Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie nach einem "Seitensprung" weiter machen?

Wie nach einem "Seitensprung" weiter machen?

12. Oktober 2015 um 2:32

Hallo,

Ich weiß nicht weshalb ich das jetzt tue, aber ich denke einfach mal, weil ich wieder meine 5 Minuten habe in denen ich so misstrauisch und verzweifelt bin.

Ich hoffe, dass man mir hier etwas helfen kann.

Ich bin 19 Jahre alt und mein Freund 22 Jahre alt. Nächste Woche sind wir 3 Jahre zusammen.
Wir führen eine Wochenend-Beziehung. Wir leben beide noch bei unseren Eltern, er wohnt Ca 60 Kilometer von mir entfernt.

Letzten Monat hatte er sich komisch verhalten, ich hatte einfach ein seltsames Gefühl. Dann gestand er mir, dass er mit seiner Arbeitskollegin am schreiben ist, das war schon ein Mega Schock für mich. Ein Wochenende darauf war er bei mir und das komische Gefühl lies mich nicht los. Daraufhin schnappte ich mir sein Handy und da bestätigte sich mein Verdacht auch.. Was genau ich gelesen habe, möchte ich hier nicht nieder schreiben, es war wirklich hart. Ich weckte ihn und habe ihn sofort raus geschmissen. Ein paar Tage später kamen wir über das Internet ins Gespräch und er weinte, sagte wie leid es ihm tut und und und. Das Wochenende darauf fuhr er erneut zu mir, da ich bzw wir beide ein Gespräch wollten. Zuerst redete er fast 2 Stunden mit meiner Mutter, das wollte ER so, anschließend redeten wir ebenfalls sehr lange. Er gestand mir dann auch, dass sie sich getroffen hatten und es zu einem Kuss kam. Das zählt für mich schon als Seitensprung, es beginnt nämlich nicht erst im Bett! Sagte nochmals wie leid es ihm tut und er hatte auch einen "Grund" dafür, dass er das tat, was ich auch nachvollziehen kann. Denn es lag an mir und an den Wochenenden, die einfach langweilig wurden, wir nichts unternahmen etc. wie gesagt, wir haben lange über alles geredet.

Ich muss dazu sagen, dass wir alle von seiner Tat geschockt waren, denn das hätte niemals jemand erwartet. Ich bin seine erste Freundin, die jenige mit der er alles zuerst erlebte. Vor mir gab es niemanden. Er ist sehr schüchtern und zurückhaltend, wurde seiner ganzen Jugend über immer von den Mädels abgewiesen...

Wie gesagt, das ganze ist 1 Monat her also noch sehr frisch. Jetzt sind wir wieder zusammen Ca seit 3 Wochen und ich muss sagen, er gibt sich wirklich sehr viel Mühe. Er tut Dinge die er nie getan hat. Er gibt mir alles was ich brauche, er achtet extrem darauf, dass es mir gut geht. Gibt mir Zeit, ist auch für mich da, selbst wenn meine Art aufdringlich und nervig ist manchmal. Uns geht es auch eigentlich wirklich sehr gut. Damals wollte ich mit ihm zusammen ziehen, er aber nicht. Dann wollte er mit mir zusammen ziehen, ich aber nicht. Vor kurzem kam er aber wieder damit, dass er es will und sich das als Ziel setzt. Ich kann mit ihm wie gesagt wirklich über alles reden, und so wie es zur Zeit ist bin ich wirklich zufrieden. Mir fehlt es auch an nichts. Ich arbeite auch an mir, auch wenn es schwer fällt. Das merkt er auch und gibt mir trotzdem Zeit die ich brauche!

Nur komme ich nicht so damit klar, dass es mir erst gut geht und im nächsten Moment total schlecht. Ich habe ihm verziehen und ihm eine zweite Chance gegeben und weiß auch, dass mit der Tussi nichts mehr ist (habe mir selbst meine Bestätigung geholt) ich bin auch BEREIT erneut zu vertrauen, auch wenn es viel Zeit brauch, ich bin aber bereit das in Angriff zu nehmen.

Ich weiß er ist noch jung und ich bin wie gesagt die einzige mit der er Erfahrung gesammelt hat. Ich habe über sehr lange Zeit auch seine Bedürfnisse nicht gestillt, unter der Woche hatte er Stress auf der Arbeit und die Wochenenden naja wie soll ich sagen, die Luft war einfach raus? Ich gestehe mir das alles ein und bin wie gesagt gerade dabei das alles zu ändern und die letzten 3 Wochenenden waren wirklich unglaublich schön, das hat Man uns auch angesehen! Da kam so eine dahergelaufene ja ganz "recht". Er sagte auch oft, dass er verwirrt war. Und die Männer die er immer so abscheulich hasste ist er jetzt selbst.

Was mich aber dennoch irgendwie Zweifeln lässt, sind solche Sachen wenn ich lese "einmal betrüger immer betrüger", "wenn er dich wirklich geliebt hätte, hätte er das nicht getan", "ist das Vertrauen ein mal hinüber wird das nichts mehr"

Ist das denn wirklich so? Diese Sätze verwirren mich so. Denn ich bin der Meinung, dass die Liebe ein Paket ist welches aus vielen kleineren Paketen besteht. Und ich war wirklich keine gute Partnerin.. Eine Beziehung muss gepflegt werden und das tat ich nicht.


Wie gesagt momentan geht es uns gut und ich bin auch auf dem Weg der Besserung. Versuche selbstbewusst zu sein, was mir auch relativ gut gelingt würde ich sagen.

Ich würde mich freuen, wenn hier etwas erfahrenere Personen berichten würden. Ich weiß, dass diese Sache immer zwischen uns stehen wird und das Misstrauen immer wieder aufkommen wird, egal in welchen Situationen. Ich will einfach nur wissen, ob es da draußen Menschen gibt die betrogen wurden oder sogar betrogen haben und immer noch GLÜCKLICH mit dieser Person zusammen leben??

Bedanke mich schon mal im Vorraus für die Antworten
Liebe Grüße

Mehr lesen

12. Oktober 2015 um 3:56

Liebe michiwhoos!
Bist Du Dir auch sicher, dass Du Ihn SOFORT rausgeschmissen hast, nachdem Du so schockiert warst? Erzähl` mal, was Du da für harte Sachen gelesen hast! Etwas über Sex? Porno? Das würde mich interessieren. Ich, der alte Porno Freak!!! Na ja, man kann nicht alles haben.

Du bist 19 und Er ist 22. Und Du weißt, dass er noch sehr jung ist. Jetzt sag` mal: LIEBST Du Deinen Freund? Liebt er DICH? Du hast Ihm doch eine 2te Chance gegeben. Das ist doch gut, weil ich auch der Meinung bin, dass jeder Mensch eine 2te Chance verdient hat. Weißt Du, liebe michi ..., ich kann Dich ja verstehen. Du bist jetzt misstrauisch, weil Du irgendwo gelesen hast: Einmal Betrüger, immer Betrüger. Einmal Verbrecher, immer Verbrecher. Einmal Politiker, immer wieder Politiker .... (Letzteres war natürlich ein Witz!). Das MUSS aber nicht sein. Na ja, bei den Politikern vielleicht schon, aber, Dein Freund ist ja kein Politiker! Ja, es gibt Menschen da draußen, die betrogen wurden, betrogen haben, aber, Du kannst doch nicht alle über einen Kamm scheren, oder? Du steigerst Dich da in etwas hinein, und je mehr Du dich hineinsteigerst, desto stärker werden Deine Zweifel. Ihr müsst Euch gegenseitig eine Chance geben, Vertrauen zueinander haben, Euch gegenseitig helfen, das macht eine Beziehung aus! Es besteht keinerlei Grund, verzweifelt zu sein. Redet mehr miteinander, unternehmt etwas gemeinsam, baut Eure Wohnung um, irgendwas, das schweißt zusammen. Die Gemeinsamkeit ist es doch, die zählt, oder siehst Du das anders? Komm schon, lass` den Kopf nicht hängen. Das renkt sich alles wieder ein! Glaub` das dem alten lib!

Ich wünsche Euch alle Gute!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 4:12
In Antwort auf lightinblack

Liebe michiwhoos!
Bist Du Dir auch sicher, dass Du Ihn SOFORT rausgeschmissen hast, nachdem Du so schockiert warst? Erzähl` mal, was Du da für harte Sachen gelesen hast! Etwas über Sex? Porno? Das würde mich interessieren. Ich, der alte Porno Freak!!! Na ja, man kann nicht alles haben.

