wirst genauso wie er auch noch andere Dinge zu tun haben als ständig SMS zu schreiben und er hat recht: Man kann sich nicht ordentlich konzentrieren, wenn man ständig am Tippen ist. Und natürlich geht es einem irgendwann auf die Nerven, wenn man pro Tag 20 SMS geschickt bekommt, die nur ein Smily oder sonstiges blabla beinhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 10:28

Ich hab auch einen
gerne-Telefonierer als Ausgleich dazu hält er aber nicht viel von SMS schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 10:30

Wir hören uns
täglich

und wenn wir uns nicht hören, dann sehen wir uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 13:01

Ich
bin da auch voll deiner Meinung! Kann hier auch nicht wirklich eine andere Interpretation als "mangelndes Interesse" zulassen, denn wenn man wirklich will, findet man auch die Zeit dazu! Welche Zeitspanne bezeichnest du eigentlich mit "am Anfang"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:16

Bei mir ist es so
ich schreibe jeden Morgen eine kurze Nachricht (ist ein Ritual geworden), in dem ich ihm einen schönen Tag wünsche. Dann kommt irgendwann - wenn er die Zeit findet - eine kurze Nachricht zurück. Abends telefonieren wir dann. Wir sehen uns durch unsere berufliche Situation vorläufig nur am WE.
Es gibt auch Tage, da telefonieren wir nicht, weil einer von uns mit Freunden weg ist, oder eben andere Dinge anliegen.
Find das so vollkommen in Ordnung, wenn man weiß, dass man zusammengehört, muss man nicht den ganzen Tag miteinander kommunizieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:19

Wo issn hier
der "Like" Button?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:19

So sehe ich das auch - telefonieren und was ausmachen
Aber SMS, Email & Co, Skypen, chatten etc kann man sich halt eine tolle Scheinwelt aufbauen, kann sogar noch nebenbei mit 3 anderen chatten und sexuelle Phantasien austauschen die einen heiß machen....

so was hatte ich zuletzt - nein danke, kein Bedarf mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:20
In Antwort auf py158

Wir hören uns
täglich

und wenn wir uns nicht hören, dann sehen wir uns

Super
ein Mann, der gelernt hat, toll zu kommunizieren und sicher gebunden ist - meine Hochachtung und den größten Respekt für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:21

Dann ist es doch prima dass es kaputt ging
eine gute Kommunikation ist für jede Beziehung wichtig und wer das nicht kann, ist halt schnell "genervt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:24
In Antwort auf meera_12525649

WIe geht ihr damit um bzw. wie lernt man mit dieser Situation umzugehen?
Hallo Mädels!

Muss mich eurer Diskussion nun anschließen, da ich seit ein bisschen mehr als 2 Monaten mit meinem Freund zusammen bin und wir gestern das erste Mal eine richtig lange Diskussion über das Thema "täglicher Kontakt" hatten. Leider haben wir festgestellt, dass es ihm reicht, sich in der Früh kurz zu schreiben und am Abend zu telefonieren, auch mal länger, damit man sich über die Geschehnisse des Tages berichten kann. Momentan ist er sehr mit seiner Diplomarbeit beschäftigt, sagt, er könne sich auch nur wirklich auf die Arbeit konzentrieren, wenn er sich nicht durch Sms ablenken lässt. Des Weiteren meint er, dass es irgendwann an Bedeutung verliert, wenn man sich alle paar Stunden irgendwelche Smileys oder Sms schickt und das Ganze dann einfach nichts Besonderes mehr ist.

So... nun zu mir. Ich sehe das alles ein bisschen differenzierter. Wahrscheinlich, weil ich es auch anders gewohnt bin. Ich bin total verliebt in meinen Freund, denke ständig an ihn und mache diesen Gedanken dann gerne alle paar Stunden einmal Luft, indem ich ein nettes Sms schicken und seis nur, dass er weiß, dass ich ihn so mag und an ihn denke. Meiner Meinung nach liest man sowas doch gern und will man vor allem doch auch machen, wenn man an die Person so oft denkt? Naja das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist folgendes: Er wird ab September Vollzeit arbeiten und zwar gut 2,5 Autostunden von meinem Studienort entfernt. Wird heißen, dass wir uns nur am Wochenende werden sehen können. Mein Gedanke also: Wenn man sich schon nicht sehen oder fühlen kann, reicht es dann noch, wenn man sich auch noch wenig hört (d.h. den ganzen Tag über so gut wie gar nicht). Was bleibt dann noch übrig von einer richtigen erfüllten Beziehung? Bitte sagt mir, ob ich hier falsch liege oder vielleicht überreagiere, aber für mich ist die Vorstellung von einer Fernbeziehung in dieser Art einfach nur sehr schlecht vorstellbar.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps, wie man lernt mit so einer Situation umzugehen und vor allem lernt, mit so einer Situation GUT zu leben, ohne jeden Tag traurig zu sein, weil man sich nicht genug geliebt fühlt.

LG Meli

@Meli
Das liegt daran, dass du ein ängstlicher Beziehungstyp bist und sehr viel Bestätigung brauchst. Wahrscheinlich wurdest du in der Kindheit nicht genug geliebt und beachtet und dann bist du schnell unsicher, wenn von deinem Freund nicht immer die für dich so lebensnotwendige Bestätigung kommt.

Rede einfach mit ihm und sage ihm, dass dir das wichtig ist. Wenn er dich liebt und dich versteht, dann wird er da auf dich eingehen und Ihr könnt einen Kompromiss finden.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 14:45
In Antwort auf an0N_1195615499z

Super
ein Mann, der gelernt hat, toll zu kommunizieren und sicher gebunden ist - meine Hochachtung und den größten Respekt für dich

Öhm...
versteh ich zwar nicht, aber vielen Dank für die Blumen - äh, Smilies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2013 um 18:40

Nach all den jahren
ist die te vielleicht ja ganz froh, dass sie nur selten von ihm hört. oder vielleicht auch gar nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram