Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich stark sein?

Wie kann ich stark sein?

19. Mai 2011 um 12:47 Letzte Antwort: 19. Mai 2011 um 13:49

hallo welt,
hier meine geschichte:

ich bin seit über drei jahren single. seitdem gab es zwei personen, in die ich verliebt war. aus diesen geschichten wurde aber nichts. und one-night-stands haben es mir nie großartig angetan. man muss dazu sagen, ohne überheblich wirken zu wollen, dass ich eine ziemlich positive wirkung auf männer habe. wenn ich abends feiern bin, habe ich meistens eine hechelnde gruppe männer um mich herum. davon ist man irgendwann genervt und daher lasse ich mich eigentlich kaum mal ansprechen.
es gibt jemanden in der stadt, in der ich wohne, der sieht einfach perfekt aus. wahnsinn. in meinen augen gibt es nichts schöneres. er selbst hält sich übrigens auch für den schönsten mann der welt^^ und er kann wirklich jeden abend eine andere haben. die frauen liegen ihm zu füßen. wie viele er wirklich hat, weiß ich natürlich nicht.
jedenfalls war ich vor zwei monaten feiern. er hat mich gesehen und hat mich angetanzt. ich hab ihm einen korb gegeben, da ich mir dachte "nee danke, ich will nicht eine von 1000 sein und ich bin auch keine für eine nacht." allerdings hat er meinen facebook namen von meiner freundin erfahren - und mir auch sofort geschrieben am nächsten tag, was ich so vorhabe usw.
da ich zu diesem zeitpunkt wusste, dass ich nur noch 3 monate in der stadt wohne habe ich mich doch auf ihn eingelassen. hab mir gedacht "warum nicht? er ist sooo wunderschön und er will mich...und ich ihn. also warum sollte ich nicht auch einfach mal spaß haben?"

gesagt getan. der sex war wahnsinn. genau wie er. alles schien großartig. er ist die nummer eins schlechthin. ich kann das gar nicht in worte fassen. seit dem ersten sex konnten wir nur dummerweise nicht genug voneinander bekommen. also wurde schnell ne sexbeziehung draus.
ich habe mir eingeredet, dass ich das schon aushalten kann, immerhin müsste mir klar sein, dass eine beziehung nie funktionieren würde, da ich wegziehe (andere stadt), sehr eifersüchtig bin und ich mit ihm keine tiefgründigen gespräche über beispielsweise politische themen usw. führen könnte.
nunja. ich kam mir zwar ziemlich "billig" vor, gerade weil ich so etwas noch nie gemacht habe, aber ich konnte ihm nicht widerstehen. er ist optisch mein traummann. puuh...wow.
...und es war super..wir hatten immer ca. 2 mal die woche sex, haben uns entweder so getroffen oder haben uns nach'm feiern getroffen und sind dann zu ihm. er hat sich immer gemeldet (am nächsten tag und die woche über), wir haben öfter sms geschrieben und auch gekuschelt, arm in arm geschlafen, manchmal, wenn wir nach hause sind, hat er meine hand genommen, und wir haben auch so öfter mal erzählt - quasi um den anderen auch persönlich kennen zu lernen^^
er hat mir immer wieder gesagt, wie wahnsinnig ich ihn mache und wie sexy ich bin und dass ich die beste sei. er hat mir auch erzählt, dass ich die einzige sei und er keine andere hat (naja gut, das habe ich nicht geglaubt), wobei er abends ja wirklich immer MICH angerufen hat.
und es kam wie es kommen musste....ich dachte immer öfter an ihn, ich wollte ihn schneller wiedersehen und irgendwann gab es nichts schöneres mehr, als neben ihm aufzuwachen.

vor zwei wochen dann gab es den 1. zwischenfall: wir waren nach'm feiern verabredet. meistens treffen wir uns so gegen 05.00. ich hab ihm dann vorher geschrieben, dass von mir bald alle los wollen und gefragt, wo er ist. keine reaktion. um 5.30 ungefähr hab ich dann noch geschrieben (natürlich nicht nüchtern), dass ich gleich ausraste und nach hause fahre und dass es das denn gewesen sei.
keine reaktion.
am nächsten tag habe ich ihn dann auf partyfotos gesehen, auf der er mit einer anderen drauf war.

zwei tage später sollte ich zu ihm kommen. ich wollte nicht springen und habe erst am nächsten tag geantwortet "ich komm morgen zu dir."

es war auch alles wie immer eigentlich, er war aber ziemliclh müde und hatte nicht mehr lange zum schlafen, bevor er wieder arbeiten musste und deswegen bisschen schlechte laune, aber wir haben uns gut verstanden, ich hab ihn sogar noch massiert.
das war aber die erste nacht, in der ich nicht in seinen armen geschlafen habe. aber dem wollte ich eigentlich nicht zu viel bedeutung zuwenden.
ich hatte ihn davor noch gefragt "ja sag mal, wenn du keine lust mehr drauf hast, dann sag's" aber er meinte "ja DOCH" und wir hatten uns sogar drauf geeinigt, dass es auch weiterläuft, nachdem ich weggezogen bin, da ich öfter noch hier sein werde. und er hat mir noch von seiner familie erzählt usw. und nachmittags schrieb er mir noch von der arbeit aus, dass er "mich will".

nach dem wochenende schrieb ich ihm ne sms, ob er abends zeit hat. keine reaktion.

3 tage später war ich in der woche feiern. plötzlich war er auch da. er hat mich gesehen....zu mir getanzt und andeutungen gemacht. wollte mich quasi verführen auf der tanzfläche, kam auch in meine nähe und wollte, dass ich zu ihm tanzen komme. ich war aber nur mit einer freundin da.
die wollte dann los. da bin ich an ihm vorbei und hab ihn gefragt, wie lange er noch bleiben will. er hat mich auf die wange und den hals geküsst. dann hab ich ihm einen kuss gegeben und bin los. und es kam keine sms mehr, gar nix.



okay, ich weiß, ich bin die dumme und habe mich auf eine sexbeziehung eingelassen (und das auch noch mit dem gutaussehendsten und dem frauenreichsten typen der stadt), obwohl mir klar war, dass ich das eigentlich nicht kann. ich habe es sehr genossen mit ihm und er ja eigentlich mit mir auch.
aber was hat er jetzt? ist es ihm langweilig geworden? ich dachte bei einer sexbeziehung braucht man diese spielchen nicht, wir wollen uns ja beide.
denkt ihr, ich muss die sache jetzt als gegessen ansehen?
ich möchte auch nicht, dass ihm in einer woche vielleicht einfällt, dass er lust auf mich hat und ich dann springe.....da bin ich mir auch irgendwo zu schade für.
aber es ist so zum ausrasten: blöd gesagt könnte ich abends jeden haben. und der einzige, der mich haben kann - der fährt einfach alleine nach hause????

denkt ihr ich seh das alles zu eng? läuft das bei so einer sache nunmal so?

ich meine...wäre er mir egal und für mich auch nur sex, dann würde es mich wahrscheinlich nicht jucken, aber so?
sollte ich auf distanz gehen, damit vielleicht sein jagdinstinkt wieder geweckt wird? sollte ich die sache beenden und ihm sagen "so geht das für mich nicht?"
ich weiß es nicht.

es scheint ja für ihn mittlerweile selbstverändlich geworden zu sein....das will ich aber nicht. meint ihr ich kann seine aufmerksamkeit nochmal voll auf mich ziehen?
wie kann ich stark sein?

Mehr lesen

19. Mai 2011 um 13:49

Redet ihr denn miteinander,
habt ihr denn besprochen, was das zwischen euch ist. Du hast es als Sexbesziehung gelebt, also was soll er denken. Er kann dich doch nur so nehmen wie du dich gibst. Woher soll er denn wissen, dass du das "Programm" ändern möchtest. Für mich klingt das so als hättet ihr ohne Worte eine gut funktionierende sexuelle Beziehung gehabt. Er hat von dir von vornherein einen Stempel bekommen. " Er ist zu schön und sexy um nur eine zu haben" Ihr müßt nicht über Politik reden, aber ihr solltet mal über euch reden und was das nun zwischen euch ist. Weil ganz so
locker kannst du es ja offensichtlich nicht sehen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest