Home / Forum / Sex & Verhütung / Wie oft habt ihr Lust auf euren Partner und wie zeigt ihr das?

Wie oft habt ihr Lust auf euren Partner und wie zeigt ihr das?

12. Dezember 2018 um 19:06

Hallo,

ich habe schon immer das Problem gehabt, relativ selten Lust auf Sex zu haben (und damit wir uns richtig verstehen: "selten" bedeutet so alle 2-4 Wochen, bei Stress auch weniger). Ich höre von Partnern immer wieder, dass ich doch mal anfangen soll, aber 1) denke ich gar nicht oft genug an Sex, um von mir aus zu beginnen und 2) wüsste ich gar nicht, wie ich das wirklich machen soll (nackt hinter der Haustür auf seinen Feierabend zu warten ist irgendwie nicht mein Ding).

Kommt euch das bekannt vor oder bin ich ganz allein mit diesem Problem?
Wie oft habt ihr von euch aus wirklich Lust, mit eurem Partner zu schlafen, und wie signalisiert ihr ihm das? Oder ist bei euch auch eher der Mann der aktive "Auslöser"?

Top 3 Antworten

12. Dezember 2018 um 19:08

Ich stelle mich vor ihn und schreie laut 'fiiii*ken?'

dann ist eigentlich alles klar 

16 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 21:30
In Antwort auf aasha108

Kommt mir bekannt vor 😊!

Bei alle 2-4 Wochen Intervall wäre mein Umfeld zu bedauern... ich werde zickig und unausgeglichen 
wichtig ist, dass sich zwei zusammen tun, die in etwa die gleichen Bedürfnisse haben, sonst wird’s schwierig, Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist es nichts 

8 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 19:08

Ich stelle mich vor ihn und schreie laut 'fiiii*ken?'

dann ist eigentlich alles klar 

16 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 19:41
In Antwort auf miapr

Hallo,

ich habe schon immer das Problem gehabt, relativ selten Lust auf Sex zu haben (und damit wir uns richtig verstehen: "selten" bedeutet so alle 2-4 Wochen, bei Stress auch weniger). Ich höre von Partnern immer wieder, dass ich doch mal anfangen soll, aber 1) denke ich gar nicht oft genug an Sex, um von mir aus zu beginnen und 2) wüsste ich gar nicht, wie ich das wirklich machen soll (nackt hinter der Haustür auf seinen Feierabend zu warten ist irgendwie nicht mein Ding).

Kommt euch das bekannt vor oder bin ich ganz allein mit diesem Problem?
Wie oft habt ihr von euch aus wirklich Lust, mit eurem Partner zu schlafen, und wie signalisiert ihr ihm das? Oder ist bei euch auch eher der Mann der aktive "Auslöser"?

da sieht man doch wieder wie schwer es oft ist, den Anfang zu machen. Natürlich ist es doch oft so, dass man abends ins Bett geht und sich gegenseitig streichelt, aber das verkommt doch irgendwann zur Pflichtnummer.
Warum schafft man es nicht ausserhalb den festgefahrenen Zeiten mal zu sagen, wie wäre es mit einem schönen Liebesspiel. Wenn man noch nicht müde ist.

1 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 20:11
In Antwort auf miapr

Hallo,

ich habe schon immer das Problem gehabt, relativ selten Lust auf Sex zu haben (und damit wir uns richtig verstehen: "selten" bedeutet so alle 2-4 Wochen, bei Stress auch weniger). Ich höre von Partnern immer wieder, dass ich doch mal anfangen soll, aber 1) denke ich gar nicht oft genug an Sex, um von mir aus zu beginnen und 2) wüsste ich gar nicht, wie ich das wirklich machen soll (nackt hinter der Haustür auf seinen Feierabend zu warten ist irgendwie nicht mein Ding).

Kommt euch das bekannt vor oder bin ich ganz allein mit diesem Problem?
Wie oft habt ihr von euch aus wirklich Lust, mit eurem Partner zu schlafen, und wie signalisiert ihr ihm das? Oder ist bei euch auch eher der Mann der aktive "Auslöser"?