Du bist 19 und Er ist 22. Und Du weißt, dass er noch sehr jung ist. Jetzt sag` mal: LIEBST Du Deinen Freund? Liebt er DICH? Du hast Ihm doch eine 2te Chance gegeben. Das ist doch gut, weil ich auch der Meinung bin, dass jeder Mensch eine 2te Chance verdient hat. Weißt Du, liebe michi ..., ich kann Dich ja verstehen. Du bist jetzt misstrauisch, weil Du irgendwo gelesen hast: Einmal Betrüger, immer Betrüger. Einmal Verbrecher, immer Verbrecher. Einmal Politiker, immer wieder Politiker .... (Letzteres war natürlich ein Witz!). Das MUSS aber nicht sein. Na ja, bei den Politikern vielleicht schon, aber, Dein Freund ist ja kein Politiker! Ja, es gibt Menschen da draußen, die betrogen wurden, betrogen haben, aber, Du kannst doch nicht alle über einen Kamm scheren, oder? Du steigerst Dich da in etwas hinein, und je mehr Du dich hineinsteigerst, desto stärker werden Deine Zweifel. Ihr müsst Euch gegenseitig eine Chance geben, Vertrauen zueinander haben, Euch gegenseitig helfen, das macht eine Beziehung aus! Es besteht keinerlei Grund, verzweifelt zu sein. Redet mehr miteinander, unternehmt etwas gemeinsam, baut Eure Wohnung um, irgendwas, das schweißt zusammen. Die Gemeinsamkeit ist es doch, die zählt, oder siehst Du das anders? Komm schon, lass` den Kopf nicht hängen. Das renkt sich alles wieder ein! Glaub` das dem alten lib!

Ich wünsche Euch alle Gute!

Liebe Grüße,

lib

Danke,
Hallo, danke für deine Antwort

Nein, über Sex nichts, aber sie haben Gefühle miteinander ausgetauscht. Sie haben sich schon Kosenamen gegeben und er hatte sich um sie gesorgt. Und er schrieb so Sachen wie "ob er es vergessen kann mit ihr und ihm"... Solche Sachen halt. Ja, ich habe ihn geweckt, ihn angeschrien, ihm geholfen seine Sachen zu packen und raus geworfen..

Wie gesagt, momentan läuft es gut mit uns, fast würde ich sogar sagen besser als vorher. Weil wir mehr unternehmen, die Wochenenden intensiver nutzen. Und nächstes Jahr möchten wir zusammen ziehen.. Und er gibt sich auch wirklich Mühe. Ich weiß ich mache vieles schlimmer als es ist! Das ist aber einfach meine Art, weil ich verletzt bin und mich jeden Tag frage wann dieser Schmerz aufhört. Freitag bis Sonntag ist alles gut, aber unter der Woche fällt mir der Alltag so schwer, weil er einfach nicht da ist und die Angst so enorm groß ist. Aber innerlich habe ich mich natürlich entschieden, ich liebe ihn und er liebt mich auch! Das weiß ich, sonst würden wir beide nicht so viel für uns opfern...

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 5:02
In Antwort auf michiwhoos

Danke,
Hallo, danke für deine Antwort

Nein, über Sex nichts, aber sie haben Gefühle miteinander ausgetauscht. Sie haben sich schon Kosenamen gegeben und er hatte sich um sie gesorgt. Und er schrieb so Sachen wie "ob er es vergessen kann mit ihr und ihm"... Solche Sachen halt. Ja, ich habe ihn geweckt, ihn angeschrien, ihm geholfen seine Sachen zu packen und raus geworfen..

Wie gesagt, momentan läuft es gut mit uns, fast würde ich sogar sagen besser als vorher. Weil wir mehr unternehmen, die Wochenenden intensiver nutzen. Und nächstes Jahr möchten wir zusammen ziehen.. Und er gibt sich auch wirklich Mühe. Ich weiß ich mache vieles schlimmer als es ist! Das ist aber einfach meine Art, weil ich verletzt bin und mich jeden Tag frage wann dieser Schmerz aufhört. Freitag bis Sonntag ist alles gut, aber unter der Woche fällt mir der Alltag so schwer, weil er einfach nicht da ist und die Angst so enorm groß ist. Aber innerlich habe ich mich natürlich entschieden, ich liebe ihn und er liebt mich auch! Das weiß ich, sonst würden wir beide nicht so viel für uns opfern...

In dem fall
würde ich mit ihm keine beziehung mehr wollen. er arbeitet noch mit ihr oder? also darauf hätte ich keine lust.
außerdem wenn du seine erste freundin bist, dann ist es schon sehr wahrscheinlich dass er sich irgendwann austoben will und das kein einzelfall bleiben wird.

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 9:44
In Antwort auf michiwhoos

Danke,
Hallo, danke für deine Antwort

Nein, über Sex nichts, aber sie haben Gefühle miteinander ausgetauscht. Sie haben sich schon Kosenamen gegeben und er hatte sich um sie gesorgt. Und er schrieb so Sachen wie "ob er es vergessen kann mit ihr und ihm"... Solche Sachen halt. Ja, ich habe ihn geweckt, ihn angeschrien, ihm geholfen seine Sachen zu packen und raus geworfen..

Wie gesagt, momentan läuft es gut mit uns, fast würde ich sogar sagen besser als vorher. Weil wir mehr unternehmen, die Wochenenden intensiver nutzen. Und nächstes Jahr möchten wir zusammen ziehen.. Und er gibt sich auch wirklich Mühe. Ich weiß ich mache vieles schlimmer als es ist! Das ist aber einfach meine Art, weil ich verletzt bin und mich jeden Tag frage wann dieser Schmerz aufhört. Freitag bis Sonntag ist alles gut, aber unter der Woche fällt mir der Alltag so schwer, weil er einfach nicht da ist und die Angst so enorm groß ist. Aber innerlich habe ich mich natürlich entschieden, ich liebe ihn und er liebt mich auch! Das weiß ich, sonst würden wir beide nicht so viel für uns opfern...

Ja
was beschwerst Du Dich denn dann? Es läuft doch alles! Das wir schon!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 10:28

Hallo
Und danke für deine Antwort... Nein, ich weiß, dass ich ihn liebe und es eben nicht die Gewohnheiten etc sind. Ich bin auch bereit ihm zu vertrauen und alles, aber sowas braucht doch Zeit, oder etwa nicht? Das muss sich doch alles wieder aufbauen.. Das geht nicht von heute auf morgen.

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 10:48

So ganz
Stimmt das nicht. Er hat oft mit mir darüber geredet, dass er Wochenends mehr unternehmen möchte und auch unsere anderen Problemchen hatte er sehr oft angesprochen. Ich habe es aber nie so für ernst genommen irgendwie,ich weiß es nicht ...

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 12:00

Wir zwei sind
Recht verschieden, damit fuhren wir allerdings 3 Jahre sehr gut weil uns unsere Gegensätze sozusagen anziehen. Was die Zukunft etc betrifft sind wir auf einer Wellenlänge, wollen beide keine Kinder, etc...

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 12:15

Schlechtes Gefühl
Also indem Fall das ihr jetzt wieder zusammen seid halte ich das Ganze trotzdem für keine gute Idee egal wie sehr er sich jetzt bemüht und eure Beziehung scheinbar wieder im reinen ist.

Erstens würde ich sagen wenn er weiterhin Kontakt zu der Kollegin hat immer noch mit ihr schreibt bzw arbeitet kann ja eine gleiche Situation sehr schnell wieder entstehen und deren Techtelmechtel wird ja nicht von heut auf morgen beendet gewesen sein.
Du kannst ja einen Kontakt so Leid es mir tut allein von deiner Position aus das ihr eine Wochenend Beziehung führt gar nicht kontrollieren bzw. verbieten.
Das wäre ja alles kein Problem aber ich schätze das zuvor gehabte Vertrauen ist wohl auch nicht mehr zu hundert Prozent gegeben.

Vielleicht ist es einfach an der Zeit etwas neues zu Beginnen, auch wenn das bei der ersten Liebe wohl immer ein schwieriger Schritt sein mag.

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 12:30

Das
Mag ja so sein. Allerdings ist unsere Vorstellung von der Zukunft nicht das einzige was uns verbindet oder anzieht. Ich habe natürlich nicht alles aufgezählt, da gibt es noch viel viel mehr, sonst wären wir nicht umsonst so weit gekommen und hätten schon so viel Mist überstanden. Uns wurden schon einige Steine in den Weg gelegt!

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 14:41

Wie nach einem "Seitersprung " weitermachen?
Hallo,

ich bin schon ein wenig älter und habe auch meine Lebenserfahrung! Ich sehe eure Beziehung nicht hoffnungslos! Erstens ist ein Kuss nur ein Kuss! Und schreiben ist auch kein Seitensprung! Echt nett von dir ist, dass du nicht nur seine Fehler siehst sondern auch deine! Und ihm tut es auch leid! Und ihr sind beide sehr jung und gebt euch Mühe! Also ist doch nicht alles verloren! Aber in seinem Handy schnüffeln würde ich nie mehr machen! Das ist auch ein Vertrauensbruch!
Und Vertrauen kann man auch wieder lernen!
Vielleicht hat diese Sache euch beide wachgrüttelt!
Alles Gute euch und liebe Grüsse

Gefällt mir

12. Oktober 2015 um 16:39

Hallo
Nur mal so, bis der betrogene den betrug verarbeitet hat dauert es 2-3 Jahre, erst denn ist man da komplett drüber weg, dass ist ein erschreckend langer Prozess der auch nur denn funktioniert wenn man sich wirklich damit auseinander setzt, es nicht einfach nur verdrängt und zur Normalität zurück will.
Außerdem muss der Betrüger extrem viel dafür tun, dazu haben die meisten Betrüger gar nicht nicht genug Motivation.

Aber grundsätzlich verarbeiten Frauen das leichter und schneller wie Männer, such dir doch einfach mal ein paar Fachbeiträge im Internet zu raus, das dürfte dir mehr bringen.

Gefällt mir

1. November 2015 um 20:39

Mal ein Update
Ich möchte mal schreiben was so momentan der Stand ist...

Es ist wirklich sehr schwierig, sehr hart - für uns beide. Wochenends geht es mir nahezu gut wenn er da ist, sobald er sonntags nach Hause fährt quält mich mein Kopf..Ich habe extreme Stimmungsschwankungen was uns extrem belastet. Es passiert so oft in der Woche, wo ich das Gefühl habe nicht mehr zu können, da der Schmerz so groß ist und das Vertrauen einfach auf Null steht. Immer wieder redet er aber auf mich ein, sagt wir packen das, es brauch eben seine Zeit und versucht mir immer wieder aufzuhelfen. Er meint immer, er gibt nicht auf. Mein Misstrauen ist so wahnsinnig groß... Seine Onlineaktivitäten machen mich wahnsinnig, da er sehr viel online ist, aber erst seit dem das mit ihr ist... Vorher war es nie so extrem. Ich gehe aber nicht an sein Handy oder so, ich VERSUCHE im zu vertrauen..

Ich weiß einfach nicht was richtig oder falsch ist, ich hatte schon immer große Probleme mit Entscheidungen.. Jetzt wurde er fest eingestellt, er freut sich darüber, ich kann mich nicht darüber freuen.. Ich habe auch wahnsinnige Angst, nichts Neues zu finden. Ich bin ungern allein. Auf der einen Seite sage ich mir, dass ich so oder so schmerzen habe, ob mit ihm oder ohne ihn. Auf der anderen Seite weiß ich aber, dass man solch eine Entscheidung nicht zu voreilig trifft,jeder weiß dass so etwas Zeit brauch bis man es verarbeitet hat. Ich weiß auch dass ich ihm viel ungutes tue, manchmal bin ich ziemlich nervig.. Dennoch versucht er immer ruhig zu bleiben, redet mit mir über Sachen obwohl wir das schon hundert mal durch haben.. Aber ein Wochenende reicht einfach nicht aus um das was passiert ist zu verarbeiten. Wir können uns nicht intensiv miteinander beschäftigen. Unter der Woche können wir auch nicht viel schreiben, da er ja arbeiten ist. Mein Kopf ist ein riesiges Problem, so gerne würde ich ihn einfach mal ausschalten können..

Weiß einer ein Rat? :/

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hat sie was gegen mich?
Von: xxtbxx
neu
1. November 2015 um 20:26
Verliebt in seinen Kumpel..
Von: tooktooktoo
neu
1. November 2015 um 20:04
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen