Forum / Liebe & Beziehung

Wie mit Schwiegermutter in spe umgehen?

Letzte Nachricht: 13. Januar um 12:45
T
toertchen7
13.01.22 um 9:20

Hallo zusammen, 

mich weiß nicht weiter um bräuchte mal euren Rat.

Mein Freund ist im Oktober zu mir gezogen, 400 Kilometer von seinem Wohnort entfernt. Seine Mutter hat ihre Kinder als Partnerersatz genommen (war Alleinerziehend) und ist jetzt richtig angenervt von mir, dass ich ihr den Sohn genommen habe.

Weihnachten wurde ich auch prompt ausgeladen mit den Worten: es ist Zuviel dieses Jahr passiert, er kann kommen wann er will aber bitte alleine! 

Mit meinem Freund gab es daraufhin Streit weil er nicht zu mir gestanden hat und es einfach so akzeptiert hat. Er ist der Meinung das sich das mit der Zeit wieder gibt.
 Ich weiß nun überhaupt nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, soll ich jetzt trotzdem immer mitgehen um ihr zu zeigen, dass sie sich damit abfinden muss. Soll ich den Kontakt komplett abbrechen, soll ich ihr nächsten Monat zum Geburtstag gratulieren? 

Ich weiß momentan gar nicht wie ich mich verhalten soll, vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

liebe Grüße 

Mehr lesen

S
sophos75
13.01.22 um 10:36

Das ist genau der falsche Ansatz Deines Freundes: Wehret den Anfängen. Sie hat es getestet und es hat funktioniert. Wer weiß was als nächstes kommt.
Ich würde ernsthaft das Gespräch mit Deinem Freund suchen, dass er gleich aktiv wird. Es geht dabei nicht um Dich, sondern wieviel Respekt seine Mutter ihm gegenüber zeigt. Wenn sie sich seiner Lebensgefährtin gegenüber respektlos und hochnäsig verhält trifft das eigentlich ihn. Die Frage ist, ob er auf ein Zweifrontenspiel Lust hat, auf der einen Seite seine Mutter und auf der anderen Du, die durchaus nachvollziehbar den Kontakt zu ihr minimiert.
Er will doch ein erwachsener Mann sein, dann soll er auch gegenüber seiner Mutter so auftreten

Gefällt mir

A
annika9219
13.01.22 um 11:11

Ich finde es erstmal sehr sehr Schade und auch falsch von IHM, das er an Weihnachten eingeknickt ist und nicht zu Dir gestanden hat. 
Auch muss / sollte seiner Mutter bewusst werden. Er gehört zuerst an deine Seite - Deinem Freund aber auch.

Spreche dich wegen Ihrem GEB TAG mit deinem Freund ab. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holzmichel
13.01.22 um 12:45

Die Frage sollte vielmehr sein wie dein Freund damit umgeht.

Wenn er sich nicht vor seiner Mutter gerade machen kann oder will, dann hast du keine Chance.
Die Sache das sie dich zu Weihnachten einfach ausläd und er es so hin nimmt, spricht nicht für ihn.

Rede mit ihm ganz deutlich, du bist seine Partnerin zu der er stehen sollte.
Die Mutter muss nach dir kommen, was so etwas angeht.
Das du bei der guten Frau was erreichen wirst ist ausgeschlossen, sei freundlich, gratuliere ihr zum Geburstag und gut.
Wenn sie dir dumm kommt wenn ihr euch besucht, dann müsst ihr, du und dein Freund, halt gehen und ihr so ihre Grenzen aufzeigen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers