Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung und enttäuschte Liebe / Wie komme ich von ihm los??

Wie komme ich von ihm los??

5. November 2012 um 19:52 Letzte Antwort: 5. November 2012 um 20:10

Ich hab vor ca. 3 Wochen schon mal geschrieben. Das hat schon sehr geholfen! Nun stecke ich aber schon wieder in einer Situation, in der Hilfe brauche! Hier nochmal die Kurzfassung: Mein Mann hat sich nach 9 Jahren Beziehung von mir getrennt, wir haben zwei Kinder zusammen. Er hat seit der Trennung, mittlerweile 4 Monate her, eine Neue. Heute hab ich dann erfahren, dass er die Kinder näher an seine Neue bringen will! Das Problem an der ganzen Sache ist, dass er die Kinder sämtliche November-Wochenenden haben will und auch an Silvester. Im Grunde spricht da auch nichts dagegen. Ich wusste bis heute allerdings auch, dass er die Zeit dann komplett mit den Kindern verbringen würde. Mein Mann und seine Neue wohnen ca. 150 km voneinander entfernt und da sie auch Kinder hat, ist da das Sehen nicht ganz so einfach. Ich hab dann schon gedacht und wieder große Hoffnungen gehegt, dass die vielleicht dann nicht mehr zusammen sind und er vielleicht zurückkommt! Tja, falsch gedacht! Er will die Wochenenden nutzen, damit die Kinder seine Neue besser kennenlernen! Eigentlich war das ja auch abzusehen, aber durch die aufkeimenden Hoffnungen bin ich nun wieder am Boden zerstört und heule mir die Augen aus dem Kopf, nun ist ja schließlich doch endgültig!
Meine Frage nun an euch: Wie komme ich endlich von ihm los??? Ich mache viel für mich, lenke mich ab, gehe zum Sport, unternehme viel mit den Kindern, aber auch alleine an meinen "kinderfreien" Wochenende, aber dieser Mistkerl schwirrt nach wie vor in meinem Kopf rum und ich weiß nicht, wie ich das endlich abstellen kann, damit ich noch einen Schritt weiter kommen kann?!

Mehr lesen

5. November 2012 um 20:10

Was
erwartest Du? Ihr wart 9 Jahre zusammen, habt Kinder und dadurch zwangsweise Kontakt. So schnell geht das nicht mit dem Loslassen. Ich war mit meinem ersten Freund 7 Jahre zusammen und obwohl wir eine Fernbeziehung geführt haben und wir auch nie zusammen gewohnt haben, hat es ein Jahr gedauert bis ein Tag vergangen ist, an dem ich nicht mehr geweint habe. Gib Dir Zeit!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest