Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie oft denkt ihr an Trennung?

Wie oft denkt ihr an Trennung?

30. Mai 2006 um 11:58

Seit ihr in einer festen Beziehung?
Seit wann?
Denkt ihr oft über Trennung nach?
Wie oft und warum?

Ich will wissen, ob das normal ist. Es gibt Phasen, da grübel ich tagelang darüber nach, ob ich mich Trennen soll- oder nicht.

Mehr lesen

30. Mai 2006 um 12:28

Hi emotiongirl


bin seid 1.5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich denke auch manchmal ueber eine Trennung nach und traeume davon wie es mal ware ohne in zu leben, das ich machen koennte was ich will usw.
Aber ob das normal ist kann ich dir nicht sagen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 12:52

Nie
Bin seit einem Jahr mit meinem Freund zsm und hab noch nie an trennung gedacht... ohne ihn könnt ich nicht leben, und wenn das nicht so wär, dann wär es keine richtige Liebe oder die Beziehung wär echt nicht mehr unbedingt auf dem Höhepunkt. Muss noch dazu sagen, ich für ne Distanzbeziehung...
Wenn du tagelang über trennung nachdenkst bist du ja nicht mehr glücklich und solltest mit ihm darüber reden, was ändern oder schluss machen
Mein Tipp: REEEEDEN
das macht ja niemand, ich denke damit kann man etwa 75 % der beziehungen retten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 17:12

Also wenn...
... du über trennung nach denkst, dann nur, weil du anscheind unglücklich bist! irgendwas scheinst du wohl zu vermissen !?.. es ist nicht normal, darüber nachzudenken, wenn alles wirklich in ordnung wäre...
ich käme niemals auf die idee, mich ohne grund von meinem freund zu trennen, oder einfach sinnlos darüber nachzudenken?! was is denn das??... wenn man glücklich ist, will man doch so lange wies nur möglich ist, zusammen sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 17:24

Ich denke...
... das ist nach einiger zeit normal. im moment bin ich auch in so einer phase. ich bin jetzt seit über 2 jahren mit meinem freund zusammen... ich habe darüber schon oft nachgedacht. und wer sagt, dass das dann keine richtige liebe ist, der denkt falsch. man hat eben manchmal keinen guten tag erwischt und denk daran. das ist normal!!! aber es kann heißen, dass einem in der beziehung etwas fehl: zeit für sich, streicheleinheiten, geborgenheit, freiraum, usw....

also nicht gleich gedanken machen oder es in die tat umsetzen... denn offen darüber reden hilft in den meisten fällen... ich bin das lebende beispiel dafür

liebe grüße und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 19:27

Kommt schon vor....
mal mehr mal weniger.....ich bin jetzt 6 Jahre mit ihm zusammen. Nicht verheiratet und keine Kinder und doch fühl ich mich lange nicht mehr so unabhängig wie früher...das fängt mit dem Konto schon an und hört beim Auto auf. Wir haben seit 2 Jahren ein gemeinsames Konto...im Prinzip kein Problem..ich muß auch nie Rechenschaft ablegen oder umgedreht...trotzdem finde ich es auch heute noch irgendwie "komisch".
Letzte Woche erst hatte mein Freund einen heftigen Unfall...mit meinem BMW. Was auch wieder zu Problemen führte...denn vorher waren es unsere Autos...jetzt ist es poötzlich wieder mein BMW und er hat unbegründet ein extrem schlechtes Gewissen...dabei bin ich eigentlich nur froh, das er da heile wieder herausgekommen ist...
Besonders an Trennung denke ich, wenn wir uns streiten...weil mir dann auch immer wieder auffällt, das ich vor ihm ein ganz anderes Leben geführt habe...und sehr viel aufgegeben habe für ihn....zu viel würde ich heute sagen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 21:48

Niemals....
warum auch ? ich habe meinen absoluten traummann gefunden.

und wenn ich über trennung von DIESEM schatz nachdenken würde, wäre mit sicherheit unsere beziehung nicht mehr in ordnung. also: darüber muss ich mir nun wirklich keine gedanken machen ....

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 13:53

Niemals
Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen und es funktioniert und knistert immer noch

Wir lieben uns und haben sicher auch mal Probleme gehabt, aber alles konnte und kann geklärt werden.

Ich liebe meinen Freund über alles und kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Wir sehen uns jeden Tag und trotzdem vermisse ich ihn, wenn ich ihn erst später sehe *schwärm*

Wenn du tatsächlich des öfteren über eine Trennung nach denkst, wieso denkst du nicht besser darüber nach, wieso du überhaupt solche Gedanken hast? Da scheint was nicht zu passen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:01

..
in gedanken ja, wenn wir gerade einen grossen streit haben aber der gedanke geht so schnell wieder, wie er gekommen ist. und auch nur in dem sinn, wenn ich keine beziehung hätte, hätte ich diesen streit nicht

aber ich liebe ihn und könnte nicht von ihm getrennt sein.

ich bin mit meinem freund 1 jahr zusammen (in 5 tagen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:22

Grübeln???
Wenn ich über Trennung nachgedacht habe, dann habe ich die Trennung auch vollzogen. Ansonsten versuche ich eine Lösung der Probleme zu finden, insofern eine Lösung möglich ist.
Du änderst nichts wenn du tagelang nur über eine Trennung grübelst. Wenn du was verändern möchtest, dann musst du eine Entscheidung treffen.
Nur Mut!


Liebe Grüsse Nyashia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:35

Ja!
Manchmal schon. Dann, wenn wir einen heftigen Streit haben und ich denke, an diesem Punkt geht es einfach nicht mehr weiter. Aber ich habe es nie offen ausgesprochen, weil das immer nur der momentane Zorn in mir ist. Ich ziehe mich dann lieber mal ne Stunde zurück und motze vor mich hin. Dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Nach über 6 Jahren Beziehung und einem Kind kann ich sagen, dass ich mich ohne triftigen Grund nie trennen würde!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 16:56

Ich geb so leicht nicht auf...
Hey,

Ich bin seit 5 Jharen mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen nicht zusammen..noch nicht und ich würde sagen dass wir seit 5 Jharen glücklich miteinander sind, ohne richtig große Krisen, aber natürlich mit streitereinen oder meinungsverschiedenheiten. Für mich sind solche Dinge kein Trennungsgrund, ich denke nichtmal dran, denn streiten gehört für mich zu einer Beziehung wie Sex und lachen.
Wir sind unterschiedliche menschen mit unterschiedlichen charakteren, wenn wir uns nicht streiten würden, wäre das unnatürlich!
Ich liebe ihn aber zu sehr und bin im großen und ganzen zu glücklich mit ihm ,als dass so eine streiterei mich/ uns aus der bahn werfen könnte!

Da müsste es schon einen triftigen grund, wie z.B. Untreue oder völlige Gesprächsunfähigkeit geben.

Grüße, Mausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 23:56

"NIE"
Wenn man eine richtige;
zarte,liebe ehrliche,aufoperunsvolle,häusliche,verständnisvoll-e,begehrenswerte reitzende,und dazu gut aussehende charmante SÜSSE -FRAU hat kommt es eben vor das man so ab 25 Jahre und..... verheiratet ist.
Trotz sehr vielen Hoch`s und Tief`s.
Echte Liebe besiegt alles.
Liebe und gegenseitiges "Geben und "Nehmen schweißt zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 10:25

Darüber
habe ich noch nie nachgedacht.
Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 3 Jahren verheiratet.Wir haben schon so viele Dinge miteinander erlebt, sowohl schlechte als auch gute, dass wir im Laufe der Zeit ein sehr gutes Team geworden sind. Mein Mann ist gleichzeitig mein bester Freund, wir können über alles reden. Klar gibt es auch manchmal Streit, aber der wird noch am selben Tag bereinigt.Eine Krise haben wir noch nie gehabt und ich kann mir das auch nicht so recht vorstellen, dazu verstehen wir uns einfach viel zu gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 12:30

Schon öfter...
ich hab auch eine beziehung...und bei jedem kleinen pieps überlege ich schluss zu machen, weil ich angst hab verletzt zu werden...dabei liebe ich ihn wirklich sehr!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper