Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie macht man am besten schluss?

Wie macht man am besten schluss?

17. November 2008 um 20:51

- ohne jemanden zu verletzen?

geht das überhaupt?

egal was fürn grund man angibt, oft ist es ein verletzender.

ich hab gleich mehrere, aber wenn
ich ihr diese alle aufzählen würde, käme sie damit nicht klar.
hier mal paar, die mir auf schlag einfallen:

- sie hat keine eigene persönlichkeit

- sie ist total abhängig von mir und muss mich ständig
kontrollieren

- sie ist oft in vielen dingen so schlau oder dumm wie ne dreijährige

- sie will nicht, dass ich abends weggehe

- plötzlich will sie, dass ich abends weggehe

- sie ist krankhaft eifersüchtig

- sie weill treue, kann sie aber selbst nicht geben

- sie muss ein leben wie in einem film haben (romanze)

- sie muss andere leute klein machen, um selbst groß zu sein

- sie bezeichnet mich als ihren freund, obwohl wir nie geredet haben

- sie drängt sich in mein leben und will über alles bestimmen

- sie hat ne narzistische persönlickeitsstörung

- sie schreibt den ganzen tag irgend n müll zusammen

- sie denkt, sie weiß was liebe ist, sorgt aber nur für hass

- sie denkt ich bin so dumm und glaube ihr, dass wir ein gemeinsames
kind haben

- ...

- sie gefällt mir optisch nicht mehr, weil sie ein einziger kleiderclown geworden ist
eine schminkpuppe mit 100000 perücken

- es gibt sie schon seit 2 jahren nicht mehr

- sie ist durch ihre abhängigkeit und ihre liebe, die sie nicht geben, nur beschreiben kann,
nie eine wirkliche partnerin gewesen.

- sie trägt mehrere ringe, weil sie mit mehreren männer verheiratet ist, es zumindest glaubt

- sie denkt, weil sie geld hat, ist sie reich.

- ach ja, sie muss mich jeden tag verletzen, wundert sich dann, wenn ich es ihr gleichtue. (sag ja 3 jährig)
taten haben folgen und ich lass mich ganz sicher nicht zerstören, ohne mich zu wehren.

mir würden weitere einfallen, aber das würde hier den rahmen sprengen.


Mehr lesen

17. November 2008 um 21:02

Du bist mit der Frau zusammen, obwohl du so offensichtlich so wenig für sie übrig hast?


Mit jemanden Schluss zu machen und die "Standardabsage" zu geben, finde ich ebenso unfair wie wenn du ihr mit all den Dingen, die du an ihr nicht leiden kannst, den Todesstoß verpasst. Wenn sie wirklich was für dich übrig hat, wirds ihr so oder so wehtun, das lässt sich nicht vermeiden. Du musst die goldene Mitte finden: Schluss machen ohne zu beschönigen, aber auch ohne sie runter zu ziehenen. Du nimmst quasi von ihr Abschied und du willst dich doch von niemanden mit den Worten verabschieden: "Ich hasse dich!" Später würdest du es eh bereuen.

An deiner Stelle würde ich mich mit ihr zu einem ruhigen Gespräch verabreden und ihr zuerst sagen, warum du dich damals in sie verliebt hast, ihre positiven Eigenschaften aufzählen und das du sie deshalb immer lieben und schätzen wirst und dann würde ich ihr auf eine sachliche Art und Weise sagen, dass du für euch keine Zukunft siehst, weil xy... Aber ohne Vorwürfe! Ohne Anklagen, ohne auf den Pranger zu stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 21:17
In Antwort auf aineshaw

Du bist mit der Frau zusammen, obwohl du so offensichtlich so wenig für sie übrig hast?


Mit jemanden Schluss zu machen und die "Standardabsage" zu geben, finde ich ebenso unfair wie wenn du ihr mit all den Dingen, die du an ihr nicht leiden kannst, den Todesstoß verpasst. Wenn sie wirklich was für dich übrig hat, wirds ihr so oder so wehtun, das lässt sich nicht vermeiden. Du musst die goldene Mitte finden: Schluss machen ohne zu beschönigen, aber auch ohne sie runter zu ziehenen. Du nimmst quasi von ihr Abschied und du willst dich doch von niemanden mit den Worten verabschieden: "Ich hasse dich!" Später würdest du es eh bereuen.

An deiner Stelle würde ich mich mit ihr zu einem ruhigen Gespräch verabreden und ihr zuerst sagen, warum du dich damals in sie verliebt hast, ihre positiven Eigenschaften aufzählen und das du sie deshalb immer lieben und schätzen wirst und dann würde ich ihr auf eine sachliche Art und Weise sagen, dass du für euch keine Zukunft siehst, weil xy... Aber ohne Vorwürfe! Ohne Anklagen, ohne auf den Pranger zu stellen.

...
wenn es danach ginge, könnte ich ja nie mit
ihr schluss machen (wir sind ja nichtmal wirklich zusammen),
da sie sich, wenn du gelesen hast, nur mit dem ex treffen kann.
ich soll ihr marionette sein. aber damit ist jetzt schluss.

das positive weiß sie bereits von mir, aber sie hatte oft genug
nur negatives für mich übrig. warum sollte ich ihr jetzt wieder schmeichelhafte dinge
sagen? lachhaft.

tut mir leid, aber manchmal ist es sicher einfacher für beide, wenn es nen harten abschluss
gibt, ohne hinterhergetrauer.

eine frau, die kuschelsutrabücher oder härteres schreiben kann, ohne
jemals sowas mit mir ausprobiert zu haben, fürt ganz sicher ne beziehung, aber nicht mit mir.

ich muss mich sicher nicht verarschen lassen, es gibt da draußen jeden tag zig frauen,
die sicher nicht halb so arschig und falsch sind wie sie.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 21:24

...
ich hab auch schon was passendes einstudiert:

fick dich du kranke tusse!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
HELFT mir BITTE
Von: celine_12516836
neu
17. November 2008 um 20:30
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club