Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich vorher wissen, dass ein Mann keine Frauen schlägt

Wie kann ich vorher wissen, dass ein Mann keine Frauen schlägt

29. Juni um 13:33

Hey,
Ich bin in einen Jungen verliebt, von dem bekannt ist, dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat. Er bereut es zutiefst, und hat mir geschworen das er mich niemals anrühren würde, aber ich bin mir trotzdem unsicher, ob ich mit ihm eine Beziehung eingehen sollte.
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendiwe herausfinden, dass er hält was er verspricht?
LG

Mehr lesen

Top 3 Antworten

29. Juni um 15:40
In Antwort auf bueroloewe72

Tja, willst Du eine Garantie?

Die gibt es nicht. Das einzige, was man wissen kann, ist, was in der Vergangenheit war. Und das sagt etwas über einen Menschen aus. Also die Handlungen, die Taten, nicht die (schön gewählten) Worte.

Die Frage, die Du stellst, ist, wie verhält sich jemand im Konflikt? Also müsstest Du mal einen Konflikt mit dieser Person haben und austragen, um zu wissen, wie er reagiert. Das wäre quasi die Probe für Dich, einen Konflikt suchen und herausfordern, um zu wissen, wie er reagiert. Oder beobachten, wie sich jemand in Konfliktsituationen verhält.

"beobachten, wie sich jemand in Konfliktsituationen verhält."

so und nicht anders!
wie er sich grundsätzlich anderen gegenüber verhält, wird er sich ggf. auch dir gegenüber mal verhalten.

fands immer lustig, wenn manche tussis stolz sind, wie tapfer und aggressiv ihr macker sie verteidigt - und dann aus allen wolken fallen, wenn sie es in einer konfliktsituation plötzlich selber abbekommen...

18 LikesGefällt mir

30. Juni um 13:44
In Antwort auf charonst

Frag doch mal, was die Frau getan hat, dass er derart ausgerastet ist und höre genau zu, warum er die Beherrschung verloren hat. Kriegt er mit Dir das gleiche Problem ?

Bsp: er war eifersüchtig, weil sie einen anderen angeschaut hat. Ja, ihr kriegt das gleiche Problem. Er war wütend, weil sie ihn betrogen hat - tja, dann hängt es an Dir.

Wenn er Dich je schlägt, dann drehst Du Dich einfach um und verlässt ihn. Ganz einfach. Das würde ich ihm aber auch klar sagen und knallhart durchziehen.

Menschen können sich durchaus ändern...

"Frag doch mal, was die Frau getan hat, dass er derart ausgerastet ist und höre genau zu, warum er die Beherrschung verloren hat."

Wenn er die Beherrschung verloren hat, dann liegt das ganz allein an ihm selbst.

11 LikesGefällt mir

29. Juni um 14:04
In Antwort auf mariechen-16

Hey,
Ich bin in einen Jungen verliebt, von dem bekannt ist, dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat. Er bereut es zutiefst, und hat mir geschworen das er mich niemals anrühren würde, aber ich bin mir trotzdem unsicher, ob ich mit ihm  eine Beziehung eingehen sollte.
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendiwe herausfinden, dass er hält was er verspricht? 
LG

 

Da wirst du wohl leider keine Garantie bekommen, dass das nicht wieder vorkommt.

Nur versprechen und bereuen hilft da nicht, da muss schon eine Veränderung im Umgang mit den Situationen statt gefunden haben, die ihn haben gewalttätig agieren lassen.

Hat er deshalb aktiv etwas unternommen, wie z.B. ein anderes Verhalten zu erlernen?

6 LikesGefällt mir

29. Juni um 13:43

Rausfinden kannst du es nur, wenn du es wagst. Ich bin absolut gegen Gewalt, aber es gibt einen Unterschied zwischen Männern, die Frauen generell schlagen und Männern, die zum Beispiel zurückschlagen und/oder schlagen, weil sie von Frauen lange Zeit psychisch misshandelt wurden. 

Wie war die Situation denn bei ihm? So oder so - deine Vorsicht ist absolut berechtigt. Pass bitte gut auf auf dich.

4 LikesGefällt mir

29. Juni um 14:04

Tja, willst Du eine Garantie?

Die gibt es nicht. Das einzige, was man wissen kann, ist, was in der Vergangenheit war. Und das sagt etwas über einen Menschen aus. Also die Handlungen, die Taten, nicht die (schön gewählten) Worte.

Die Frage, die Du stellst, ist, wie verhält sich jemand im Konflikt? Also müsstest Du mal einen Konflikt mit dieser Person haben und austragen, um zu wissen, wie er reagiert. Das wäre quasi die Probe für Dich, einen Konflikt suchen und herausfordern, um zu wissen, wie er reagiert. Oder beobachten, wie sich jemand in Konfliktsituationen verhält.

4 LikesGefällt mir

29. Juni um 14:04
In Antwort auf mariechen-16

Hey,
Ich bin in einen Jungen verliebt, von dem bekannt ist, dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat. Er bereut es zutiefst, und hat mir geschworen das er mich niemals anrühren würde, aber ich bin mir trotzdem unsicher, ob ich mit ihm  eine Beziehung eingehen sollte.
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendiwe herausfinden, dass er hält was er verspricht? 
LG

 

Da wirst du wohl leider keine Garantie bekommen, dass das nicht wieder vorkommt.

Nur versprechen und bereuen hilft da nicht, da muss schon eine Veränderung im Umgang mit den Situationen statt gefunden haben, die ihn haben gewalttätig agieren lassen.

Hat er deshalb aktiv etwas unternommen, wie z.B. ein anderes Verhalten zu erlernen?

6 LikesGefällt mir

29. Juni um 14:27

Frag doch mal, was die Frau getan hat, dass er derart ausgerastet ist und höre genau zu, warum er die Beherrschung verloren hat. Kriegt er mit Dir das gleiche Problem ?

Bsp: er war eifersüchtig, weil sie einen anderen angeschaut hat. Ja, ihr kriegt das gleiche Problem. Er war wütend, weil sie ihn betrogen hat - tja, dann hängt es an Dir.

Wenn er Dich je schlägt, dann drehst Du Dich einfach um und verlässt ihn. Ganz einfach. Das würde ich ihm aber auch klar sagen und knallhart durchziehen.

Menschen können sich durchaus ändern...

4 LikesGefällt mir

29. Juni um 15:32
In Antwort auf mariechen-16

Hey,
Ich bin in einen Jungen verliebt, von dem bekannt ist, dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat. Er bereut es zutiefst, und hat mir geschworen das er mich niemals anrühren würde, aber ich bin mir trotzdem unsicher, ob ich mit ihm  eine Beziehung eingehen sollte.
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendiwe herausfinden, dass er hält was er verspricht? 
LG

 

"dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat"

ein bisschen arg wenig information, um das vorgefallene bewerten zu können!
- worum ging es in dem streit, und wie hat sie sich da verhalten?
- was heißt "geschlagen"? ist schon ein unterschied, ob einem mal in einer extremsituation die hand ausrutscht, oder ob er sie krankenhausreif geprügelt hat!
- und was heißt "mal"? einmal, oder öfter?

4 LikesGefällt mir

29. Juni um 15:34

"Er war schon mal erfolgreich damit..."

woher willst du das wissen? immerhin ist sie seine ex, somit ist das jetzt nichts, was ich als "erfolgreich" bezeichnen würde...

2 LikesGefällt mir

29. Juni um 15:40
In Antwort auf bueroloewe72

Tja, willst Du eine Garantie?

Die gibt es nicht. Das einzige, was man wissen kann, ist, was in der Vergangenheit war. Und das sagt etwas über einen Menschen aus. Also die Handlungen, die Taten, nicht die (schön gewählten) Worte.

Die Frage, die Du stellst, ist, wie verhält sich jemand im Konflikt? Also müsstest Du mal einen Konflikt mit dieser Person haben und austragen, um zu wissen, wie er reagiert. Das wäre quasi die Probe für Dich, einen Konflikt suchen und herausfordern, um zu wissen, wie er reagiert. Oder beobachten, wie sich jemand in Konfliktsituationen verhält.

"beobachten, wie sich jemand in Konfliktsituationen verhält."

so und nicht anders!
wie er sich grundsätzlich anderen gegenüber verhält, wird er sich ggf. auch dir gegenüber mal verhalten.

fands immer lustig, wenn manche tussis stolz sind, wie tapfer und aggressiv ihr macker sie verteidigt - und dann aus allen wolken fallen, wenn sie es in einer konfliktsituation plötzlich selber abbekommen...

18 LikesGefällt mir

29. Juni um 19:26

Stimme  charonst und derspieltdochblos zu:
Erst einmal in Ruhe klären, was wirklich vorgefallen ist, wie es dazu kam und was genau er gemacht hat.

Und ihm von Anfang an ganz deutlich sagen: Wenn du mich auch nur ein einziges mal schlagen solltest, bin ich sofort weg.


 

2 LikesGefällt mir

30. Juni um 13:41

Sehe ich ebenso.

2 LikesGefällt mir

30. Juni um 13:44
In Antwort auf charonst

Frag doch mal, was die Frau getan hat, dass er derart ausgerastet ist und höre genau zu, warum er die Beherrschung verloren hat. Kriegt er mit Dir das gleiche Problem ?

Bsp: er war eifersüchtig, weil sie einen anderen angeschaut hat. Ja, ihr kriegt das gleiche Problem. Er war wütend, weil sie ihn betrogen hat - tja, dann hängt es an Dir.

Wenn er Dich je schlägt, dann drehst Du Dich einfach um und verlässt ihn. Ganz einfach. Das würde ich ihm aber auch klar sagen und knallhart durchziehen.

Menschen können sich durchaus ändern...

"Frag doch mal, was die Frau getan hat, dass er derart ausgerastet ist und höre genau zu, warum er die Beherrschung verloren hat."

Wenn er die Beherrschung verloren hat, dann liegt das ganz allein an ihm selbst.

11 LikesGefällt mir

30. Juni um 14:24

Einen Konflikt sollte jeder ohne Gewalt lösen können. Genauso wie Kindererziehung ohne Schläge geht, kann man Konflikte mit dem Partner ohne Schläge lösen und ohne aggressiv zu werden und ohne sich selber zu verletzen und ohne passive-aggressive Manipulationen anzuwenden.

Man kann den Konflikt mit einem Partner so lösen, dass man zusammen aus dem Problem herausgeht oder sich eben trennt.

Nichts aber auch nichts rechtfertigt Schläge. Weder eine Ohrfeige noch an den Haaren ziehen noch Bisse noch Tritte und auch nicht, das Mobiliar im Wutanfall zu zertrümmern und auch nicht beleidigend werden (z.B. "Hure", "Schlampe" sagen....).

Man darf weinen, man darf auch lauter werden, man darf sich beleidigt anschweigen, man darf gehen ... alles das ist erlaubt in einer heftigen emotionalen Phase. Aber Gewalt ist nie erlaubt. Physische und verbale Gewalt. Nie.

4 LikesGefällt mir

30. Juni um 14:44
In Antwort auf mariechen-16

Hey,
Ich bin in einen Jungen verliebt, von dem bekannt ist, dass er in einem Streit mal seine Ex-freundin geschlagen hat. Er bereut es zutiefst, und hat mir geschworen das er mich niemals anrühren würde, aber ich bin mir trotzdem unsicher, ob ich mit ihm  eine Beziehung eingehen sollte.
Was meint ihr dazu? Kann ich irgendiwe herausfinden, dass er hält was er verspricht? 
LG

 

was war das für ein streit ? 

wenn mir meine freundin sagen würde sie hat mit meinem besten freund geschlafen würde ich ihr auch eine scheuern. 

ich denke man sollte sich beide perspektiven anschauen, denn es gibt auch den ekelhaften streit typ, der einen nicht in ruhe lässt, einem hinterherläuft, diskutiert und streitet und streitet bis man die person an die wand klatschen könnte. 

wie ist die situation passiert. 

1 LikesGefällt mir

1. Juli um 13:15

du kennst wohl keine frauen, die zu verbaler gewalt fähig sind?

nur, weil frauen in streits selten zuschlagen, heißt das noch lange nicht, das sie alle hilflose hascherl und unschuldige opfer sind, die von einem mann unterdrückt werden!

natürlich ist sowas keine rechtfertigung für körperliche gewalt, aber durchaus eine mögliche ursache. daher ist es schon wichtig, zu wissen, was genau passiert ist, um die situation zu bewerten!

 

3 LikesGefällt mir

2. Juli um 10:47

Es gibt keine Begründung dafür.

Mal abgesehen von einer Notwehr Situation in der es ums persönliche Überleben geht. 

Für ein "sie hat mich so provoziert, da hab ich die Beherrschung verloren und musste dann einfach zuschlagen" gibt es mE keine Rechtfertigung. Es gibt immer noch den Weg, dem Streit auszuweichen und wieder einen kühlen Kopf zu kriegen.

In meinem Vorschlag an die TE ging es vor allem darum, herauszufinden, wie der Typ tickt. Alleine die Tatsache, dass sie eine Beziehung in Erwägung zieht zeigt ja, dass sie von ihm angezogen wird, obwohl er (mutmaßlich) zugeschlagen hat. Scheint für sie also kein no-go zu sein. Deshalb der Ratschlag das mal zu hinterfragen und die Ursache für sein Verhalten herauszufinden. 

1 LikesGefällt mir

2. Juli um 11:14

nö, mann könnte sich natürlich auch umdrehen und gehen, oder die dumme tussi dahin schicken, wo der pfeffer wächst... aber die mentale kraft hat halt nicht jeder. genauso wie nicht jede frau die kraft hat, ihren gewalttätigen mann zu verlassen.

aber ist ja egal. manche leben halt nach dem grundsatz: stichwort - urteil - fertig. das gibts in vielen lebensbereichen, und bei allen geschlechtern. muss man damit leben, oder solche leute eben so gut es geht meiden.

3 LikesGefällt mir

2. Juli um 13:23

Hallo Mariechen,

Garantie kannst du keine bekommen. Garantie hast du bei einem anderen aber auch nicht.
Aber die Wiederholungsgefahr ist hier gross.

Für ein Schlagen gibt es keine Rechtfertigung und Schläger können immer Begründungen anführen, die immer wertlos sind.

Ich würde mich mit so einem Partner nicht einlassen.

Wenn du aber es versuchen willst, dann musst du mit ihm reden. Damit hast du ja auch schon begonnen. Dabei geht es nicht darum, warum er seine Ex geschlagen hat. Das bringt euch nicht weiter. Denn, wie gesagt: Gründe gibt es nicht und die Begründungen sind wertlos.

Frage etwas Anderes. Frage ihn, wie er sicher stellt, dass er in der gleichen oder in einer schlimmeren Situation nicht zuschlägt. Wenn er das gut nachvollziehbar  beantworten kann, überlege dir, ob du dich auf ihn einlässt.

Wenn er nur sagt, er würde nicht zu schlagen, dann ist das Wunschdenken seinerseits ohne Übernahme von Verantwortung. Sich etwas zu wünschen reicht nicht.

Wenn er sagt, das könnte er nicht tun, weil er dich liebt, dann ist das sein Selbstbetrug. Das hat er schon einmal geglaubt. Und aus der Erfahrung, dass das nicht ausreicht, hat er nicht gelernt.

Wenn er sagt, das war, weil sie so und so war, und du bist anders, dann ist das auch ein Selbstbetrug. Die Ex hat er auch mal anders gesehen. In der Beziehung mit dir würde auch nicht immer alles glatt laufen, und er würde an dir Ecken und Kanten bemerken und Anfangsverliebtheit, die alles zudeckt wird auch nicht immer bleiben.

Wenn er sagt, sie hat ihn beispielsweise betrogen, und das wird ja nicht mehr vorkommen, dann begründet er. Dann ist das jetzt schon eine Drohung mit Gewalt für diesen Fall. Dann ist er ein Gewalttäter, der Drohungen ausspricht. Begründungen sind Drohungen.

Wenn er sagt, es war, weil sie ihn psychisch fertig gemacht hat, dann ist das genau das Selbe. Er kann sich psychisch fertig gemacht fühlen und wird dann zuschlagen.

Er braucht klar vorgestelltes und mental eingeübtes neues gewaltfreies Verhalten.
Wenn er sagt, dass er in dem Fall wo er beispielsweise sich psychisch fertig gemacht fühlt und gesagt bekommt, dass er von dir betrogen wurde, er wütend die Wohnung verlassen würde, notfalls bei Freunden übernachten würde und nachdem er zu Besinnung gekommen ist, dich verlassen würde, dann gibt es eine Chance.

Das muss er überzeugend darstellen können. Er muss zeigen, dass er sich in mehrere vergleichbare Situationen intensiv hineindenken konnte und dort sei neues Verhalten entschieden als sein neues Handeln in der Situation planen konnte. Das muss er nicht nur sagen können, sondern auch emotional integriert, in sich aufgenommen haben.

Er muss zeigen können, dass er stark genug ist, sich aus dem Streit zurück zu ziehen. Und er muss zeigen, dass er stark genug ist, dich notfalls zu verlassen.

Jeder Mann hat irgendwo seine Grenzen. Wenn die überschritten werden, kracht es. Schwächlinge schlagen zu. Stärkere Männer verlassen die Partnerin und die Beziehung ist zerbrochen. Überlege dir selbst auch, was du bevorzugst: Verlassen zu werden oder geschlagen zu werden, wenn ihm alles zu viel wird. Wenn du das geschlagen Werden bevorzugst, dann bist du gefährdet. Dann hast du vorher dein eigenes Problem mit mangelnder Selbstachtung zu lösen, bevor du an eine derart vorbelastete Beziehung denken kannst.

Die meisten Männer halten ein unbedachtes böses Wort von Seiten der Partnerin aus, aber auch wenn es keiner der Partner will, könnte mal ein Streit eskalieren und viel wirklich Böses gesagt werden.

1 LikesGefällt mir

2. Juli um 15:24
In Antwort auf rax

Hallo Mariechen,

Garantie kannst du keine bekommen. Garantie hast du bei einem anderen aber auch nicht.
Aber die Wiederholungsgefahr ist hier gross.

Für ein Schlagen gibt es keine Rechtfertigung und Schläger können immer Begründungen anführen, die immer wertlos sind.

Ich würde mich mit so einem Partner nicht einlassen.

Wenn du aber es versuchen willst, dann musst du mit ihm reden. Damit hast du ja auch schon begonnen. Dabei geht es nicht darum, warum er seine Ex geschlagen hat. Das bringt euch nicht weiter. Denn, wie gesagt: Gründe gibt es nicht und die Begründungen sind wertlos.

Frage etwas Anderes. Frage ihn, wie er sicher stellt, dass er in der gleichen oder in einer schlimmeren Situation nicht zuschlägt. Wenn er das gut nachvollziehbar  beantworten kann, überlege dir, ob du dich auf ihn einlässt.

Wenn er nur sagt, er würde nicht zu schlagen, dann ist das Wunschdenken seinerseits ohne Übernahme von Verantwortung. Sich etwas zu wünschen reicht nicht.

Wenn er sagt, das könnte er nicht tun, weil er dich liebt, dann ist das sein Selbstbetrug. Das hat er schon einmal geglaubt. Und aus der Erfahrung, dass das nicht ausreicht, hat er nicht gelernt.

Wenn er sagt, das war, weil sie so und so war, und du bist anders, dann ist das auch ein Selbstbetrug. Die Ex hat er auch mal anders gesehen. In der Beziehung mit dir würde auch nicht immer alles glatt laufen, und er würde an dir Ecken und Kanten bemerken und Anfangsverliebtheit, die alles zudeckt wird auch nicht immer bleiben.

Wenn er sagt, sie hat ihn beispielsweise betrogen, und das wird ja nicht mehr vorkommen, dann begründet er. Dann ist das jetzt schon eine Drohung mit Gewalt für diesen Fall. Dann ist er ein Gewalttäter, der Drohungen ausspricht. Begründungen sind Drohungen.

Wenn er sagt, es war, weil sie ihn psychisch fertig gemacht hat, dann ist das genau das Selbe. Er kann sich psychisch fertig gemacht fühlen und wird dann zuschlagen.

Er braucht klar vorgestelltes und mental eingeübtes neues gewaltfreies Verhalten.
Wenn er sagt, dass er in dem Fall wo er beispielsweise sich psychisch fertig gemacht fühlt und gesagt bekommt, dass er von dir betrogen wurde, er wütend die Wohnung verlassen würde, notfalls bei Freunden übernachten würde und nachdem er zu Besinnung gekommen ist, dich verlassen würde, dann gibt es eine Chance.

Das muss er überzeugend darstellen können. Er muss zeigen, dass er sich in mehrere vergleichbare Situationen intensiv hineindenken konnte und dort sei neues Verhalten entschieden als sein neues Handeln in der Situation planen konnte. Das muss er nicht nur sagen können, sondern auch emotional integriert, in sich aufgenommen haben.

Er muss zeigen können, dass er stark genug ist, sich aus dem Streit zurück zu ziehen. Und er muss zeigen, dass er stark genug ist, dich notfalls zu verlassen.

Jeder Mann hat irgendwo seine Grenzen. Wenn die überschritten werden, kracht es. Schwächlinge schlagen zu. Stärkere Männer verlassen die Partnerin und die Beziehung ist zerbrochen. Überlege dir selbst auch, was du bevorzugst: Verlassen zu werden oder geschlagen zu werden, wenn ihm alles zu viel wird. Wenn du das geschlagen Werden bevorzugst, dann bist du gefährdet. Dann hast du vorher dein eigenes Problem mit mangelnder Selbstachtung zu lösen, bevor du an eine derart vorbelastete Beziehung denken kannst.

Die meisten Männer halten ein unbedachtes böses Wort von Seiten der Partnerin aus, aber auch wenn es keiner der Partner will, könnte mal ein Streit eskalieren und viel wirklich Böses gesagt werden.

Wenn er sagt, sie hat ihn beispielsweise betrogen, und das wird ja nicht mehr vorkommen, dann begründet er. Dann ist das jetzt schon eine Drohung mit Gewalt für diesen Fall. Dann ist er ein Gewalttäter, der Drohungen ausspricht. Begründungen sind Drohungen.

Was ist denn das bitteschön für eine Logik ?
"Gewalttäter". "Begründungen sind Drohungen".

Das ist doch hahnebüchener Unsinn. 

"Und er muss zeigen, dass er stark genug ist, dich notfalls zu verlassen." -> ok, spätestesns hier würde ein Date mit mir als Mann abrupt enden. Problem der TE wäre gelöst.

"Jeder Mann hat irgendwo seine Grenzen. " Frauen etwa nicht ?!?

"Er braucht klar vorgestelltes und mental eingeübtes neues gewaltfreies Verhalten." Also ein guter Schauspieler sollte er schon sein. Ehrlich, das ist doch Küchentischpsychologie...


"Das muss er überzeugend darstellen können. Er muss zeigen, dass er sich in mehrere vergleichbare Situationen intensiv hineindenken konnte und dort sei neues Verhalten entschieden als sein neues Handeln in der Situation planen konnte. Das muss er nicht nur sagen können, sondern auch emotional integriert, in sich aufgenommen haben."  -> ich denke gerade an meine Ex-Frau. Selbst diese Heilige könnte das hier nicht liefern, was Du verlangst.

TE, such Dir einfach einen Mann, der keine Frauen schlägt. Und gut is
 

Gefällt mir

2. Juli um 15:37

So wie Du. Einzeilerfrau. 

5 LikesGefällt mir

2. Juli um 17:39
In Antwort auf charonst

Wenn er sagt, sie hat ihn beispielsweise betrogen, und das wird ja nicht mehr vorkommen, dann begründet er. Dann ist das jetzt schon eine Drohung mit Gewalt für diesen Fall. Dann ist er ein Gewalttäter, der Drohungen ausspricht. Begründungen sind Drohungen.

Was ist denn das bitteschön für eine Logik ?
"Gewalttäter". "Begründungen sind Drohungen".

Das ist doch hahnebüchener Unsinn. 

"Und er muss zeigen, dass er stark genug ist, dich notfalls zu verlassen." -> ok, spätestesns hier würde ein Date mit mir als Mann abrupt enden. Problem der TE wäre gelöst.

"Jeder Mann hat irgendwo seine Grenzen. " Frauen etwa nicht ?!?

"Er braucht klar vorgestelltes und mental eingeübtes neues gewaltfreies Verhalten." Also ein guter Schauspieler sollte er schon sein. Ehrlich, das ist doch Küchentischpsychologie...


"Das muss er überzeugend darstellen können. Er muss zeigen, dass er sich in mehrere vergleichbare Situationen intensiv hineindenken konnte und dort sei neues Verhalten entschieden als sein neues Handeln in der Situation planen konnte. Das muss er nicht nur sagen können, sondern auch emotional integriert, in sich aufgenommen haben."  -> ich denke gerade an meine Ex-Frau. Selbst diese Heilige könnte das hier nicht liefern, was Du verlangst.

TE, such Dir einfach einen Mann, der keine Frauen schlägt. Und gut is
 

Lieber User charonst,

ihre Antwort zeigt, dass sie mein Posting nicht verstanden haben. Da ich mit Teilnehmern, die das, was ihnen nicht genehm ist, als "hahnebüchenen [sic] Unsinn" bezeichnen, nicht diskutiere, belasse ich es dabei.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen