Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich meine Kontrollsucht und Eifersucht ablegen?

Wie kann ich meine Kontrollsucht und Eifersucht ablegen?

5. September um 0:23 Letzte Antwort: 5. September um 18:38

Ich brauche eure Hilfe.
Mein Freund und ich waren für ne Zeit (5 Monate) zusammen, bis seeeehr viel Schei*e passiert ist und er sich von mir trennte. Ich hab Fehler gemacht, er aber auch. Es ging vor allem um unsere underschiedlichen Vorstellung einer Beziehung. Jedenfalls wurde ich am Ende sehr häufig verletzt, da er die Beziehung mit mir nicht mehr konnte. Er versuchte sich für mich zu verändern, was natürlich schiefging. Er hat mir aber nie gesagt wie es wirklich war, dass er wirklich so unglücklich ist, und das Ende kam für mich dann doch etwas überraschend, auch wenn es sich anbahnte.
2 Monate war Schluss, 1 Monat Funkstille, bis er sich wieder bei mir meldete. Natürlich war ich so blöd und hab mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja noch so sehr vermisste usw (ich bereue es etwas muss ich sagen). Nun sind wir seit rund 4 Monaten wieder in Kontakt und sind so gut wie zusammen. Leider möchte ich immer wissen was er macht und mit wem er was macht. er hat gesagt er verliert dadurch die lust, was mit mir zu machen, da er sich gewzungen fühlt mir immer alles zu sagen. Schlussendlich sagt er es trotzdem oft nicht. Ich möchte auch mehr mit ihm machen als er mit mir, und wenn er nein sagt, dann fühle ich mich richtig mies. Ich werde auch viel zu schnell eifersüchtig, will merken dass ich ihm wirklich wichtig bin. Ich hab halt auch Angst, dass ich wieder so sehr verletzt werde. Ich bin ständig verunsichert, obwohl es keinen Grund gibt..
Wie kann ich das in Griff kriegen? Es zerstört unsere Beziehung zueinander er will mir da irgendwie auch nicht helfen bzw weiss nicht wie..
Viele Freunde sagen mir dass das kein Wunder ist bei dem, da er sich oft nicht korrekt mir gegenüber verhält. Wenn ich beispielsweise über was reden will, was mir am Herzen liegt, reagiert er oft genervt und zieht sich zurück, weil es ja "wieder mal" ein Problem gibt und er dem aus dem Weg gehen will. Ich bin dann meist recht fertig, und er meldet sich ne Zeit nicht. Er gibt mir kaum Liebe oder Wertschätzung (er sagt er kann nicht weil zu viel schon passiert ist zwischen uns und er ist noch nicht bereit dafür), wenn wir uns sehen aber ist alles super schön. Wenn ich die Probleme lösen will oder die alten Geschehnisse klären will, weicht er aus, weil es wieder in ihm hochkommt. Er ist keiner, der sich Problemen oder Ängsten stellt. Er geht ihnen aus dem Weg. Oft tritt er dann meine Sorgen und Ängste mit Füssen, indem er genervt ist und mich stehen lässt für ne Zeit. Und wenn ich das danach klären will, sagt er meist nix dazu.
Wir führen eine Fernbeziehung, versuchen uns aber so oft es geht zu sehen. Bald werde ich in einer eigenen Wohnung leben, und dann kann er mich häufiger und für längere Zeiten besuchen.

Mehr lesen

5. September um 0:43

Hey, an deiner Stelle würde ich den Typen vergessen. Du bist eifersüchtig und kontrollsüchtig, was ja auch zu stimmen scheint und hast eventuell auch noch Verlustängste. Ich glaube nicht, dass man diesem Typen Glauben schenken kann, vor allem weil er dich schon oft verletzt hat und sich ja in dem Punkt nicht dir zu Liebe ändert. Er gibt dir nicht die Sicherheit, die du brauchst. Diese kann dir aber bestimmt jemand anderes geben. Lass dein Herz nicht von so jemandem kaputt machen. Er muss sich erst selber finden und herausfinden, welche Prioritäten er setzt. Vielleicht bist du auch einfach eifersüchtig und kontrollsüchtig geworden, weil er so ist wie er ist... Erhole dich erstmal von der Trennung, brich den Kontakt ab, finde wieder zu dir selbst und suche dir selbst jemanden, der dir das gibt, was du willst. LG

Gefällt mir
5. September um 1:18
In Antwort auf hopefully1

Hey, an deiner Stelle würde ich den Typen vergessen. Du bist eifersüchtig und kontrollsüchtig, was ja auch zu stimmen scheint und hast eventuell auch noch Verlustängste. Ich glaube nicht, dass man diesem Typen Glauben schenken kann, vor allem weil er dich schon oft verletzt hat und sich ja in dem Punkt nicht dir zu Liebe ändert. Er gibt dir nicht die Sicherheit, die du brauchst. Diese kann dir aber bestimmt jemand anderes geben. Lass dein Herz nicht von so jemandem kaputt machen. Er muss sich erst selber finden und herausfinden, welche Prioritäten er setzt. Vielleicht bist du auch einfach eifersüchtig und kontrollsüchtig geworden, weil er so ist wie er ist... Erhole dich erstmal von der Trennung, brich den Kontakt ab, finde wieder zu dir selbst und suche dir selbst jemanden, der dir das gibt, was du willst. LG

Vielen Dank für die Worte.
Ich hab schon oft drüber nachgedacht es zu beenden, aber dann läuft es plötzlich trotzdem wieder ganz gut, bis ich wieder fertig bin.
Wenn er bei mir ist, dann zeigt er (warum auch immer) viel mehr Willen, Liebe usw. Ich hab ihm auch oft gesagt dass ich das nicht ewig so mitmachen kann, dass ich gerne mehr hätte, nur etwas mehr, nicht viel. Und wenn das nicht geht, dann wird es eh nix mehr. Er hat sich immer für mich entschieden, ein Tag ging das gut und er versuchte wirklich mehr auf mich zuzukommen, aber danach wars wieder weg.
 

Gefällt mir
5. September um 1:20
In Antwort auf user266691861

Vielen Dank für die Worte.
Ich hab schon oft drüber nachgedacht es zu beenden, aber dann läuft es plötzlich trotzdem wieder ganz gut, bis ich wieder fertig bin.
Wenn er bei mir ist, dann zeigt er (warum auch immer) viel mehr Willen, Liebe usw. Ich hab ihm auch oft gesagt dass ich das nicht ewig so mitmachen kann, dass ich gerne mehr hätte, nur etwas mehr, nicht viel. Und wenn das nicht geht, dann wird es eh nix mehr. Er hat sich immer für mich entschieden, ein Tag ging das gut und er versuchte wirklich mehr auf mich zuzukommen, aber danach wars wieder weg.
 

Huch, habs ausversehen abgeschickt.
Jedenfalls möchte er es noch weiter beibehalten, da für ihn die Wohnung auch die Lösung ist. Sind wir beieinander zeigt er viel mehr Bereitschaft, und viele Probleme wären gelöst, er ist recht überzeugt davon.
Ich zweifle aber, dass das auf lange frist gutgeht..

Gefällt mir
5. September um 16:52

Um welche unterschiedlichen Vorstellungen in der Beziehung geht es denn? Die Frage ist ja, ob diese dann wirklich kompatibel sind?

Die Kontrollsucht zu belassen, hängt vielleicht erst mal von deiner Einstellung ab. Gab es Gründe für die Eifersucht oder war das ganze immer nur überdramatisiert.
Problem bei der Kontrollsucht sind neben deinen Gedanken, aber auch die Gefühle die dann aufkommen.
Das Kernproblem ist aber ja dein mangelndes Vertrauen zu ihm oder? Deshalb kann das nur weggehen, wenn du ihm in den Punkten vertraust, die dir Angst machen. Oder du findest eine Einstellung, wo dir deine Befürchtungen irgendwie egal werden.  

Meine Ex hatte das, irgendwann hat sich dasb ei ihr gelegt, weil sie es nicht mehr dramatisch sah. Aber wir wohnten da auch schon ne Weile zusammen.

Gefällt mir
5. September um 17:01

Ihr passt einfach nicht als Paar zusammen. Weder sollte/muss sich einer ändern für den Partner, noch macht eine Beziehung glücklich, die nur unter Druck funktioniert. Ihr seid jetzt schon für Paartherapie und Scheidung vorprogrammiert.

Eine Beziehung sollte Spass machen und kein lebenslanger Murks sein. Auch ist er nicht dafür zuständig, deine Minderwertigkeitsgefühle wegzubringen.

 

1 LikesGefällt mir
5. September um 17:30
In Antwort auf user266691861

Ich brauche eure Hilfe.
Mein Freund und ich waren für ne Zeit (5 Monate) zusammen, bis seeeehr viel Schei*e passiert ist und er sich von mir trennte. Ich hab Fehler gemacht, er aber auch. Es ging vor allem um unsere underschiedlichen Vorstellung einer Beziehung. Jedenfalls wurde ich am Ende sehr häufig verletzt, da er die Beziehung mit mir nicht mehr konnte. Er versuchte sich für mich zu verändern, was natürlich schiefging. Er hat mir aber nie gesagt wie es wirklich war, dass er wirklich so unglücklich ist, und das Ende kam für mich dann doch etwas überraschend, auch wenn es sich anbahnte.
2 Monate war Schluss, 1 Monat Funkstille, bis er sich wieder bei mir meldete. Natürlich war ich so blöd und hab mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja noch so sehr vermisste usw (ich bereue es etwas muss ich sagen). Nun sind wir seit rund 4 Monaten wieder in Kontakt und sind so gut wie zusammen. Leider möchte ich immer wissen was er macht und mit wem er was macht. er hat gesagt er verliert dadurch die lust, was mit mir zu machen, da er sich gewzungen fühlt mir immer alles zu sagen. Schlussendlich sagt er es trotzdem oft nicht. Ich möchte auch mehr mit ihm machen als er mit mir, und wenn er nein sagt, dann fühle ich mich richtig mies. Ich werde auch viel zu schnell eifersüchtig, will merken dass ich ihm wirklich wichtig bin. Ich hab halt auch Angst, dass ich wieder so sehr verletzt werde. Ich bin ständig verunsichert, obwohl es keinen Grund gibt..
Wie kann ich das in Griff kriegen? Es zerstört unsere Beziehung zueinander er will mir da irgendwie auch nicht helfen bzw weiss nicht wie..
Viele Freunde sagen mir dass das kein Wunder ist bei dem, da er sich oft nicht korrekt mir gegenüber verhält. Wenn ich beispielsweise über was reden will, was mir am Herzen liegt, reagiert er oft genervt und zieht sich zurück, weil es ja "wieder mal" ein Problem gibt und er dem aus dem Weg gehen will. Ich bin dann meist recht fertig, und er meldet sich ne Zeit nicht. Er gibt mir kaum Liebe oder Wertschätzung (er sagt er kann nicht weil zu viel schon passiert ist zwischen uns und er ist noch nicht bereit dafür), wenn wir uns sehen aber ist alles super schön. Wenn ich die Probleme lösen will oder die alten Geschehnisse klären will, weicht er aus, weil es wieder in ihm hochkommt. Er ist keiner, der sich Problemen oder Ängsten stellt. Er geht ihnen aus dem Weg. Oft tritt er dann meine Sorgen und Ängste mit Füssen, indem er genervt ist und mich stehen lässt für ne Zeit. Und wenn ich das danach klären will, sagt er meist nix dazu.
Wir führen eine Fernbeziehung, versuchen uns aber so oft es geht zu sehen. Bald werde ich in einer eigenen Wohnung leben, und dann kann er mich häufiger und für längere Zeiten besuchen.

" Natürlich war ich so blöd und hab mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja noch so sehr vermisste usw (ich bereue es etwas muss ich sagen)"

Und weil du so blöd bist u es bereust , willst du jetzt wissen wie du deine Eifer u Kontrollsucht ablegen kannst. Liest sich logisch

Ich würde in die Kirche gehen, wenns ums Bereuen geht. Und anschliessend in den Keller, wegen dem ..weiter machen.

Gefällt mir
5. September um 18:38
In Antwort auf user266691861

Ich brauche eure Hilfe.
Mein Freund und ich waren für ne Zeit (5 Monate) zusammen, bis seeeehr viel Schei*e passiert ist und er sich von mir trennte. Ich hab Fehler gemacht, er aber auch. Es ging vor allem um unsere underschiedlichen Vorstellung einer Beziehung. Jedenfalls wurde ich am Ende sehr häufig verletzt, da er die Beziehung mit mir nicht mehr konnte. Er versuchte sich für mich zu verändern, was natürlich schiefging. Er hat mir aber nie gesagt wie es wirklich war, dass er wirklich so unglücklich ist, und das Ende kam für mich dann doch etwas überraschend, auch wenn es sich anbahnte.
2 Monate war Schluss, 1 Monat Funkstille, bis er sich wieder bei mir meldete. Natürlich war ich so blöd und hab mich auf ihn eingelassen, weil ich ihn ja noch so sehr vermisste usw (ich bereue es etwas muss ich sagen). Nun sind wir seit rund 4 Monaten wieder in Kontakt und sind so gut wie zusammen. Leider möchte ich immer wissen was er macht und mit wem er was macht. er hat gesagt er verliert dadurch die lust, was mit mir zu machen, da er sich gewzungen fühlt mir immer alles zu sagen. Schlussendlich sagt er es trotzdem oft nicht. Ich möchte auch mehr mit ihm machen als er mit mir, und wenn er nein sagt, dann fühle ich mich richtig mies. Ich werde auch viel zu schnell eifersüchtig, will merken dass ich ihm wirklich wichtig bin. Ich hab halt auch Angst, dass ich wieder so sehr verletzt werde. Ich bin ständig verunsichert, obwohl es keinen Grund gibt..
Wie kann ich das in Griff kriegen? Es zerstört unsere Beziehung zueinander er will mir da irgendwie auch nicht helfen bzw weiss nicht wie..
Viele Freunde sagen mir dass das kein Wunder ist bei dem, da er sich oft nicht korrekt mir gegenüber verhält. Wenn ich beispielsweise über was reden will, was mir am Herzen liegt, reagiert er oft genervt und zieht sich zurück, weil es ja "wieder mal" ein Problem gibt und er dem aus dem Weg gehen will. Ich bin dann meist recht fertig, und er meldet sich ne Zeit nicht. Er gibt mir kaum Liebe oder Wertschätzung (er sagt er kann nicht weil zu viel schon passiert ist zwischen uns und er ist noch nicht bereit dafür), wenn wir uns sehen aber ist alles super schön. Wenn ich die Probleme lösen will oder die alten Geschehnisse klären will, weicht er aus, weil es wieder in ihm hochkommt. Er ist keiner, der sich Problemen oder Ängsten stellt. Er geht ihnen aus dem Weg. Oft tritt er dann meine Sorgen und Ängste mit Füssen, indem er genervt ist und mich stehen lässt für ne Zeit. Und wenn ich das danach klären will, sagt er meist nix dazu.
Wir führen eine Fernbeziehung, versuchen uns aber so oft es geht zu sehen. Bald werde ich in einer eigenen Wohnung leben, und dann kann er mich häufiger und für längere Zeiten besuchen.

Was sind denn deine Sorgen und Ängste?

...vielleicht sind sie ja tatsächlich nervig..?

Gefällt mir