Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie oberflächlich darf man sein?

Wie oberflächlich darf man sein?

1. September 2009 um 22:51 Letzte Antwort: 5. September 2009 um 23:14

Hallo,

hatte grad ein Telefonat mit meinem EX und da haben wir über mein letztes Date geredet. Als ich ihm erzählte dass der Mann nicht mein Typ entsprach weil dieses und jenes nicht so war wie ich mir das vorstellte kam natürlich wieder der Spruch den man ja zu oft hört:

"Du darfst nicht so oberflächlich sein!"

So, nun mal meine Frage: Wie oberflächlich ist ZU Oberflächlich?????

Darf man keine Ansprüche und Vorlieben am Gegenüber haben und keine bestimmten Vorstellungen. Muß man das nehmen was vor einem sitzt???

Ich weiß nun mal schon recht genau was ich gerne haben möchte und was ich mir wirklich nicht vorstellen kann.

Ist das ein Fehler?

Bin gespannt auf euere Meinungen

LG Angellaney

Mehr lesen

1. September 2009 um 23:13

Kommt drauf an
Wenn Du gesagt hast "Seine Schuhe gefielen mir nicht, ich mag keine blauen Augen, seine Frisur ist scheusslich" - finde ich das auch oberflächlich.
Wenn Dir Sachen nicht gefallen haben wie: Ablästern über die Ex, zu spät kommen ohne triftigen Grund, die Bedienung von oben herab behandeln - sagt das schon etwas über den Charakter und ist nicht oberflächlich!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 1:42
In Antwort auf nerys_12657423

Kommt drauf an
Wenn Du gesagt hast "Seine Schuhe gefielen mir nicht, ich mag keine blauen Augen, seine Frisur ist scheusslich" - finde ich das auch oberflächlich.
Wenn Dir Sachen nicht gefallen haben wie: Ablästern über die Ex, zu spät kommen ohne triftigen Grund, die Bedienung von oben herab behandeln - sagt das schon etwas über den Charakter und ist nicht oberflächlich!

...
Wobei: Die Wahl der Schuhe und der Frisur sagen auch schon einiges über einen Menschen aus. Darauf hat er schließlich Einfluss (auf seine blauen Augen wiederum nicht).

Oberflächlich finde ich etwas nur dann, wenn man jemanden aufgrund von Kriterien be- bzw. verurteilt, auf die er keinen Einfluss hat, und die deshalb auch keinen Zusammenhang zu seinen sonstigen Eigenschaften haben. Eben Dinge, die wirklich nur die Optik betreffen.

Allerdings... die Frage hab ich schon öfter gestellt: Gilt das nur für Optik, oder auch für andere Sinne?
Wäre es auch oberflächlich, jemanden NUR wegen seiner Stimme nicht zu nehmen, obwohl sonst alles perfekt ist?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 5:40

Ich
sag du bist vie lzu anspruchsvoll du willst einfach ein model mr perfect men haben aber leider sind wir hiern icht in einer traum welt also such dir husch jemand mit kanten und ecken sry das diese welt nicht perfekt ist damit musst du leben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 6:29
In Antwort auf esterya1

...
Wobei: Die Wahl der Schuhe und der Frisur sagen auch schon einiges über einen Menschen aus. Darauf hat er schließlich Einfluss (auf seine blauen Augen wiederum nicht).

Oberflächlich finde ich etwas nur dann, wenn man jemanden aufgrund von Kriterien be- bzw. verurteilt, auf die er keinen Einfluss hat, und die deshalb auch keinen Zusammenhang zu seinen sonstigen Eigenschaften haben. Eben Dinge, die wirklich nur die Optik betreffen.

Allerdings... die Frage hab ich schon öfter gestellt: Gilt das nur für Optik, oder auch für andere Sinne?
Wäre es auch oberflächlich, jemanden NUR wegen seiner Stimme nicht zu nehmen, obwohl sonst alles perfekt ist?

Kenne da jemanden...
Meinen ex zb. Der hat ein mädel abblitzen lassen, nur weil ihm ihre stimme auf den sack ging. Er empfand die stimme als nervig. Irgendwo kann ich das auch verstehen. Mit dem partner will man ja auch reden, sonst wär's ja auch doof. Und ne kreissäge will ich auch nicht im bett haben oO

Bei meinem ex hab ich mich zuerst in seine stimme verliebt. Wir haben uns über's handy kennengelernt, weil er sich verwählt hatte...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 6:53

So oberflächlich wie Du magst
So oberflächlich wie Du magst, darfst Du sein, denke ich.

Ich denke es ist nichts schlechteres daran, wenn Du - nehmen wir mal sogar nen Extremfall - Dir den Mann nach Haarfarbe und Körpergröße und Standfestigkeit aussuchst. Das sind zwar Kriterien, die nicht unbedingt emotionale Bedürfnisse erfüllen werden, aber wenn es DEINE Bedürfnisse erfüllt, dann reicht das doch.

Lass Dich nicht beirren. DEINE Kriterien für die Partnerwahl sind für DICH richtig.

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 10:15

Orientierungslosigkeit
Hallo an die Erfahrene (ist kein Spott, nur ein bißchen provokant):
Wie wird man denn Orientierungslosigkeit los, wenn sie in einem herrscht ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 15:22

Mmmh
Die Frage ist, ob das beim Aufbruch zu neuen Zielen möglich ist. Das was man auf den alten Wegen erlebt hat, läßt sich nicht unbedingt bei ganz neuen Sachen anwenden und vielleicht hat Würfelbecherchen in den Dingen wo sie sucht noch nie ein Erfahrung gehabt, dass es sooo schön war, dass sie das wieder haben möchte. Gerade in Beziehungsdingen und als junger Mensch ist die Basis da vielleicht noch nicht sooo breit.

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 15:46

Recht hast Du - es geht um Angy
Nun gut - sie ist ja ohnehin der Meinung, dass sie sehr gut weiss, was sie sucht.
Du hast geschrieben, dass sie das wohl nicht wisse. Falls Du damit recht haben solltest, könnte ja das Problem sein, dass sie noch gar keinen Punkt hat, an dem sich alles so richtig angefühlt hat, vielleicht genausowenig falsch, sondern einfach nur sosolala.

jaj

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 15:49

So manchen Makel
muss man verzeihen können, denn es wird an jeder Person immer etwas auszusetzen sein. Aber klar, wenn mir eine Person rein äußerlich garnicht gefällt, dann kann ich auf solche Sprüche auch verzichten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 16:03

Mmh
>Ich glaube fast, wir entfernen uns ein wenig vom Thema.<
Den Eindruck hatte ich gar nicht. Die Strategie, wie man rausfindet, was man möchte, ist wenn Du recht hast, wichtig. Fand ich ganz interessant den Gedanken.
Nun denn

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 18:38
In Antwort auf esterya1

...
Wobei: Die Wahl der Schuhe und der Frisur sagen auch schon einiges über einen Menschen aus. Darauf hat er schließlich Einfluss (auf seine blauen Augen wiederum nicht).

Oberflächlich finde ich etwas nur dann, wenn man jemanden aufgrund von Kriterien be- bzw. verurteilt, auf die er keinen Einfluss hat, und die deshalb auch keinen Zusammenhang zu seinen sonstigen Eigenschaften haben. Eben Dinge, die wirklich nur die Optik betreffen.

Allerdings... die Frage hab ich schon öfter gestellt: Gilt das nur für Optik, oder auch für andere Sinne?
Wäre es auch oberflächlich, jemanden NUR wegen seiner Stimme nicht zu nehmen, obwohl sonst alles perfekt ist?

Bei Männern
find ich, sagen Frisuren/Schuhmode nicht allzu viel aus. Manchen ist das einfach schnurz - hauptsache praktisch oder so.
Diese Dinge kann frau - so meine Erfahrung - mit ein wenig gut zureden - in eine positivere Richtung steuern.
Hinter der abscheulichsten Frisur und in den grauenerregensten Schuhen kann ein echtes Goldstück stecken!
Meiner Meinung nach.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. September 2009 um 18:49
In Antwort auf an0N_1205113699z

Ich
sag du bist vie lzu anspruchsvoll du willst einfach ein model mr perfect men haben aber leider sind wir hiern icht in einer traum welt also such dir husch jemand mit kanten und ecken sry das diese welt nicht perfekt ist damit musst du leben

....
Nein, da muß ich dir leider widersprechen.

ich suche sicher nicht Mr. Perfekt.

Und überhaupt.....was definiert Mr. Perfect? Hat nicht jeder Mensch eine andere Vorstellung davon wann und wie ein Mensch perfekt für ihn ist. Selbst ein Mensch mit Makel kann in den Augen eines anderen aber perfekt sein.

Mein Ex war absolut kein Model Typ, wog über 100 kg, also deutlich zu viel auf den Rippen. Aber ich habe das und all seine Makel geliebt die er hatte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2009 um 12:26

Hi Supersonic
Danke für deinen ernsten Beitrag.

Als erstes aber die Frage an dich was du meinst mit "Podest 30-39"!? Meinst du damit dass ich Altermäßig so noch nicht wirke?

Also ich fühle mich auch in vielen Situationen noch längst nicht wie 32 und auch optisch werde ich höchstens auf 25 geschätzt - neulich sogar erst auf 22. Ich denke deshalb werde ich im Job auch nicht so ernst genommen. Als Kind und auch heute noch habe ich viele Bekannte und Freunde die jünger sind als ich, aber weitaus reifer wirken als ich. Ich fühle mich oft im Schatten von denen.

Als Teenie und Kind wurde ich oft gehänselt in der Schule und war Aussenseiter. Ich denke das hat sich halt bis heute auf meinen Charakter ausgewirkt.

Mit dem EX reden, da hast du wohl ansatzweise auch recht. Als ich das Telefonat geführt hatte, hatte ich auch wieder so ein unbefriedigendes Gefühl, so nach dem Motto " Warum habe ich das jetzt eigentlich bei ihm angesprochen - richtiges Feedback bekam ich eh nicht zurück." Und das ärgert mich immer. Wahrscheinlich rede ich mit ihm darüber, weil ich keine anderen mehr groß habe, mit denen ich über meine Sorgen und Gedanken reden kann - und es sprudelt dann so aus mir raus.

Und in Sachen Männer weiß ich nach all den schlechten Erfahrungen schon ziemlich genau, was ich mir wünsche und was ich auf keinen Fall mehr haben möchte. Nur im Jobbereich bin ich mir manchmal recht unschlüssig. Aber du hast Recht mein Leben ist ein auf und Ab und ich bin noch nicht da angekomen wo ich eigentlich mal hinwill - da fehlt noch einiges zu.

LG Angellaney

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2009 um 13:09

Also oberflächlich hin oder her,
wenn mir mein Bauchgefühl eindeutig sagt, das ist nix, dann ist mir an sich wurscht, ob das nun oberflächlich angesehen wird oder nicht.
Wenn ich ein Date habe und nach ner Stunde mich bereits langweile - muss ich kein zweites haben.
Wenn ich ein Date habe und der Kerl beim ersten Treffen, ohne mich überhaupt zu kennen schon seine Pfoten dauernd an mir haben muss, brauch ich kein zweites.
Wenn er mir dauernd erzählt, wie toll er doch ist, langweilt er mich.
Wenn er mir nach dem ersten Date erzählt, er sei unsterblich in mich verliebt, nehm ich das nicht ernst und denke, ich geh mal lieber auf Abstand.

All die Dinge sind ganz unabhängig davon, wie er aussieht, ob er zahlt oder nicht, ob er Mr. Perfekt ist, oder ein Tollpatsch... Also ich würd lieber mit nem Tollpatsch rumlaufen, der mich zu lachen bringt und nicht das Gefühl gibt er erwartet beim nächsten Date mindestens nen Zungenkuss als mit Mr. Supertoll, der gewohnt ist, dass die Frauen sofort auf ihn anspringen.

Wär das jetzt oberflächlich? Nein, das denke ich nicht.

PS; was Supersonich sagt, dem pflichte ich bei. Was geht es deinem Exfreund an? Entweder er hat noch nen Groll auf dich und drückt dir sowieso rein, dass du ne "dumme Nuss" bist, oder er verdächtigt dich eines Tages, ihn mit dieser Masche eifersüchtig machen zu wollen. Besprich solche Dinge lieber mit ner Freundin.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2009 um 17:03
In Antwort auf nerys_12657423

Bei Männern
find ich, sagen Frisuren/Schuhmode nicht allzu viel aus. Manchen ist das einfach schnurz - hauptsache praktisch oder so.
Diese Dinge kann frau - so meine Erfahrung - mit ein wenig gut zureden - in eine positivere Richtung steuern.
Hinter der abscheulichsten Frisur und in den grauenerregensten Schuhen kann ein echtes Goldstück stecken!
Meiner Meinung nach.

...
"Manchen ist das einfach schnurz - hauptsache praktisch oder so."

Ja und das deutet doch schon auf eine Charaktereigenschaft hin... einer der pedantisch genau darauf achtet ist wohl anders drauf.
Soll ja keine Wertung sein, mir sind auch Leute lieber, die sich gerne auch mal bequem außer Haus trauen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2009 um 23:14

...
Hmmm, ich bin mir jetzt noch nicht mal so sicher ob ich wirklich die richtige Orientierung schon hatte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest