Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kriege ich ihn?

Wie kriege ich ihn?

4. Juni 2006 um 18:52

Hallo,
hab heute mal nachgeschaut, ob annähernd etwas da ist, was zu meinem Problem passen würde... aber vergebens...

Also ich hab da einen Freund, den ich seit 5 Jahren kenne. Ich hab ihn damals im Urlaub kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Ich war damals Single und er auch. Wir sind uns leider nicht näher gekommen, da mein Bruder noch mit im Urlaub war... Aufjedenfall hat er mir aber öfters mal Grüße geschickt und nach mir gefragt. In den 5 Jahren hatte ich eine feste Beziehung, die ich vor 3 Monaten endgültig beendet habe. Der Junge, auf den ich stehe, hat die Buchhaltung von meinem Ex-Freund gemacht und da hab ich eben den Jungen öfters mal gesehen, dadurch, dass ich den ganzen Papierkram von meinem Ex-Freund gemacht habe. Ich habe mit "meinem Schwarm" auch öfters mal telefoniert und war bei ihm spät abends im Büro. Seine Blicke waren so ganz anders. Unbeschreiblich wie er mich angeschaut hat. Als ob er total verliebt wäre. Es gab Tage an denen wir stundenlang geredet haben über alles mögliche. Er wusste, dass ich eben einen Freund habe (hatte) und ich wusste, dass er auch in festen Händen war bzw. immer noch ist. Er zeigt immer noch viel Interesse an meiner Person und er weiß auch mittlerweilen, dass ich mich mit von meinem Freund getrennt habe. Zuletzt haben wir vor 2 Wochen telefoniert, weil ich Fragen bzgl. Buchhaltung hatte, aber nachdem er mir meine Frage beantwortet hatte, hat er sich gleich über mein Privatleben erkundigt wie es mit meinem Studium läuft etc.. Wir haben auch ein paar gemeinsame Freunde...

Wir passen sei es Optisch oder von der Art und Denkweise her super gut zusammen. So denke nicht nur ich, sondern auch meine Freundinnen, die ihn auch mal gesehen haben. Ich finds nur merkwürdig, dass er mich auch neben seiner Freundin immer neckt... Die Bemerkungen wie z.b. Hey Finger weg von meinem "ABC" (will meinen Namen ned nennen) wenn mich ein Freund z.b. nervt...

Aber seine Blicke... die gehen wirklich tief unter die Haut... ich hab da immer total Bauchkribbeln und fühle mich so unsicher... meist ist er auch total schüchtern und verunsichert wenn ich ihn auch so anschaue...

Wie kann ich an ihn näher ran kommen? Muss ich mir immer wieder irgendwelche Sachen einfallen lassen um ihn fragen zu können?? Wir wollen uns eventuell auch nächstes Jahr zusammen selbstständig machen (machen beruflich das Selbe)...

Ich hab keine Ahnung mehr was ich machen soll... ich würd sogar noch 2 Jahre warten, wenn ich wüsste, dass er am Ende mir gehören wird... Geduld habe ich sehr viel... aber bin auch etwas verunsichert...

Soll ich ihn wegen seiner jetzigen Freundin vergessen und mir einen anderen suchen?

Mehr lesen

4. Juni 2006 um 19:28

Diese Ungewißheit...
...kann einen nerven, wa?

Ich versuch ma, Deinen Thread für mich ein wenig aufzunödeln...

Vor 5 Jahren hast Du ihn kennengelernt während eines Urlaubes mit Deinem Bruder. Hattest Du damals keinen Mut, oder warst Du damals noch sehr jung und wolltest vor Deinem Bruder nicht zeigen, daß Du schon soweit bist,Gefühle zu entwickeln?

Jetzt erschauderst Du vor seinen intensiven Blicken?
Also, ich kann nicht sagen, wie Du diese interpretieren sollst. Wenn ich z.B. zu jedem Mann eine Beziehung gehabt hätte, mit dem ich intensivere Blicke getauscht habe... *uij-uij-uij*

Versteh mich bitte nicht falsch, ich will hier nix verharmlosen, denn tiefe Blicke sprechen zumindest für Neugierde für seinen Gegenüber, aber ich denke, daß Du Deine Gefühle noch eine zeitlang beobachten solltest. Und nicht nur Deine sondern auch SEINE Reaktionen.

Es kann sein, daß er seine Freundin liebt, Dich aber trotzdem sehr sympathisch (und nicht mehr!!!) findet. Dann sind private Fragen durchaus möglich und sogar legitim...

Es kann aber auch sein, daß er möglicherweise die Trennung von Deinem Freund als Positivum für sich registriert hat, aber so bald nach der Trennung einen maßgeblichen Schritt in Deine Richtung scheut. Das würde voraussetzen, daß die Beziehung zu seiner Freundin auf keinem guten Blatt steht.

Da Du dies nicht weißt, würde ich den bislang guten Kontakt auch auf dieser "harmlosen" Ebenen zunächst belassen, aber versuchen zu halten. Zeige ruhig Interesse an seiner Person und genieße es, wenn Ihr mal wieder stundenlang über Gott und die Welt redet.

Aber tu Dir einen Gefallen und dränge ihm keine Entscheidung auf. Und urteile nicht über eine Beziehung, von der Du (noch) nichts weißt. Es ist so vertrackt mit den "anderen Frauen". Ich habe es in (m)einem speziellen Fall so gehandhabt, daß ich mir sagte: Wer weiß, im "normalen Leben" hätten wir eventuell sogar Freundinnen sein können. Und mit dieser respektvollen Einstellung der "Anderen" gegenüber bin ich gut gefahren.

Einen "Fahrplan" gibt es leider nicht und niemand - und ER wahrscheinlich erst recht nicht - kann Dir sagen, ob Du 2 Monate, 2 Jahre oder 2 Jahrzehnte warten mußt und niemand kann Dir sagen, ob sich das Warten "lohnt".
Aber wie immer es ausgeht, eins ist 100 %-ig sicher: GEHÖREN wird er Dir nie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 23:11

Das kenn ich
Wo soll ich meine Freundin suchen,und wie soll ich Ihr dann alles sagen, das Sie für immer bleibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 0:07

Abwarten
würde eher nix machen, weil vielleicht willst du ihn nur, da du gerade keinen hast. er ist in einer beziehung. würde mir das gut überlegen, ob ich ihn wirklich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich komme nicht über meinen Ex hinweg!
Von: liisa_12088462
neu
5. Juni 2006 um 21:20
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen