Forum / Liebe & Beziehung

Wie lerne ich zu vertrauen?

Letzte Nachricht: 18. Oktober 2009 um 2:33
E
edvige_11940720
17.10.09 um 4:16

Hallo,

um ein langes Problem kurz zu umschreiben: Ich vertraue meinem Freund nicht!
Wir kennen uns nun 6 Jahre und sind seit knapp 2 Jahren ein Paar...es läuft wirklich gut, es ist noch nie irgendwas schwerwiegendes vorgefallen und dennoch: Ich kann ihm nicht vertrauen....

Ich weiß, dass das Problem ganz offenbar bei mir liegt, denn er hat mir während unserer Beziehung noch nie Grund gegeben, ihm NICHT zu vertrauen...

Und trotzdem wird es von meiner Seite aus immer schlimmer.....Kopfkino, wenn er alleine weg ist, Panik, wenn er davon redet, mit seinen Freunden alleine in den Urlaub zu fahren, Angst vor Frauen in seiner Umgebung und Neugierde, wenn sein Handy klingelt...es ist fast so, als suche ich nach nem Grund, ihm nicht vertrauen zu können...

Kennt jemand das Problem und kann mir sagen, wie ich davon wegkomme?

Eure June....

Mehr lesen

E
edvige_11940720
17.10.09 um 15:30

...noch keiner in der Situation gewesen...
..und hat einige Ratschläge für mich...?

Gefällt mir

G
gizi_11859693
17.10.09 um 16:38

Hmm...
ganz so schlimm ist es nicht, aber mir fällt es auch schwer meinem Freund zu vertrauen, aber das liegt daran, das wir noch nicht so lange zusammen sind.

Wenn mein Freund sagt, er ruft mich nach der Arbeit an und tut es dann erst 2 Stunden später, mache ich mir in der Zeit auch Gedanken, warum er nicht anruft und ich liege zum Glück immer Falsch. Bin aber auch ein Mensch der immer das schlimmste denkt.
Nur sagt er das er bei nem Kumpel war um mich zu beruhigen? Oder war er wirklich da? Das weiß ich nicht, aber ich glaub ihm.... irgendwie....

Gab es in der Vergangenheit vielleicht mal eine Situation in der dein Vertrauen missbraucht wurde?

Gefällt mir

E
edvige_11940720
17.10.09 um 16:49
In Antwort auf gizi_11859693

Hmm...
ganz so schlimm ist es nicht, aber mir fällt es auch schwer meinem Freund zu vertrauen, aber das liegt daran, das wir noch nicht so lange zusammen sind.

Wenn mein Freund sagt, er ruft mich nach der Arbeit an und tut es dann erst 2 Stunden später, mache ich mir in der Zeit auch Gedanken, warum er nicht anruft und ich liege zum Glück immer Falsch. Bin aber auch ein Mensch der immer das schlimmste denkt.
Nur sagt er das er bei nem Kumpel war um mich zu beruhigen? Oder war er wirklich da? Das weiß ich nicht, aber ich glaub ihm.... irgendwie....

Gab es in der Vergangenheit vielleicht mal eine Situation in der dein Vertrauen missbraucht wurde?

Absolut nicht...
Also ich wüsste keine Situation, die der Auslöser dafür gewesen wäre..

Allerdings weiß ich, dass er in seiner letzten Beziehung oft gelogen hat und sich mit andern Frauen getroffen hat und so...war zu dem Zeitpunkt bereits mit ihm befreundet (mehr nicht).

Da denk ich nun halt "Warum sollte er bei mir anders sein?". Habe oft mit ihm darüber geredet und er versichert mir, dass ich doch seine große Liebe bin...mittlerweile ist er verständlicherweise total genervt von dem Thema..

Ich suche ja schon regelrecht nach Gründen für meine Eifersucht...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hitomi_12161401
17.10.09 um 17:09
In Antwort auf edvige_11940720

...noch keiner in der Situation gewesen...
..und hat einige Ratschläge für mich...?

Eifersucht
Hallo June,

kenne Deine Situation aus der anderen Perspektive, ich hatte einen krankhaft eifersüchtigen Partner.

Vielleicht hilft es Dir mal zu lesen wie sich ein eifersüchtiger Partner "anfühlt"... mein Partner konnte nicht ertragen, wenn ich mit einem anderen Mann gesprochen habe, er tyrannisierte mich mit Anrufen an der Arbeit, wenn ich unterwegs war unterstellte er sofort da müsse doch ein anderer Kerl sein, trafen wir auf der Straße einen Bekannten, dann konnte ich eine Schlägerei nur knapp verhindern, er war stets der Meinung alle Männer hätten es nur auf mich abgesehen...nein, ich bin kein Supermodel, sondern einen ganz gewöhnliche Frau

Wie habe ich das empfunden? Es tat weh, sehr weh sogar, weil mich mangelndes Vertrauen immer verletzt, mich dann die Frage beschäftigt warum mir nicht geglaubt wird. Es ist eine Lage, die einen aufgrund von Hilflosigkeit, gegen die Anfeindungen, Vorwürfe, Schnüffeleien etc. kann man sich nicht wehren, einfach nur unerträglich ist! Das war auch der Grund warum ich mich von ihm getrennt habe, ich konnte sein Misstrauen nicht länger ertragen, es hat mich zermürbt, fertig gemacht, ich versuchte immer wieder zu beweisen, dass er sich keine Sorgen machen brauche, je mehr ich es tat umso eifersüchtiger wurde er...unerträglich!

Ein bißchen Eifersucht ist wie das Salz in der Suppe...doch zuviel...nein, wer mag schon versalzene Suppe.

Vielleicht hilft Dir auch das Buch "Aus Eifersucht kann Liebe werden". Ich denke Du solltest etwas für Dein Selbstwertgefühl tun, werde Dir bewußt...er will DICH! Und keine Andere, weil Du so bist wie eben nur DU bist!!!

Wünsche Dir alles Liebes!
Gina

1 -Gefällt mir

T
tansy_12360966
18.10.09 um 2:33

Ich kenne dein Problem
ich habe auch ein Problem zu vertrauen<

und es muss nicht an deinen Freund liegen das du nicht vertrauen kannst, es können auch schon Dinge passier sein die dich so werden liesen.

Man wird auch nicht von heute auf morgen eifersüchtig.

Es gibt immer Auslöser...

z.B. wenn du als Kind oft bevorzugt wurdest und es aprubt aufhörte<?

Oder wenn du in einer deiner Exbeziehungen einmal enttäuscht, angelogen vielleicht sogar betrogen wurdest?

Es kann vieles sein< fakt ist aber auch Vertrauen.. muss man sich verdienen!

Rede mit deinem Freund (ja klingt blöd immer dieses reden )

Aber es kann wirklich helfen.

Du musst ihm ja nicht sagen das du ihm nicht vertraust.. sag es positiv in einer "ich-botschaft"

Sag ihm:,,Ich habe Angst das ich dich verlieren könnte wenn du alleine weg gehst!"

(das vermittelt ihm, das er dir wichtig ist)

Du bist ja nicht eifersüchtig... und um Vertrauen geht es auch weniger für mich spricht aus dir die "Verlustangst" was für mich bedeutet: Du hast schonmal erfahren was es heißt etwas zu verlieren was einem wichtig ist und am Herzen lag.

Haben sich die Eltern getrennt? Wurde ein Hund verloren? Ein Mensch? Ist dein Lieblingskuscheltier kaputt gegangen? etc...

****************************** ****************************** ******
Mein Ratschlag

Versuch ihm nicht spühren zu lassen das du Angst hast< sag es ihm ruhig aber.. zeig es ihm dann nicht immer sondern regaiere gelassen.

Spielt mit offenen Karten... sag ihm offen wo du hingehst, melde dich regelmäßig und sag ihm< das es dir besser geht wenn er es auch so macht, weil es dich beruhigt.

Wenn er es nicht macht< sag ihm das es um deine Gefühle geht und das du ihm vertrauen willst, das du aber Schwierigkeiten hast zu Vertrauen.

Es ist nicht einfach aber mit der Zeit gehts immer besser.


lg

2 -Gefällt mir