Habe ganz selten so richtig Lust und dann meistens wenn er studieren ist.
Zeigen naja, ich sag es ihm einfach dann freut er sich wie Bolle und zieht sich sofort aus * kicher.
Ich Blase ihm ca. ein,al die Woche einem da,ist er sich nicht ganz so vergessen fühlt.
Habe oft das Gefühl ihm nicht gerecht zu werden. Wir reden einfach ganz viel drüber, weil ich Angst habe dass das so irgendwann nicht mehr klappt !

1 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 20:13

Wir sind seit 11 Jahren zusammen und ebenfalls 40+, wenn ich Lust habe zeig ich ihn das sehr offensichtlich, ab und an überrasche ich ihn auch in Dessous, die Initiative geht in etwa von beiden gleich oft aus, mehr als 2, 3 Tage Abstinenz halten wir selten aus

4 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 21:18
In Antwort auf miapr

Hallo,

ich habe schon immer das Problem gehabt, relativ selten Lust auf Sex zu haben (und damit wir uns richtig verstehen: "selten" bedeutet so alle 2-4 Wochen, bei Stress auch weniger). Ich höre von Partnern immer wieder, dass ich doch mal anfangen soll, aber 1) denke ich gar nicht oft genug an Sex, um von mir aus zu beginnen und 2) wüsste ich gar nicht, wie ich das wirklich machen soll (nackt hinter der Haustür auf seinen Feierabend zu warten ist irgendwie nicht mein Ding).

Kommt euch das bekannt vor oder bin ich ganz allein mit diesem Problem?
Wie oft habt ihr von euch aus wirklich Lust, mit eurem Partner zu schlafen, und wie signalisiert ihr ihm das? Oder ist bei euch auch eher der Mann der aktive "Auslöser"?

Nein kenne ich zum Glück nicht! Ich habe so gut wie immer Lust auf meinen Partner und das zeige ich ihm auch. Wir wohnen nicht zusammen, aber sehen uns mehrmals die Woche, da haben wir beide das Bedürfnis. 
War aber genauso mit den beiden Männern, mit denen ich zusammen gewohnt habe, dass meinerseits immer Verlangen da war. Ich mache auch gerne mal den Anfang, aber meistens geht's von uns beiden gleichzeitig und gleichermaßen aus. Beziehung ohne ginge gar nicht. 
War das denn bei dir schon immer so, dass du da kein Interesse dran hast?

4 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 21:19
In Antwort auf devil0075

Wir sind seit 11 Jahren zusammen und ebenfalls 40+, wenn ich Lust habe zeig ich ihn das sehr offensichtlich, ab und an überrasche ich ihn auch in Dessous, die Initiative geht in etwa von beiden gleich oft aus, mehr als 2, 3 Tage Abstinenz halten wir selten aus

Kommt mir bekannt vor 😊!

Gefällt mir

12. Dezember 2018 um 21:30
In Antwort auf aasha108

Kommt mir bekannt vor 😊!

Bei alle 2-4 Wochen Intervall wäre mein Umfeld zu bedauern... ich werde zickig und unausgeglichen 
wichtig ist, dass sich zwei zusammen tun, die in etwa die gleichen Bedürfnisse haben, sonst wird’s schwierig, Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist es nichts 

8 LikesGefällt mir

12. Dezember 2018 um 21:42

+50 und +40 und drauf wie Teenager. Jeder hat den trigger für den anderen. Selbst bei Streß. Okay ja wie Primaten.... Löst Streß, Trauer, Kopfweh, Angst ect. und der Schwal mit dem Kuschelhormon danach, am liebsten jeden Tag. 
 

4 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 9:18
In Antwort auf miapr

Hallo,

ich habe schon immer das Problem gehabt, relativ selten Lust auf Sex zu haben (und damit wir uns richtig verstehen: "selten" bedeutet so alle 2-4 Wochen, bei Stress auch weniger). Ich höre von Partnern immer wieder, dass ich doch mal anfangen soll, aber 1) denke ich gar nicht oft genug an Sex, um von mir aus zu beginnen und 2) wüsste ich gar nicht, wie ich das wirklich machen soll (nackt hinter der Haustür auf seinen Feierabend zu warten ist irgendwie nicht mein Ding).

Kommt euch das bekannt vor oder bin ich ganz allein mit diesem Problem?
Wie oft habt ihr von euch aus wirklich Lust, mit eurem Partner zu schlafen, und wie signalisiert ihr ihm das? Oder ist bei euch auch eher der Mann der aktive "Auslöser"?

wie lange seid ihr denn zusammen?

du weißt nicht wie du anfangen sollst?
du solletst wissen was er mag wenn du mit ihm zusammen bist...
lang und ausgiebig küssen... oder oder oder

traurig irgendwie

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 11:42
In Antwort auf theola

wie lange seid ihr denn zusammen?

du weißt nicht wie du anfangen sollst?
du solletst wissen was er mag wenn du mit ihm zusammen bist...
lang und ausgiebig küssen... oder oder oder

traurig irgendwie

Es liegt nicht daran, dass ich das nicht weiß
Aber wenn ich keine Lust habe, mache ich das eben nicht. 

2 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 11:43
In Antwort auf devil0075

Bei alle 2-4 Wochen Intervall wäre mein Umfeld zu bedauern... ich werde zickig und unausgeglichen 
wichtig ist, dass sich zwei zusammen tun, die in etwa die gleichen Bedürfnisse haben, sonst wird’s schwierig, Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist es nichts 

bei dem "schwierig" stimme ich dir allerdings zu...

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 11:45
In Antwort auf aasha108

Nein kenne ich zum Glück nicht! Ich habe so gut wie immer Lust auf meinen Partner und das zeige ich ihm auch. Wir wohnen nicht zusammen, aber sehen uns mehrmals die Woche, da haben wir beide das Bedürfnis. 
War aber genauso mit den beiden Männern, mit denen ich zusammen gewohnt habe, dass meinerseits immer Verlangen da war. Ich mache auch gerne mal den Anfang, aber meistens geht's von uns beiden gleichzeitig und gleichermaßen aus. Beziehung ohne ginge gar nicht. 
War das denn bei dir schon immer so, dass du da kein Interesse dran hast?

Ja, eigentlch schon. Anfängliche Verliebtheitsphasen mal ausgenommen...
Deswegen wollte ich eigentlich auch wissen, ob es da noch mehr Frauen gibt, die es so ähnlich empfinden wie ich. Man fühlt sich angesichts der Allgegenwärtigkeit von Sex ja doch ziemlich "unnormal", wenn es bei einem selber nicht dauernd brennt.

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 12:01

Ich bin w48 er m39, sind seit 2.5 Jahren zusammen und überglücklich.

Wir haben täglich (gerne auch mehrmals, wenn es die zeitlichen und sonstigen Umstände zulassen) Lust, und uns stellt sich schon gar nicht die Frage danach, wer anfängt  

Manchmal überrasche ich ihn auch gerne. Zum Beispiel in Reizwäsche kochen. Da komme ich allerdings meist nicht weiter als bis zum Zwiebelschälen. Wird dann halt etwas später mit essen  

Wir denken oft, viele Paare hätten es viel einfacher miteinander, wenn sie täglich miteinander - sagen wir zumindest kuscheln - würden. Vielleicht müssten die lustlosen Leute sich einfach mal anfänglich einen Ruck geben und es halt einfach mal "probieren" - die Lust kommt mit dem Anfangen so wie der Appetit mit dem Essen. 


 

2 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 13:16
In Antwort auf miapr

Ja, eigentlch schon. Anfängliche Verliebtheitsphasen mal ausgenommen...
Deswegen wollte ich eigentlich auch wissen, ob es da noch mehr Frauen gibt, die es so ähnlich empfinden wie ich. Man fühlt sich angesichts der Allgegenwärtigkeit von Sex ja doch ziemlich "unnormal", wenn es bei einem selber nicht dauernd brennt.

ganz egal wie es andere sehen

dein partner wird wohl auf dauer damit nicht klarkommen....

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 13:46

Ich habe immer wirklich immer lust auf meinen Partner.

Ich könnte Ihn wortwörtlich auffressen

Aber wenn du keine Lust hast muss das dein Partner eben akzeptieren.

Aber du könntest Ihn doch einfach mal anfangen zu küssen oder erst mit Ihm kuscheln und dich erst dann langsam herantasten

Du könntest mit Ihm auch wassersparen? Also Ihn in die Dusche einladen ^^

Ergreif einfach die Intiative, bei den Männern ist es oft anders wie bei uns Frauen.

Die brauchen Ihren Sex wirklich und das ist für die meist anders wie für uns frauen.

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 15:16
In Antwort auf sofialopes2

Ich habe immer wirklich immer lust auf meinen Partner.

Ich könnte Ihn wortwörtlich auffressen

Aber wenn du keine Lust hast muss das dein Partner eben akzeptieren.

Aber du könntest Ihn doch einfach mal anfangen zu küssen oder erst mit Ihm kuscheln und dich erst dann langsam herantasten

Du könntest mit Ihm auch wassersparen? Also Ihn in die Dusche einladen ^^

Ergreif einfach die Intiative, bei den Männern ist es oft anders wie bei uns Frauen.

Die brauchen Ihren Sex wirklich und das ist für die meist anders wie für uns frauen.

Ich brauche den Sex dann wohl genauso wie ein Mann  PS ist auch ein Klischee.... gibt genug Männer, die recht lustlos sind. 

3 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 15:39
In Antwort auf haesli4

Ich brauche den Sex dann wohl genauso wie ein Mann  PS ist auch ein Klischee.... gibt genug Männer, die recht lustlos sind. 

Ja es gibt auch genügend frauen die es wirklich regelmäßig brauchen.

Ich brauch es zwar auch aber wenn es mal nicht geht ist das auch in Ordnung.

Was ich aber damit meine ist das der Sex für männer anders ist Sie brauchen es wie wir frauen z.B unsere friseurbesuche

Wir frauen sind da evtl ein bisschen emotionaler was die sache sex angeht.

Aber darüber lässt sich streiten. ^^

Gefällt mir

13. Dezember 2018 um 17:06
In Antwort auf haesli4

Ich brauche den Sex dann wohl genauso wie ein Mann  PS ist auch ein Klischee.... gibt genug Männer, die recht lustlos sind. 

Bin mal gespannt, ob du jetzt auch von shadow78 und happyfeet als Primatin und Teenager tituliert wirst so wie devil und ich ! Frauen, die fast immer Lust haben und Sex brauchen, passen wohl nicht in deren Weltbild. Und über 40jährige schon gar nicht.
Und merkwürdig, dass man über alle möglichen Leidenschaften, die man sonst so hat(Sport, kochen, reisen...), reden darf, aber über Sex nicht deren Meinung nach. Komische Einstellung. 

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 18:24
In Antwort auf haesli4

Ich bin w48 er m39, sind seit 2.5 Jahren zusammen und überglücklich.

Wir haben täglich (gerne auch mehrmals, wenn es die zeitlichen und sonstigen Umstände zulassen) Lust, und uns stellt sich schon gar nicht die Frage danach, wer anfängt  

Manchmal überrasche ich ihn auch gerne. Zum Beispiel in Reizwäsche kochen. Da komme ich allerdings meist nicht weiter als bis zum Zwiebelschälen. Wird dann halt etwas später mit essen  

Wir denken oft, viele Paare hätten es viel einfacher miteinander, wenn sie täglich miteinander - sagen wir zumindest kuscheln - würden. Vielleicht müssten die lustlosen Leute sich einfach mal anfänglich einen Ruck geben und es halt einfach mal "probieren" - die Lust kommt mit dem Anfangen so wie der Appetit mit dem Essen. 


 

Hm... angenommen, du hast eigentlich nie Lust auf Schokolade: Du isst sie, wenn du sie angeboten bekommst, aber du kaufst dir nie welche. Dir würde es nicht mal einfallen, im Supermarkt vor dem Schokoregal zu stehen und zu grübeln, welche Sorte dir schmecken könnte. Dir fehlt nichts, wenn du keine isst.

So ähnlich geht's mir mit Sex. Vermutlich wäre das Leben leichter. Aber ich lasse dieses Regal im Supermarkt einfach aus und mir fehlt nichts. Wenn es meinen Partnern nicht fehlen würde, fänd ich es vermutlich einfach okay so. Aber da es so eben nicht ist und es immer wieder als Thema auftaucht, ist das Nichtvorhandensein der Lust eine ziemliche Nerverei.

Aber muss ich jetzt etwas, was nicht ganz aus mir selbst kommt, auf meine To-Do-Liste schreiben? So nach dem Motto "Abwaschen, Butter kaufen, Sex haben"? Der Gedanke gefällt mir nicht

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen