Forum / Liebe & Beziehung

Wie komme ich ihm näher

Letzte Nachricht: 8. Juni um 5:04
07.06.21 um 19:45

Hallo, ich w25 habe mich in meinen Arbeitskollegen verguckt. Mein Problem bei der Sache, ich habe keine Ahnung, wie seine Gefühle mir gegenüber sind.Wir reden wenn es die Gelegenheit hergibt, schweigen uns aber auch mal unangenehm an, machen Späße, lachen viel und schauen uns auch öfter mal an, auch mal länger als vlt. normal. Vielleicht bilde ich es mir aber auch nur ein. Nun zu meiner eigentlichen Frage...Wie bekomme ich Klarheit in die Sache? Oder wie soll ich ihm mein Interesse an ihm zeigen? Ich bin wirklich sehr schüchtern und traue mich nicht, ihn direkt auf das Thema anzusprechen. 

Mehr lesen

07.06.21 um 21:12
In Antwort auf

Hallo, ich w25 habe mich in meinen Arbeitskollegen verguckt. Mein Problem bei der Sache, ich habe keine Ahnung, wie seine Gefühle mir gegenüber sind.Wir reden wenn es die Gelegenheit hergibt, schweigen uns aber auch mal unangenehm an, machen Späße, lachen viel und schauen uns auch öfter mal an, auch mal länger als vlt. normal. Vielleicht bilde ich es mir aber auch nur ein. Nun zu meiner eigentlichen Frage...Wie bekomme ich Klarheit in die Sache? Oder wie soll ich ihm mein Interesse an ihm zeigen? Ich bin wirklich sehr schüchtern und traue mich nicht, ihn direkt auf das Thema anzusprechen. 

Huhu, 

Das is natürlich einbisschen schwierig. Greade auf der Arbeit sollte man sich bedeckt halten, bis man eine Form von Sicherheit hat. An diese Sicherheit kommt man aber häufig schwerer, desto bedeckter man sich hält. Dazu kommt, dass man nen hang zu Filter-Denken hat, wenn man verliebt ist. Also, dass man vorallem die Hinweise die für Interesse sprechen (könnten) bemerkt. Und alles was in Richtung Desinteresse deuten könnte übersieht.

So Nonverbales Gedöns kann ein guter Hinweis sein, wenn man sich noch komplett unsicher ist. Da hilft dir ne Internetsuche aber mehr, als ich es jetzt könnte. Es gibt Anzeichen für Sympathie wie:
- spiegeln deiner Körpersprache 
- wenn sich seine Stimme im Gespräch mit dir (leicht) verändert 
- kleine Gesten wie mit Haaren, Knöpfen, Kleidung, etc. spielen..
Um einpaar Beispiele zu nennen.
Die Onlinesuchmachiene deiner Wahl wird dir da, wie gesagt, behilflich sein können.
Bei sowas ist aber darauf zu achten, dass das auch Zeichen freundschaftlichlicher/allgemeiner Sympathie sein können. Außerdem kann man bei sowad auch gut überinterpretieren..

Du könntest auch versuchen, ihn in ein unverbindlichen Gespräch über Partner/ Expartner zu verwickeln. Gibt es zum Beispiel eine witzige,  nicht (allzu) negative Eigenart, die einer deiner Expartner*innen hatte? Sowas könnte ein Aufhänger sein. Oder auch eine komische fiktive Beziehung in nen Film, Buch, Serie etc.
Ich finde darüber wie jemand über solche Themen mit einem spricht, kann man schon ne Menge rausfinden.

Gibt es zufälligerweise Kolleg*innen, mit denen du befreundet bist? Ich bin greade in einer ähnlichen Situation wie du, und das hilft mir ganz viel.

Gefällt mir

07.06.21 um 21:21
In Antwort auf

Huhu, 

Das is natürlich einbisschen schwierig. Greade auf der Arbeit sollte man sich bedeckt halten, bis man eine Form von Sicherheit hat. An diese Sicherheit kommt man aber häufig schwerer, desto bedeckter man sich hält. Dazu kommt, dass man nen hang zu Filter-Denken hat, wenn man verliebt ist. Also, dass man vorallem die Hinweise die für Interesse sprechen (könnten) bemerkt. Und alles was in Richtung Desinteresse deuten könnte übersieht.

So Nonverbales Gedöns kann ein guter Hinweis sein, wenn man sich noch komplett unsicher ist. Da hilft dir ne Internetsuche aber mehr, als ich es jetzt könnte. Es gibt Anzeichen für Sympathie wie:
- spiegeln deiner Körpersprache 
- wenn sich seine Stimme im Gespräch mit dir (leicht) verändert 
- kleine Gesten wie mit Haaren, Knöpfen, Kleidung, etc. spielen..
Um einpaar Beispiele zu nennen.
Die Onlinesuchmachiene deiner Wahl wird dir da, wie gesagt, behilflich sein können.
Bei sowas ist aber darauf zu achten, dass das auch Zeichen freundschaftlichlicher/allgemeiner Sympathie sein können. Außerdem kann man bei sowad auch gut überinterpretieren..

Du könntest auch versuchen, ihn in ein unverbindlichen Gespräch über Partner/ Expartner zu verwickeln. Gibt es zum Beispiel eine witzige,  nicht (allzu) negative Eigenart, die einer deiner Expartner*innen hatte? Sowas könnte ein Aufhänger sein. Oder auch eine komische fiktive Beziehung in nen Film, Buch, Serie etc.
Ich finde darüber wie jemand über solche Themen mit einem spricht, kann man schon ne Menge rausfinden.

Gibt es zufälligerweise Kolleg*innen, mit denen du befreundet bist? Ich bin greade in einer ähnlichen Situation wie du, und das hilft mir ganz viel.

Vielen Dank schonmal für deine Antwort.

Also am Freitag war eine Kollegin (Vertretung) da, mit der ich sehr gut zurecht komme und wir uns auch privat mal treffen wollen. Ich muss dazu sagen, dass sie aber ca. 7 Monate lang nicht da war und wir in der Zeit keinen Kontakt hatten. Ich hab ihr dann von meiner letzten Beziehung und dem Ende erzählt und sie hat mich dann von sich aus angesprochen, ob denn der Herr .... nichts für mich wäre, da er mich ja den ganzen Tag so "begehrt". Vor lauter Schreck wusste ich natürlich nicht was ich sagen sollte und hab gefragt ob sie das wirklich so sieht und das mir das noch nicht aufgefallen ist. Naja, nun ist sie aber leider wieder in einer anderen Stelle und kann mir dabei auch nicht behilflich sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

07.06.21 um 21:41
In Antwort auf

Vielen Dank schonmal für deine Antwort.

Also am Freitag war eine Kollegin (Vertretung) da, mit der ich sehr gut zurecht komme und wir uns auch privat mal treffen wollen. Ich muss dazu sagen, dass sie aber ca. 7 Monate lang nicht da war und wir in der Zeit keinen Kontakt hatten. Ich hab ihr dann von meiner letzten Beziehung und dem Ende erzählt und sie hat mich dann von sich aus angesprochen, ob denn der Herr .... nichts für mich wäre, da er mich ja den ganzen Tag so "begehrt". Vor lauter Schreck wusste ich natürlich nicht was ich sagen sollte und hab gefragt ob sie das wirklich so sieht und das mir das noch nicht aufgefallen ist. Naja, nun ist sie aber leider wieder in einer anderen Stelle und kann mir dabei auch nicht behilflich sein.

Das ist ja mal fast gut gelaufen für dich 😅
Also, dass die Kollegin nur kurz da war.Aber sie scheint ja bemerkt zu haben, dass er Interesse zeigt. Das ist aufjedenfall was gutes! ^^

An deiner Stelle würde ich die nächsten Wochen nutzen, um vermehrt auf Anzeichen seinerseits zu achten. Währenddessen könntest du dir schonmal überlegen, wie du selbst Interesse bekunden willst.

Aus dem was du schreibst lässt sich aufjedenfall was positiv lesen. Spezifische Tipps kann dir wer fremdes aus dem Internet eher schlecht geben. Höchstens Mut machen kann ich dir =) 

1 -Gefällt mir

08.06.21 um 5:04
In Antwort auf

Das ist ja mal fast gut gelaufen für dich 😅
Also, dass die Kollegin nur kurz da war.Aber sie scheint ja bemerkt zu haben, dass er Interesse zeigt. Das ist aufjedenfall was gutes! ^^

An deiner Stelle würde ich die nächsten Wochen nutzen, um vermehrt auf Anzeichen seinerseits zu achten. Währenddessen könntest du dir schonmal überlegen, wie du selbst Interesse bekunden willst.

Aus dem was du schreibst lässt sich aufjedenfall was positiv lesen. Spezifische Tipps kann dir wer fremdes aus dem Internet eher schlecht geben. Höchstens Mut machen kann ich dir =) 

Danke 😊👍🏼

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers