Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich meine Angst betrogen zu werden besiegen?

Wie kann ich meine Angst betrogen zu werden besiegen?

23. Oktober um 12:18

Hallo

Ich bin im Moment ziemlich verunsichert was meine Beziehung angeht. Ich bin mit meinem Freund jetzt gut 6 Monate zusammen, also doch noch eher frisch. Wir sind im gleichen Alter und finde dass wir eine sehr gute Verbindung zu einander haben. Wir haben uns eigentlich von der ersten Sekunde an super gut verstanden, und ich würde von mir aus sagen, dass es wie ein Seelenpartner für mich ist. Nun gut, nichts desto trotz überkommt mich seit geraumer Zeit immer wieder der Gedanke er könne andere Frauen schöner und attraktiver finden. Das andere besser wären als ich. Mich am Ende nun mal betrügen.
Er gibt mir eigentlich keinen richtigen Grund dafür.. aber dennoch ist da diese große Angst er könne mit einer anderen hinter meinem Rücken schreiben oder sogar treffen...
Ich weiß das mein Selbstwertgefühl nicht besonders stark ist, deswegen auch die vielen Fragen... aber ich bin seine erste Freundin und nun ja, da fragte ich mich aufeinmal ob er mich irgendwann betrügen wird, weil er vielleicht sich ausleben möchte? Oder weil jemand anderes einfach interessanter ist als ich. Ich habe schreckliche Angst davor noch einmal diesen Schmerz erleben zu müssen verlassen zu werden... sofern ich eben schon einmal von meinem Ex betrogen worden bin.
Ich weiß nicht ob ihr mir an sich weiterhelfen könnt, aber über Ratschläge würde ich mich freuen... 
ich musste das einfach mal von der Seele schreiben ...

Liebe Grüße

Mehr lesen

23. Oktober um 12:59

Oftmals wird man betrogen, weil man selbst dazu beigetragen hat. Sei es durch das Verdrängen der eigenen Bauchgefühle oder das Beschwichtigen einiger Hinweise, oder durch allzu große eigene Naivität. Ich denke, das vernünftigste wäre, sich die eigenen Fehler einzugestehen und diese abzustellen versuchen. Wusstest du insgeheim etwas von dem Betrug? Warum machtest du es möglicherweise eine Zeit mit? Hast du bewusst nichts bemerkt- welche Hinweise gab es, die du verdrängt hast? Warum hast du verdrängt? Für den Fall von allzu großer Naivität gilt es ebenfalls an sich zu arbeiten. Menschen grundsätzlich auf Abstand halten, niemals zu 100 % davon ausgehen, dass andere aufrichtig und ehrlich sind, völlig unabhängig davon um welches Thema es sich handelt. Dennoch ist jeder Mensch frei, du kannst ihn weder maßregeln noch kontrollieren oder gar über seine Gedanken bestimmen. Er darf andere attraktiv finden, er darf Freunde oder Bekanmte haben...

Wenn du liebst spürst du in der Regel die Erwiederung der Gefühle.Es sind weniger die Worte als die zuverlässigen Umgangsformen, die darauf schließen lassen, dass er vertraunswürdig ist... 

Raffinierte Manipulationskünstler erreichen Zuverlässigkeit auszusenden und gleichzeitig den Betrug zu vollziehen, das jedoch auch nicht ein Leben lang, sondern in der Regel ebenfalls für einen bestimmten Zeitraum. Auch hier gilt die eigenen Fehler zu suchen, diese akzeptieren und daran arbeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:08

Eine Garantie dafür, dass Du nie mehr betrogen wirst, gibts nicht (ausser du bleibst Single). Da bleibt nur zu Vetrauen, dass er es nicht macht. Aber das kann jedem/jeder passieren (was keine Entschuldigung ist).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:18
In Antwort auf clara

Hallo

Ich bin im Moment ziemlich verunsichert was meine Beziehung angeht. Ich bin mit meinem Freund jetzt gut 6 Monate zusammen, also doch noch eher frisch. Wir sind im gleichen Alter und finde dass wir eine sehr gute Verbindung zu einander haben. Wir haben uns eigentlich von der ersten Sekunde an super gut verstanden, und ich würde von mir aus sagen, dass es wie ein Seelenpartner für mich ist. Nun gut, nichts desto trotz überkommt mich seit geraumer Zeit immer wieder der Gedanke er könne andere Frauen schöner und attraktiver finden. Das andere besser wären als ich. Mich am Ende nun mal betrügen.
Er gibt mir eigentlich keinen richtigen Grund dafür.. aber dennoch ist da diese große Angst er könne mit einer anderen hinter meinem Rücken schreiben oder sogar treffen...
Ich weiß das mein Selbstwertgefühl nicht besonders stark ist, deswegen auch die vielen Fragen... aber ich bin seine erste Freundin und nun ja, da fragte ich mich aufeinmal ob er mich irgendwann betrügen wird, weil er vielleicht sich ausleben möchte? Oder weil jemand anderes einfach interessanter ist als ich. Ich habe schreckliche Angst davor noch einmal diesen Schmerz erleben zu müssen verlassen zu werden... sofern ich eben schon einmal von meinem Ex betrogen worden bin.
Ich weiß nicht ob ihr mir an sich weiterhelfen könnt, aber über Ratschläge würde ich mich freuen... 
ich musste das einfach mal von der Seele schreiben ...

Liebe Grüße

Angst, so verständlich sie in manchen Fällen ist, wirkt stets destruktiv. Aus Ängsten heraus kommt es häufig zu einengenden oder rigiden  Auffassungen über soziales Verhalten. Diese werden zu Problembelastung jeglicher Beziehungen. 
Vielleicht kann es für dich darum gehen zu erkennen, dass du genau richtig bist. Im Leben gibt es immer einen, der besser ist, hübscher, klüger. Das ist doch in Ordnung, solang du im Blick behältst das du dadurch nicht schlecht bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:27
In Antwort auf sonnenwind4

Oftmals wird man betrogen, weil man selbst dazu beigetragen hat. Sei es durch das Verdrängen der eigenen Bauchgefühle oder das Beschwichtigen einiger Hinweise, oder durch allzu große eigene Naivität. Ich denke, das vernünftigste wäre, sich die eigenen Fehler einzugestehen und diese abzustellen versuchen. Wusstest du insgeheim etwas von dem Betrug? Warum machtest du es möglicherweise eine Zeit mit? Hast du bewusst nichts bemerkt- welche Hinweise gab es, die du verdrängt hast? Warum hast du verdrängt? Für den Fall von allzu großer Naivität gilt es ebenfalls an sich zu arbeiten. Menschen grundsätzlich auf Abstand halten, niemals zu 100 % davon ausgehen, dass andere aufrichtig und ehrlich sind, völlig unabhängig davon um welches Thema es sich handelt. Dennoch ist jeder Mensch frei, du kannst ihn weder maßregeln noch kontrollieren oder gar über seine Gedanken bestimmen. Er darf andere attraktiv finden, er darf Freunde oder Bekanmte haben...

Wenn du liebst spürst du in der Regel die Erwiederung der Gefühle.Es sind weniger die Worte als die zuverlässigen Umgangsformen, die darauf schließen lassen, dass er vertraunswürdig ist... 

Raffinierte Manipulationskünstler erreichen Zuverlässigkeit auszusenden und gleichzeitig den Betrug zu vollziehen, das jedoch auch nicht ein Leben lang, sondern in der Regel ebenfalls für einen bestimmten Zeitraum. Auch hier gilt die eigenen Fehler zu suchen, diese akzeptieren und daran arbeiten...

Selbstverurteilung oder den größtmöglichen Schaden weitgehend umschiffen schützt dich nicht. Wer sich auf der Suche nach Fehlern befindet, wird in aller Regel auch welche finden. Verzeihen... nicht nur dem anderen, auch dir selbst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:39

dein freund darf nicht dafür büßen was dein ex dir angetan hat!
er gibt dir nicht mal anlass dazu!

sprichst du mit ihm drüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 14:16
In Antwort auf sisteronthefly

Selbstverurteilung oder den größtmöglichen Schaden weitgehend umschiffen schützt dich nicht. Wer sich auf der Suche nach Fehlern befindet, wird in aller Regel auch welche finden. Verzeihen... nicht nur dem anderen, auch dir selbst. 

Ich meine nicht die Selbstverurteilung, sondern eher die Selbsterkenntnis, auch selbst nicht frei von Fehlern zu sein.

Das Verzeihen halte ich ebenfalls für elementar. Wobei ich mir selbst  verzeihe und den anderen, der lügt und betrügt eher akzeptiere. Manches will ich nicht verzeihen, bloß vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram