Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann man es "unterschwellig" klar machen

Wie kann man es "unterschwellig" klar machen

6. Januar 2011 um 0:52

Hey,
Ich habe eine Frage, die sich vllt primär an die Damenwelt richtet, aber eventuell kann ja auch der ein oder Andere Mann etwas dazu beitragen.

Das Problem ist, dass ich mich unsterblich in eine freundin/ bekannte verliebt habe. Ich bin schon weit über 20 und das ist keine "absolut riesen Liebe" die man oder meißt frau mit 13 und 14 hat. Es ist mir wirklich ernst.
Da ich mich aber nicht völlig zum Deppen machen möchte, wenn sie klar nein sagt, würde ich ihr gerne voher mehr oder weniger deutlich zu verstehen geben, was ich für sie empfinde.

Könnt ihr mir sagen, was für eine Frau da mehr oder wenige deutliche Zeichen sind und welche "Symptome" bei der Frau für eine Erwiederung sprechen?

Zugegeben ich bin nicht gerade sensibel und habe (insbesondere auf dem Gebiet) eine lange Leitung. Aber es kommt häufiger zu, dass sie mir mit einem Auge zuzwinkert. Auf der einen Seite ist das ja doch schon ein Zeichen, wenn nicht der Klassiker - auf der Anderen will ich auch nichts überinterpretieren.

Schreibt einfach mal, was euch so einfällt, ich wäre euch dafür sehr dankbar!


lG
starlight1321

Mehr lesen

6. Januar 2011 um 0:58

Hmm
du scheinst ja sehr unsicher zu sein......das ist nicht gut.

Man sollte zu seinen Gefühlen stehen oder gar nicht....wenn du so Sachen auf Dauer durch die Blume abklären willst, dann wirst du aber echt lange brauchen bis ne Reaktion kommt und ob überhaupt......Klar muss man es der Frau nicht auf die Nase binden, aber etwas offener könnte man schon sein, du willst ja schließlich ein ja oder nein hören.
Am liebsten sagst du ihr beim Abendessen was Sache ist. Du machst ihr dabei schön Komplimente etc.
und dann weisst du wo du dran bist.
Außerdem hassen Frauen solche Männer, die selbstunsicher sind und um den heissen Brei reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2011 um 18:58
In Antwort auf deanne_12176536

Hmm
du scheinst ja sehr unsicher zu sein......das ist nicht gut.

Man sollte zu seinen Gefühlen stehen oder gar nicht....wenn du so Sachen auf Dauer durch die Blume abklären willst, dann wirst du aber echt lange brauchen bis ne Reaktion kommt und ob überhaupt......Klar muss man es der Frau nicht auf die Nase binden, aber etwas offener könnte man schon sein, du willst ja schließlich ein ja oder nein hören.
Am liebsten sagst du ihr beim Abendessen was Sache ist. Du machst ihr dabei schön Komplimente etc.
und dann weisst du wo du dran bist.
Außerdem hassen Frauen solche Männer, die selbstunsicher sind und um den heissen Brei reden.

Infos:
Dann will ich das mal weiter ausführen. Vielen Dank schon'mal für die bisherigen Antworten.

Also, insgesamt sind wir eher Freunde. Wir haben uns in der Uni kennen gelernt. Aber weil ich etwas anderes studiere überschneiden sich nur 2 Vorlesungen. Bei denen sitzen wir immer zuammen. 2-3 mal die Woche gehen wir auch zur Mensa, aber nie alleine, sondern immer in einer großen Gruppe von ca. 10 Leuten. Am Wochenende treffen wir uns alle 2 Wochen und machen Spieleabende oder gehen Party machen. Allerdings auch hier nie alleine, sondern immer mit 8-15 Anderen.

Was bis jetzt "gelaufen" ist ist nicht viel. Es gab eben dieses Zwinkern, dann noch einmal bei einem Spieleabend einen Ansatz von Füßeln, wobei dass auch "Zufall" sein könnte, da die Berührung so minimal war, dass sie meinen Fuß etweder gar nicht gemerkt oder als Tischbein etc. empfunden haben könnte.
Ansonsten gab es hier und da mal kleine keppeleien, auch mit Hochheben und festhalten und kleine "Kämpfchen" auf der Couch.

reicht das? Oder habe ich nochmal irgendwas vergessen???

Und was die Unsicherheit angeht muss ich Baum Recht geben. Wenn mir nichts an einem Mädel liegt und ich locker drauf zu gehe habe ich recht einfaches Spiel. Wenn ich es aber einfach nicht vemasseln will und total verschossen bin (wie jetzt) bekomme ich absolut gar nichts gebacken...


Vielen Dank nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2011 um 19:05
In Antwort auf hilmar_12436383

Infos:
Dann will ich das mal weiter ausführen. Vielen Dank schon'mal für die bisherigen Antworten.

Also, insgesamt sind wir eher Freunde. Wir haben uns in der Uni kennen gelernt. Aber weil ich etwas anderes studiere überschneiden sich nur 2 Vorlesungen. Bei denen sitzen wir immer zuammen. 2-3 mal die Woche gehen wir auch zur Mensa, aber nie alleine, sondern immer in einer großen Gruppe von ca. 10 Leuten. Am Wochenende treffen wir uns alle 2 Wochen und machen Spieleabende oder gehen Party machen. Allerdings auch hier nie alleine, sondern immer mit 8-15 Anderen.

Was bis jetzt "gelaufen" ist ist nicht viel. Es gab eben dieses Zwinkern, dann noch einmal bei einem Spieleabend einen Ansatz von Füßeln, wobei dass auch "Zufall" sein könnte, da die Berührung so minimal war, dass sie meinen Fuß etweder gar nicht gemerkt oder als Tischbein etc. empfunden haben könnte.
Ansonsten gab es hier und da mal kleine keppeleien, auch mit Hochheben und festhalten und kleine "Kämpfchen" auf der Couch.

reicht das? Oder habe ich nochmal irgendwas vergessen???

Und was die Unsicherheit angeht muss ich Baum Recht geben. Wenn mir nichts an einem Mädel liegt und ich locker drauf zu gehe habe ich recht einfaches Spiel. Wenn ich es aber einfach nicht vemasseln will und total verschossen bin (wie jetzt) bekomme ich absolut gar nichts gebacken...


Vielen Dank nochmal!

Wie wäre es
Wie wäre es, wenn Du sie mal zu etwas zweit einlädst. Frag sie, ob sie Lust bei "dem schönen Wetter" mit Dir spazieren zu gehen, ob sie mit Dir abends da und da hingehen möchte ....
Bislang scheint es ja noch keine Treffen gegeben zu haben, bei denen ihr unter euch wart.

Und dann kannst Du einfach mal gucken, ob die Gespräche persönlicher werden, ob sich Gemeinsamkeiten einstellen ...

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2011 um 19:28
In Antwort auf hilmar_12436383

Infos:
Dann will ich das mal weiter ausführen. Vielen Dank schon'mal für die bisherigen Antworten.

Also, insgesamt sind wir eher Freunde. Wir haben uns in der Uni kennen gelernt. Aber weil ich etwas anderes studiere überschneiden sich nur 2 Vorlesungen. Bei denen sitzen wir immer zuammen. 2-3 mal die Woche gehen wir auch zur Mensa, aber nie alleine, sondern immer in einer großen Gruppe von ca. 10 Leuten. Am Wochenende treffen wir uns alle 2 Wochen und machen Spieleabende oder gehen Party machen. Allerdings auch hier nie alleine, sondern immer mit 8-15 Anderen.

Was bis jetzt "gelaufen" ist ist nicht viel. Es gab eben dieses Zwinkern, dann noch einmal bei einem Spieleabend einen Ansatz von Füßeln, wobei dass auch "Zufall" sein könnte, da die Berührung so minimal war, dass sie meinen Fuß etweder gar nicht gemerkt oder als Tischbein etc. empfunden haben könnte.
Ansonsten gab es hier und da mal kleine keppeleien, auch mit Hochheben und festhalten und kleine "Kämpfchen" auf der Couch.

reicht das? Oder habe ich nochmal irgendwas vergessen???

Und was die Unsicherheit angeht muss ich Baum Recht geben. Wenn mir nichts an einem Mädel liegt und ich locker drauf zu gehe habe ich recht einfaches Spiel. Wenn ich es aber einfach nicht vemasseln will und total verschossen bin (wie jetzt) bekomme ich absolut gar nichts gebacken...


Vielen Dank nochmal!

.....
"Wenn mir nichts an einem Mädel liegt und ich locker drauf zu gehe habe ich recht einfaches Spiel. Wenn ich es aber einfach nicht vemasseln will und total verschossen bin (wie jetzt) bekomme ich absolut gar nichts gebacken..."

Häh? willst du sagen, dass wenn dir eine Frau egal ist, du ganz locker und nicht schüchtern bist? und wenn sie dir gefällt, du zurückhaltend, was deine Gefühle angeht, bist?


SO, wie du es jetzt geschildert hast, sehe ich jetzt ihrerseits keine eindeutigen Signale aber es ist schwer auf Distanz zu sagen....
ja, ihr geht alle zusammen in die Mensa und aus....ja, und? wo besteht denn das Problem sie anzusprechen und ihr zu sagen, dass du gerne mit ihr zusammen ins Kino gehen oder Kaffe trinken gehen möchtest?! Frag sie doch bei der Gelegenheit....das is doch net schwer! Mach mit ihr ein Date zum Kaffe trinken oder Kino aus. und dann siehst du ja wie sie sich verhält........wenn sie kalt bleibt, dann besteht kein Interesse.....so einfach ist das. Das wäre die erste Möglichkeit.
Am sonsten kannst du sie beim Kaffe trinken oder später fragen ob sie Interesse hätte? weil sie dir gefällt und bla bla.....

Aber wenn ich erhlich bin, ist es nicht normal, dass du als Mann solche Gedanken und Befürchtungen hast......denn wenn du SO denkst, dann wirst du nur zum guten Freund und mehr nicht, weil es charakterlos und feige ist! wenn ein Mann von Anfang an klar ausspricht was er will, dann wird er nicht als guter Freund angesehen. Wenn du aber Angst hast offen über die Gefühle zu sprechen, dann wirst du wenig erreichen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2011 um 19:29
In Antwort auf akeno_12890379

Wie wäre es
Wie wäre es, wenn Du sie mal zu etwas zweit einlädst. Frag sie, ob sie Lust bei "dem schönen Wetter" mit Dir spazieren zu gehen, ob sie mit Dir abends da und da hingehen möchte ....
Bislang scheint es ja noch keine Treffen gegeben zu haben, bei denen ihr unter euch wart.

Und dann kannst Du einfach mal gucken, ob die Gespräche persönlicher werden, ob sich Gemeinsamkeiten einstellen ...

jaja


ich schließe mich jaja an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2011 um 20:39
In Antwort auf deanne_12176536


ich schließe mich jaja an!

...
Vielen Dank nochmal.

Ich denke, das werde ich mal so in Angriff nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper