Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich mein krankes Verhalten Stoppen - ich zerstoere die Beziehung

Wie kann ich mein krankes Verhalten Stoppen - ich zerstoere die Beziehung

4. September 2007 um 10:13

Hallo in die Runde,

Ich habe ernsthafte Probleme in meiner Beziehung gluecklich und unbeschwert zu sein. Nach 1,5 Jahren, in denen ich immer wieder aehnliche Verhaltensmuster zeige, vermute ich, dass ich tatsaechlich ein psychologisches Problem habe Beziehungen zu fuehren. Vielleicht erkennt sich jemand in mir wieder wenn ich kurz beschreibe wie ich immer wieder meine Beziehung kaputt zumachen versuche oder jemand kennt einen Namen fuer das was ich habe.

Vorweg, ich fuehre eine Fernbeziehung. Wir haben uns im gleichen Studienort kennen gelernt, aufgrund von Job leben wir nun in verschiedenen Staedten.

Wenn wir uns nicht sehen und auch (leider) nicht so oft miteinander sprechen fange ich an mich auf negatives zu konzentrieren. Ich fange an ueber seine Ex nachzudenken und dass er eigentlich doch lieber mit ihr zusammen waere... die Vorgeschichte hierzu erspare ich...
Ich rufe ihn fast nie an, da ich vermute ich koennte stoeren, oder nerven. Wenn er sich nicht meldet oder sogar mit Freunden einen trinken geht bin ich innerlich etwas enttaeuscht aber zugleich auch leicht agressiv und fange wieder an mich auf negatives zu konzentrieren, dass er nicht so sehr an mir haengt wie ich an ihm.

Wir haben gerade eine Woche Urlaub zusammen verbracht und nach einem tag spuehrte ich wieder die gewohnte Naehe, alle Distanz die ich duch agressive und negative Gedanken zuwischen uns gebracht hatte war weg. Nun sind 2 Tage vergangen, die wir wieder in verschiedenen Staedten leben... und ich merke wieder wie ich versuche emotionale Distanz zwischen uns zu bringen. Ich analysiere Sachen, die er mal gesagt hat, versuche negatives daraus zu lesen... eigentlich wollte er kommenden Wochenene kommen, aber er will nun doch lieber ein Wochenende in seiner Stadt verbringen. Als er mich gestern abend anrief um mir dies zu sagen fing ich an unser Gespraech zu analysieren. Er sagte kaum etwas, eigentlich war das ganze Gespraech nichtssagend... er war staendig am gaehnen... dann denke ich immer wie langweilig er ist und unserer Beziehung etwas fehlt... er sagte, dass er die letzte Nacht nicht schlafen konnte weil er sich Gedanken gemacht hat, auf die Frage ueber was, ist er nicht richtig eingegangen, nun habe ich mir schon wieder zurechtgesponnen, dass er an seine Ex gedacht hat (Hintergrundstory spare ich mir wieder).
Am Ende des Gespraechs ist es normalerweise immer er, der Ich liebe Dich sagt, ich habe diesmal so schnell aufgelegt, damit ich es nicht sagen muste und ich nicht mehr gehoert habe ob er es ueberhaupt sagte.
Das ist alles etwas krank... wenn man bedenkt, dass ich eigentlich ein sehr liebevoller und positiver Mensch bin... ich weiss nicht was es ist... vermutlich Verlustangst, aber dass sich das dermassen extrem aeussert?! Wenn wir uns sehen ist es immer gut... ein Faktor kann auch sein, dass ich in der neuen Stadt nicht sehr gluecklich bin und mich somit mehr auf ihn fixiere... aber immer wieder stosse ich ihn weg... arangiere manchmal extra Wochenendausfluege, nur damit wir uns nicht sehen... rede ihm staendig zu, wenn er sich mit anderen treffen will, dass er dies doch tun soll und seine Plaene in meine Stadt zu ziehen ueberdenken solle.... ich glaube ich mache das eher um Bestaetigung zu bekommen, ich will hoeren, NEIN ich will mit Dir zusammen sein etc. Am gluecklichsten bin ich, wenn wir zusammen sind, er ueber eine gemeinsame Zukunft spricht oder andeutungen ueber einen Urlaub in 2 Jahren macht, wenn er sich etwas einsam fuehlt und ich sein einziger Halt bin...

Kann mir jemand ein Buch empfehlen, was mir hilft mein krankes Verhalten besser zu verstehen? Oder kann mir jemand sagen, was oder warum ich mich ev so verhalte, was ich dagegen tun kann oder hat jemand aehnliche Erfahrungen gamcht? Ich erkenne oft was ich mache und ich mache meine Beziehung, die eigentlich sehr harmonisch ist kaputt. Ich liebe ihn jedoch.

Vielen Dank fuer die Zeit, die Ihr Euch zum Lesen genommen habt!

Mehr lesen

4. September 2007 um 10:24

Hast du...
schonmal darüber nachgedacht, dass auch ER auf krumme Gedanken kommen könnte, wenn du sagst: "Zieh nicht in meine Stadt!"...? Vielleicht ist gerade die Ironie deines Verhaltens der Grund für seine Reaktionen. Sei doch einfach du selbst! Sag ihm, was du denkst. Unbedingt!
Zu Anfang der Beziehung mit meiner Freundin war auch sie sehr kalt und hatte offensichtlich Angst, mir meine Freiheit zu nehmen. Sie fing übertrieben an, mich dazu zu überreden, doch mehr mit meinen Freunden zu machen. Heute ist sie da ganz anders. Sie weiß, dass sie mich in keinster Weise einengt und ist die liebevollste Person auf Erden Manchmal kriegt sie "Rückfälle" in Form von Wie-war-denn-deine-Ex-Frageattacken
Zeige deinem Freund, dass er dir wichtig ist. Sage ihm , dass du ihn sehen willst! Einmal...und dann ist er am Zug. Wenn du ihn zappeln lässt, wird er sich sicher fragen, warum...und kommt dann von alleine wieder an. Aber vergiss diese blöden Gedanken an seine Ex! Er ist mit DIR zusammen... NICHT MIT IHR!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:24

Wie lange wart ihr denn
zusammen, bevor ihr eine fernbeziehung führen musstet?
vielleicht fällt es dir unheimlich schwer, dich mit der distanz abzufinden und kommst dadurch auf die komischsten gedanken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:29
In Antwort auf myriam_11970191

Wie lange wart ihr denn
zusammen, bevor ihr eine fernbeziehung führen musstet?
vielleicht fällt es dir unheimlich schwer, dich mit der distanz abzufinden und kommst dadurch auf die komischsten gedanken....

...
Wir waren erst gute Freunde fuer ca6 Monate und dann ca 2-4Monate in einer Stadt zusammen, schwer zu sagen, da wir eigentlich eher immer bei dem einen oder anderen in der Kiste gelandet sind, aber von seiner Seite kam erstmal das Statement dass es fuer eine (Fern-)Beziehung nicht reicht. Er verglich mich dann auch mal mit seiner Ex, bei der er viel staerkere Gefuehle hatte... am Ende war es aber so dass man wirklich 7 Tage die Woche zusammen verbracht hat und als ich dann weggezogen bin muste er erstmalmal weinen und schnell war klar, dass wir doch eine fernbeziehung fuehren wollen... aber diese ganze Vorgeschichte rufe ich mir auch immer wieder ins Bewustsein, wenn ich Zweifel an der Beziehung oder eher seiner Liebe bekomme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:32
In Antwort auf krzys_12951451

Hast du...
schonmal darüber nachgedacht, dass auch ER auf krumme Gedanken kommen könnte, wenn du sagst: "Zieh nicht in meine Stadt!"...? Vielleicht ist gerade die Ironie deines Verhaltens der Grund für seine Reaktionen. Sei doch einfach du selbst! Sag ihm, was du denkst. Unbedingt!
Zu Anfang der Beziehung mit meiner Freundin war auch sie sehr kalt und hatte offensichtlich Angst, mir meine Freiheit zu nehmen. Sie fing übertrieben an, mich dazu zu überreden, doch mehr mit meinen Freunden zu machen. Heute ist sie da ganz anders. Sie weiß, dass sie mich in keinster Weise einengt und ist die liebevollste Person auf Erden Manchmal kriegt sie "Rückfälle" in Form von Wie-war-denn-deine-Ex-Frageattacken
Zeige deinem Freund, dass er dir wichtig ist. Sage ihm , dass du ihn sehen willst! Einmal...und dann ist er am Zug. Wenn du ihn zappeln lässt, wird er sich sicher fragen, warum...und kommt dann von alleine wieder an. Aber vergiss diese blöden Gedanken an seine Ex! Er ist mit DIR zusammen... NICHT MIT IHR!

Hallo deka,
Ja, Du hast ganz recht und das ist auch ein Grund warum ich Hilfe brauche. Er sagte mir unlaengst, dass er jemand ist, der nur eine sehr naehe und intensive Beziehung fuehren kann. Mein verhalten macht dies kaputt und er hat nun auch angefangen aehnliches zu machen oder nicht mehr zu reagieren, wenn ich komisch werde... ich habe wirklich Angst meine Beziehung ueberlegt mein Verhalten nicht mehr lange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:33
In Antwort auf akiko_12571314

...
Wir waren erst gute Freunde fuer ca6 Monate und dann ca 2-4Monate in einer Stadt zusammen, schwer zu sagen, da wir eigentlich eher immer bei dem einen oder anderen in der Kiste gelandet sind, aber von seiner Seite kam erstmal das Statement dass es fuer eine (Fern-)Beziehung nicht reicht. Er verglich mich dann auch mal mit seiner Ex, bei der er viel staerkere Gefuehle hatte... am Ende war es aber so dass man wirklich 7 Tage die Woche zusammen verbracht hat und als ich dann weggezogen bin muste er erstmalmal weinen und schnell war klar, dass wir doch eine fernbeziehung fuehren wollen... aber diese ganze Vorgeschichte rufe ich mir auch immer wieder ins Bewustsein, wenn ich Zweifel an der Beziehung oder eher seiner Liebe bekomme...

Dann solltet
ihr schleunigst drüber reden... so kann man am besten alles klären und in sichere bahnen lenken...
gibt es denn keine möglichkeit, dass ihr wieder in einer stadt wohnen könnt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:36
In Antwort auf myriam_11970191

Dann solltet
ihr schleunigst drüber reden... so kann man am besten alles klären und in sichere bahnen lenken...
gibt es denn keine möglichkeit, dass ihr wieder in einer stadt wohnen könnt?

Doch...
er schaut nach Jobs hier in meiner Stadt. Hat jedoch seit Januar nur 4 Bewerbungen geschrieben, was mir auch wieder zu denken gibt. Ich bin relativ offen und sage ihm dass ich diese Distanz immer wieder versuche zwischen uns zu bringen... er kann es nicht verstehen und ich sage ihm auch dass ich an mir arbeite, aber wenn ich solche Rueckfaelle habe... irgendwann kann er damit auch nicht mehr umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:39
In Antwort auf akiko_12571314

Hallo deka,
Ja, Du hast ganz recht und das ist auch ein Grund warum ich Hilfe brauche. Er sagte mir unlaengst, dass er jemand ist, der nur eine sehr naehe und intensive Beziehung fuehren kann. Mein verhalten macht dies kaputt und er hat nun auch angefangen aehnliches zu machen oder nicht mehr zu reagieren, wenn ich komisch werde... ich habe wirklich Angst meine Beziehung ueberlegt mein Verhalten nicht mehr lange

Dein Verhalten ist fast...
das gleiche wie das meiner Freundin zu Anfang. Ich will jetzt keinen Vergleich anstellen, aber dir aufzeigen, dass es auch anders geht!

1. Sei du selbst! Keine Ironie! Nur die Wahrheit...deine Gedanken!

2. Sei nicht zu kalt! Zeig ihm deine Gefühle. Bei meiner Süßen hat es mich zB gestört, dass sie von sich aus überhaupt nicht kuscheln wollte. Das hat mich gestört. Ich habe es ihr gesagt. Missverständnis: Sie dachte, mich nervt es! Unglaublich...

3. Denk nicht diesen ganzen Scheiss über seine Ex! Er will dich nur eifersüchtig machen und Gefühle aus dir herauspressen. Es hat seinen Grund, weswegen er nicht mit ihr zusammen ist. Denk immer dran: DU bist seine Freundin. Keine sonst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:43
In Antwort auf akiko_12571314

Doch...
er schaut nach Jobs hier in meiner Stadt. Hat jedoch seit Januar nur 4 Bewerbungen geschrieben, was mir auch wieder zu denken gibt. Ich bin relativ offen und sage ihm dass ich diese Distanz immer wieder versuche zwischen uns zu bringen... er kann es nicht verstehen und ich sage ihm auch dass ich an mir arbeite, aber wenn ich solche Rueckfaelle habe... irgendwann kann er damit auch nicht mehr umgehen.

Aber warum
schaffst du denn immer die distanz zwischen euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:45
In Antwort auf akiko_12571314

Doch...
er schaut nach Jobs hier in meiner Stadt. Hat jedoch seit Januar nur 4 Bewerbungen geschrieben, was mir auch wieder zu denken gibt. Ich bin relativ offen und sage ihm dass ich diese Distanz immer wieder versuche zwischen uns zu bringen... er kann es nicht verstehen und ich sage ihm auch dass ich an mir arbeite, aber wenn ich solche Rueckfaelle habe... irgendwann kann er damit auch nicht mehr umgehen.

Warum...
denkst du da gleich wieder negativ? Es hätte genauso gut sein können, dass er keine Zeit für mehrere Bewerbungen hatte. Oder dass es keine weiteren Firmen gibt, bei denen eine entsprechende Stelle frei ist etc. etc.
Sie zunächst erstmal das Positive darin und dann frag ihn, warum er nur 4 Bewerbungen abgeschickt hat. Auch hier ist der Rat weder: Redet miteinander!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:49
In Antwort auf myriam_11970191

Aber warum
schaffst du denn immer die distanz zwischen euch?

Hmmmm
Gute Frage. Ich war frueher so ein unternehmungsfreudiger und lustiger Mensch. Als wir uns kennen gelernt haben, war er die Ruhigere und ich auf jeder Party. Heute bin ich eine Grueblerin und das staendige aneinander gewoehnen und dann wieder durch den schmerzhaften Distanzprozess zu egehen schalucht einfach. ich fuehle mich frei und unbeschwerter wenn ich einmal wieder Distanz zwischen uns gebracht habe... ich habe keine so grossen Befuerchtungen mehr dass mich eine Trennung fertig machen wuerde etc. es ist einfacher. Keine Angst, keine Ungewissheit, keine Zweifel... aber das beideutet ja ich bin am Ende meines Lebens allein, wenn ich so weiter mache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 10:52
In Antwort auf krzys_12951451

Dein Verhalten ist fast...
das gleiche wie das meiner Freundin zu Anfang. Ich will jetzt keinen Vergleich anstellen, aber dir aufzeigen, dass es auch anders geht!

1. Sei du selbst! Keine Ironie! Nur die Wahrheit...deine Gedanken!

2. Sei nicht zu kalt! Zeig ihm deine Gefühle. Bei meiner Süßen hat es mich zB gestört, dass sie von sich aus überhaupt nicht kuscheln wollte. Das hat mich gestört. Ich habe es ihr gesagt. Missverständnis: Sie dachte, mich nervt es! Unglaublich...

3. Denk nicht diesen ganzen Scheiss über seine Ex! Er will dich nur eifersüchtig machen und Gefühle aus dir herauspressen. Es hat seinen Grund, weswegen er nicht mit ihr zusammen ist. Denk immer dran: DU bist seine Freundin. Keine sonst!

Vielen Dank
Ich weiss was ich an ihm habe und bin nach ein paar tagen des Zusammenseins auch wie ausgewechselt, aber es ist schon schwer sich immer wieder ins Bewustsein zu rufen, dass man seinem Instinkten nicht folgen soll... denn diese Distanz Geschichte kommt immer automatisch.
Danke nochmal fuer deine Beitraege

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen