Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie konnte ich mich so irren? Bin ich ihm wirklich so egal?

Wie konnte ich mich so irren? Bin ich ihm wirklich so egal?

6. März 2018 um 0:44 Letzte Antwort: 6. März 2018 um 21:22

Hallo ihr Lieben,

Das wird eine längere Geschichte. Ich bin gerade am Boden zerstört und verstehe absolut nicht, wie ich mich a) so in ihm irren konnte und b) mich scheinbar so extrem wenig auf mein eigenes Bauchgefühl verlassen kann.

Vor knapp über einem Jahr habe ich mich auf eine F+ Geschichte eingelassen. Das lief super locker zwischen uns. Keine Dramen, nichts. Guter Sex und wir haben uns gut verstanden.

Im November hat sich unsere Dynamik plötzlich verändert. Von uns beiden aus. Wir haben angefangen mehr miteinander zu unternehmen. Theater, Kino, regelmäßig Essen gehen, Doppeldates mit Freunden, oder einfach so Unreenehmungen mit entweder seinen oder meinemeinen Freunden. Usw. Usf. Waa man eben in einer Beziehung so macht. Nur ohne das Label und Exklusivität.
Das lief nun immer so weiter. Er wurde immer zärtlicher, aufmerksamer. Ab und an kam auch bei uns beiden mal etwas Eifersucht durch. 

Vor ca 6 Wochen hatten wir dann einen kleinen Aussetzer. Ich verstehe bis heute nicht, was passiert ist, aber er wollte plötzlich nur noch befreundet sein. Ich hatte da schon das Gefühl, dass das eine Kurzzschlussreaktion war. Rein freundschaftlich sieht er uns sicher nicht. Zwei Wochen später war alles wieder beim Alten. Nicht nur beim Alten, wie ich fande sogar noch intensiver. Valentinstag lud er mich zum Essen ein. In der Nacht hatte ich kurz den Eindruck, dass er über Gefühle sprechen möchte. Hat es aber dann nicht getan.

Ein paar Tage später waren wir essen und mit Freunden was trinken. Er war gut angetrunken. Hat die ganze Nacht meine Hand gehalten, immer in meiner Nähe, öffentliche Zärtlichkeiten usw usf. Alle meinten "jetzt ist es aber offiziell mit euch, oder?" 

In den letzten Wochen war er um mich auch sehr besorgt und hat sich sehr um mich gekümmert, da in meinem Privatleben einiges schief läuft. Er war da. Machte sich Sorgen. Versuchte zu helfen.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

6. März 2018 um 8:03

Das kommt definitiv hin. Mir geht es auch weniger darum, dass es vorbei ist, sondern ich bin eher etwas geschockt, dass er nicht einmal mehr auf die Nachrichten antwortete.

Ich vermute, dass er weiß dass ich recht habe mit dem was ich sagte. Sein Argument war ja, dass er nur befreundet sein wollte, weil es zu eng war, woraufhin ich erwidert habe, dass er sich hinterher ja noch mehr wie ein Pärchen verhalten hat. Das weiß er. Das zu ignorieren ist wohl einfacher für ihn als zuzugeben, dass er sich noch mehr auf mich eingelassen hat.

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 1:28
In Antwort auf samara991

Hallo ihr Lieben,

Das wird eine längere Geschichte. Ich bin gerade am Boden zerstört und verstehe absolut nicht, wie ich mich a) so in ihm irren konnte und b) mich scheinbar so extrem wenig auf mein eigenes Bauchgefühl verlassen kann.

Vor knapp über einem Jahr habe ich mich auf eine F+ Geschichte eingelassen. Das lief super locker zwischen uns. Keine Dramen, nichts. Guter Sex und wir haben uns gut verstanden.

Im November hat sich unsere Dynamik plötzlich verändert. Von uns beiden aus. Wir haben angefangen mehr miteinander zu unternehmen. Theater, Kino, regelmäßig Essen gehen, Doppeldates mit Freunden, oder einfach so Unreenehmungen mit entweder seinen oder meinemeinen Freunden. Usw. Usf. Waa man eben in einer Beziehung so macht. Nur ohne das Label und Exklusivität.
Das lief nun immer so weiter. Er wurde immer zärtlicher, aufmerksamer. Ab und an kam auch bei uns beiden mal etwas Eifersucht durch. 

Vor ca 6 Wochen hatten wir dann einen kleinen Aussetzer. Ich verstehe bis heute nicht, was passiert ist, aber er wollte plötzlich nur noch befreundet sein. Ich hatte da schon das Gefühl, dass das eine Kurzzschlussreaktion war. Rein freundschaftlich sieht er uns sicher nicht. Zwei Wochen später war alles wieder beim Alten. Nicht nur beim Alten, wie ich fande sogar noch intensiver. Valentinstag lud er mich zum Essen ein. In der Nacht hatte ich kurz den Eindruck, dass er über Gefühle sprechen möchte. Hat es aber dann nicht getan.

Ein paar Tage später waren wir essen und mit Freunden was trinken. Er war gut angetrunken. Hat die ganze Nacht meine Hand gehalten, immer in meiner Nähe, öffentliche Zärtlichkeiten usw usf. Alle meinten "jetzt ist es aber offiziell mit euch, oder?" 

In den letzten Wochen war er um mich auch sehr besorgt und hat sich sehr um mich gekümmert, da in meinem Privatleben einiges schief läuft. Er war da. Machte sich Sorgen. Versuchte zu helfen.

Fortsetzung:

Dann hat sich allea verändert. Ein Kumpel meinte, dass er ihn und ein anderes Mädel betrunken auf ner Party kuscheln sehen hat. Ja, wir sind nicht offiziell zusammen, aber ich weiß, dass er kaum bis gar keine anderen Frauen in den letzten Monaten gesehen hat. Am gleichen Tag, als ich das erfahren hab, lief bei mir alles schief. Arbeit (Jugendarbeiterin) war eine Katastrophe, wurde von den Kids mit nee Scherbe angegriffen und dann ne Std lange zum Spaß als Geisel gehalten. Dann wurde  Abends irgendwo in der Stadt meine Autoscheibe eingeschlagen. Dann hörte ich von ihm und dem Mädel. Kurzzschlussreaktion. Schrieb ihm, ich möchte die Sache beenden, kann so nicht weitermachen. Er war total besorgt, fragte was los ist, fragte was sich verändert hat, ob es mir gut ginge. Ich habe in dem Momenr realisiert, dass ich keinen klaren Gedanken fassen kann und hab mein Telefon weggepusht und nicht mehr geantwortet, um mich nicht weiter reinzureiten. Am nächsten Morgen fand ich Nachrichten von ihm. Er suchte auf eBay Ersatzscheibe für mein Auto und schickte mir Screenshots. Ich glaube das hat ihn doch irgendwo getroffen.

Ich schrieb ihm daraufhin, dass es mir Leid tut, ich mich erklären werde wenn mein Kopf klarer ist. Ich war vollkommen überfordert. Zwei Tage später schickte ich ich eine Nachricht und erklärte, dass ich an dem Punkt bin, wo es alles oder nichts sei. Dass ich von ihm und dem anderen Mädel hörte und mich das verletzte. Lange Nachricht. Er antwortete am nächsten Morgen. Meinte, er will die Nachricht in Ruhe beantworten. Er hätte mega Stress auf der Arbeit und möchte das nicht zwischen Tür und Angel machen.

Tja, an dem Mittag habe ich ihn zufällig mit dem anderen Mädel gesehen. Er sah mich auch. Eine Stunde später kam seine Antwort. Er möchte keine Beziehung. Nicht mit mir, aber auch mit niemand anderem. Er hätte keine Gefühle für Emma. Er hat das mit uns nie so gesehen, dass es irgendwo hinführt. Meinte, es sei für uns beide besser, wenn wir keinen Kontakt mehr haben, damit wir beide voneinander weg kommen. Er meinte auch, dass ihm seit Wochen aufgefallen ist, dass wir uns mehr und mehr wie ein Pärchen verhalten und er deswegen vor ein paar Wochen meinte, er will nur befreundet sein um mich nicht zu verletzen

Ich antwortet, dass ich das so akzeptiere und respektiere, aber es für mich keinen Sinn maxht, dass er nur befreundet sein wollte, weil es ihm zu eng wurde, aber sich dann noch intensiver hinterher vverhält. Keine Reaktion auf die Nachricht.

Schrieb ihm etwas später, er solle bitte seine Sachen abholen, damit ich das Kapitel abhaken kann. Daa machte er auch, konnte mir aber nicht entgegen treten.

Alao schrieb ich nochmal, dass ich das sehr enttäuschend fand und ich die Sache nicht so in Erinnerung behalten will, dass er mich letztendlich ignoriert. Keine Antwort. Das war Freitag. Funkstille.

Ich verstehe nichts mehr. Okay, er hat es sehr deutlich gemacht, dass er keine Beziehung will. Das akzeptiere ich.

Trotzdem habe ich den Eindruck, dass er sich nicht eingesteht, dass da vll doch etwas mehr zwischen uns ist. Alles deutet daraufhin. Und das hat sich ja langsam so entwickelt und war auch für Außenstehende offensichtlich. Ich glaube, er hat wieder Panik bekommen und überreagiert und versteckt sich jetzt vor mir und allem weil es einfacher für ihn ist wegzurennen, als sich mit mir auseinanderzusetzen. 

Was das andere Mädel angeht. Laut seinem besten Kumpel ist sie gerade eine sehr einfache unkomplizierte Ablenkung, die er nie ernst nehmen würde.

Ich bin so verwirrt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich mich so in allem geirrt habe, denke definitiv, dass da mehr dahintersteckt als. Ist das naiv?

Gleichzeitig rede ich mir nicht ein, dass er wieder kommt. Die Sache ist offensichtlich fur ihn bendet. Er wollte nicht.

Bin ich total blind und naiv?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 1:28

Da fehlte noch ein Teil

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 1:28

Ich wurde beim Schreiben unterbrochen. Habe es zuende geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 1:46

Ich glaube nicht Mal, dass er spielt. Ich kenne solche Männer. Die kaufen mir keine Schokolade und kuscheln mit mir auf dem Sofa, wenn es mir schlecht geht. Reparieren mein Auto. Männer, die nur Warmhalten wollen tun meist nur das Minimum um eben warmzuhalten. Aber die würden sich den Aufwand nicht machen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 1:52

Nein, er war bis vor 2 Jahren in einer 7 Jahre langen Beziehung. Er war nicht bereit für Heirat, Kinder usw und hat sich getrennt.

Seitdem hatte er immer nur kürzere Geschichten. Max 2 Monate. 

Er betonte immer selber, dass er keine andere Frau, abgesehen von seiner Ex, so lange traf. 

Ich war da wohl doch irgendwie anders fur ihn

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 2:21

Sage ich ja gar nicht, dass das da ist.
ich meinte doch nur, dass ich nicht glaube, dass es nur ein Spiel war. Da gibt es ein ganzes Spektrum dazwischen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 2:26

Das ist so ziemlich der gleiche Eindruck, den ich auch hatte. Ich möchte auch nicht darauf warten, dass er evtl wieder ankommt.

Ich komme halt mit der Idee nicht klar, dass da rein gar nichts zwischen uns sein soll

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 2:26

Das ist so ziemlich der gleiche Eindruck, den ich auch hatte. Ich möchte auch nicht darauf warten, dass er evtl wieder ankommt.

Ich komme halt mit der Idee nicht klar, dass da rein gar nichts zwischen uns sein soll

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 2:38

Die andere Sache, die ich nicht ganz verstehe ist, dass er Montag noch so besorgt war und Freitag auf keine Nachricht mehr reagiert

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:03

Das kommt definitiv hin. Mir geht es auch weniger darum, dass es vorbei ist, sondern ich bin eher etwas geschockt, dass er nicht einmal mehr auf die Nachrichten antwortete.

Ich vermute, dass er weiß dass ich recht habe mit dem was ich sagte. Sein Argument war ja, dass er nur befreundet sein wollte, weil es zu eng war, woraufhin ich erwidert habe, dass er sich hinterher ja noch mehr wie ein Pärchen verhalten hat. Das weiß er. Das zu ignorieren ist wohl einfacher für ihn als zuzugeben, dass er sich noch mehr auf mich eingelassen hat.

2 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:09

Übrigens und das finde ich auch mega komisch, antwortet mir sein bester Kumpel gerade auch nicht, bzw öffnet nicht Mal meine Nachricht.

Dem habe ich Samstag geschrieben, weil er mir Geld schuldet und das hätte über meinen Ex F+ an mich weiterleiten wollte. Ich schrieb ihm nur, dass das mit dem Geld okay ist, quasi Schulden erlassen, er braucht es nicht mehr weitergeben.

Weil ich auch die Verbindung abbrechen wollte. Ich finde es mega komisch, dass der meine Nachricht ignoriert. Er schuldet mir ja Geld und sollte sich ja eig freuen, dass ich daa nicht wiederhaben möchte. Versteh ich nixht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:30

Klammern möchte ich absolut nicht. Ich finde 2 Nachricht als Reaktion darauf, dass er es beendet und die Bitte sein Geld abzuholen, ist jetzt auch nicht extrem geklammert? 

Das Geld zu erlassen war für mich ja eigentlich nur, damit auch die Verbindung weg ist

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:32
In Antwort auf samara991

Klammern möchte ich absolut nicht. Ich finde 2 Nachricht als Reaktion darauf, dass er es beendet und die Bitte sein Geld abzuholen, ist jetzt auch nicht extrem geklammert? 

Das Geld zu erlassen war für mich ja eigentlich nur, damit auch die Verbindung weg ist

Edit: Seine Sachen abzuholen, nicht sein Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:35

Jemand, der keine Beziehung mit der TE will, ist gleich ein Beziehungsphobiker? Beeindruckende psychologische Fernanalyse...

Er will halt keine Beziehung, sondern ein ungebundes, freies Leben mit Sex hier und dort. Da ist Dein tiefenpsychologischer Stempel völlig unangebracht.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:48

Warum schreibst du denen überhaupt, wenn du angeblich keinen Kontakt mehr möchtest? Sieht für mich danach aus, dass du dir erhofft hast, du könntest dann vom Kumpel Infos bekommen, weil dein Typ sich tot stellt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:48

Warum schreibst du denen überhaupt, wenn du angeblich keinen Kontakt mehr möchtest? Sieht für mich danach aus, dass du dir erhofft hast, du könntest dann vom Kumpel Infos bekommen, weil dein Typ sich tot stellt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 8:52
In Antwort auf anitago74

Warum schreibst du denen überhaupt, wenn du angeblich keinen Kontakt mehr möchtest? Sieht für mich danach aus, dass du dir erhofft hast, du könntest dann vom Kumpel Infos bekommen, weil dein Typ sich tot stellt. 

Ich habe mich ja nicht nach ihm erkundigt. Ich sagte lediglich, dass die Schulden erlassen sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 9:43

Affären oder F+ beinhalten ja nicht nur das rein Sexuelle, sondern können dann, weil ja man ja auch mal miteinander redet, auch freundschaftlich sein und kuschelig und so. Aber er war klar und deutlich, will keine Beziehung bzw. Partnerschaft, sondern halt Sex. Wie Du. Aber Du hast Dich vielleicht eher verliebt in ihn. Oder, stimmts? Darum erhoffst Du Dir mehr. 

Er meldet sich nicht, weil es eben eine unverbindliche Beziehung ist. Das ist alles. Daraus mehr abzuleiten oder davon mehr zu erwarten, steht im Widerspruch zu seiner deutlichen Ansage: Keine Partnerschaft.

Ja, er war auch so was wie ein Freund, aber halt doch sehr wage. Er flattert rum und geniesst. Das ist alles.

Dass sich sein Kumpel, dem Du die Rückzahlung erlassen hast, nicht meldet, kann ja viele Gründe haben. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 10:05

Das ist doch bescheuert. Vor allem da er weiß, dass wir uns früher oder später eh über den Weg laufen werden. Unsere Freundeskreise überschneiden sich regelmäßig, so haben wir uns ja auch kennengelernt. Das ganze mit Respekt zu beenden ist da doch das mindeste wenn man weiß, dass man sich sicher ungeplant wieder über den Weg läuft und gemeinsame Freunde hat. Vor allem, da es ja kein Drama gab

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 10:43

Tja... eine Frau, die sich für eine F...Beziehung hergibt, bindet man als Mann nicht leicht an sich. Auch wenn das viele wieder nicht gerne hören wollen, so ist es doch so. Für Männer gibt es die Frauen fürs Bett, es gibt Frauen für Beziehungen. Die Frauen für Beziehungen werden idalerweise dann auch gleich die Frauen fürs Bett, dann klappt die Beziehung. Die Frau fürs Bett wird selten zu einer Frau für eine Beziehung. Mag vielleicht unfair für manche klingen, ist aber derzeit sicherlich eine weit verbreitete Denkweise.

Und nur damit niemand was falsch versteht, ich hatte noch nie eine Frau fürs Bett, habe mich immer über die Beziehungsschiene angenähert. Somit steht mir das Recht zu, das auch von einer Frau zu verlangen.

Männer, die sich selbst über die F...Schiene annähern, dann aber moralische Ansprüche stellen, finde ich ebenso in sich nicht stimmig, da sie nicht mit gleicherlei Maß messen. Leider tuns aber trotzdem viele.

Warum er sich nun nicht mehr meldet? Ich denke, es ist ihm einfach zu mühsam und die Sache nicht Wert. Du hast dich - das muss ich leider so sagen - leider zu billig verkauft.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 14:43
In Antwort auf combatwombat

Tja... eine Frau, die sich für eine F...Beziehung hergibt, bindet man als Mann nicht leicht an sich. Auch wenn das viele wieder nicht gerne hören wollen, so ist es doch so. Für Männer gibt es die Frauen fürs Bett, es gibt Frauen für Beziehungen. Die Frauen für Beziehungen werden idalerweise dann auch gleich die Frauen fürs Bett, dann klappt die Beziehung. Die Frau fürs Bett wird selten zu einer Frau für eine Beziehung. Mag vielleicht unfair für manche klingen, ist aber derzeit sicherlich eine weit verbreitete Denkweise.

Und nur damit niemand was falsch versteht, ich hatte noch nie eine Frau fürs Bett, habe mich immer über die Beziehungsschiene angenähert. Somit steht mir das Recht zu, das auch von einer Frau zu verlangen.

Männer, die sich selbst über die F...Schiene annähern, dann aber moralische Ansprüche stellen, finde ich ebenso in sich nicht stimmig, da sie nicht mit gleicherlei Maß messen. Leider tuns aber trotzdem viele.

Warum er sich nun nicht mehr meldet? Ich denke, es ist ihm einfach zu mühsam und die Sache nicht Wert. Du hast dich - das muss ich leider so sagen - leider zu billig verkauft.

Was für ein Blödsinn. Deiner Argumentation nach hätte ich keine meiner Beziehungen führen dürfen und wäre jetzt auch nicht verheiratet, weil Männer angeblich so denken. Sags doch, wie es ist, DU denkst so. Nicht die Männer im allgemeinen. Mach was du willst und verlang von den Frauen was du meinst, aber stülp deine kruden Moralvorstellungen von wegen billig hergeben nicht allen anderen drüber.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 16:31
In Antwort auf hawedere

Was für ein Blödsinn. Deiner Argumentation nach hätte ich keine meiner Beziehungen führen dürfen und wäre jetzt auch nicht verheiratet, weil Männer angeblich so denken. Sags doch, wie es ist, DU denkst so. Nicht die Männer im allgemeinen. Mach was du willst und verlang von den Frauen was du meinst, aber stülp deine kruden Moralvorstellungen von wegen billig hergeben nicht allen anderen drüber.

In deinem Fall mag es zwar anders sein, aber combat hat in großen und ganzen schon recht. Eine F-Beziehung wollen die wenigsten Männer als Partnerin in einer Beziehung. Da schwingt schon das “leicht zu haben“ Urteil mit. Egal ob zurecht oder nicht. Gibt genug Ratgeber dazu

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 18:46

Danke, das selbe wollt ich auch grad schreiben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2018 um 21:22

Das glaube ich nicht. Keine Ehe hat F+ im Mittelpunkt. Viel eher sind die von Dir angesprochenen Ehen V+ oder H+ (Versorgung+ bzw Haushalt+) Ehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Bester freund oder doch mehr
Von: weberlein11
neu
|
6. März 2018 um 20:49
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook