Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie lange muss man einem Mann Zeit für den Heiratsantrag geben???

Wie lange muss man einem Mann Zeit für den Heiratsantrag geben???

14. Juli 2009 um 22:56 Letzte Antwort: 15. Juli 2009 um 11:09

Mädels, wahrscheinlich habt ihr es hier schon oft gelesen - aber ich bin am verzweifeln!

Also...mein Freund (36) und ich (29) sind nun 2,5 Jahre zusammen. Sylvester 07/08 habe ich ihm (auf einer Sylvesterparty und leider ziemlich betrunken) einen Heiratsantrag gemacht, der aber total ernst gemeint war - ich wollte ihm damit halt sagen wiiie sehr ich ihn liebe. Er war auch betrunken und hat ja gesagt, alle Freunde waren begeistert, meine beste Freundin hat geheult, ein anderer hat Sekt bestellt, es war eine absolute Hochstimmung...

Auf einmal wurde mein Freund stocknüchtern und meinte nur: "Neee, das können wir nciht bringen, wir sind ja total betrunken und er will es nciht in so ner Partystimmung, und überhaupt wollte ER mich fragen!".

Ok. Das ist jetzt 1,5 Jahre her...wir sind sehr glücklich, planen mittlerweile den Kauf einer Eigentumswohnung und ich habe vor ca. 6 Wochen die Pille abgesetzt. Wir hatten einen super romantischen Urlaub in Thailand verbracht, wo es mindestens ZWEI Momente gab, die perfekt für seinen Antrag gewesen wären! Aber: NIX!

Ich weiß ja, Männer darf man nciht drängen, schön Zeit lassen, ect.ect. Aber ich hab keinen Bock mehr auf diese Warteposition!

Ich will endlich nicht mehr nur seine Freundin sein, sondern seine Frau!

Männer machen Kinder mit Dir, bauen Häuser, stellen Dich der Familie vor - aber heiraten? Nein!


Was bitte ist denn daran so gruselig für ihn?

Ich spreche das Thema seit dem berühmten Sylvesterabend nicht mehr an, dafür fragt er dauernd so komische Sachen wie: "Also ich weiß gar nciht wo ich die Flitterwochen verbringen würde?", oder "Wenn man ein großes Fest feiert, muss ich dann alle Verwandten einladen, obwohl ich die nciht dabei haben will?" oder "Ich kann gar nciht tanzen - aber wenn man heiratet muss man das doch, oder?" usw.usw.

Ehrlich gesagt gehe ich nciht darauf ein oder reagiere abweisend, weil es mcih so ärgert. Er kennt doch meine Antwort, sie ist eindeutig JA!, da muss man doch cniht mit solchen Fragen so rumeiern. Es ist doch nciht so schwer mich zu fragen, er weiß dass ich ihn über alles auf der Welt liebe...

Frage: Warum tun sich Männer da so schwer???!!???

Mehr lesen

14. Juli 2009 um 23:05

Des is ne doofe antwort...
lass sie doch, wenn sie das gerne möchte!

ich denke, vielleicht versuchst du es hal doch nochmal.
vielleicht traut er sich nach diesem silvesterantrag ja nicht mehr oder so...

oder er is gerade heimlich am planen?

oder sprich ihn mal locker drauf an, was er überhaupt vom heiraten an sich hält, meinungen können sich ja ändern...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2009 um 23:06

Du...
ich glaub ja Dein Freund WILL garnicht heiraten
Aber er traut sich nicht es Dir zu sagen, da er weiss wie wichtig Dir das ist..er ist evtl. zu feige Dir ehrlich zu sagen, dass er nichts davon hält! Warum auch immer...was aber nicht heissen MUSS, dass er Dich nicht liebt!
Schau auf das, was Ihr alles habt und nicht, auf dass was ihr noch nicht habt..bzw. nicht seid (ein Ehepaar)! Ist es nicht auch befriediegend ein LIEBESpaar zu sein? Okok Du sagst jetzt Nein, aber Du bist ja nicht allein in der Beziehung und kannst Deinem Freund nicht Deine Ansicht auferzwingen! Du musst eben akzeptieren, dass er eher abgeneigt ist! Rede mal mit ihm drüber..und erwarte nicht, dass er die gleichen Erwartungen haben wird wie Du!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 8:44

Sag mal, du schreibst ja hier,
du hättest vor 6 Wochen die Pille abgesetzt. Ich geh doch davon aus, dass ihr besprochen habt und euch einig seid ein Kind haben zu wollen......
Also bei der Gelegenheit gibts ja nun auch ein paar rechtliche Dinge, die ein eventuelles Kind betrifft zu klären, nämlich dass er als unmverheirateter Vater eben weniger Rechte im Zweifelsfall an dem Kind hat (es sei denn ihr habt einen noteriellen Vertrag), dass das Kind natürlich automatisch nicht seinen Nachnahmen tragen wird usw. usw. Kam da nun bei ihm auch überhaupt nicht der Gedanke oder die Rede von Heirat auf? Oder weiß der gar nix von deiner abgesetzten Pille?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 9:22

Eigentlich spricht er immer nur negativ über das Heiraten?!
Weiß garnicht, wo wir die Flitterwpchen verbringen - Hmm, ein schwerwiegendes Problem

Man muss alle einladen - obwohl ich nicht will

Ich kann nicht tanzen - wenn man heiratet muss man doch?

Das sind alles billige Ausreden drumherum!

Ihr müsst nicht in Flitterwochen, falls ihr kein Geld habt, wg der Eigentumswohnung oder nur ein paar Tage, damit ihr Zeit für euch ganz alleine genießen könnt!
Einladen könnt ihr wen ihr wollt. Menschen, die ihr sonst nicht trifft, braucht ihr nicht einzuladen, es ist Wurst, wenn sie beleidigt sind, wenn ihr sonst nichts mit ihnen zu tun habt. Man kann auch im kleinen Kreis heiraten!
Was das Tanzen betrifft ist es sicher keine Voraussetzung für's heiraten. Es gibt viele verheiratete Männer, die nicht tanzen können.

Ich würde nicht ablehnend reden, ich würde bei seiner nächsten Bemerkung direkt nachfragen, was seine Bemerkungen sollen. Ob er nur Nachteile aufzählen will, weil er nicht heiraten will, oder was das ganze soll. Punkt, fertig aus. Wenn ich Dich wäre, würde es mir so langsam vergehen ihn überhaupt heiraten zu wollen. Wenn er will, wenn er fragt. Muss Frau froh sein, wenn der Mann sich herablässt sie zu fragen? Und wie steht es mit der Pille aus? Weiß er vom Absetzen? Wenn nicht, mach es rückgeängig, es muss auch zu Dir gedrungen sein, dass ein Kind kein Druckmittel zum Heiraten ist. Und wenn er damit einverstanden ist, dann sage ihm, dass Du geordnete Verhältnisse für Dich und Dein Kind wünscht und deshalb verheiratet sein möchtest und Dich zuvor auf nichts einlässt. Aber wahrscheinlich hast DU wieder mit dem Kind geplagt? Ihr lieben Frauen, erzwingen kann man nichts. Außer, dass man mit derartigen Methoden die Männer in die Flucht schlagt. Warum muss es überhaupt dieser Mann sein? Wenn er sich um's Heiraten drückt, such Dir einen verlässlichen, der hinter Dir steht und keine Angst vor VErantwortung hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 9:29

Danke für die vielen Antworten...
...ich habe mich sehr gefreut.

Allerdings muss ich einmal wiedersprechen: letztens saßen wir mit einem Bekanntem zu Dritt beisammen, und er fragte: wie sieht es denn bei Euch aus, wollt ihr denn heiraten? Ich hielt die Luft an und sagte ncihts, mein freund total inbrünstig: JA!

Ich dachte ich hör nicht richtig...

Das mit dem Absetzen der Pille ist übrigens bewusst so von uns beiden gewollt. Er sagt auch immer das ich die Frau seines Lebens sei und er mit mir alt werden möchte...

ich glaube, ich hab es mir selbst vergeigt. Am Morgen nach dem besagten Sylvesterabend habe ich nüchtern nochmal betont dass es mir total ernst war und ich nichts bereue aber er meinte, dass das ja süß von mir sei, aber der Zeitpunkt nciht der richtige wäre und wenn sei das sein Ding MIR den zu machen.

Also generell glaube ich schon dass er (mich ;0) heiraten möchte, aber wann?

Ich wollte nur einfach mal hören ob ihr kapiert warum Männer damit nicht rausrücken und was sie so abscvhreckend daran finden...

Aber recht habt ihr: ich sollte glücklich über meine Beziehung sein und dass ich so nen tollen Kerl an meiner Seite hab' !!! Aber wenn er mich doch so doll liebt dann könnte er mich doch auch fragen, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 9:40

Abweisende Reaktionen = verwirrend

"Ehrlich gesagt gehe ich nciht darauf ein oder reagiere abweisend, weil es mcih so ärgert. "


Naja, vieleicht solltest Du dieses Verhalten mal ändern.
Abweisend sein, negativ reagieren, schafft Unklarheit.
Wie wäre es mit "Ein anderer Punkt wäre noch, dass der Herr die Dame vorher fragen wollte". oder so ...

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 10:11


"Frage: Warum tun sich Männer da so schwer???!!??? "

tun sie nicht.
das ist nur deiner.

ma im ernst, er hat sicher irgendwas peinliches vorbereitet.
der macht sicher schon aus dem antrag nen bremborium.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 11:08
In Antwort auf riikka_12952477

Sag mal, du schreibst ja hier,
du hättest vor 6 Wochen die Pille abgesetzt. Ich geh doch davon aus, dass ihr besprochen habt und euch einig seid ein Kind haben zu wollen......
Also bei der Gelegenheit gibts ja nun auch ein paar rechtliche Dinge, die ein eventuelles Kind betrifft zu klären, nämlich dass er als unmverheirateter Vater eben weniger Rechte im Zweifelsfall an dem Kind hat (es sei denn ihr habt einen noteriellen Vertrag), dass das Kind natürlich automatisch nicht seinen Nachnahmen tragen wird usw. usw. Kam da nun bei ihm auch überhaupt nicht der Gedanke oder die Rede von Heirat auf? Oder weiß der gar nix von deiner abgesetzten Pille?


also jezt sag ich doch mal was dazu, wenn ich hier all die negativen kommentare sehe.

also wenn er mit dir eine familie starten will, dann hat er sich wohl dazu entschieden dass er sein leben mit dir verbringen will. was natuerlich nicht heisst dass er heiraten will. vielleicht haelt er ja von heirat nichts. habt ihr mal darueber geredet? weisst du wie er darueber denkt?

ich glaubt er macht die andeutungen weil er gerne was von dir hoeren will. ich wuerde einfach mal mit ihm drueber reden. wenn ihr auch gemeinsam eine wohnung kauft etc... das spricht ja alles dafuer dass er dich sehr liebt und gluecklich ist. und er hat ja auch beim essen mit ja geantwortet auf die frage wg heiraten...

ich denke er plant auch schon was... mit den andeutungen...
maenner koennen doch nie was fuer sich behalten. wenn die was planen muessen die doch immer was von sich geben, ne endeutung oder sonstwas... so kenn ich das jedenfalls.

warte einfach noch ein bisschen. und wenn sich die gelegenheit ergibt, sag was...

viel glueck! ich bin mir ganz sicher dass sich alles bald ergibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2009 um 11:09

Wenn
du was erwartest trifft es bekanntlich ja nie ein also würd ich einfach nicht so verkrampft darauf hoffen... er will dich ja überraschen und das geht nur wenn dus gar nichtmehr erwartest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram