Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie lange fährt ihr zu eurem Partner

Wie lange fährt ihr zu eurem Partner

18. März 2016 um 18:04 Letzte Antwort: 20. März 2016 um 11:28

Hallo

Ich bin 19 Jahre alt und habe einen Freund und damit fängt mein Problem auch schon an.

Ich wohne in Oberösterreich und mein Freund ist nun seit Dienstag in Wien. Das sind ca. 3,5 h Autofahrt. Mit dem Zug 2-3 Stunden.
Wir sehen uns eigentlich nur am Wochenende, da es sonst anders nicht geht. Nun ist mein Freund aber von zu Hause ausgezogen und sucht nun in Wien nach einer Arbeit und einer Wohnung, weshalb wir uns dieses Wochenende nicht sehen

Früher war es kein Problem zu ihm zu kommen, doch meine Mutter hat da immer komisch reagiert. Immer wenn ich sie frage ob ich evtl. länger bleiben darf wie eine Nacht, kam so etwas wie: wird dir das nicht zu viel? Du siehst ihn ja zu oft....

Das nervt, denn ich bin ein Mensch, der, wenn er mal in einer Beziehung ist, den Partner braucht. Sei es zum Reden, zum Kuscheln oder auch nur zum Einschlafen. Ich merke jetzt schon, wie traurig und welch große Sehnsucht ich nach ihm habe. Außerdem brauche ich den Abstand zu meiner Mutter. So da er jetzt aber mal in Wien lebt, ist da natürlich ein großes Streitthema daraus geworden.

Sie ist der Meinung, dass ich nicht mehr jedes Wochenende hindarf, da er ja auch zu mir kommen könnte.

Problem 1: Mein Bett ist ein Einzelbett und somit ein bisschen zu klein für 2 Personen.
Problem 2: Er müsste zahlen wenn er zu mir kommt, da ich einen Ausweis habe wo ich die ganze ÖBB gratis nutzen kann
Problem 3: Meine Mutter will auch nicht, dass ich länger als 1 Tag bei ihm bin

Wie kann ich meiner Mutter erklären, dass ich trotzdem jedes Wochenende zu ihm fahren will? Klar kann er mal zu mir kommen, aber das wird dann eben nicht abwechselnd sein, da ich ja gratis fahren würde.
Klar muss das alles dann auch noch mit meinem Freund abgesprochen werden, der auch nicht ganz glücklich darüber ist, dass nur ich den weiten Weg aufnehmen werde, aber ich bin der Meinung, dass man für die Liebe das machen kann.

Würdet ihr euren Kindern das erlauben?
Und wie kann ich das meiner Mutter erklären, die in diesen Punkten ziemlich streng ist?

Danke schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

18. März 2016 um 21:49

Hallo
ich versteh deine mutter da nicht so ganz, weil es wär eher nachvollziehbar dass sie dich nicht alleine nach wien fahren lässt. aber für mich ist unverständlich, dass sie dich schon fahren lässt aber dir ein limit gibt, also nicht länger als eine nacht...

ps: bin übrigens auch aus oö

lg anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2016 um 13:30

Naja,
du bist erwachsen und kannst daher machen was du willst. Ich glaube, das ist bei deiner Mutter aber noch nicht ganz angekommen. (Eltern brauchen da manchmal ein bisschen länger, bis sie loslassen können. ) Ich würde ihr einfach sagen, dass du sehr gerne Zeit mit ihm verbringst, dir das nicht zu viel Nähe ist und du Spaß dran hast, ihn in Wien zu besuchen, weil man in der Stadt tolle Sachen unternehmen kann.
Das wird sie natürlich trotzdem nicht überzeugen, aber sie muss damit leben, dass es eben so ist und ich sag dir: Sie wird sich dran gewöhnen. Am Anfang wird's nervig sein und irgendwann ist es ganz normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2016 um 18:28

Hallo
Das Problem ist, dass in meinem Zimmer kein Doppelbett Platz hat. Es ist jetzt schon ziemlich eng mit meinen Bücherregalen, dem Kleiderschrank, meinem Aquarium und Terrarium. und auch so haben wir keinen Platz um die letzten 2 woanders unterzubringen.

Weil ich Schülerin bin und ich mir vieles selber zahlen muss. Außerdem würde er das nicht zulassen.

Und der letzte Vorschlag ist ja mal sowas von dämlich.
Und ja ich habe zusätzlich noch Problemchen, doch das ist was anderes.
Und zu deiner Frage ob ich mich um meine weitere Ausbildung kümmere, so muss ich sagen, dass dies der Fall ist. Derzeit besuche ich noch die Schule und mache nächstes Jahr Matura (Abitur)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2016 um 11:22

Also
In Mathe sind wir gerade beim Limes. Und da stehen wir gerade am Anfang.

Physik, Chemie und Biologie sind zusammengefasst und zählen zu den Naturwissenschaften. In diesem Semester ist die Biologie an der Reihe und wir behandeln gerade das Nervensystem. Davor waren wir bei den Planeten und so weiter.

Für mich hört sich das an, wie wenn du mir nicht glaubst, dass ich noch zur Schule gehe Pacjam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2016 um 11:25

Hallo
Ich weiß nicht, warum sie es nicht will. Die vielen Tiere werden nicht alle von mir versorgt. Ich habe nur eine Schildkröte (die aber gerade noch in Winterstarre ist, aber bald aufwacht und die braucht nicht täglich etwas) ein Garnelenbecken welches nicht gefüttert wird, da die Garnelen mit den Algen zu kämpfen haben und sie diese Fressen. Gefüttert wird da mal 1-2 mal pro Woche, was ausreicht und meine Wellensittiche. Aber da würde sich den einen Tag meine Schwester kümmern und wenn ich genug Futterplätze und Futter anbiete, kommen sie auch einen Tag ohne neue Futterzugabe aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2016 um 11:28

Hi
Nein so eine Frau möchte ich gar nicht werden. Ich weiß ja noch nicht einmal ob ich studieren will.
Klar will ich Kinder, aber zuerst wird gearbeitet, damit ich auch selbst für mich sorgen könnte, falls ich dann keinen Freund mehr habe. Sprich ich will mir eine Wohnung leisten können, auch wenn ich einen Partner habe mit dem ich zusammenlebe. Auch will ich nicht von ihm abhängig sein, genauso wenig wie von meiner Mutter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Beziehungsprobleme
Von: porter_11867430
neu
|
20. März 2016 um 10:14
Teste die neusten Trends!
experts-club