Forum / Liebe & Beziehung

Wie kann ich "lockerer" werden?!

18. Januar 2010 um 9:44 Letzte Antwort: 19. Januar 2010 um 19:47

Hallo zusammen...
Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich dreh nämlich bald durch
Es geht darum, dass ich total unzufrieden und traurig bin unter der Woche wenn mein Freund nicht da ist. Dann such ich schon direkt nach sachen, mit denen ich einen Streit anfangen kann. Ich versteh alles was er sagt oder schreibt total falsch und "putsch" das immer alles total auf. Egal ob es kein ich liebe dich oder hab dich lieb von meinem Freund ist oder nur ne andere Meinung. Ich bekomm das alles immer in den falschen Hals! Das nervt nicht nur mich selber, sondern am aller meisten meinen Freund. Der sollte sich ja auf arbeit und studium konzentrieren, und nicht mit seiner doofen Freundin, die nicht allein sein kann, rum schreiben und streiten!
Das alles macht mich manchmal so fertig Seit 2 Wochen kann ich sogar schon nicht mehr richtig schlafen, Träum schlecht usw....
Was haltet Ihr davon? Bin ich schon total irre??
Bitte um Tipps, Anregungen oder was auch immer

Mehr lesen

18. Januar 2010 um 9:56

...
Vielleicht solltest du erstmal herausfinden was dahintersteckt.
Hat er irgendwas getan weswegen du unterbewußt sauer bist?
Manchmal bekommt das Unterbewußtsein mehr mit als masn bewußt erkennt und steuert dann mit wie wir uns Jemandem gegeüber verahlten.

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 10:34

Beziehungen...
Oh ja das kenne ich

Die Probleme und Streitereien haben meistens NICHTS mit dem zu tun, worum es eigentlich geht, sondern mit Problemchen, die iergendwo tief im unterbewusstsein shclummern

In meiner letzten Beziehung habe ich mich äähnlich verhaten; wir konnten uns anchmal wegen seiner Arbeit und meinem Studium nicht oft sehen, und wenn wir uns dann gesehen haben, gab es irgendwie Streit, meistens igng es von mir aus bzw ch habe grantig reagiert. Ich habe oft gemerkt, dass ich wütend und sauer bin, konnte aber nie sagen worauf! Habe es aber natürlich bei ihm ausgelassen.....

ich denke es ist wichtig, dass du rausfindest, WAS genu es ist, das dich stört. Vor allem auch: ist ER es direkt oder ist es ein problem, das it ihm nichts zu tun hat, oder vielleicht hat es das indirekt, und der arme kriegt es nur ab?

Du solltest es auf jeden Fall klären, damit euch nicht mehr im wege steht!

Viel Glück und Erfolg noch euch beiden!

grüßle

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 11:35

Hallo
Danke euch beiden!!
Wüsste aber nicht, was der Hintergrund sein könnte?!
Evtl. dass ich von allen anderen Männern vorher ziemlich verarscht wurde und von jedem nach paar Wochen/ Monaten fallen gelassen wurde den ich gemocht (geliebt) hatte...
Meint Ihr das hat damit was zu tun?

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 11:52
In Antwort auf

Hallo
Danke euch beiden!!
Wüsste aber nicht, was der Hintergrund sein könnte?!
Evtl. dass ich von allen anderen Männern vorher ziemlich verarscht wurde und von jedem nach paar Wochen/ Monaten fallen gelassen wurde den ich gemocht (geliebt) hatte...
Meint Ihr das hat damit was zu tun?

Ich denke nicht...
....dass es daran liegt.

es gibt menschen wie dich, die können nichts mit sich anfangen...die brauchen ständige jemanden umsich und am besten dauerbespassung!

beschäftige dich mal mit dir selbst...sei mal bewusst alleine. kein fernseher, kein radio, kein interent...erträgst du das?

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 15:56
In Antwort auf

Ich denke nicht...
....dass es daran liegt.

es gibt menschen wie dich, die können nichts mit sich anfangen...die brauchen ständige jemanden umsich und am besten dauerbespassung!

beschäftige dich mal mit dir selbst...sei mal bewusst alleine. kein fernseher, kein radio, kein interent...erträgst du das?


Ich will keine Dauerbespassung. Es ist nur schwierig für mich. Am WE ist alles super paletti. Aber kaum verabschieden wir uns gehts schon los. Unter der Woche ist er wie ausgewechselt. Er ist ständig genervt und lässt mich das auch iwie spüren, indem er (fast) kein Interesse an mir zeigt. So als wär ich gar nicht da. Kaum sehen wir uns wieder ist alles wieder gut. Und damit kann ich nicht umgehen. Ich will ja auch unter der Woche von Ihm hören, dass er mich liebt und mich vermisst. aber nichts. Das nervt mich dann einfach und ich schreib Ihm wieso er das alles nicht mehr schreibt usw... Somit ist der nächste Streit/ Diskussion wieder vorprogrammiert

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 16:03
In Antwort auf


Ich will keine Dauerbespassung. Es ist nur schwierig für mich. Am WE ist alles super paletti. Aber kaum verabschieden wir uns gehts schon los. Unter der Woche ist er wie ausgewechselt. Er ist ständig genervt und lässt mich das auch iwie spüren, indem er (fast) kein Interesse an mir zeigt. So als wär ich gar nicht da. Kaum sehen wir uns wieder ist alles wieder gut. Und damit kann ich nicht umgehen. Ich will ja auch unter der Woche von Ihm hören, dass er mich liebt und mich vermisst. aber nichts. Das nervt mich dann einfach und ich schreib Ihm wieso er das alles nicht mehr schreibt usw... Somit ist der nächste Streit/ Diskussion wieder vorprogrammiert


ok, keine dauerbespassung, aber dauerliebesbekundungen...

du schreibst selbst, dass er mit studium und beruf unter der woche genug am hut hat....dann akzeptier das doch auch und lass ihn da seine sache machen und freu dich aufs wochenende...

Gefällt mir

18. Januar 2010 um 16:12
In Antwort auf


ok, keine dauerbespassung, aber dauerliebesbekundungen...

du schreibst selbst, dass er mit studium und beruf unter der woche genug am hut hat....dann akzeptier das doch auch und lass ihn da seine sache machen und freu dich aufs wochenende...


Ich weiß, total bescheuert!!
Aber irgendwie kann ich das nicht abstellen. Ich denk mir jedes WE "nächste Woche lass ich dass alles mal ganz locker angehen". Nur FUNKTIONIERT das nicht!!
Ich hab immer das Gefühl er will mich nicht, er vergisst mich und braucht mich dann am WE ja auch nicht mehr!
Vielleicht können das manche hier nicht verstehen (ich verstehs ja irgendwie selber nicht), aber das tut so verdammt weh! :'(

Gefällt mir

19. Januar 2010 um 14:38

Stürz dich in andere Beschäftigungen
was du da schreibst kenne ich selbst auch gut.

Ich kann nämlich auch ganz schlecht allein sein.
Da stellt man sich dann vor was er grade macht und dann denke ich: "wenn er jetzt an mich denken würde würd er mich doch mal anrufen oder so" Tut er natürlich nicht, und dann bin ich frustriert, könnte heulen und muss mir Mühe geben ihn jetzt NICHT anzurufen.

Was mir meistens hilft ist wenn ich mich bewusst mit anderen Sachen beschäftige, z.B. Sport, Solarium, Tierheim-Hunde ausführen, Computer. ..(Schon mal ein Onlinespiel gespielt? Das lenkt super ab)
Oder gehe mal allein durch deine Stadt spazieren, mit einem MP3 Player voll mit deinen Lieblingsliedern.

Ich werde mir für das nächste Uni-Semester einen richtig dicken Sportplan zusammenstellen, mit igendwas besonderem wie z.B. Tauchen oder Klettern.

Man braucht sein Glück nicht von anderen Mensch abhängig zu machen, man muss es auch mit sich selbst sein können.
Vor allem wenn man sich dann darauf freuen kann IHN doch sowieso bald wiederzusehen.
Das müssen wir zwei wohl noch lernen, aber schön dran arbeiten

Fühl dich gedrückt
das schaf

Gefällt mir

19. Januar 2010 um 14:41
In Antwort auf


Ich weiß, total bescheuert!!
Aber irgendwie kann ich das nicht abstellen. Ich denk mir jedes WE "nächste Woche lass ich dass alles mal ganz locker angehen". Nur FUNKTIONIERT das nicht!!
Ich hab immer das Gefühl er will mich nicht, er vergisst mich und braucht mich dann am WE ja auch nicht mehr!
Vielleicht können das manche hier nicht verstehen (ich verstehs ja irgendwie selber nicht), aber das tut so verdammt weh! :'(

Du bist doch kein kleines kind mehr...
...das nichts für sein verhalten kann...mensch, du bist selbst her über dein handeln und dein denken!!!

Gefällt mir

19. Januar 2010 um 16:44

Hallo Kollegin!!!!
... nein, jetzt mal ehrlich... ich glaube dur schreibst von mir....

Die Frage ist nur, manchmal finde ich meine Bedenken aber auch berechtigt (Bedenken: Wenn er mich lieben würde, dann würde er doch sich mehr melden, anrufen, könnte er doch lieb mit mir sprechen etc.).
Meine Frage an mich selbst immer wieder: wenn ich mich so wenig beachtet fühle, dass ich (wie Du auch) schlecht schlafe, schlecht gelaunt bin und meine Freunde nerve, passt dann nicht vielleicht etwas prinzipelles nicht?
Aber ist ne andere Grundsatz-diskussion. Auf jedem Fall lese ich die Beiträge der anderen hier bestimmt genauso intensiv und gespannt, wie du

Gefällt mir

19. Januar 2010 um 19:47

Das Gefühl
kenn ich auch. Versuche mal nachzudenken,was in Dir vorhgeht.Du fühlst Dich bestimmt ungeliebt,unbeachtet in solchen Momenten. Man sucht dann förmlich nach Gründen, warum der andere einen nicht mag oder lieben würde. Ich denke, das hängt auch damit zusammen, daß DU wenig Selbstwertgefühl hats, Dich selbst nicht als liebenswert empfindest. Das muß nicht immer heißen, daß man nicht allein sein kann. as ist ein völlig anderes Thema finde ich. Es liegt glaube ich mehr daran, daß Du Bestätigung brauchst von Deinem Freund...Betsätigung dafür, daß Du von ihm geliebt wirst. Und da wird jedes nicht gesagte "ich liebe Dich" so ausgelegt, daß er Dcih wirklich nicht liebt. Manchmal geht es mir auch so...da spinnt einem das Kopfkino die wildesten Sachen zusammen und wenn man nicht auf die Stop-Taste drückt, wird alles imemr verrückter und irgendwann wird der Film eventuell wahr....weil man sich unbewußt so verhält, daß man den anderen förmlich vergrault mit den ständigen Diskussionen und Vermutungen. Du meinst es sicher nicht böse, willst ja nur Klarheit und überhäufst bestimmt Deinen Freund auch mit Fragen um Bedenken die DU hast. Tja wie kommt man davon weg....solange man sich geliebt fühlt, hat man absolut keine solchen Gedanken und Zweifel....meist in der Verliebtheitsphase. Wenn dann allmählich der Alltag eintritt, vermißt man dieses ich sage mal Verliebtheitsverhalten des anderen, was einem so gut getan hat.
Kurz gesagt ich schätze mal der Hauptgrund ist der, daß DU Dich zu wenig selbst annimmst und liebst, wie Du bist. Es hat weniger mit Deinem Freund zu tun, denn egal wer es ist, Du würdest bei einem anderen Dich auch so verhalten.
Ich wünsche DIr viel Kraft, damit Du das in den Griff bekommst irgendwie.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers