Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie komme ich von ihm los?

Wie komme ich von ihm los?

2. März 2010 um 18:16

mein ex freund und ich waren insgesamt 2 jahre zusammen.ich hab ihn damals bei der arbeit kennengelernt und es hatte auch alles gut gepasst.schließlch sind wir dann zusammen gekommen und sind auch bereits nach einem halben jahr zusammen gezogen.
allerdings finden da die probleme bereits an...ich erfuhr zum erstenmal was von seiner vergangenheit und er erzählte mir,dass er über 6 jahre drogenabhängig war und schon viele therapien gemacht hat.naja,ich wusste,dass er zu diesem zeitpunkt clean war und wollte die vergangenheit ruhen lassen.
dann kam der nächste hammer und zwar ist er bereits hochverschuldet gewesen und befand sich schon seit einiger zeit in der privatinsolvenz.
er war die woche über aufgrund seiner arbeit nie zu hause gewesen und eines tages kam post,welche ich öffnete und es stand drin,dass seit drei monaten keine miete gezahlt worden ist und innerhalb von einer woche die whg. geräumt sein muss.also musste ich neben meinem job noch die komplette whg. leer räumen und eine neue whg. suchen und renovieren etc. das war für mich schonmal echt der hammer.
solche situationen kamen öfters vor z.b dass mir der strom abgestellt wurde usw.
dann bat er mich,seine finanzen zu verwalten und alles geschäftliche zu regeln,weil er es wohl nicht könnte!habe ich auch alles gemacht bis er dann arbeitslos wurde und noch nichtmal in der lage war seine eigenen bewerbungen zu schreiben.ich habe mich also mit ihm hingesetzt und alles für ihn gemacht.
leider blieb die jobsuche erfolglos...dann nach längererzeit der arbeitslosogkeit,wurde er depressiv und war zu nichts mehr in der lage.ich kam nach einem 10 stunden tag nach hause und er saß vor dem pc u. konnte mir nit mal hallo sagen.er sprach einfach nicht mit mir auch wenn ich was sagte/fragte, nichts!!!ich musste dann seine post bearbeiten,für meine ausbildung lernen,einkaufen gehen,kochen die wohnung in schuss halten usw. ich führte einfach zwei leben...dann habe ich ihm einen platz in einer psychiatrischen klinik besorgt jedoch wurde nichts besser.ich war endlos mit der situation überfordert und wusste werde ein noch aus.dann fing er an regelmäßig zu trinken und ich fand viel viele leere flaschen alk im keller.das ende vom lied : nun ist er alkoholabhängig.er wurde oft sehr laut und redete nur mit mir um mich runter zu machen.von liebe war da nichts zu spüren!
da hab ich den entschluss gefasst mir eine eigene whg. zu suchen um etwas abstand zu bekommen...er war sehr verletzt aber ich habe ihm immer gesagt,dass ich ihn gerne weiter unterstütze sogut ich es kann.das verhältnis wurde aber leider nicht besser zwischen uns obwohl er bis heute behauptet mich zu lieben.gestern habe ich jedoch von seinem neuen mitbewohner erfahren,dass mein ex seit dem ich ausgezogen bin nebenbei noch eine andere hat und auch ofiziell mit ihr zusammen war...ich habe ihn gleich gestern zur rede gestellt und wollte wissen ob er mich bereits seit viermonaten hintergeht und er antwortete ja ABER es wäre jetzt vorbei weil er mich ja so liebt oO
und ich könne doch darüber hinweg sehen!

was soll ich davon halten?
normalerweise bin ich kein typ,der sich sowas gefallen lässt aber so blöd es ist,ich hänge an ihm und weiß nichtmal wieso?! die letzten zwei jahre waren einfach nur kompliziert....
wenn ihr einen guten rat für mich habt wäre ich wirklich froh über einen eintragt!

lg nadine

Mehr lesen

2. März 2010 um 19:29


Er liebt nicht Dich sondern das, was Du für ihn tust! Wie hier schon geschrieben wurde, Du hast mehr als genug getan und er hat Dich nur mit Füßen getreten. Sei so schlau und brich den Kontakt ganz zu ihm ab oder willst Du weiterhin ausgenutzt werden?!
Ich denke nicht, daß Du an ihm hängst, es ist eher Mitleid. Denke daran, daß Du nicht für sein Leben verantwortlich ist sondern er allein!!!

Ich wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen