Forum / Liebe & Beziehung

WIE KANN ICH IHN BESSER VERSTEHEN ???

Letzte Nachricht: 25. März 2009 um 18:05
D
debbie_12673273
15.03.09 um 15:42

Hallo,

Ich habe schon vor einiger Zeit mein Problem beschrieben. Kurz : mein Freund und ich sind auseinandergegangen mit sehr grossem Streit. Ich habe meine Fehler eingesehen, es bestand kein Kontakt mehr. Hatte aber immer das Gefühl, er möchte auch wieder Kontakt zu mir, besonders da, er bei der Trennung sagte, "wenn du wenigstens bis Juni warten würdest".
Als ich meinen Job verloren habe, habe ich ihn spontan angerufen und ihn um Hilfe gebeten. Er kam auch sofort am gleichen Tag und obwohl er sagte, er wolle nicht nochmals anfangen, weil er selber viele Probleme zu regeln hätte und wenn es ja doch wieder Streit gäbe..., dauerte die Umarmung extem lange und er sagte es mache ihm Freude mich wiederzusehen, ich solle ihn wissen lassen, wie es mit mir beruflich weitergehe. Er würde mir dann auch seine e-mail-Adresse geben. Im Sommer könnten wir mal ausgehen.

Während dieser Zeit stritt er energisch ab, ein Handy zu haben. Ich wusste, dass er log und vor ein paar Tagen, klingelte ich mit einer ihm unbekannten Zweitnummer, weil ich es hasse angelogen zu werden. Problem : meine Freundin hat das Handy und es auf meine Mailbox umgeleitet. Er wusste also wer dahinter steckt. Um ihn nicht zu verlieren, erzählte ich ihm eine Geschichte (am Telefon), die die Schuld auf meine Freundin schob. Das ist ok für sie. Er glaubt's nicht ganz und war extrem wütend, besonders auch, weil ich entdeckte, dass er gelogen hatte (sein Stolz). Er wolle nichts mehr von mir, wolle nur Freundschaft. Im Juni wird sich die Scheidung seines Bruders vollziehen, um den er sich kümmert, da dieser stark depressiv ist und das ganze verhindert, dass er Zeit hat sich um seine Angelegenheiten zu kümmern. Er wollte mir glauben machen, er hätte jemanden. Ich glaube es aber nicht, er kümmert sich wirklich nur um seine Familie. Es ist sicher nur eine Kinderei, um mich eifersüchtig zu machen, da er weiss ich habe jemanden anders (ich benutzte aber die Gelegenheit, um ihm danach zu sagen, es sei schon wieder aus. Das stimmt auch). Als wären es Versprecher oder belangloses Gerede, kamen Worte von ihm, wie Du solltest sagen, Liebling... (also ich zu ihm), ich mache keine Versprechungen, ausser ich halte um deine Hand an und gebe ein Treueversprechen, oh, mein Gott, ich meine das nicht so, nimmes nicht ernst, was ich da sage. Ich hätte ihn sehr verletzt damals. Er versprach auch, mich anzurufen und mir am Telefon zu antworten (weil dus bist). Beim Abschied : kein Küsschen (gut, er war wütend), aber er schicke mir positive Gedanken.

Nun, ich kann einerseits verstehen, dass er mir nicht seine Nummer geben wollte, aus Angst davon abgelenkt zu werden seine Probleme zu lösen und weil er ziemlich verletzt war. Ausserdem gehen Gespräche mir mir immer sehr lang (1 Fehler von mir, ich weiss...) ABER WARUM LÜGEN ? Warum kann er nicht sagen, ich gebe sie Dir nicht ! Hat er so sehr Angst mich zu verletzen, oder letztenendes doch nachzugeben ? Kann mir das einmal jemand erklären ? Und dann : Redet so jemand, der keine Gefühle mehr für den anderen hat ? Er ist zwar mit den Nerven runter, aber kein Spinner, im Gegenteil, ziemlich intellektuell.

Ausserdem, was meint ihr, wie stehen die Chancen ihn wiederzugewinnen ? Wenn ich objektiv an die Sache gehe, würde ich sagen, nicht schlecht mit viel Geduld und langer Leine (so dass er sich nicht bedrängt fühlt). Die Initiative muss aber ich ergreifen, er zögert und ist schüchtern. Er muss wieder Vertrauen zu mir finden. Oder, was denkt Ihr ?

Mein Gott, dieser Mann ist die Liebe meines Lebens und ich habe ALLES falsch gemacht, was man nur falsch machen kann ! WIE KANN ICH DIE SACHE WIEDER GERADEBIEGEN ?

Danke und Liebe Grüsse, Primavera

Mehr lesen

T
theres_12747911
16.03.09 um 18:11

Mir ging es fast genauso
hallo primavera,
ich habe auch stress mit meinem freund..für mich ist es sehr schlimm, da er meine große liebe ist und ich ihn niemals verlieeren möchte. ich habe seit 1 woche fast nichts mehr wegen eines streits gehört und immer wieder nur 2 min mit ihm reden können. erl enkt sich nur mit seinen freunden ab und jetzt versuche ich nichts falsch zu machen und einfach zu versuchen ihm seine gewünschte freie zeit zu lassen. ich habe ihm zwar meine einstellung sazu gesagt, doch jezt ist er am zug. ich finde, du solltest deinem ex- freund einfach sagen wie du über die ganze sache denkst, dass du dich immer noch zu ihm hingezogen fühlst. du sagst er ist schwüchtern? wieso nicht einfach mal ein süßes gedicht schciken, dass hat bei mir auch geholfen. wegen der handygeschichte..dumm gelaufen. bist du eine perosn, die gerne auch mal kontrolliert, was der freund so tut? ich bin auf jeden fall so eine und habe die mails und nachrichten von meinem freund gelesen, woraufhin er sich tierisch aufgeregt hat. also ich habe jetzt gelernt, einfach machen lassen, er hat schon nichts zu verbergen und wenn dann tu es geheim und danach nie wieder. ich dachte früher immer vertrauen ist gut, kontrolle ist besser, doch da liegt man lieder falsch und kann dme partner das gefühl geben, dass er keine freiraum hat und sich nur bedrängt fühlt. also versuche das irgendwie abzustellen.
ansonsten stehen bei euch doch die chancen ganz gut wieder in kontakt zu kommen, da ja auch er nicht ganz abgeneigt ist, oder...?!?
naja ich wünsche dir auf jeden fall viel glück miti hm und hoffe, dass du deinen traummann wieder näher kommst

Gefällt mir

D
debbie_12673273
16.03.09 um 18:57
In Antwort auf theres_12747911

Mir ging es fast genauso
hallo primavera,
ich habe auch stress mit meinem freund..für mich ist es sehr schlimm, da er meine große liebe ist und ich ihn niemals verlieeren möchte. ich habe seit 1 woche fast nichts mehr wegen eines streits gehört und immer wieder nur 2 min mit ihm reden können. erl enkt sich nur mit seinen freunden ab und jetzt versuche ich nichts falsch zu machen und einfach zu versuchen ihm seine gewünschte freie zeit zu lassen. ich habe ihm zwar meine einstellung sazu gesagt, doch jezt ist er am zug. ich finde, du solltest deinem ex- freund einfach sagen wie du über die ganze sache denkst, dass du dich immer noch zu ihm hingezogen fühlst. du sagst er ist schwüchtern? wieso nicht einfach mal ein süßes gedicht schciken, dass hat bei mir auch geholfen. wegen der handygeschichte..dumm gelaufen. bist du eine perosn, die gerne auch mal kontrolliert, was der freund so tut? ich bin auf jeden fall so eine und habe die mails und nachrichten von meinem freund gelesen, woraufhin er sich tierisch aufgeregt hat. also ich habe jetzt gelernt, einfach machen lassen, er hat schon nichts zu verbergen und wenn dann tu es geheim und danach nie wieder. ich dachte früher immer vertrauen ist gut, kontrolle ist besser, doch da liegt man lieder falsch und kann dme partner das gefühl geben, dass er keine freiraum hat und sich nur bedrängt fühlt. also versuche das irgendwie abzustellen.
ansonsten stehen bei euch doch die chancen ganz gut wieder in kontakt zu kommen, da ja auch er nicht ganz abgeneigt ist, oder...?!?
naja ich wünsche dir auf jeden fall viel glück miti hm und hoffe, dass du deinen traummann wieder näher kommst

Liebesbrief oder Gedicht ?
Liebe bebi !

Genau das was Du mir vorschlägst, bin ich gerade am tun. Ich schreibe ihm eine Entschuldigung wegen dem Telefon, teile ihm meine Gefühle mit und sage ihm, wie weh es mir tut, dass er schlecht über mich denkt. Gedicht : gute Idee, das ist schön kurz. Mal sehen, ob ich's hinkriege...

Nein, ich kontrolliere nicht, habe aber schnell Zweifel an ihm und verliere dann das Vertrauen. Allerdings, hat er das Gefühl ich kontrolliere, wenn ich nur sage, dass ich seinen Wagen gesehen habe. Vielleicht ist das eine Altlast bei ihm ? Danke für die gute Beschreibung : keinen Freiraum. Das ist ihm besonders wichtig.

Ich hoffe, er ist nicht abgeneigt nach der Telefongeschichte. Aber kein Küsschen ? Ich rede mir ein, er war nur wütend....

Ich find's toll wie "fachmännisch" Du an Deine Geschichte 'ran gehst ! Zeit lassen und so, - wie verkraftest Du das ? Wie baust Du Dich auf ? Ich denke die ganze Zeit an fast nichts anderes ....

Danke für Deine lieben Worte und auch Dir, toi, toi, toi.
Gruss, Primavera

Gefällt mir

T
theres_12747911
16.03.09 um 19:23
In Antwort auf debbie_12673273

Liebesbrief oder Gedicht ?
Liebe bebi !

Genau das was Du mir vorschlägst, bin ich gerade am tun. Ich schreibe ihm eine Entschuldigung wegen dem Telefon, teile ihm meine Gefühle mit und sage ihm, wie weh es mir tut, dass er schlecht über mich denkt. Gedicht : gute Idee, das ist schön kurz. Mal sehen, ob ich's hinkriege...

Nein, ich kontrolliere nicht, habe aber schnell Zweifel an ihm und verliere dann das Vertrauen. Allerdings, hat er das Gefühl ich kontrolliere, wenn ich nur sage, dass ich seinen Wagen gesehen habe. Vielleicht ist das eine Altlast bei ihm ? Danke für die gute Beschreibung : keinen Freiraum. Das ist ihm besonders wichtig.

Ich hoffe, er ist nicht abgeneigt nach der Telefongeschichte. Aber kein Küsschen ? Ich rede mir ein, er war nur wütend....

Ich find's toll wie "fachmännisch" Du an Deine Geschichte 'ran gehst ! Zeit lassen und so, - wie verkraftest Du das ? Wie baust Du Dich auf ? Ich denke die ganze Zeit an fast nichts anderes ....

Danke für Deine lieben Worte und auch Dir, toi, toi, toi.
Gruss, Primavera

Es ist auch nicht leicht für mich
es freut mich, dass ich dir in dieser hinsicht helfen konnte. glaub mir, ich habe mir diese woche die augen ausgeheult und mir schon unendlich viele gedanke über mein und sein verhalten und unsrer zukunft gemacht. ich bin ein sehr emotionaler mensch, doch meine freunde haben mir gute tipps gegeben und ich hab bis jetzt immer nur gehört, mach dir doch keine sorgen süße, dein freund liebt dich, dass wissen selbst wir und du musst ihm einfachzeit geben, denn so wie du ihn behandelt hast, hast du einiges wieder gutzu machen. also versuche ich jetzt mich zu ämndern, mich nochmals bei ihm zu entschuldigen und einfach zu versuchen das beste wieder rauszuholen bzw auch zu retten.
ich habe meinem freund ja ein gedicht geschreiben und auch eine 3 seiten lange mail in der ich meine gefühle und alles was mich sonst beschäfitgt, sowie sein verhalten mal genau erklärt. er war so gerührt, dass er geweint hat und mich in den arm nahm und hat gesagt, dass er mich liebt, doch an der sache mit meinem verhalten und dem frieraum hat es leidern icht viel geändert. daher lasse ich ihm jetzt seine zeit mit den freunden, die er hoffentlich solange nutzt, um wieder zu klaren gedanken zu kommen und dann endlich weiß, was er an mir hat.
ich hoffe immer noch, dass alles so wird wie es einmal war und dir wünsche ich jetzt viel glück!

Gefällt mir

D
debbie_12673273
16.03.09 um 22:49
In Antwort auf theres_12747911

Es ist auch nicht leicht für mich
es freut mich, dass ich dir in dieser hinsicht helfen konnte. glaub mir, ich habe mir diese woche die augen ausgeheult und mir schon unendlich viele gedanke über mein und sein verhalten und unsrer zukunft gemacht. ich bin ein sehr emotionaler mensch, doch meine freunde haben mir gute tipps gegeben und ich hab bis jetzt immer nur gehört, mach dir doch keine sorgen süße, dein freund liebt dich, dass wissen selbst wir und du musst ihm einfachzeit geben, denn so wie du ihn behandelt hast, hast du einiges wieder gutzu machen. also versuche ich jetzt mich zu ämndern, mich nochmals bei ihm zu entschuldigen und einfach zu versuchen das beste wieder rauszuholen bzw auch zu retten.
ich habe meinem freund ja ein gedicht geschreiben und auch eine 3 seiten lange mail in der ich meine gefühle und alles was mich sonst beschäfitgt, sowie sein verhalten mal genau erklärt. er war so gerührt, dass er geweint hat und mich in den arm nahm und hat gesagt, dass er mich liebt, doch an der sache mit meinem verhalten und dem frieraum hat es leidern icht viel geändert. daher lasse ich ihm jetzt seine zeit mit den freunden, die er hoffentlich solange nutzt, um wieder zu klaren gedanken zu kommen und dann endlich weiß, was er an mir hat.
ich hoffe immer noch, dass alles so wird wie es einmal war und dir wünsche ich jetzt viel glück!

Ich war auch nicht sehr fair mit ihm..........
...Dein erster Absatz, - ich höre mich reden. Ich war auch nicht immer gerecht mit ihm, zumal man ihm einiges zutrauen könnte ..... Aber sogar mein Therapeut hat eingeräumt, dass mein Ex mich wohl liebt oder geliebt hat.

Ich bin froh, dass Du auch beides geschrieben hast, Mail und Gedicht. Ein Gedicht, finde ich ist vielleicht alleine nicht deutlich genug und nur ein Brief ist vielleicht etwas fantasielos....!?! Ich habe das Gefühl, wenn meiner liest, dass ich ihm etwas gedichtet habe, dann kann ihn das doch sehr verführen (hoffentlich). Ich glaube, eine Auszeit kann sehr hilfreich sein. Du siehst ja die Reaktion bei Deinem Freund. Er liebt Dich, sagt er.

Nun, nochmals Danke ! für Deine Worte, - jetzt werden wir uns wohl beide unsere Fehler abschmirgeln müssen ! Bei mir war's ja keine sehr alte Geschichte, aber trotzdem, ich vermisse ihn und wünsche mir auch, dass ich wieder in seinem Leben bin. Dir auch viel Glück dabei !

Gefällt mir

T
theres_12747911
17.03.09 um 8:10
In Antwort auf debbie_12673273

Ich war auch nicht sehr fair mit ihm..........
...Dein erster Absatz, - ich höre mich reden. Ich war auch nicht immer gerecht mit ihm, zumal man ihm einiges zutrauen könnte ..... Aber sogar mein Therapeut hat eingeräumt, dass mein Ex mich wohl liebt oder geliebt hat.

Ich bin froh, dass Du auch beides geschrieben hast, Mail und Gedicht. Ein Gedicht, finde ich ist vielleicht alleine nicht deutlich genug und nur ein Brief ist vielleicht etwas fantasielos....!?! Ich habe das Gefühl, wenn meiner liest, dass ich ihm etwas gedichtet habe, dann kann ihn das doch sehr verführen (hoffentlich). Ich glaube, eine Auszeit kann sehr hilfreich sein. Du siehst ja die Reaktion bei Deinem Freund. Er liebt Dich, sagt er.

Nun, nochmals Danke ! für Deine Worte, - jetzt werden wir uns wohl beide unsere Fehler abschmirgeln müssen ! Bei mir war's ja keine sehr alte Geschichte, aber trotzdem, ich vermisse ihn und wünsche mir auch, dass ich wieder in seinem Leben bin. Dir auch viel Glück dabei !

Neue sorgen was soll ich tun?
ja ich hoffe es so sehr, doch langsam kann ich nicht mehr! jetzt fängt er an auch noch mit vielen anderen mädchen in kontkat zu gehen, unternimmt etwas mit ihnen und bindet es mir auf die nase, indem er ihnen ins gästebuch schreibt oder sonstiges! wie soll ich das deuten?will er mich weiter verletzten oder testen wie er so schön sagt? ich will nicht das es so weit kommt, dass er zu solchen methoden greifr. ich dachte, er überlegt sich alles in ruhe und sagt mir seine entscheidung, aber da hab ich wohl falsch gelgegen. ich glaube, wenn es so weiter geht, macht er bald schluss mit mir oder es wird so eine art mitleidsbeziehung! was soll ich tun?

Gefällt mir

D
debbie_12673273
17.03.09 um 13:51
In Antwort auf theres_12747911

Neue sorgen was soll ich tun?
ja ich hoffe es so sehr, doch langsam kann ich nicht mehr! jetzt fängt er an auch noch mit vielen anderen mädchen in kontkat zu gehen, unternimmt etwas mit ihnen und bindet es mir auf die nase, indem er ihnen ins gästebuch schreibt oder sonstiges! wie soll ich das deuten?will er mich weiter verletzten oder testen wie er so schön sagt? ich will nicht das es so weit kommt, dass er zu solchen methoden greifr. ich dachte, er überlegt sich alles in ruhe und sagt mir seine entscheidung, aber da hab ich wohl falsch gelgegen. ich glaube, wenn es so weiter geht, macht er bald schluss mit mir oder es wird so eine art mitleidsbeziehung! was soll ich tun?

Was soll das alles ..........
Mal ehrlich, über was beklagt sich denn der bei Dir ? Dass er keinen Freiraum hat, Du ihn zu sehr kontrollierst ? Oder dann aber doch, dass er nicht unbedingt eine feste Beziehung zu Dir will ?

Freiraum lassen ist eine Sache, mit anderen Mädchen ausgehen eine andere. Er könnte dann ja genauso etwas mir Dir unternehmen oder gemeinsam mit den anderen. Das ist doch zielich kindisch ! Zeig' ihm, dass Du hier die Erwachsene bist, und zwar mit der kalten Schulter. Lass' ihn links liegen und mach' was mit Deinen Freunden (Mànnlich, wenn möglich). Und dann schau' wie er reagiert. So würde ich das machen.

Zugegeben, mir ist auch etwas unwohl bei meinem. Er könnte ja auch jemanden haben, ich glaub's aber eigentlich nicht. Er muss wohl erst mit sich klarkommen, aber Angst ihn zu verlieren reist immer mit.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
theres_12747911
17.03.09 um 14:46
In Antwort auf debbie_12673273

Was soll das alles ..........
Mal ehrlich, über was beklagt sich denn der bei Dir ? Dass er keinen Freiraum hat, Du ihn zu sehr kontrollierst ? Oder dann aber doch, dass er nicht unbedingt eine feste Beziehung zu Dir will ?

Freiraum lassen ist eine Sache, mit anderen Mädchen ausgehen eine andere. Er könnte dann ja genauso etwas mir Dir unternehmen oder gemeinsam mit den anderen. Das ist doch zielich kindisch ! Zeig' ihm, dass Du hier die Erwachsene bist, und zwar mit der kalten Schulter. Lass' ihn links liegen und mach' was mit Deinen Freunden (Mànnlich, wenn möglich). Und dann schau' wie er reagiert. So würde ich das machen.

Zugegeben, mir ist auch etwas unwohl bei meinem. Er könnte ja auch jemanden haben, ich glaub's aber eigentlich nicht. Er muss wohl erst mit sich klarkommen, aber Angst ihn zu verlieren reist immer mit.

Das verhalten kotzt mich an
du hast ja so recht, ich glaube ich sollte ihn jetzt wirklich in ruhe lassen, bis er wieder ankommt. es kommt zwar mal ein anruf, aber dann auc nur gezwungenermaßen, weil ich ihn mir erkämpft habe und mit ihm reden wollte. das ist doch auch nicht das wahre. ich lass ihn da jetzt machen, aber ich lasse mir nicht alles gefallen. so ein verhalten an den tag zu legen und im internet preiszugeben ist wirklich das letzte. ich habe auch momentan andere sorgen, als mir seine verhaltensaussetzter anzugucken. doch es beschäfitgit mich einfach zu sehr. meinst du es ist gut, wenn ich nachfrage? oder sollte ich das ganz lassen..ich weiß selbst das diese warum-fragen nicht gut sind un ihn gerade noch mehr reizen, mich zu ärgern, doch ich höre jetzt glaube ich auf. werde jetzt einfach warten, bis er wieder auf mich zukommt und nach dem abistress ist ja auch alles wieder entspannter. ich werde einfach jetzt mich ableknen, lernen und mein ding durchziehen.villt habe ich dann endlich wieder glück in der liebe ich hoffe, bei dir läuft mit dem gedicht und den problemen alles glatt?! ich glaube ganz ehrlich, die angst einen so wichtigen mensch zu verlieren, lässt einen nie ruhen! von daher lenk dich einfach ab und versuche (aber nicht mit allen mitteln) ihn wieder von dir zu überzeugen, deine stärken zu zeigen und ihm weiß zu machen, was er an dir hat.
zeit ist die beste medizin und heilt alle wunden! liebe grüße

Gefällt mir

D
debbie_12673273
17.03.09 um 17:23
In Antwort auf theres_12747911

Das verhalten kotzt mich an
du hast ja so recht, ich glaube ich sollte ihn jetzt wirklich in ruhe lassen, bis er wieder ankommt. es kommt zwar mal ein anruf, aber dann auc nur gezwungenermaßen, weil ich ihn mir erkämpft habe und mit ihm reden wollte. das ist doch auch nicht das wahre. ich lass ihn da jetzt machen, aber ich lasse mir nicht alles gefallen. so ein verhalten an den tag zu legen und im internet preiszugeben ist wirklich das letzte. ich habe auch momentan andere sorgen, als mir seine verhaltensaussetzter anzugucken. doch es beschäfitgit mich einfach zu sehr. meinst du es ist gut, wenn ich nachfrage? oder sollte ich das ganz lassen..ich weiß selbst das diese warum-fragen nicht gut sind un ihn gerade noch mehr reizen, mich zu ärgern, doch ich höre jetzt glaube ich auf. werde jetzt einfach warten, bis er wieder auf mich zukommt und nach dem abistress ist ja auch alles wieder entspannter. ich werde einfach jetzt mich ableknen, lernen und mein ding durchziehen.villt habe ich dann endlich wieder glück in der liebe ich hoffe, bei dir läuft mit dem gedicht und den problemen alles glatt?! ich glaube ganz ehrlich, die angst einen so wichtigen mensch zu verlieren, lässt einen nie ruhen! von daher lenk dich einfach ab und versuche (aber nicht mit allen mitteln) ihn wieder von dir zu überzeugen, deine stärken zu zeigen und ihm weiß zu machen, was er an dir hat.
zeit ist die beste medizin und heilt alle wunden! liebe grüße

DIE ZEIT HEILT KEINE WUNDEN
Nein, Zeit heilt keine Wunden, aber wir verstehen manches besser. Das ist meine Erfahrung.

Ich habe mir sagen lassen, ich muss wieder ok und stark sein, dann bin ich wieder interessant für ihn, ganz besonders, da er auch in seinen Schwierigkeiten unterzugehen droht. Das heisst also für mich, mich auf die Arbeitssuche konzentrieren, den Sport und Hausarbeit. Erfolg ausstrahlen und somit wieder "attraktiv" für ihn sein, das ist Motivation für mich. Ich errinnere mich aber auch, er sprach zuletzt auch davon, wie ich ihn verletzt habe. In meinen Brief entschuldige ich mich für die Telefongeschichte und mache ihm klar, dass ich respektiere, dass er mir seine Nummer nicht geben will. Ich erkläre ihm aber auch, wie sehr ich verletzt bin darüber, wie er über mich denkt. Ausserdem sage ich ihm, welchem Wechselbad der Gefühle ich ihn ausgesetzt habe und wie sehr ich ihn vermisse. Ich schlage ihm vor, jetzt wo ich alle Fehler eingesehen habe, dass ich hoffe, dass er mich wieder Freundschaft u. Liebe zukommen lässt und dass ich gerne warten will, bis er wieder Vertrauen hat.
WAS SOLL ICH SONST TUN ? Ich hoffe, dieser nicht zu lange Brief macht keinen Druck, ist nicht überredend und bringt das Gewünschte. Ich glaube nicht, dass er darauf antworten wird, dafür kenne ich ihn gut genug. Werde mich dann Ostern wieder bei ihm melden und News von der Arbeitssuche geben. Mal sehen, wie er reagiert.

OB DAS GEDICHT DAZU DRUCK MACHT ? Soll ich es lieber weglassen ?

Ich hoffe, die Abi-Vorbereitung nimmt Spannung aus der Sache bei Dir. Konzentriere Dich darauf, stell' keine Fragen, nichts. Deiner wird sich dann wieder melden. Du zeigst ihm dann, dass er unwichtig ist, das müsste ihn interessieren.

LG Primavera

Gefällt mir

T
theres_12747911
17.03.09 um 18:25
In Antwort auf debbie_12673273

DIE ZEIT HEILT KEINE WUNDEN
Nein, Zeit heilt keine Wunden, aber wir verstehen manches besser. Das ist meine Erfahrung.

Ich habe mir sagen lassen, ich muss wieder ok und stark sein, dann bin ich wieder interessant für ihn, ganz besonders, da er auch in seinen Schwierigkeiten unterzugehen droht. Das heisst also für mich, mich auf die Arbeitssuche konzentrieren, den Sport und Hausarbeit. Erfolg ausstrahlen und somit wieder "attraktiv" für ihn sein, das ist Motivation für mich. Ich errinnere mich aber auch, er sprach zuletzt auch davon, wie ich ihn verletzt habe. In meinen Brief entschuldige ich mich für die Telefongeschichte und mache ihm klar, dass ich respektiere, dass er mir seine Nummer nicht geben will. Ich erkläre ihm aber auch, wie sehr ich verletzt bin darüber, wie er über mich denkt. Ausserdem sage ich ihm, welchem Wechselbad der Gefühle ich ihn ausgesetzt habe und wie sehr ich ihn vermisse. Ich schlage ihm vor, jetzt wo ich alle Fehler eingesehen habe, dass ich hoffe, dass er mich wieder Freundschaft u. Liebe zukommen lässt und dass ich gerne warten will, bis er wieder Vertrauen hat.
WAS SOLL ICH SONST TUN ? Ich hoffe, dieser nicht zu lange Brief macht keinen Druck, ist nicht überredend und bringt das Gewünschte. Ich glaube nicht, dass er darauf antworten wird, dafür kenne ich ihn gut genug. Werde mich dann Ostern wieder bei ihm melden und News von der Arbeitssuche geben. Mal sehen, wie er reagiert.

OB DAS GEDICHT DAZU DRUCK MACHT ? Soll ich es lieber weglassen ?

Ich hoffe, die Abi-Vorbereitung nimmt Spannung aus der Sache bei Dir. Konzentriere Dich darauf, stell' keine Fragen, nichts. Deiner wird sich dann wieder melden. Du zeigst ihm dann, dass er unwichtig ist, das müsste ihn interessieren.

LG Primavera

Dann lass das gedicht erstmal weg
ja ich versuche das jetzt auch und möchte auch damit nicht mehr viel zu tun haben, was er da so im internet preisgeben muss! das ist für mich gestorben..
ich werde versuchen mich auf meine sache zu konzentirern und mein ding durchzuziehen, so wie du auch! das bringt wirklich was und wie schon gesagt, nicht zuaufdringlich und überrumpeln.also vllt lässt du das gedicht dann vorerst mal weg und guckst, wie er mit dem brief umgeht und reagiert. kann ja gut sein, dass es schon ausreicht.
männer sind einfach schlimm, man kann nicht mit ihnen aber auch nicht ohne ich bin deprimiert..
naja schönen abend lg

Gefällt mir

D
debbie_12673273
20.03.09 um 14:27
In Antwort auf debbie_12673273

DIE ZEIT HEILT KEINE WUNDEN
Nein, Zeit heilt keine Wunden, aber wir verstehen manches besser. Das ist meine Erfahrung.

Ich habe mir sagen lassen, ich muss wieder ok und stark sein, dann bin ich wieder interessant für ihn, ganz besonders, da er auch in seinen Schwierigkeiten unterzugehen droht. Das heisst also für mich, mich auf die Arbeitssuche konzentrieren, den Sport und Hausarbeit. Erfolg ausstrahlen und somit wieder "attraktiv" für ihn sein, das ist Motivation für mich. Ich errinnere mich aber auch, er sprach zuletzt auch davon, wie ich ihn verletzt habe. In meinen Brief entschuldige ich mich für die Telefongeschichte und mache ihm klar, dass ich respektiere, dass er mir seine Nummer nicht geben will. Ich erkläre ihm aber auch, wie sehr ich verletzt bin darüber, wie er über mich denkt. Ausserdem sage ich ihm, welchem Wechselbad der Gefühle ich ihn ausgesetzt habe und wie sehr ich ihn vermisse. Ich schlage ihm vor, jetzt wo ich alle Fehler eingesehen habe, dass ich hoffe, dass er mich wieder Freundschaft u. Liebe zukommen lässt und dass ich gerne warten will, bis er wieder Vertrauen hat.
WAS SOLL ICH SONST TUN ? Ich hoffe, dieser nicht zu lange Brief macht keinen Druck, ist nicht überredend und bringt das Gewünschte. Ich glaube nicht, dass er darauf antworten wird, dafür kenne ich ihn gut genug. Werde mich dann Ostern wieder bei ihm melden und News von der Arbeitssuche geben. Mal sehen, wie er reagiert.

OB DAS GEDICHT DAZU DRUCK MACHT ? Soll ich es lieber weglassen ?

Ich hoffe, die Abi-Vorbereitung nimmt Spannung aus der Sache bei Dir. Konzentriere Dich darauf, stell' keine Fragen, nichts. Deiner wird sich dann wieder melden. Du zeigst ihm dann, dass er unwichtig ist, das müsste ihn interessieren.

LG Primavera

HABE ICH ES RICHTIG GEMACHT ?
Hallo,

Ich habe meinen Brief und nur den Brief abgeschickt. Dabei habe ich festgestellt, dass ich in solchen Sachen hilflos wie ein Kind bin. Ich Sachen Mann-zurückholen habe ich überhaupt keine Ahnung, ich habe das Ganze noch nie versucht.

Mein Brief beinhaltet eine Entschuldigung für die Telefongeschichte und eine Beschreibung meiner Gefühle (versteckter Vorwurf, dass er mich beschimpft, ich traurig darüber bin, auch traurig bin wie ich ungewollt mit ihm verfahren bin und wie ich ihn vermisse), zudem schreibe ich, dass ich hoffe, wir werden wieder zusammenkommen. Die Entschuldigung für die Vergangenheit wollte ich einbringen, da er offensichtlich verletzt ist und sowas dann Balsam sein kann.

Den Brief hat er gestern erhalten, gemeldet hat er sich nicht und wird das auch nicht tun. Ich denke, er wartet auf. Wie lange soll ich warten ? Bis nach Ostern ?

Was meint Ihr ?

Danke für Eure Hilfe an eine Novizin in Sache Versöhnung ! )

LG Primavera

Gefällt mir

D
debbie_12673273
25.03.09 um 18:05

DRINGEND : HILFE NOTWENDIG
Hallo,

Mein Ex hat sich Anfang Januar nach einer furchtbaren Szene von mir getrennt und sogar die Telefonnummer gewechselt. Im Februar haben wir uns wieder gesehen. Auf meine Frage, ob er jemand anders hat, sagte er "Das geht dich doch nichts an". Meine Freundin und ich haben das so gedeutet, dass er niemand hat. Ausserdem war er liebevoll und hat mich lange umarmt. Seine Telefonnummer hat er mir nicht gegeben. Ich sagte ihm, ich hätte einen Freund, den ich aber nur als Sex-friend wolle, obwohl dieser in mich verliebt sei. Mein Ex sagte mir, mach das nicht, entweder ihr bleibt Freunde oder du verlässt ihn ganz.

Im März kamen wir zufälligerweise wieder zusammen, nachdem er festgestellt hatte, dass ich seine Nummer doch habe. Streit, will nicht wieder mit mir zusammen, kein Küsschen. Dennoch sagt er aber doch : er werde mit mir telefonieren und hebe auch ab, weil ich es sei.

Ich schrieb einen sehr schönen Entschuldigungsbrief wegen der Nummer. Drei Tage später, sah ich ihn mit einer anderen Frau im Supermarkt. Sie standen zusammen an der Kasse. Er trug einen grossen Blumenstrauss. Als ich an ihm vorbei ging, lächelte er in sich hinein. Ich deutete das so, als wolle er damit sagen Jetzt sieht sie, dass ich wen habe. Später rief ich ihn an, es gab grossen Krach am Telefon. Ich sagte, Wieso hast Du mir nicht gesagt, dass du wen hast. Er stritt alles ab. Welche Frau ? Er habe mich nicht gesehen. Dann aber doch, ja er habe eine Freundin seit 4 Monaten, also Dezember. Er hasst es wenn ich mit ihm telefoniere, da es lang gehen kann und er sagt es sei eine Belästigung. Er sagte, ich wolle zuviel Nähe. Er beleidigte mich wieder und sagte, er könne kaum glauben, dass ich dieselbe Person sei, die den Brief geschrieben habe. Er bereue sich Zeit genommen zu haben, um eine Antwort zu schreiben. Er habe schon angefangen.

Ich fuhr zu ihm, die Frau war nicht da, er wollte mich nicht in die Wohnung lassen und schrie laut herum, damit die Nachbarn es hören, ich laufe ihm nach. Dann redeten wir, und er sei zusammen mit jemandem, aber sie hätten noch nicht miteinander geschlafen. Danach, wenn er Tabletten gegen Lust nehmen könnte, dann würde er es tun. Später schwor er auf das Leben seiner Mutter, er hätte keinen Sex gehabt nach mir. Danach wieder, ja er hätte wen, sofort nach unserer Trennung hätte er sie kennengelernt. Man kann doch Freunde sein, ohne miteinander zu schlafen. Er verliess das Haus mit Blumenstrauss und sehr viel Parfüm. Ich machte die totale Eifersuchtsszene, er regte sich sehr auf.

Als wir uns trennten, sagte er schon er hätte wen, eine Verlobte, danach hatte er etwas mit einer Prostituierten. Ich habe das für Blödsinn gehalten, damit ich ihn in Ruhe lasse. Im Februar hat es ihn wirklich gefreut mich zu sehen. Ich frage mich, ob er jetzt nur so tut, als ob er wen hätte, um mich eifersüchtig zu machen und dass ich ihn in Ruhe lasse. Warum schwört er ? Die ganzen Antworten sind widersprüchlich. Er glaubt, dass sein Nachbar denkt, er sei schwul, weil keine Frauen zu sehen sind. Als wir uns trennten im Jan., sagte er Wenn Du nur bis Juni warten könntest. Im Februar wollte er mich im Juni sehen und nicht weitermachen, weil er eigene Probleme zu lösen hat.

Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich sehr verletzt sei, und weil er sich aufgeregt hat und mir das nahe ginge, wolle ich lieber aus seinem Leben verschwinden. Leider legte ich meine Halskette dazu, sagte aber er soll es im Andenken an schöne Stunden behalten. Ich liebe ihn noch immer und er solle sich melden, ob es ihm gut.

WAS SOLL ICH DAVON NUR HALTEN `? Vergessen will ich und kann ich ihn nicht. Die Sache mit der Nähe glaube auch nicht wirklich. Er will mich nicht in seinem Leben, er zeigt, dass ich ihn verletzt habe. SOLL ICH IHM, SEINE RUHE LASSEN ? GERNE, aber was ist wenn er doch wen hat ? WAS TUN ?

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers