Forum / Liebe & Beziehung

Wie kriege ich ihn rum..

23. September um 16:22 Letzte Antwort: 1. Oktober um 12:24

Hallöchen ihr lieben,
folgende Situation. Ich bin seit längerem wieder Single.
So langsam hätte ich wieder Lust auf Zweisamkeit. (Beziehung erstmal nicht)
Seit Jahren habe ich immer wieder einen Kerl im Auge, den ich so 2 - 3 Mal die Woche
bei der Arbeit sehe (er arbeitet da nicht, holt nur ab und zu was ab)
Dieser Kerl ist ein langjähriger Bekannter, mal haben wir mehr Kontakt, mal nicht. Freundschaft ist zu viel gesagt, Bekannter aber auch wieder zu wenig)
Wie bereits erwähnt, finde ich ihn seit Jahren scharf, nur hat entweder er oder ich
immer eine Beziehung. Zurzeit ist dem nicht so
Jetzt ist die Frage.. Wie komm ich unauffällig aus dieser Freundschaftskiste raus?
Plumpe anmache bitte nicht.
Ich habe keine Probleme die ersten Schritte in die "richtige" Richtung zu machen, aber die letzten (Küssen, Sex, usw.) müssen dann schon von ihm kommen.. Er soll merken das ich interesse habe, aber nicht das ich ihm gleich um den Hals fallen will
Eben geschickt wie eine Frau das macht :P
Dank meiner langjährigen Beziehung, bin ich völlig planlos

Danke für eure Tips.

Mehr lesen

23. September um 17:21

Das am.Arbeitsplatz? So nötig? 

Gefällt mir

23. September um 17:49
In Antwort auf tennessee2002

Hallöchen ihr lieben,
folgende Situation. Ich bin seit längerem wieder Single.
So langsam hätte ich wieder Lust auf Zweisamkeit. (Beziehung erstmal nicht)
Seit Jahren habe ich immer wieder einen Kerl im Auge, den ich so 2 - 3 Mal die Woche
bei der Arbeit sehe (er arbeitet da nicht, holt nur ab und zu was ab)
Dieser Kerl ist ein langjähriger Bekannter, mal haben wir mehr Kontakt, mal nicht. Freundschaft ist zu viel gesagt, Bekannter aber auch wieder zu wenig)
Wie bereits erwähnt, finde ich ihn seit Jahren scharf, nur hat entweder er oder ich
immer eine Beziehung. Zurzeit ist dem nicht so
Jetzt ist die Frage.. Wie komm ich unauffällig aus dieser Freundschaftskiste raus?
Plumpe anmache bitte nicht.
Ich habe keine Probleme die ersten Schritte in die "richtige" Richtung zu machen, aber die letzten (Küssen, Sex, usw.) müssen dann schon von ihm kommen.. Er soll merken das ich interesse habe, aber nicht das ich ihm gleich um den Hals fallen will
Eben geschickt wie eine Frau das macht :P
Dank meiner langjährigen Beziehung, bin ich völlig planlos

Danke für eure Tips.

Frag ihn mal, ob er Lust hat mal nen Kaffee zu trinken.. 

..alles weitere ergibt sich dann, wenn die Chemie stimmt..

Gefällt mir

23. September um 20:21

Lad ihn doch mal ein, irgendwas miteinander zu machen.

Gefällt mir

23. September um 21:34

Das dürfte doch eigentlich nicht sooo schwer sein. Ihr seid doch eh schon etwas mehr als Bekannte.... 🙃

Gefällt mir

23. September um 21:46
In Antwort auf limonenkuchen

Das am.Arbeitsplatz? So nötig? 

Daran ist nichts Verwerfliches wenn sie ihn doch schon seit langer Zeit heiss findet. Und irgendwo muss man ja Menschen treffen. Jetzt ists halt ein Typ der Sachen abholt.

Gefällt mir

23. September um 21:53
In Antwort auf tennessee2002

Hallöchen ihr lieben,
folgende Situation. Ich bin seit längerem wieder Single.
So langsam hätte ich wieder Lust auf Zweisamkeit. (Beziehung erstmal nicht)
Seit Jahren habe ich immer wieder einen Kerl im Auge, den ich so 2 - 3 Mal die Woche
bei der Arbeit sehe (er arbeitet da nicht, holt nur ab und zu was ab)
Dieser Kerl ist ein langjähriger Bekannter, mal haben wir mehr Kontakt, mal nicht. Freundschaft ist zu viel gesagt, Bekannter aber auch wieder zu wenig)
Wie bereits erwähnt, finde ich ihn seit Jahren scharf, nur hat entweder er oder ich
immer eine Beziehung. Zurzeit ist dem nicht so
Jetzt ist die Frage.. Wie komm ich unauffällig aus dieser Freundschaftskiste raus?
Plumpe anmache bitte nicht.
Ich habe keine Probleme die ersten Schritte in die "richtige" Richtung zu machen, aber die letzten (Küssen, Sex, usw.) müssen dann schon von ihm kommen.. Er soll merken das ich interesse habe, aber nicht das ich ihm gleich um den Hals fallen will
Eben geschickt wie eine Frau das macht :P
Dank meiner langjährigen Beziehung, bin ich völlig planlos

Danke für eure Tips.

Hi, 

wenn er mal wieder was abholt - würd ich ihn fragen was er sonst noch für hobbies hat ( außer Sachen abholen) 

und wenn das was dabei is wo ich mit kann... woooow das mach ich auch , oder wollte ich schon ... nimmst mich mal mit blinzel blinzel - anstrahlen 



lg
tabaluga 

2 LikesGefällt mir

23. September um 22:45

Hallo,

gibt es etwas, womit er sich so richtig gut auskennt?  Dann könntest Du ihn fragen, ob er Dir bei 'nem Kaffee beim Bäcker um die Ecke (oder Café oder so) mal dies' oder jenes erklären kann.  So als Aufhänger für ein Gespräch.  Der Rest kommt dann schon.

Die meisten Männer finden es toll und fühlen sich bestätigt, wenn sie nach etwas gefragt werden, wo sie mit Kenntnissen beeindrucken können/dürfen.  Und das ist dann Dein Türöffner...

LG Julia

3 LikesGefällt mir

24. September um 5:04

Viel Glück?
Manchmal muss man aus seiner Haut raus und den ersten Schritt machen, nicht nur beim Ansprechen.
Wenn er der Typ ist, der schnell in der nächsten Beziehung landet...
Aber ich schreibe eigentlich hier, um den obrigen zuzustimmen. 
Lad ihn ein. 

1 LikesGefällt mir

24. September um 18:31
In Antwort auf julia050184

Hallo,

gibt es etwas, womit er sich so richtig gut auskennt?  Dann könntest Du ihn fragen, ob er Dir bei 'nem Kaffee beim Bäcker um die Ecke (oder Café oder so) mal dies' oder jenes erklären kann.  So als Aufhänger für ein Gespräch.  Der Rest kommt dann schon.

Die meisten Männer finden es toll und fühlen sich bestätigt, wenn sie nach etwas gefragt werden, wo sie mit Kenntnissen beeindrucken können/dürfen.  Und das ist dann Dein Türöffner...

LG Julia

Oh Gott. Den Ansatz "Hilfloses, dummes Weibchen" finde ich als Mann bei einer Frau überhaupt nicht attraktiv. 

1 LikesGefällt mir

24. September um 23:01
In Antwort auf eisbrecher

Oh Gott. Den Ansatz "Hilfloses, dummes Weibchen" finde ich als Mann bei einer Frau überhaupt nicht attraktiv. 

Da hast Du mich dann aber vollkommen missverstanden.  Ich meinte nicht, das "hilflose, dumme Weibchen" zu spielen.  Aber als Frau kann man sich ja interessiert zeigen an dem, was er so zu sagen hat.  Und nicht nur als passive, dumme Zuhörerin, sondern durchaus aktiv als intelligente Gesprächspartnerin, die auf das eingeht, was gesagt wird.  Und warum nicht dem Mann da eine kleine Vorlage zu geben durch das Thema, zu dem er was zu sagen hat?  Sicher nicht bei allen Männern nötig, aber manche kommen sonst so schwer in Gang, bleiben wortkarg und es entsteht kaum ein Gespräch.  Aber wenn erstmal ein kleiner Start hingelegt ist, läuft's oft leichter.  Deswegen habe ich das ja auch als "Türöffner" bezeichnet.  Und das basiert auf Erfahrungen, die ich einer ganzen Reihe von Männern gemacht habe.

LG Julia

6 LikesGefällt mir

24. September um 23:17

Warum muss von ihm ein weitere Schritt kommen? Kann eine Frau das nicht?
Emanzipation sagt dir was? 


Geschichkt ist eine Frau in solchen Dingen ebenso wenig.. Sie tut nur so als wäre sie es. Da am Ende der Mann die ganze Arbeit hat und Frau nur hübsch sein muss, entsteht der Eindruck sie hätte es in der Hand.
Allerdings sind Frauen in diesen Dingen ebenso unfähig wie Mann

Gefällt mir

25. September um 0:41
In Antwort auf jim

Warum muss von ihm ein weitere Schritt kommen? Kann eine Frau das nicht?
Emanzipation sagt dir was? 


Geschichkt ist eine Frau in solchen Dingen ebenso wenig.. Sie tut nur so als wäre sie es. Da am Ende der Mann die ganze Arbeit hat und Frau nur hübsch sein muss, entsteht der Eindruck sie hätte es in der Hand.
Allerdings sind Frauen in diesen Dingen ebenso unfähig wie Mann

Warum muss von ihm ein weitere Schritt kommen ?

darum weil es meistens so ist . Vlt liegt es in der Natur das der Mann eher dem ersten Schritt macht als andersrum . Aber wenn's mal die Frau macht ist es auch nicht verkehrt . Ich denke mal das du eher öfter  den ersten Schritt bei  frauen gemacht hast in der Richtung als anders rum . Naja who Cares ? Die einzigen Männer die deswegen rum heulen sind die , die in goefeminin angemeldet sind . 

An Te : ja wenn er mehr als ein Bekannter ist würd ich den einfach ansprechen sowas wie haha wir sehen uns auch ziemlich und dann so ins Gespräch rein kommen.

Gefällt mir

25. September um 1:37
In Antwort auf julia050184

Hallo,

gibt es etwas, womit er sich so richtig gut auskennt?  Dann könntest Du ihn fragen, ob er Dir bei 'nem Kaffee beim Bäcker um die Ecke (oder Café oder so) mal dies' oder jenes erklären kann.  So als Aufhänger für ein Gespräch.  Der Rest kommt dann schon.

Die meisten Männer finden es toll und fühlen sich bestätigt, wenn sie nach etwas gefragt werden, wo sie mit Kenntnissen beeindrucken können/dürfen.  Und das ist dann Dein Türöffner...

LG Julia

Das stimmt, wenn mans nicht merkt.
Aber ich glaube das liegt an einer anderen sache, nämlich dass man sich einfach für den Menschen interessiert.
Frauen finden das auch toll , wenn man sich für sie interessiert, was sie denkt und so.

 

Gefällt mir

25. September um 9:22
In Antwort auf tennessee2002

Hallöchen ihr lieben,
folgende Situation. Ich bin seit längerem wieder Single.
So langsam hätte ich wieder Lust auf Zweisamkeit. (Beziehung erstmal nicht)
Seit Jahren habe ich immer wieder einen Kerl im Auge, den ich so 2 - 3 Mal die Woche
bei der Arbeit sehe (er arbeitet da nicht, holt nur ab und zu was ab)
Dieser Kerl ist ein langjähriger Bekannter, mal haben wir mehr Kontakt, mal nicht. Freundschaft ist zu viel gesagt, Bekannter aber auch wieder zu wenig)
Wie bereits erwähnt, finde ich ihn seit Jahren scharf, nur hat entweder er oder ich
immer eine Beziehung. Zurzeit ist dem nicht so
Jetzt ist die Frage.. Wie komm ich unauffällig aus dieser Freundschaftskiste raus?
Plumpe anmache bitte nicht.
Ich habe keine Probleme die ersten Schritte in die "richtige" Richtung zu machen, aber die letzten (Küssen, Sex, usw.) müssen dann schon von ihm kommen.. Er soll merken das ich interesse habe, aber nicht das ich ihm gleich um den Hals fallen will
Eben geschickt wie eine Frau das macht :P
Dank meiner langjährigen Beziehung, bin ich völlig planlos

Danke für eure Tips.

Puh wegen langjährigen Beziehung keine Ideen mehr.
Hat glaube damit nix zu tun...nur mit Kreativität! 

Versuchs doch ganz klassisch! Steck ihn deine Telefonnummer zu. Dazu kannst einen schönen Zettel nehmen und noch ein Tipp besprüh ihn mit deinem Parfüm.

Anstatt des Zettels geht auch was zu Naschen.... gibt doch genug solche Sachen mit Sprüche darauf... einfach deine Telefonnummer drauf fertig. 

Als lieben Gruß könnte man auch noch dazu schreiben. "Na traust du dich!"...soll nur ein Bsp. sein.
 

Gefällt mir

25. September um 11:00
In Antwort auf jae3

Puh wegen langjährigen Beziehung keine Ideen mehr.
Hat glaube damit nix zu tun...nur mit Kreativität! 

Versuchs doch ganz klassisch! Steck ihn deine Telefonnummer zu. Dazu kannst einen schönen Zettel nehmen und noch ein Tipp besprüh ihn mit deinem Parfüm.

Anstatt des Zettels geht auch was zu Naschen.... gibt doch genug solche Sachen mit Sprüche darauf... einfach deine Telefonnummer drauf fertig. 

Als lieben Gruß könnte man auch noch dazu schreiben. "Na traust du dich!"...soll nur ein Bsp. sein.
 

Die TE kennt das schmucke Kerlchen doch schon länger, vielleicht Jahre. Wenn sie jetzt tatsächlich nicht wissen sollte wie sie an ein Date mit dem Typen kommt, kennt sie ihn vielleicht doch nicht so gut wie sie es beschrieben hat.

Wie auch immer, ich würde jemanden, den oder die ich näher kennenlernen möchte einfach nach einem Date fragen. Für Komplikationen bleibt hinterher immer noch genug Zeit...

Aber vermutlich sehe ich das zu simpel, bin allerdings auch nur ein Mann.

1 LikesGefällt mir

25. September um 11:56
In Antwort auf py158

Die TE kennt das schmucke Kerlchen doch schon länger, vielleicht Jahre. Wenn sie jetzt tatsächlich nicht wissen sollte wie sie an ein Date mit dem Typen kommt, kennt sie ihn vielleicht doch nicht so gut wie sie es beschrieben hat.

Wie auch immer, ich würde jemanden, den oder die ich näher kennenlernen möchte einfach nach einem Date fragen. Für Komplikationen bleibt hinterher immer noch genug Zeit...

Aber vermutlich sehe ich das zu simpel, bin allerdings auch nur ein Mann.

Hi, 

den Mumm hat aber ja nicht jede(r)
😉😄

lg
tabaluga

Gefällt mir

26. September um 11:30
In Antwort auf julia050184

Da hast Du mich dann aber vollkommen missverstanden.  Ich meinte nicht, das "hilflose, dumme Weibchen" zu spielen.  Aber als Frau kann man sich ja interessiert zeigen an dem, was er so zu sagen hat.  Und nicht nur als passive, dumme Zuhörerin, sondern durchaus aktiv als intelligente Gesprächspartnerin, die auf das eingeht, was gesagt wird.  Und warum nicht dem Mann da eine kleine Vorlage zu geben durch das Thema, zu dem er was zu sagen hat?  Sicher nicht bei allen Männern nötig, aber manche kommen sonst so schwer in Gang, bleiben wortkarg und es entsteht kaum ein Gespräch.  Aber wenn erstmal ein kleiner Start hingelegt ist, läuft's oft leichter.  Deswegen habe ich das ja auch als "Türöffner" bezeichnet.  Und das basiert auf Erfahrungen, die ich einer ganzen Reihe von Männern gemacht habe.

LG Julia

Das hast du so aber nicht geschrieben. Du schriebst vielmehr:

Dann könntest Du ihn fragen, ob er Dir bei 'nem Kaffee beim Bäcker um die Ecke (oder Café oder so) mal dies' oder jenes erklären kann.  So als Aufhänger für ein Gespräch.  Der Rest kommt dann schon.
Die meisten Männer finden es toll und fühlen sich bestätigt, wenn sie nach etwas gefragt werden, wo sie mit Kenntnissen beeindrucken können/dürfen.


Das liest sich für mich wie: "Oh, du großer, kluger Mann, erklär doch mir kleinem Dummchen die Welt! Ich hänge an deinen Lippen!"
 

1 LikesGefällt mir

26. September um 11:44
In Antwort auf eisbrecher

Das hast du so aber nicht geschrieben. Du schriebst vielmehr:

Dann könntest Du ihn fragen, ob er Dir bei 'nem Kaffee beim Bäcker um die Ecke (oder Café oder so) mal dies' oder jenes erklären kann.  So als Aufhänger für ein Gespräch.  Der Rest kommt dann schon.
Die meisten Männer finden es toll und fühlen sich bestätigt, wenn sie nach etwas gefragt werden, wo sie mit Kenntnissen beeindrucken können/dürfen.


Das liest sich für mich wie: "Oh, du großer, kluger Mann, erklär doch mir kleinem Dummchen die Welt! Ich hänge an deinen Lippen!"
 

KANN man so verstehen, MUSS man aber nicht..  

Gefällt mir

26. September um 11:58
In Antwort auf lacaracol

KANN man so verstehen, MUSS man aber nicht..  

Ja genau und ich hab es nunmal so verstanden.

Gefällt mir

26. September um 12:14
In Antwort auf eisbrecher

Ja genau und ich hab es nunmal so verstanden.

..dann geh das nächste mal doch einfach von mehr Grips der Schreiberinnen aus.. 

Gefällt mir

26. September um 12:29
In Antwort auf lacaracol

..dann geh das nächste mal doch einfach von mehr Grips der Schreiberinnen aus.. 

Warum sollte ich denn? Ich kenn ja die Schreiberinnen nicht und es gibt auch sehr unintelligente Menschen auf der Welt. Wäre nicht sehr verwunderlich, hier auf solche zu treffen.

Gefällt mir

26. September um 12:58
In Antwort auf eisbrecher

Warum sollte ich denn? Ich kenn ja die Schreiberinnen nicht und es gibt auch sehr unintelligente Menschen auf der Welt. Wäre nicht sehr verwunderlich, hier auf solche zu treffen.

Weil du falsch Verstandenes als Tatsache weitergibst. 

..oder zeterst du einfach gern?
 

Gefällt mir

26. September um 17:14
In Antwort auf eisbrecher

Ja genau und ich hab es nunmal so verstanden.

Was soll diese Diskussion?  Ich habe was geschrieben, vielleicht nicht 100% unmissverständlich formuliert, Du hast missverstanden, ich es nochmal klargestellt, was ich meinte.  Warum ist es damit nicht einfach gut?

Stattdessen reitest Du darauf herum, dass man meine Nachricht auch anders verstehen kann, ich hätte was anderes geschrieben (was ich nicht unbedingt so sehe), zitierst mich und verstehst etwas daraus, was ich auch (erst recht) nicht geschrieben habe.

Und dann diskutierst Du noch ewig weiter, pochst darauf, Dinge erstmal negativ zu interpretieren, und deutest noch an, ich sei vielleicht nicht so intelligent.  Soll ich jetzt Vermutungen über Deine Persönlichkeit anstellen?

LG Julia

6 LikesGefällt mir

27. September um 9:31

Dieses ganze Forum lebt von Annahmen und Vermutungen...

Gefällt mir

27. September um 10:31
In Antwort auf lacaracol

Weil du falsch Verstandenes als Tatsache weitergibst. 

..oder zeterst du einfach gern?
 

Du kannst es aber auch nicht gut sein lassen. Deine Art der Rechthaberei würde mir auch auf den Keks gehen.

1 LikesGefällt mir

27. September um 11:32
In Antwort auf sonnenwind4

Du kannst es aber auch nicht gut sein lassen. Deine Art der Rechthaberei würde mir auch auf den Keks gehen.

Schön, dass du dies kund tust.. das versüsst mir den Tag.. 

Gefällt mir

30. September um 21:40
In Antwort auf lacaracol

Weil du falsch Verstandenes als Tatsache weitergibst. 

..oder zeterst du einfach gern?
 

Du weißt ja gar nicht, ob ich es falsch verstanden habe. Du nimmst das nur an. 

Ich nehme das Gegenteil an.

Gefällt mir

30. September um 21:41
In Antwort auf julia050184

Was soll diese Diskussion?  Ich habe was geschrieben, vielleicht nicht 100% unmissverständlich formuliert, Du hast missverstanden, ich es nochmal klargestellt, was ich meinte.  Warum ist es damit nicht einfach gut?

Stattdessen reitest Du darauf herum, dass man meine Nachricht auch anders verstehen kann, ich hätte was anderes geschrieben (was ich nicht unbedingt so sehe), zitierst mich und verstehst etwas daraus, was ich auch (erst recht) nicht geschrieben habe.

Und dann diskutierst Du noch ewig weiter, pochst darauf, Dinge erstmal negativ zu interpretieren, und deutest noch an, ich sei vielleicht nicht so intelligent.  Soll ich jetzt Vermutungen über Deine Persönlichkeit anstellen?

LG Julia

Ich glaube dir schlichtweg nicht. Das ist alles.

Gefällt mir

30. September um 21:41
In Antwort auf py158

Dieses ganze Forum lebt von Annahmen und Vermutungen...

So ist es. Sonst wäre es kein Diskussionsforum. 

Gefällt mir

30. September um 21:42
In Antwort auf sonnenwind4

Du kannst es aber auch nicht gut sein lassen. Deine Art der Rechthaberei würde mir auch auf den Keks gehen.

Du aber auch nicht. Wer hat denn jetzt wieder damit angefangen?

 

Gefällt mir

30. September um 21:43
In Antwort auf lacaracol

Schön, dass du dies kund tust.. das versüsst mir den Tag.. 

Ja, vor allem zeigt sonnenwind damit, dass sie selbst es ebenfalls nicht gut sein lassen kann und somit dasselbe tut, was sie an mir kritisiert. 

Ich liebe es, wenn sich Menschen selbst aufs argumentative Abstellgleis stellen. Vor allem, wenn sie sich gern wichtig machen. 

Gefällt mir

1. Oktober um 7:48
In Antwort auf eisbrecher

Ja, vor allem zeigt sonnenwind damit, dass sie selbst es ebenfalls nicht gut sein lassen kann und somit dasselbe tut, was sie an mir kritisiert. 

Ich liebe es, wenn sich Menschen selbst aufs argumentative Abstellgleis stellen. Vor allem, wenn sie sich gern wichtig machen. 

Warum sollte ich mich nicht  wichtig nehmen?  

Guten Morgen.

Gefällt mir

1. Oktober um 12:24
In Antwort auf sonnenwind4

Warum sollte ich mich nicht  wichtig nehmen?  

Guten Morgen.

Wichtig nehmen sollst du dich natürlich. Ich schrieb aber wichtig machen. 

Ein anderes Verb, aber ein großer Bedeutungsunterschied. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers