Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich ihm wieder vertrauen?

Wie kann ich ihm wieder vertrauen?

7. August 2014 um 11:56

Hallo Ihr Lieben!
Ich brauche Euren Rat. (Versuche die Vorgeschichte so kurz wie möglich zu halten! )

Mein Mann und ich sind bald 15 Jahre ein Paar, seit 7 verheiratet.
Als wir etwa vier Jahre zusammen waren, lief es nicht mehr rund bei uns und wir beschlossen zu "pausieren". Genau genommen war unsere Beziehung in dieser Zeit aber so intensiv wie nie. Trotzdem lernte mein Mann ein Mädel kennen. Bis heute bin ich nicht sicher, was da tatsächlich zwischen ihnen lief. Noch während wir offiziell wieder zusammen waren, bestand noch ne ganze Weile Kontakt und da ich noch zu jung und blöd war, unternahm ich nichts. Schließlich verlief es im Sand.
Wir heirateten, kauften ein Haus, bekamen zwei Kinder und alles war gut, bis vor einigen Monaten.
Mir fiel auf, dass er deutlich häufiger mit seinem Handy bzw. Tablet zu gange war als sonst, was mich zunächst nicht weiter interessierte. Dann viel mir allerdings auf, dass er, sobald ich meinen Kopf auch nur ansatzweise in seine Richtung drehte, das Gerät ebenfalls die Position wechselte, damit es nicht einsehbar war.
Da ich keinen unnützen Ärger herauf beschwören wollte (vielleicht bildete ich es mir ja auch bloß ein!) begab ich mich erstmal alleine auf die Suche. Und wurde fündig!
Schon seit Monaten hatte er wieder Kontakt mit ihr über eine russiche Plattform. Ich übersetzte mir alles und war zum Teil schockiert. Sie hatten Kosenamen füreinander und schrieben von einen Treffen, das irgendwann mal heimlich statt finden soll.
Naja, wie der Zufall es so wollte, verlegten sie genau in dieser Zeit ihren Kontakt zu Whatsapp (wurde allerdings sofort gelöscht, nur eine Nachricht bekam ich mit!) und auch ein Telefonat hatte statt gefunden.
Mir platze der Kragen und ich sprach ihn darauf an, zunächst allerdings nur auf's Whatsapp. Er gab zu, beiläufigen Kontakt mit ihr zu haben, seit drei Tagen!
Ich hakte weiter nach und nach langem hin und her und vielem Nachhaken meinerseits gab er den Rest zu, nicht ohne es herabzuspielen.
Er versprach mir, den Kontakt abzubrechen und es verschwanden ihre Daten aus dem Handy, die russische Plattform wurde Passwortgeschützt (war es auch vorher, aber man kann es ja speichern!)
Kurz darauf musste er beruflich ins Ausland. Ich speicherte mir ihre Nummer ein, die ich mir vor dem Löschen noch heraus geschrieben habe und stellte so fest, dass sie immer zur gleichen Zeit online waren, was kein Zufall sein konnte.
Als er nach drei Wochen nach Hause kam, meine Nerven mitlerweile blank lagen, sprach ich ihn erneut an und es krachte gewaltig.
Er versprach ein weiteres Mal es zu beenden.
Er sagte, er habe ihr mitgeteilt, dass er den Kontakt nicht mehr möchte, da ich etwas dagegen habe und er keinen Stress haben möchte.So recht konnte ich das nicht glauben, aber ich hoffte auf seine Vernunft.
Wir fuhren mit den Kindern in Urlaub und hatten eine tolle Zeit.
Vor gut zwei Wochen stellte ich dann durch nen verdammt blöden Zufall fest, dass sie den Kontakt wieder auf die russische Plattform verlegt hatten.
Meine darauf folgende Reaktion erschreckte sogar mich, weil ich, wie ihr sicher schon bemerkt habt, ehr der ruhige Vertreter bin und mir viel zu viel gefallen lasse.

Um das ganze abzukürzen-er wollte in meinem Beisein das Profil löschen, was allerdings nicht möglich war, weil es entgeldlich ist und seine Kreditkarte Probleme machte. Er wollte sich Anfang der Woche darum kümmern, doch bis heute habe ich nichts mehr gehört.Der Knall war Freitag. Allerdings habe ich jetzt seine Einlogdaten. er hat mir erzählt, dass sie ihn angerufen hat um sich mit ihm zu treffen und hat ihm am Wochenende auch noch einige Nachrichten sowohl bei Whatsapp als auch bei "russich Facebook" geschrieben. Er hat alles ignoriert, was sie auch anmerkte.Ich habe sie dann gelöscht und außerdem habe ich sie in seinem Handy geblockt, ohne sein Wissen.
Komisch ist, dass sie noch Sonntag Nacht geschrieben hat, seit Montag aber überhaupt nichts mehr kommt. Meine böse Gedankenwelt befürchtet, das er sie von der Arbeit aus irgendwie kontaktiert hat um sie zu "warnen". Oder sie wieder einen anderen Weg gefunden haben, Kontakt zu haben.

Was soll ich tun? Wie schaffe ich es, ihm wieder zu glauben?

Oh je, ist doch länger geworden!


Mehr lesen

8. August 2014 um 17:29


Wach auf! Der verarscht dich doch von Vorn bis Hinten!
Dem würd ich garnicht mehr glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eig müsste es mir egal sein...ist es aber nicht...Help
Von: nutzl00s
neu
8. August 2014 um 15:17
Diskussionen dieses Nutzers
Bin hier falsch, aber...
Von: hella_12866670
neu
14. November 2014 um 21:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen