Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Wie lange brauchen Frauen um über eine Beziehung hinwegzukommen?

23. Juli 2012 um 22:17 Letzte Antwort: 24. Juli 2012 um 16:02

halli hallo,

ich bin der markus und habe ne kleine frage;

wie lange braucht ihr (frauen) um ueber eine beziehung (5jahre +) hinwegzukommen?

mir wurde von einer frau gesagt dass sie ein halbes jahr - jahr braucht um die beziehung zu verarbeiten, aber sehr starke gefühle fuer mich hat. das hat sie mir auf jede erdenkliche weise gesagt,

glaubt ihr das ist möglich? im schlimmsten fall ein jahr um die beziehung zu verarbeiten?

dazu muss ich anfuegen sie ist kein flitchen und hatte ne 6 jahre lange beziehung hinter sich 16-22 lebebensjahr.

meiner meinung nach sollte man doch den richtigen typen gleich sofort schnappen und nicht warten?

Mehr lesen

24. Juli 2012 um 6:45

So lange???
das kann ich mir einfach nur so schwer vorstellen, wenn die grosse liebe vor einem stehen sollte,

trotzdem spricht einiges dafuer;

- starke eiversucht wenn ich mit anderen chate
- möchte alles ueber mich wissen (am liebsten den ganzen lebenslauf)
- kein absichten in diesem jahr jemand neuen zu finden (mehrmals versichert, was ich ihr glaube)

komme einfach nicht vom gedanken weg, dass man jemanden für 1 jahr von der leine lässt?

gruss
markus

Gefällt mir

24. Juli 2012 um 8:19

Kommt ganz auf die Umstände der Trennung an.
Meine letzte Beziehung ging 5 Jahre und damit abgeschlossen hatte ich glaube schon lange bevor ich überhaupt schluss gemacht habe. Die endgültige Trennung war nur noch eine Befreiung. Zwar hab ich mir dann auch gesagt, ich bleib jetzt mal ne Zeit lang "egoistisch" und geh keine neue Beziehung ein, wenn dann aber plötzlich Mr. Right vor mir gestanden hätte, hätte ich ihn mir natürlich trotzdem gleich geschnappt.


Wenn die Trennung allerdings nicht von einem selbst ausgeht oder von der beideitigen Einsicht, dass es keinen Zweck mehr hat, dauert sowas selbstverständlich etwas länger und hängt mit dem Wesen der Person zusammen.

Von mir persönlich kann ich da nichts berichten, da ich bisher nie verlassen wurde. Meine Trennungen gingen ganz ohne Hickhack und große Enttäuschungen (für mich) über die Bühne.

Gefällt mir

24. Juli 2012 um 16:02

Zeitangabe bei der Verarbeitung einer Beziehung?!
Hey markus1565,

es kommt ganz auf die Frau an, wie schnell man eine Beziehung verarbeitet. Natürlich ist sowas am Anfang traurig und schade, dass es nicht weiter geklappt hat, aber das ist halt so. Es kann sein, dass sie in ein paar Wochen denkt: Es sollte halt nicht sein - das Leben geht weiter. Das kann aber auch Monate dauern.

Lass ihr Zeit, aber leg dich nicht auf sie verbissen fest, weil man dann hinterher noch enttäuschter ist, wenn es dann doch nichts wird. Ich würde in diesem Fall nicht vom Hinhalten reden, aber sie macht dir durchaus Hoffnungen. Das finde ich nicht ganz korrekt von ihr, weil du sofort das Gefühl bekommst: Hey, sie will ja was von mir - ich muss zwar warten - aber hey. SIE WILL WAS VON MIR! Also, du machst dir Hoffnungen. Meiner Meinung nach kann man zwar sagen, dass man Zeit braucht, aber NICHT : dann und dann hab ich das verarbeitet, dann könnte das mit uns was werden. Woher will sie das wissen? Das kann man nicht wissen! Irgendwann wacht man auf und sagt: super, ich bin darüber hinweg.

Ich denke, jeder fühlt sich geschmeichelt, wenn man merkt, dass der Gegenüber auf einen wartet und um sich herum alle anderen ausblendet.

Frag dich selbst, ob es das wert ist. Schau dich weiter um und fixier dich auf keinen Fall nur auf sie - weil wenn du das tust, merkt sie das - und das ist eine Art Machtgefühl. Du gehst dann eventuell irgendwann in eine Beziehung, auf die DU gewartet hast. Sie ist dann immer in der Position zu sagen, was du zu tun und zu lassen hast, weil du schon mit dem Warten gezeigt hast, dass du bereit bist das zu tun, was sie von dir verlangt - und dazu hat sie kein Recht.

Gefällt mir