Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Männer ticken?!?! Oder wo ist das Problem?

Wie Männer ticken?!?! Oder wo ist das Problem?

31. März 2009 um 21:16

Ich bin irgendwie emotional verwirrt und verstehe einfach die Verhaltensweisen des Mannes nicht. Wo soll ich anfangen? Vllt erstmal grundsätzliches: Ich bin jetzt noch nicht so lange Single (1 J.) und hatte zwei kleinere Geplänkel bzw. was von meiner Seite hätte ernster werden könnte, aber leider vom Gegenpart nicht. Auch einige Dates habe ich, wo oft es auch leider einfach nur bei dem einen Date bleibt und kein weiteres zustande kommt > seinerseits. Es wird sich einfach nicht mehr gemeldet etc.

Ich bekomme immer wieder gesagt, dass die Männer bestimmt Schlange stehen müssen teilweise erhalte ich von Kolleginnen und Freundinnen E-Mail, wie toll sie mich optisch finden, ich modeln solle, (unglaublich) ich auch bereits schon gemodelt habe... und sie teilen mir oft mit, wie ansprechend und auffallen ich in der Gesellschaft ankomme. Aber ich merke es nicht niiiie und sehe mich selber als nichts besonderes an. Was ja durch mein Pech mit Männern meine Sichtweise immer wieder bestätigt.

Oft lerne ich meine Bekanntschaften im I-net kennen wie StudiVZ (mmmh, eigentlich immer bis jetzt, da im normalen Leben mich kaum jemand anspricht. Es bleibt nur bei einem Blickkontakt wie auch jetzt mein jüngstes Ereignis ich bin regelrecht verzweifelt und steigere mich einfach zu sehr in das Geschehen oder in den Menschen rein. Den Herrn habe ich vor 1 Wo. im Netz kennen gelernt. Wir schrieben uns mehrmals am Tag und nach 3 Tagen gab er mir seine Mobilnummer + am 4. habe ich ihm eine SMS geschrieben, ob er Lust habe, (Sonntag) etwas zu machen. Er willigte ein und wir trafen uns um 19 Uhr das 1. Date dauerte 3 Stunden und wir haben uns gut unterhalten. Kurze Erklärung: Der Herr, war neu in der Stadt und er kennt niemanden hier. Somit wollte ich ihm einfach behilflich sein. Als ich ihn das erste Mal sah, war ich einfach völlig von den Socken. Er ist der Mann, von dem ich geträumt habe und jetzt Stand, saß er vor mir. Ich war nervös, was er sicherlich auch gemerkt hat.

Nun, nach unserem Date habe ich ihn nach Hause gebracht, da er sich ja nicht auskennt und kein Auto dabei hatte. Noch vor der Fahrt gab ich ihm einen Stadtführer, den er mitnahm. Er verabschiedete sich und meinte, wir können die Tage eine E-Mail schreiben, telef.; smsen. Ich wüsste ja, dass er hier niemanden kennt und somit er nichts geplant hat.

Nach Ankunft zu Hause erhielt ich eine SMS, wo er meinte, dass er ja aus Versehen mein Buch mitgenommen hätte, ob er es mit zuschicken solle oder er es einfach beim nächsten mal mitbringt. Meine Antwort war: das alles schon ok sei, dass er mein Buch mitgenommen hat. Somit könne er es mir ja bei nä oder ünä Mal zurückgeben als Feedback meinte er, dass er schon verstehen

Gestern schriebe ich ihm, dass wir ja am Mi etwas zusammen essen können. Morgens habe ich die Mail verfasst und abends kam die Antwort, dass es eine gute Idee sei, er aber am Mi seinen ersten Arbeitstag hat und er schauen müsse, es aber prinzipiell i.O. ist. Ich schrieb im direkt am selben Tag spät abends folgendes: Hey, genau. Wir schauen dann einfach mal ob`s bei dir klappt. Das Restaurant wird dir sicherlich gefallen und läuft ja auch nicht weg ;o) Können ja dann die Tage mal telefonieren?! Grüße

Ich habe bis jetzt nichts mehr von Ihm gehört. Vllt habe ich die Email mit wenig Interesse im Inhalt verfasst oder zu offen gelassen. Aber ich habe Angst, ihn zu bedrängen, da er ja wg. eines Jobs eigentlich hier ist und er morgen seinen 1. Tag hat. Aber er hatte heute den ganzen Tag frei und er hätte doch mal schreiben können (ich weiß, dass er heut shoppen + zum Sport wollte). Weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich warte den ganzen Tag auf eine Mail von Ihm. Das ist doch nicht normal. Hab einfach Angst, dass ich mich zu sehr reinsteigere und ich wieder enttäuscht werde.

An euch (auch männliches Feedback wäre cool): Wie soll man sich verhalten. Morgen noch mal schreiben? Oder abwarten? Hab ich einen Grund mich bekloppt zu machen bzgl. aktueller Situation oder ist das einfach normal seitens der männlichen Verhaltensweise.

Weiß nicht ich würde immer schnell zurück schreiben, da ich mich ja immer auf eine Antwort freue, die dann folgt. Ach man. Danke schon mal für eure Geduld mit meinem Roman. ( hoffe, ich haltet mich jetzt nicht für bescheuert (das mache ich selber schon) und ich hoffe auf euren Rat.

Mehr lesen

2. April 2009 um 10:56

Hallo asti...
...das klingt doch eigentlich alles gut. Warte mal ein, zwei Tage ab, ob er sich meldet. Man faengt ja auch nicht "eben mal" einen neuen Job an. Oder schreib ihm mal eine SMS, wie sein erster Arbeitstag so gelaufen ist - ohne direkt ein moegliches Treffen zu erwaehnen. Er weiss ja nach Deiner Mail, dass Du ihn treffen moechtest, also warte einfach ab, was er dazu sagt.
Vielleicht ist es auch einfach unsicher, was das fuer eine Geschichte zwischen Euch ist oder wird.

Ums kurz zu machen: GEDULD!!! (ich bin da auch GANZ schlecht...)

Viel Glueck!

Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 18:07

....
Du brauchst dringend mehr Geduld. Ich selbst habe vor einigen Monaten auch einen neuen Job angefangen und kann mich noch erinnern, was das für eine Belastung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen