Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich ihm vertrauen?

Wie kann ich ihm vertrauen?

11. Januar um 13:58

Hallo ihr Lieben.

Vor einiger Zeit habe ich hier grosszügige Hilfe von euch bekommen. Es ging damals um einen Typen, in den ich mich verliebt habe aber nicht weiter wusste, weil er sich nicht sicher war. Nun sind wir zusammen. Kurzgeschichte. Wir haben uns kennengelernt, er hat von Anfang an gesagt, er möchte keine Beziehung. Ich damals auch nicht. Trotzdem nach 5 Monaten verliebt. An meinem Geburtstag wollte ich ihn zu Hause überraschen (hat mir damals gesagt, ich dürfe immer kommen). Er kam geschock zur Tür heraus, nackt und hat mich weggeschickt weil eine andere bei ihm war. Ich habe das ganze beendet. Er hat es bereut, habe ihm noch eine Chance gegeben, da wir nicht zusammen waren damals. Er hat mir daraufhin gestanden, er habe sich auch verliebt. Trotzdem wollte er noch keine Beziehung. Aufgrund seines neuen Jobs musste er einem Monat später umziehen und deshalb habe ich ihn vor die Wahl gestellt. Beziehung oder nichts. Er war sich nicht sicher, deshalb habe ich es beendet. Nach einem Monat erhielt ich einen Brief, er vermisse mich, will nicht ohne mich, er wisse es jetzt, ich sei die Einzige. Zusammengekommen, überglücklich. Ich habe ihm verziehen aber kann nicht vergessen. Wenn er nicht bei mir ist, mache ich mir Gedanken ob er mit einer anderen ist. Ich habe schlaflose Nächte, wenn er nicht zurückschreibt. Kann nicht klar denken, wenn er merkwürdig schreibt. Ich will das nicht mehr, ich will nur noch geniessen. Ich mache unsere Beziehung kaputt. Habt ihr mir Tipps, wie ich mein Vetrauen wieder aufbauen kann? Ich will das wirklich, ich hasse die Zweifel und die Angst die ich ständig habe. Ich bin sehr selbständig und habe die Zeit für mich alleine immer genossen. Manchmal geht es aber auf einmal steigere ich mich in was rein. Ich gehe langsam kaputt obwohl ich so ein lebensfreudiger Mensch bin. Ich sollte noch völlig verliebt sein, sind erst 2.5 Monate zusammen aber die Angst und das Misstrauen fressen alle meine guten Gefühle auf... och Mensch....

Mehr lesen

11. Januar um 16:00

wie soll man da vertrauen haben?  Nachdem er dich zehnmal nicht wollte und mit anderen Frauen rumgemacht hat

Gefällt mir

11. Januar um 16:23

Deshalb ist es für mich ja schwierig. Trotzdem, die Beziehung beenden wilö ich nicht, da ich ja Gepfühle für ihn habe und er sich auch geändert hat. Ist oft bei mir, Eltern und Freunden vorgestellt, Zukunftspläne geschmiedet, mir versichert, dass er sich nach keinen anderen Frauen umschaut beim ausgehen, was er bei den letzten Beziehungen immer gemacht hat. Dass es etwas besonderes zwischen und sei. 

Gefällt mir

11. Januar um 16:41
In Antwort auf mondschein_90

Deshalb ist es für mich ja schwierig. Trotzdem, die Beziehung beenden wilö ich nicht, da ich ja Gepfühle für ihn habe und er sich auch geändert hat. Ist oft bei mir, Eltern und Freunden vorgestellt, Zukunftspläne geschmiedet, mir versichert, dass er sich nach keinen anderen Frauen umschaut beim ausgehen, was er bei den letzten Beziehungen immer gemacht hat. Dass es etwas besonderes zwischen und sei. 

ja muss schön sein so eine Beziehung wo du ihm Dinge quasi verbietest und trotzdem andauernd KopfKino hast....  wäre mir zu anstrengend und hat für mich nichts mit einer harmonischen Beziehung zu tun

Gefällt mir

11. Januar um 16:56
In Antwort auf mondschein_90

Hallo ihr Lieben.

Vor einiger Zeit habe ich hier grosszügige Hilfe von euch bekommen. Es ging damals um einen Typen, in den ich mich verliebt habe aber nicht weiter wusste, weil er sich nicht sicher war. Nun sind wir zusammen. Kurzgeschichte. Wir haben uns kennengelernt, er hat von Anfang an gesagt, er möchte keine Beziehung. Ich damals auch nicht. Trotzdem nach 5 Monaten verliebt. An meinem Geburtstag wollte ich ihn zu Hause überraschen (hat mir damals gesagt, ich dürfe immer kommen). Er kam geschock zur Tür heraus, nackt und hat mich weggeschickt weil eine andere bei ihm war. Ich habe das ganze beendet. Er hat es bereut, habe ihm noch eine Chance gegeben, da wir nicht zusammen waren damals. Er hat mir daraufhin gestanden, er habe sich auch verliebt. Trotzdem wollte er noch keine Beziehung. Aufgrund seines neuen Jobs musste er einem Monat später umziehen und deshalb habe ich ihn vor die Wahl gestellt. Beziehung oder nichts. Er war sich nicht sicher, deshalb habe ich es beendet. Nach einem Monat erhielt ich einen Brief, er vermisse mich, will nicht ohne mich, er wisse es jetzt, ich sei die Einzige. Zusammengekommen, überglücklich. Ich habe ihm verziehen aber kann nicht vergessen. Wenn er nicht bei mir ist, mache ich mir Gedanken ob er mit einer anderen ist. Ich habe schlaflose Nächte, wenn er nicht zurückschreibt. Kann nicht klar denken, wenn er merkwürdig schreibt. Ich will das nicht mehr, ich will nur noch geniessen. Ich mache unsere Beziehung kaputt. Habt ihr mir Tipps, wie ich mein Vetrauen wieder aufbauen kann? Ich will das wirklich, ich hasse die Zweifel und die Angst die ich ständig habe. Ich bin sehr selbständig und habe die Zeit für mich alleine immer genossen. Manchmal geht es aber auf einmal steigere ich mich in was rein. Ich gehe langsam kaputt obwohl ich so ein lebensfreudiger Mensch bin. Ich sollte noch völlig verliebt sein, sind erst 2.5 Monate zusammen aber die Angst und das Misstrauen fressen alle meine guten Gefühle auf... och Mensch....

Du bist besitzergreifend und willst ihn zu deinem Geliebten machen ,der nur noch für dich dazusein hat.
Meinst du, der lässt mit sich so was machen?

Gefällt mir

12. Januar um 14:25

Was? Warum bin ich besitzergreifend? Nie im Leben. Versuche ja selber klar zu kommen und er weiss nichts von meinen Ängsten. 

Was verbiete ich ihm? Nichts. So bin ich nicht. 

Sie ist harmonisch. Die Ängste sind einseitig. Ich will ihn nicht damit belasten, da ich ja nicht klarkomme.

Gefällt mir

12. Januar um 15:58
In Antwort auf mondschein_90

Was? Warum bin ich besitzergreifend? Nie im Leben. Versuche ja selber klar zu kommen und er weiss nichts von meinen Ängsten. 

Was verbiete ich ihm? Nichts. So bin ich nicht. 

Sie ist harmonisch. Die Ängste sind einseitig. Ich will ihn nicht damit belasten, da ich ja nicht klarkomme.

Er muss dir versichern dass es sich nach keinen anderen Frauen um schaut lächerlich

wenn du dich weiterhin selbst wählen willst mit deinen ständigen Gedanken dann passt doch alles

Gefällt mir

12. Januar um 18:13
In Antwort auf theola

Er muss dir versichern dass es sich nach keinen anderen Frauen um schaut lächerlich

wenn du dich weiterhin selbst wählen willst mit deinen ständigen Gedanken dann passt doch alles

Er muss nicht. Er tut es einfach... wenn ihr einen Partner habt, der unsicher ist, würdest du in diesem Falle einfach nichts sagen... Hmmm...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen