Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie macht man den aller-allerersten Schritt?

Wie macht man den aller-allerersten Schritt?

7. November 2012 um 22:27 Letzte Antwort: 9. November 2012 um 23:51

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:
Ich hätte gerne einen festen Freund und habe eigentlich auch nicht zu wenig Möglichkeiten, Männer kennen zu lernen (Unisport, Orchetser, Kommilitonen etc.). Aaaber ich hab keinen blassen Schimmer, wie ich mal einen ansprechen soll, der mir gefällt. In meiner Sportgruppe z.B. ist jemand, den ich sehr gerne näher kennen lernen würde, aber außer bei gelegentlichen Nachbesprechungen (sprich Schnellimbiss nach dem Training) habe ich nichts mit ihm zu tun. Damit entfällt also das langsame Herantasten über eine Freundschaft, das mir eigentlich am liebsten wäre.
Bisher hatte ich noch nie eine Beziehung oder auch nur Erfahrungen. Bin also ein absolutes Küken in Sachen Beziehungsaufbau. Das will ich aber unbedingt ändern, ich möchte später unbedingt eine spießige, kleine Familie!
Der Grund für meine Unerfahrenheit liegt, denke ich, darin, dass ich in meiner Teenagerzeit recht dick war, deshalb gemobbt wurde und so natürlich nie Selbstvertrauen aufgebaut habe. Das hat sich inzwischen alles radikal geändert, ich find mich selbst nun ganz hübsch und bin auch nicht gerade blöd, auch Selbstvertrauen scheine ich inzwischen zumindest nach außen auszustrahlen. Nur diese eine Sache mit den Beziehungen hakt. Ich habe einfach unglaublich unbeschreibliche Angst, dass man sich über mich lustig macht, wenn ich meine Gefühle zeige, so wie früher! Eine Freundin beschreibt mich manchmal schon als eiskalt, was mich total verletzt, weil es einfach überhaupt nicht wahr ist! Was kann ich gegen so ein Image tun?

Nunja, habt ihr Tipps, wie ich etwa diesem jungen Herrn vom Sport etwas näher kommen könnte? Er wirkt jetzt nicht so wie ultra der Draufgänger, sondern eher wie der ruhigere Typ, der erst nachdenkt, bevor er was sagt (das macht es auch zuweilen schwierig, wenn das Gespräch ins Stocken gerät).
Es scheint mir nahezu unmöglich, ihn einfach zu fragen, ob er mal was mit mir unternehmen möchte. Aber genauso naiv wäre es wohl, zu hoffen, dass irgendwann mal ein Ereignis kommt, bei dem wir richtig viel und möglichst noch alleine miteinander reden können. Was meint ihr? Speziell an eventuelle männliche Leser: Was käme bei euch an?

Ich habe im Internet schon lange nach Beiträgen zu meiner Frage gesucht, aber mit diesem allerersten Schritt scheint außer mir kaum jemand Probleme zu haben; die Tipps setzen immer erst beim ersten Date an - zu welchem es ja aber erst einmal kommen muss!
Also, ganz doof gefragt: Wie macht man das? Wie finden sich diese Abermillionen von Paaren auf der Erde? (--> DAS Rätsel in meinem Leben )

Mit ein paar Tipps bzw. allgemeinen Erklärungen über die Welt könntet ihr mir echt wahnsinnig weiterhelfen. Ich wäre echt dankbar!

Viele Grüße!


Mehr lesen

9. November 2012 um 0:10

Also
Ich würde es so machen:

Wenn ich wieder beim Training bin, würde ich mich irgendwie in seiner nähe positionieren und zwar so, dass er unmöglich an mir vorbei schauen kann. Während des Trainings würde ich Augenkontakt aufbauen, immer wieder kurz rüberschauen und versuchen seinen Blick zu fangen... Wenn es Mal passieren sollte, würde ich den Blick halten, also um sicher zu gehen, dass er checkt, dass ich zu ihm schaue und nicht zu jemanden hinter ihm oder so. Dann würde ich wegschauen und kurze Zeit danach das selbe machen und so Paar Mal. Irgendwann würde ich es noch Mal machen und beim Blick halten einfach etwas lächeln, ihm so zu sagen Signale geben, dass ich interessiert bin. Ich würde versuchen Situationen zu schaffen, wo man sich automatisch näher kommen muss, mich zB. in die Tür so zu stellen, dass er unmöglich vorbei kommt, ohne mich ansprechen zu müssen... oder irgendwie so, dass er in mich reinläuft "ausversehen"...hört sich bestimmt bescheuert an, aber das funktioniert irgendwann spricht er dich an und so kommt ihr ins Gespräch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2012 um 18:17

...
Vielen Dank schonmal, das werde ich gleich heute Abend mal ausprobieren! Ich hab nur etwas Angst, dass ich es übertreibe und er dann gleich denkt, ich wäre aufdringlich oder so. Aber wenn er es nicht merkt, hab ich ja auch nichts gewonnen. Schwierige Zwickmühle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2012 um 23:51

Ich kenne das auch...
Liebe Marianne,

deine Geschichte hört sich ähnlich an, wie meine. Ich wurde als Kind und auch als Teenager bis aufs äußerte gemobbt und drangsaliert. Ich bin intelligent, aber schön finde ich mich nicht. Ich hab auch ein paar kg zu viel auf den Rippen (wobei ich mittlerweile schon mehr als 10 kg abgenommen hab) Nun bin ich 27 und immer noch Single und hab so meine Schwierigkeiten. Scheinbar interessieren sich die Kerle, für dich ich mich interessiere, nicht für mich. Für mich liegt es sowieso außerhalb des Möglichen, dass jemand sich für mich interessieren könnte. Ich glaub einfach nicht mehr daran.

Tipps kann ich dir leider keine geben, aber vlt hilft es dir, wenn du weißt, dass es dir nicht alleine so geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook